Empfehlung Wirtschaftssimulation

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Cities XL ist leider der größte Schrott, weil du monatlich zahlst und noch extra Inhalte kaufen musst. Da gibts einen Gamestar bericht dazu, wenn du dich mal auf der HP von Gamestar umschaust.

      Was ich dir ans Herz legen kann ist: Railroad Tycoon 2



      Ist sehr cool und man muss viel managen.

      Hier ein Auszug, der das Spiel gut beschreibt:

      Display Spoiler
      Im Spiel geht es darum, mit einem Startkapital von 1.000.000 Dollar eine florierende Eisenbahngesellschaft aufzubauen. Auf einer Karte des Spielgebiets mit realen Städten, deren Größe von Spiel zu Spiel variiert, kann sich der Spieler nun den Ausgangspunkt für sein Streckennetz aussuchen. Das Startkapital reicht zunächst für wenig mehr als eine kurze Strecke, zwei Bahnhöfe und eine Lokomotive. Durch geschickte Wahl der Streckenführung und der Zugzusammensetzung kann der Spieler hohe Einnahmen erzielen, mit denen er sein Streckennetz ausbauen kann. Es stehen Post, Passagiere und eine ganze Reihe spezieller Güter zum Transport zur Verfügung, die von den Vorkommen zu möglichen Nachfrageorten gebracht werden müssen. In Laufe des Spiels treten drei Computer-Konkurrenten auf den Plan, die ihre eigenen Strecken ausbauen und das Wachstum des Spielers hemmen. Abgerundet wird das Spiel durch einen Finanzmarkt, auf dem man Anleihen ausgeben und Aktien des eigenen und fremder Unternehmen kaufen und verkaufen kann.