Der "Dota 2 schlaue Fragen Thread"

    • Hi liebe Dota Community, ich weiß das das Thread "Der "Dota 2 schlaue Fragen Thread" heißt und einige wohl meine fragen nicht so komplex sind wie einige andere hier.

      Es geht darum ich habe Dota für mich entdeckt vor knapp ein halbes Jahr. Der Anfang war schwer und mit viel Flame verbunden aber nach vielen Anfänger Guides und viele Übungsspiele würde ich besser und auch mal ein Spiel gewonnen. Auch den ein und anderen Helden den ich nun sehr gerne Spiele habe ich so entdecken können.

      Auch nach fast 6 Monaten lerne ich immer mal wieder etwas dazu. Guck ab und an mal ein Match zu im MMR Bereich von 4 - 6 k konnte auch einige Tricks mir abgucken.

      Nur habe ich einfach das Problem mit mein MMR der ist so tief das ist schon Traurig, ich weiß auch das es nicht immer an mir liegt das ich am Ende verliere.
      Habe einfach immer den eindruck das im Solo Ranked keine weiß was wann zu machen ist und habe oft Spiele wo ich in ersten 25 Min das Spiel Dominiere aber die restlichen Teammitglieder zu Passiv sind und alleine PUSHEN bringt dann auch sehr wenig.

      Warum sehen Solo Spieler so oft nicht wann was eine gute Entscheidung ist? Ist klar man macht immer mal ein Fehler oder eine falsche Entscheidung.

      Ich geh jetzt mal auf meine frage ein. Wie könnt ihr das MMR so hoch halten wenn das Team nie weiß was zu machen ist?
      Haben alle ab 1 k mmr immer das Siegerteam, wohl eher unwahrscheinlich (unmöglich)?

      Verstehe einfach nicht warum ich mit meiner Spielweise, die eigentlich gut ist habe richtig geile Spiele schon gehabt Unranked sowie auch Ranked aber in letzten Zeit auf 1 Sieg kommen 3 Verlorene Spiele.

      Wenn ich mal eine MMR von 2,5 k erreichen will müsste ich knapp 80 - 90 Siege am Stück erreichen das ist ja unmöglich.

      Überlege schon ob ich es lieber sein lassen soll mit Dota, zur Zeit so schlechte Laune das ich in der Woche manchmal gute 5 Std Spielzeit nur verloren habe. (Ich meine nur die "SCHLECHTEN" verlorene Spiele wo man merkt das es daran liegt das zu wenig Druck kommt oder ab min 40 (42 zu 56 für uns) wird dann Solo gepusht oder ähnliches. Mit Verlieren habe ich wirklich kein Problem habe schon einige Spiele gehabt wo einfach beide Team so ausgeglichen waren und beide einen guten Pick haben das es einfach Knapp war für uns oder den Gegner.

      Damit vllt einige etwas zu lachen haben :D mein mmr is bei 305 warum auch immer. Das ist fast unmöglich da raus zu kommen oder ?

      Versuche es seit 100 Spielstunden das zu erhöhen und kann bis heute nicht verstehen woran es liegt da ich auch schon jemand kenen gelernt habe mit MMR 4,5 k. Mit ihm habe ich einigen Unranked gespielt und er sagt auch das ich gut bin für grade mal ein halbes Jahr.

      Hat jemand noch vielleicht ein Trick wie ich da raus komme oder sollte ich es lieber sein lassen und bei Unranked bleiben ?

      Ratlos so blöde 3 Matche grade schon wieder verloren ....

      mfg
    • Schau nicht auf deine Punkte, spiel um besser zu werden.
      Wenn du gerade eh schon schlecht gelaunt bist, ist dota auch nicht immer die beste Idee.

      Ansonsten kannst du dir ja mal die "purge coaches day9" - Reihe ansehen. Denke da finden sich sehr hilfreiche Informationen für dich.





      Falls du mal spezifisch wissen möchtest, was so schief läuft, kannst du ja die Match ID sharen.
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • Einfach mehr spielen.
      Und nicht die Punkte als primäziel sehen. Du bist an einem Punkt, an dem du das Spiel lernst. Verschiedene Helden spielen, mal nen Stream schauen, vielleicht jemanden finden, der dir das ganze bisschen erklärt. Also die Grundmechanics und spielabläufe(hast ja anscheinend schon jemanden)
      Wenn dich Punkte zu sehr bothern, einfach unranked spielen. dota braucht seine Zeit, 100 Stunden sind circa nichts, das habe ich zu guten Zeiten in 10 Tagen gemacht

      Edit: das was aro sagt. Du bist Anfänger, Zeit und Interesse sind schonmal ne gute Voraussetzung um besser zu werden
      Щ乇 ム尺乇 んԾア乇.






    • Aro schrieb:

      Schau nicht auf deine Punkte, spiel um besser zu werden.
      Wenn du gerade eh schon schlecht gelaunt bist, ist dota auch nicht immer die beste Idee.

      Ansonsten kannst du dir ja mal die "purge coaches day9" - Reihe ansehen. Denke da finden sich sehr hilfreiche Informationen für dich.





      Falls du mal spezifisch wissen möchtest, was so schief läuft, kannst du ja die Match ID sharen.

      Danke sehen hilfreich aus. Guck ich mir morgen mal an heute für so schnelles Englisch zu müde. :)

      Was ist den die ID sharen? Z.B das hier: de.dotabuff.com/heroes/axe


      BuckChass schrieb:

      Einfach mehr spielen.
      Und nicht die Punkte als primäziel sehen. Du bist an einem Punkt, an dem du das Spiel lernst. Verschiedene Helden spielen, mal nen Stream schauen, vielleicht jemanden finden, der dir das ganze bisschen erklärt. Also die Grundmechanics und spielabläufe(hast ja anscheinend schon jemanden)
      Wenn dich Punkte zu sehr bothern, einfach unranked spielen. dota braucht seine Zeit, 100 Stunden sind circa nichts, das habe ich zu guten Zeiten in 10 Tagen gemacht

      Edit: das was aro sagt. Du bist Anfänger, Zeit und Interesse sind schonmal ne gute Voraussetzung um besser zu werden

      Jup ich weiß mehr üben üben üben :) aber wegen den 100 Std hab ich mich doof ausgedrückt. Meinte mehr damit das ich seit 100 Std Ranked Spiele hab ingesamt 512 std, ist aber immer noch relativ wenig.

      In 10 Tagen 100 Std hab ich aber auch schon zusammen bekommen aber geht eher in 75 - 100 Std in 14 Tagen also doch ganz gut dabei.

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TheJury102 ()

    • Ich gebe nun erstmal auf beim Ranked Match, scheiß auf die Wertung kann ich mir auch nix von kaufen und eigentlich Interessieren tut Sie mich auch nicht.

      Spiel weiterhin Unranked bis ich 2000 Spielstunden zusammen habe danach ver. ich es nochmal.
      Bis dahin weiterhin üben und lernen was das zeug hält.

      Edit: Habe bisher immer Ranked gespielt, da ich mir eine Gruppe suchen wollte muss nicht mal Ranked sein für mal paar Spiele ohne Trolle aber die meisten Spieler wollen trotzdem eine gute MMR auch wenn es sich nur um eine Fun Grp Handelt oder einfach ein Spieler in der Freundesliste. Was so tief ist dein MMR ne danke...

      ... ok dann halt nicht ;-)

      kommt drauf an schrieb:

      kann so nicht bestätigen. der eine win nach nem losing streak zerstört jedes mal die motivation weiter zu spielen und verhindert die MMR gains.

      @TheJury102 wenn du MMR gewinnen willst musst du akzeptieren, dass du an allem schuld bist.

      Ernsthaft ? Glaube meinst das eher Sarkastisch da meisten immer die Spieler die den größten Fehler selber machen die ersten sind die dann Flamen.

      Es ist doch auch nicht meine Schuld wenn ich als Carry nicht nach 15 min Full-Euqipt bin aber vom Tank oder Support kommt halt Flame weil es bei ihnen nicht läuft oder sie Feed, da kann ich doch nix dran ändern.
      Was mir auch total oft auffällt wenn ich verliere habe ich min. 1 im Team der sein Helden das erste mal Spielt oder vllt das 2. mal.

      Ich habe verstanden das es einfach das A und O ist nicht zu Sterben da kannst lieber AFK gehen aber dennoch gibt es merkwürdige Taktiken und Feed Action. Auch so welche Actionen wie 4 auf der Lane versuchen drück auszuüben und was passiert werden aufgemischt es verteilen sich alle ein bisschen ungünstig schon sind 2 down in den ersten 3 min. Sowas habe ich schon des öfteren letzte Zeit erlebt.

      Auch das es Random immer 2,1,2 muss oder vllt noch 2,1,1 (1 juggle) aber eine 1,1,3 (für Carry die Lane frei halten und drück zu 2. auf die Lane alle Helden beschäftigen damit kein Gold / EP rein kommen bei ihm sowas habe ich vllt 1 mal Random erlebt aber schon oft gesehen wenn ich zugesehen habe.

      PS: An Random finde ich auch doof das 50 % aller Runden mehr als 45 Min geh ich würde sogar sagen 30 % gehen über 60 min und gute 18 % bist bei guten 70 - 75 min und 2 % fast 1 Std und 40 min. Das meisten auch total unnötig ist habe oft Spiele wo wir den Gegner überrennen könnten aber kein PUSH kein Win. Dann habe die Gegner (viele Carrys) nach fast 60 min so viel Gold zusammen das wir einfach so überrannt werden so verliere ich eigentlich fast immer.

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von TheJury102 ()

    • Was spielst du denn für eine Rolle hauptsächlich?

      Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es für mich als reiner Supp Spieler extrem schwer war aus dem 2k Sumpf rauszukommen. (Dabei spiele ich mit Mates bei 3,5-4k Spielen ohne Probs).
      Aber in 2k wissen die Carrys einfach nicht wie sie spielen sollen und als Supp haste einfach wenig Einfluss im späten Spielverlauf - was gelinde gesagt frustrierend ist.
      Deswegen empfehle ich dir irgendeinen Metacarry zu spielen und zu spammen.

      Ansonsten hast du ja richtig gesagt, solo Pushen bringt nichts. Aber:
      Dafür gibt es ja den Chat / Voice. Also an das Team appellieren, es anleiten. Gegebenenfalls sagen: XY wennn du jetzt nicht mitpushst reporten wir dich.
      Das klingt dumm, aber es klappt erstaunlich gut.

      mfg
      coruscant

      (zugegeben bei 300 mmr ist die Low-Prio Drohung ein bissl haltlos, aber das musst du den Anderen ja nicht wissen lassen)
      Kommentar zur Schweinegrippe:

      Ich hatte mich schon gefragt welche nächste Sau durch's Dorf getrieben
      wird. Was wohl als nächstes kommt. Klimawandel oder vielleicht doch
      wieder Terrorismus ...

      Das der Mond auf die Erde stützt, DASS wäre mal was wirlich neues und
      sicher auch extrem verheerend. Alternativ tut es auch ein großer
      Meteorit.

      Ich kann es mir in Gedanken schon vorstellen. An Schweinegrippe
      erkrankt und vom Meteoriten erschlagen als der Kofferbomber gerade
      einen Block entfernt war ...

      Ja, das sind wahrhaft düstere Zeiten. Ich mach erst mal ein Bier auf ... Das ewige Leben wird sowieso keiner haben.
    • Dude du bist echt schlecht. (Wie quasi jeder dotaspieler bis auf nen paar Ausnahmen)

      Du machst ingame mindestens drölfzigtausendfehler. Deine mates auch und deine gegner logischerweise auch

      Der Weg um besser zu werden ist deine Fehler mindestens auf das gleiche niveau zu stellen wie die Fehler der anderen. Also was kommtdraufan gesagt hat: aktzeptieren, dass du immer schuld bist. (Bist du wirklich)


      Kann dir garantieren, dass jemand aus Forum (der nen meter geradeaus spielen kann) der auf deinem Account spielt quasi jedes Spiel gewinnt. (Also mehr als >95%) Es liegt also an dir und es ist nen deutlich schnellerer weg an den eigenen Fehlern zu arbeiten als die mates/gegner zu beschuldigen. Ist allerdings auch der schwierigere Weg
      Winter is coming
    • Es gibt natürlich Situationen, in denen ein Mate und nicht du selbst den spielentscheidenden Fehler macht. Das heißt aber nicht, dass du keine Fehler gemacht hast. Und da du ja schon akzeptiert hast, dass es besser ist zu spielen um besser zu werden statt zu spielen um Punkte zu bekommen, ist in dem Fall das beste was du machen kannst, auch in nem "verlorenen" Spiel weiter dein bestes zu geben. Zu schauen welche Fehler du in dem Spiel gemacht hast und möglichst viel zu lernen.

      Du kannst das Spiel der anderen nur sehr bedingt beeinflussen und wenn deine Mates aggro sind oder sich aus anderen Gründen nicht drauf einlassen wollen, gar nicht. Du hast also gar keine andere Option als dein Spiel zu analysieren und zu versuchen deine Fehler auszubessern. Egal was jetzt tatsächlich spielentscheidend ist. Du kannst nur mit dem Arbeiten was du hast =) Zu wissen, wer Schuld ist, bringt einen kein Stückchen weiter.
      There are 10 types of people - those who understand binary, and those who don't.
    • Coruscant schrieb:

      Was spielst du denn für eine Rolle hauptsächlich?

      Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es für mich als reiner Supp Spieler extrem schwer war aus dem 2k Sumpf rauszukommen. (Dabei spiele ich mit Mates bei 3,5-4k Spielen ohne Probs).
      Aber in 2k wissen die Carrys einfach nicht wie sie spielen sollen und als Supp haste einfach wenig Einfluss im späten Spielverlauf - was gelinde gesagt frustrierend ist.
      Deswegen empfehle ich dir irgendeinen Metacarry zu spielen und zu spammen.

      Ansonsten hast du ja richtig gesagt, solo Pushen bringt nichts. Aber:
      Dafür gibt es ja den Chat / Voice. Also an das Team appellieren, es anleiten. Gegebenenfalls sagen: XY wennn du jetzt nicht mitpushst reporten wir dich.
      Das klingt dumm, aber es klappt erstaunlich gut.

      mfg
      coruscant

      (zugegeben bei 300 mmr ist die Low-Prio Drohung ein bissl haltlos, aber das musst du den Anderen ja nicht wissen lassen)

      Tank (Axe, Tiny oder Undying) oder wenn Support nötig ist pick ich guten Anti Pick um bisschen gegen zur wirken zum beispiel: Axe, Bane im Gegnerischen Team würde ich Dazzle picken.

      Wenn ich grade auf den Pick eingehen. Was ist besser wenn ich Picken will: Auf Team achten wie die Gemeinsamen Stats sind, ein guten Combo Pick oder ein Anti Pick ?

      An das Team appellieren und die Kontrolle versuchen an mich zu bringen habe ich schon des öfteren erfolgreich Gewinnen können. Das geht aber nicht immer. Ich weiß nicht ob das andere auch haben: Es gibt Teams da Spüre ich Regelrecht zum Start schon vom Chat und verhalten der Spieler das, dass Team nicht gut zusammen passt von den Spielern und vom Pick her und da durch jeder macht was er will.

      Da versuch ich mich immer an den besten Spieler im Team zu halten und die anderen 3 machen halt 40 min was anderes :D

      roterbaron schrieb:

      Dude du bist echt schlecht. (Wie quasi jeder dotaspieler bis auf nen paar Ausnahmen)

      Du machst ingame mindestens drölfzigtausendfehler. Deine mates auch und deine gegner logischerweise auch

      Der Weg um besser zu werden ist deine Fehler mindestens auf das gleiche niveau zu stellen wie die Fehler der anderen. Also was kommtdraufan gesagt hat: aktzeptieren, dass du immer schuld bist. (Bist du wirklich)


      Kann dir garantieren, dass jemand aus Forum (der nen meter geradeaus spielen kann) der auf deinem Account spielt quasi jedes Spiel gewinnt. (Also mehr als >95%) Es liegt also an dir und es ist nen deutlich schnellerer weg an den eigenen Fehlern zu arbeiten als die mates/gegner zu beschuldigen. Ist allerdings auch der schwierigere Weg

      Klar hat jeder mal ein fehl Klick oder wählt die falsche Entscheidung. Sowie ich manchmal glaube das mein Pick eine falsche Wahl war und ich somit schon zum Anfang im Nachteil bin oder spätestens wenn nach fast 75 Min PA Full Euqipt ist am besten noch mit LC im Team :D da kannst fast nur noch im Chat um "pls ende" bitten.

      Makimur schrieb:

      was laberscht du baron? Dachte immer die russen sind schuld ??

      Ja das ist auch oft ein Problem habe schon die Region geändert. Ist einfach ultra Nervig wenn 3 im Team nur Russisch schreiben und am ende Flamen, weil man null versteht was die da nun vor haben.

      watnuss schrieb:

      Es gibt natürlich Situationen, in denen ein Mate und nicht du selbst den spielentscheidenden Fehler macht. Das heißt aber nicht, dass du keine Fehler gemacht hast. Und da du ja schon akzeptiert hast, dass es besser ist zu spielen um besser zu werden statt zu spielen um Punkte zu bekommen, ist in dem Fall das beste was du machen kannst, auch in nem "verlorenen" Spiel weiter dein bestes zu geben. Zu schauen welche Fehler du in dem Spiel gemacht hast und möglichst viel zu lernen.

      Du kannst das Spiel der anderen nur sehr bedingt beeinflussen und wenn deine Mates aggro sind oder sich aus anderen Gründen nicht drauf einlassen wollen, gar nicht. Du hast also gar keine andere Option als dein Spiel zu analysieren und zu versuchen deine Fehler auszubessern. Egal was jetzt tatsächlich spielentscheidend ist. Du kannst nur mit dem Arbeiten was du hast =) Zu wissen, wer Schuld ist, bringt einen kein Stückchen weiter.

      Habe nie gesagt das ich keine Fehler mache oder? Natürlich haben mein Texte eher angedeutet das die anderen Schuld sind. NEIN das absolut nicht ich mache auch des öfteren noch Fehler. Erst recht wenn die Gegner alle 5 wie ein gute eingespieltes Team spielen dann kommt es schon mal vor das ich auch Fehler mache.

      Ich denke auch es ist nicht schlimm Fehler zu machen habe auch des öfteren schon dadurch neues her raus gefunden.

      Es ist einfach nur so Frustrierend solo immer zu merken es ist ein verlorenes Spiel. Habe auch schon paar mal mit Team gespielt vor 1-2 Wochen die alle im 4 - 5 k bereich waren. War wohl super aufgeregt und wollte nichts falsch machen da durch war ich wohl bisschen zu Passiv. Aber da ich Support war ist es nicht ganz so dramatisch.

      Aber es hat so Spaß gemacht, so sau geil. 3 Matche alle unter 30 Min. sogar ein Runde 18 min. das war einfach cool und der Spaß bei Random hält sich in letzten Wochen in Grenzen.

      mfg
    • Laulau schrieb:

      Aro schrieb:

      Wenn du gerade eh schon schlecht gelaunt bist, ist dota auch nicht immer die beste Idee.
      Kann ich so nicht bestätigen, der eine Win morgens um 5 Uhr, nach der 11 Games Losing Streak, ist immer wieder ein Genuss.
      Paging @kommt drauf an und @BuckChass zum confirmen bitte.
      ist richtig.
      Ist dabei auch egal welches Game^^
      @TheJury102 ist egal welchen Helden du spielst, pick erstmal das was dir Spaß macht. Vernünftige Lanes kannste In publics generell nicht erwarten, ist auch halb so schlimm
      Щ乇 ム尺乇 んԾア乇.






    • ChrisMiles schrieb:

      Dazzle als axecounter is sehr schlecht, weil axe durchs Grave culled
      Danke für die Tipp das ist mir auch schon aufgefallen wenn ich gegen Dazzle Spiele aber bin immer davon ausgegangen der Spiel Dazzle falsch.

      Hab auch schon Axe aufgemischt mit Dazzle aber er war auch nicht so gut. :P

      ok gut zu wissen aber Disruptor (Kann man ihn als Support Spielen??) ist doch dann ne gute Wahl ? Wenn ich Bock auf Axe habe aber er mir weg gepickt wird und dann auch noch Legion Commander mit Axe im Team ist wähle ich meisten Disruptor in letzter Zeit.

      @BuckChass das hört sich doch vernünftig an, habe auch so mein Helden Pool die ich gerne Spiele und oft aber macht es nicht so viel aus. Wenn ich Axe picken will aber Sniper im Gegnerischen Team ist sollte ich dann nicht lieber etwas anderes picken oder sollte man sich darauf verlassen das das Team etwas passendes Pickt.

      Auch das Euipt sollte man ja immer anpassen, ist das eher etwas für Erfahrene Spieler?

      Natürlich ist es selbstverständlich wenn fast kein Magieschaden bei den Gegnern vorhanden ist und ich Axe pick is Lotus Orb raus geworfenes Gold oder sehe ich das falsch ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von TheJury102 ()

    • Disruptor spielt man meist immer auf Support. LC würde ich dir als erfahrener LC spieler abraten in deinem Pool zu picken. Aber prinzipiell was Chuck sagt, kannst ja auch mal Slark testen, der pub stomp held schlechthin

      luke schrieb:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • betrayus_ schrieb:

      Disruptor spielt man meist immer auf Support. LC würde ich dir als erfahrener LC spieler abraten in deinem Pool zu picken. Aber prinzipiell was Chuck sagt, kannst ja auch mal Slark testen, der pub stomp held schlechthin

      Jo Slark wär mal eine Idee der geht meisten gut ab wenn der dabei ist.

      Zum LC, ne ich selber würde ihn nicht Picken. Hatte ich schon bei Single Draft und war nicht schön LC braucht viel Erfahrung. Meinte eher wenn AXE und LC zusammen im Team sind wähle ich in letzer Zeit Disruptor kann damit beide Gefangen halten wenn sie sich um die Carrys oder unsere Tank kümmern und kann das Duell von LC mit Disruptor unterbinden mit dem Teleport Spell (kein plan wie der hieß).

      mfg
    • Wenn dich die Flamer stören, mute sie einfach, das bisschen Kommunikation ist den Stress nicht wert, den Spam auslöst. Ansonsten schau nicht auf die Fehler deiner Mitspieler, sondern auf die deiner Gegner und dir selbst. Die Fehler deiner Mitspieler kannst du nicht beheben, nur deine eigenen, und die der Gegner kannst du ausnutzen.

      Wenn ich wieder Internet hab kann ich auch mal ein Game als Coach zuschauen oder so, um dir einige grundlegende Fehler zu zeigen
    • 6.88 Pub Support Guide
      Support Tipps

      Hier gönn dir das mal, wenn du Bock hast auf Support.
      Ist zwar 6.88 gewesen und damit fett outdated, aber die Grundprinzipien sind dennoch die selben.

      Am meisten hilft es mir, wenn ich nen support spiele, mit dem man auch abseits des Carry-Sittens was anfangen kann.
      Denn genau das, dass du glaubst, richtig zu spielen, aber der Carry am ende failed, kannst du eben damit "umgehen", dass du selber aktiver in das Spiel eingreifst.
      Also:
      Irgendwas picken, was Ganken kann, smoken kaufen, und ab dafür. Hilft mir als ~2,5k solo Player um Spaß am Game zu finden.

      Bin selber wohl ähnlich wie du, da ich am liebsten Support spiele, und dann am Ende oft die Carrys fürs Versagen flame XD, obwohl ich selber viel zu wenig impact hatte.

      Sowas wie Dazzle im Pub spielen ist einfach brutal masochistisch,genauso wie Abba (sofern auf Support), Lich oder Silencer. Wenn die anderen nicht proaktiv iniitiaten, kannst du wenig action machen.

      Mit nem Lion, ner Maiden oder SD kannst du sowohl gut der Lane helfen/zonen, als auch eben mal nen schnellen und erfolgreichen gank raushauen.
      Gerade das "mit-Smoke-mitte-ganken" wird im Pub viel zu wenig versucht (JA, auch hier muss der Midlaner verstehen was er tut, aber vergiss nicht, dass die Gegner Mitte oft selber nicht weiss, was sie tun...)

    • Benutzer online 3

      3 Besucher