Der schlaue Fragen Thread

    • Wetzstahl ist so für die Verlängerung der Lebensdauer von Schliff schon ganz gut.
      Benutze ich auch regelmäßig vor dem Kochen.
      Man kann mit einem Wetzstahl aber kein Messer "schärfen", einfach weil kein Material seitlich abgetragen wir.
      Du richtest nur den umgebogenen Grat wieder auf.
      Außerdem "bricht" ab und an ein kleines Stück aus der Schneide.
      (Je nachdem wie hart deine Klinge ist, gibt da ziemliche Unterschiede,
      je weicher der Stahl, desto weniger leidet die Schneide)

      Nach einer Weile muss man dann auch wieder nachschleifen.
      Ich wär' gern Pessimist - doch das schaff' ich eh nicht
    • Hallo Kündigungssource,

      will meinen Nebenjob im Krankenhaus kündigen, um langsam mal mein Workaholic-Lifestyle in den Griff zu bekommen und ein bisschen die sich mir eigentlich im Studium bietende freie Zeit zu nutzen.
      Wenn ich bis zum 31.11. meine Kündigung einreiche habe ich noch 4 Wochen Kündigungsfrist (weil innerhalb der ersten 12 Monate der Anstellung) und würde zum 31.12. kündigen. Das hat mir die Personalstelle dort auch bestätigt.

      Gibts irgendwas zu beachten, wenn ich die Kündigung formuliere?
      Hätte sonst einfach den Mustertext von hier umformuliert und in einen Briefumschlag gesteckt und hingeschickt.

      Muss ich noch auf etwas anderes achten?
      1blaze

      Zagdil schrieb:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • Vorlage passt denke ich. Meine letzte Kündigung sah so aus:

      Spoiler anzeigen

      Name
      und Anschrift
      von mir

      Name
      und Anschrift
      vom Arbeitgeber

      Datum rechtsbündig


      Kündigung des Arbeitsverhältnisses

      Sehr geehrte/r Herr/Frau X,

      hiermit kündige ich ordentlich und fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, dem Tag. Monat 2018, das mit der YZ GmbH bestehende Arbeitsverhältnis.

      Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt dieser Kündigung und das Aufhebungsdatum des Arbeitsvertrages schriftlich.

      Ich bitte Sie, mir ein qualifiziertes berufsförderndes Arbeitszeugnis auszustellen.

      Für die gute Zusammenarbeit bedanke ich mich recht herzlich.
      Mit freundlichen Grüßen

      Unterschrift
    • Oster schrieb:

      Würde jedem einen Schleifstein mit Abziehleder nahelegen, für etwa 20€ entweder bei Amazon oder bei scherenkauf.

      Dazu das Tutorial:


      Hab ich mir vor drei oder vier Jahren beigebracht. Macht schon echt Laune muss ich sagen. Ist auch wirklich nicht schwer ein Messer so richtig scharf zu bekommen (Armhaare abrasieren). Mit ein wenig Übung bekommt man das in unter 10 min hin. (also von schärfe eines Löffels zu Rasierklingenscharf, meine Messer die ich so in Gebrauch habe bekomme ich in 1-2 Minuten hin)

      Diese ganzen Abziehgeräte machen die Messer kaputt, was nicht sonderlich schlimm ist wenn man ein Billomesser durchzieht.
      Trotzdem ist alle zwei Jahre ein neues Billomesser kaufen ziemlich kacke.
      Zumal die Messer auch nicht "scharf" werden sondern halt eine zackige Kante bekommen, womit sie wieder ein bis zwei Wochen schneiden bevor man das wieder durchziehen muss.
      Hab mir das Teil gekauft und gerade ausprobiert. Hab mich bis jetzt in den Finger geschnitten und hab weniger Haare am Arm als vorher. Empfehlung ist sekundiert. Easy zu lernen scheints auch zu sein. Je nach Messerlänge hab ich bisschen mehr Zeit gebraucht. Erstes mal schärfen so ca 15min/messer weil man auch immer wieder nachschaut ob der Winkel passt
      kein aquatischer bastard
    • Brauche für Weihnachten einen Staubsauger für meinen Schwager in spe und seine Verlobte. Er hat ziemlich heftige Hausstaubprobleme, darum sollte der Sauger für Allergiker geeignet sein.

      Rumgooglen bringt mich zu beutellosen Staubsaugern, die haben aber das Problem, dass es anscheinend beim ausleeren des Staubehälters extrem staubt (Aussage von anderen Schwager in spe der so einen Sauger hat).

      Hat einer von euch nen heißen Tipp für mich? Kostenpunkt wäre etwa 100€
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster schrieb:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      #TeamKyuzo2016
    • shrodo schrieb:

      Brauche für Weihnachten einen Staubsauger für meinen Schwager in spe und seine Verlobte. Er hat ziemlich heftige Hausstaubprobleme, darum sollte der Sauger für Allergiker geeignet sein.

      Rumgooglen bringt mich zu beutellosen Staubsaugern, die haben aber das Problem, dass es anscheinend beim ausleeren des Staubehälters extrem staubt (Aussage von anderen Schwager in spe der so einen Sauger hat).

      Hat einer von euch nen heißen Tipp für mich? Kostenpunkt wäre etwa 100€
      Das schwäbischste weihnachtsgeschenk ever?
    • Also beutellose Staubsauger würde ich die Finger von lassen. Bin selbst stark gegen Staub allergisch und habe mir einen Staubsauger zugelegt, in den Hepa-Filter passen, das ist wichtiger als der Staubsauger selbst.

      Abgesehen davon bekommst du für ~100€ wahrscheinlich keinen besonders guten Staubsauger.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher