Der schlaue Fragen Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grimm wrote:

      Überlege mir aus Nostalgiegründen God of War (PC) zuzulegen, wenn es morgen rauskommt.
      Würde es gerne mit Controller spielen, was verwendet man da so heutzutage? Einfach xbox Controller? Jemand Empfehlungen?

      kommt natürlich auf deine vorlieben an und was du schon hast.
      spiele seit jeher mit nem xbox for pc controller.
      PS, logitech oder sogar der steam controller. geht alles und hat seine vor- und nachteile.

      steam erkennt auch mittlerweile beinah alles von daher kannst du benutzen, was du willst. :thumbup:
    • Grimm wrote:

      Überlege mir aus Nostalgiegründen God of War (PC) zuzulegen, wenn es morgen rauskommt.
      Würde es gerne mit Controller spielen, was verwendet man da so heutzutage? Einfach xbox Controller? Jemand Empfehlungen?
      wie cruncher sagt ist es je nach vorlieben.

      aber in der regel finden die meisten xbox controller am nicesten.

      als small hands boi ist der mir aber zu groß und bin ps4 controller boi
    • Grimm wrote:

      Überlege mir aus Nostalgiegründen God of War (PC) zuzulegen, wenn es morgen rauskommt.
      Würde es gerne mit Controller spielen, was verwendet man da so heutzutage? Einfach xbox Controller? Jemand Empfehlungen?
      Ich benutze am PC immer die Sony Controller. Hatte nie Probleme.
      Und God of War ist ja nen Sony Game.
      Hater prallen ab an der Karbonschicht wie der Regen.
      Mann, ich setz mich auf den Thron und geb ein Fick dabei auf Jeden.
      Und roll weiter auf Chrom bis sie dann nicht mehr mit mir reden.
      Keine Bitch und kein Stress zieht mich runter wie ein Dämon,
      Ich blend sie alle weg mit ultraviolettem Xenon.
    • ich hab grade versucht mich bissl einzulesen, weil ich für 2021 wohl eine steuererklärung machen muss da einkommen >12000 €. bei mir ist die situation so, dass ich monatlich als nachhilfelehrer auf werkvertragsbasis geld bekomme, als tanzlehrer in einem verein geld bekomme und seit september an einer schule angestellt bin. gehe ich richtig der annahme, dass mit werbekosten und dem ganzen quatsch vielleicht ein steuerberater nochmal drüberschauen sollte? oder rentiert sich das mich da einzulesen? geht obv um österreich

      habt dank
    • Heph wrote:

      ich hab grade versucht mich bissl einzulesen, weil ich für 2021 wohl eine steuererklärung machen muss da einkommen >12000 €. bei mir ist die situation so, dass ich monatlich als nachhilfelehrer auf werkvertragsbasis geld bekomme, als tanzlehrer in einem verein geld bekomme und seit september an einer schule angestellt bin. gehe ich richtig der annahme, dass mit werbekosten und dem ganzen quatsch vielleicht ein steuerberater nochmal drüberschauen sollte? oder rentiert sich das mich da einzulesen? geht obv um österreich

      habt dank
      steuerverein.at/
      gibt wohl auch ne kostenlose erstberatung
      A change is as good as a rest.

    • In Deutschland würde ich für Otto-Normal-Angestellten immer empfehlen: Steuersoftware und selbst machen; falls das zu schwer/unsicher/whatever ab zum Lohnsteuerhilfeverein. Und wenn das alles nix hilft, weil es zu speziell ist + ggf. Selbstständigkeit ist ein Steuerberater nicht verkehrt.
      Die Kosten sollten natürlich immer im Verhältnis dazu stehen, dass man den Aufwand nicht hat bzw. der (Mehr-)Erstattung die man sich durch die professionelle Beratung verspricht.

      In DE ist man übrigens nicht wegen der Höhe des Einkommens zu einer Steuererklärung verpflichtet, da gibt es andere Gründe.
    • Hab ne Frage bzgl. der geopolitischen Aspekte rund um North-Stream 2. Es wird immer wieder berichtet, dass Deutschland sich dadurch erpressbar macht und Russland Leverage gibt. Ich verstehe das Argument aber nicht wirklich, wir bekommen doch eh schon den Grossteil unseres Gases aus Russland, egal ob NS2 oder durch die bestehenden Pipelines? Also ändert sich für Deutschland ja erstmal nichts. Die Auswirkungen sind doch grösstenteils nur auf die Transitländer, die dann keine Gebühren mehr beziehen können (was natürlich auch geopolitische Auswirkungen hat) und sie mett macht. Aber Russland könnte ja auch jetzt schon das Gas abdrehen?
      Übersehe ich etwas?
    • devilchen wrote:

      Hab ne Frage bzgl. der geopolitischen Aspekte rund um North-Stream 2. Es wird immer wieder berichtet, dass Deutschland sich dadurch erpressbar macht und Russland Leverage gibt. Ich verstehe das Argument aber nicht wirklich, wir bekommen doch eh schon den Grossteil unseres Gases aus Russland, egal ob NS2 oder durch die bestehenden Pipelines? Also ändert sich für Deutschland ja erstmal nichts. Die Auswirkungen sind doch grösstenteils nur auf die Transitländer, die dann keine Gebühren mehr beziehen können (was natürlich auch geopolitische Auswirkungen hat) und sie mett macht. Aber Russland könnte ja auch jetzt schon das Gas abdrehen?
      Übersehe ich etwas?
      Nein tust du nicht, die Transatlantiker sind einfach nur butthurt.
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster wrote:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      "some games just feel so unthrowable until you suddenly lost"
    • Users Online 2

      2 Guests