Der -Was mich aufregt- Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • und welchen literalen wert hat es an diesem tag straßen zu sperren? damit man sich daran erinnern kann das ein land von anderen mächten geteilt werden kann wenn sie bock drauf haben? :thonking:
      dann doch lieber leute daran erinnern das es schwule gibt und das von der gesellschaft aktzeptiert ist
      Ich streame danke deutsche trap music und spiele nebenbei dota auf www.twitch.tv/pertzo
    • Ist ja mehr als nur das gucken von Fußball ab 12 Uhr. Es ist ja immer alles dicht - gibt echt viele Menschen die täglich nach Berlin pendeln und da lang müssen
      U-Bahn ist keine Option, wenn man bis auf Arbeit kaum hinkommt

      Natürlich nicht jedes Jahr - aber klassische 10er, 100er Jahre denke mal kann man schon mal Gedenken

      luke schrieb:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • naja lass dich halt versetzen, passiert auf dem dorf eben nicht. Wohnst halt in fucking Berlin City boiiiiii

      edit: ach das ist doch nur der aufreg-thread, forenklima hat mir schon angewöhnt, vom hohen ross mit leuten zu sprechen und ihnen zu erklären wie sie sich zu fühlen und zu verhalten haben, sorry boiiiii
    • Stefanovic schrieb:

      edit: ach das ist doch nur der aufreg-thread, forenklima hat mir schon angewöhnt, vom hohen ross mit leuten zu sprechen und ihnen zu erklären wie sie sich zu fühlen und zu verhalten haben, sorry boiiiii
      machst du ja mit diesem beitrag zum glück nicht



      eventually there comes a point where it's like the true test for your team - will he cast a spell or will he not
      - Artour Babaev

      Und wenn beide dann nicht mehr stacken und der einer 6k Boi, der vorher 4k war, mit einem anderen 4k Boi spielt, dann ist er nicht mehr 6k, weil er reverse trägert, oder?
      - User des Monats
    • War noch nie persönlich auf einem CSD, weiß daher auch nicht so recht was dort abgeht. Die einzige persönliche Erfahrung die ich damit hatte war, als ich letztes Jahr mit meinem Bruder auf der Alster gepaddelt bin und die über die Lombardsbrücke marschiert sind, unter welcher wir gerade durchgepaddeln wollten, und ein paar der Leute haben uns von oben aus gehyped und zugewunken. Fand ich ganz nett, habe dann zurückgewunken und dachte mir so "coole Leute kann man ahnen". Sonst nur auf twitter über den Hashtag halt einige Sachen mitbekommen. Ein paar Aktionen gefallen mir persönlich auch nicht so gut, aber das hat man wohl überall, das meiste wofür die da demonstrieren würde ich wohl uneingeschränkt supporten. Vielleicht gehe ich auch mal auf einen nur für die experience und um mir das mal anzuschauen. :saint:

      War dann auch ales
    • Ffinds tbh n bisschen Schade, dass das immer mehr zum Partyevent "verkommt". Mag wo anders evtl. anders sein, aber find die politische Bedeutung da schon wichtig. Provokation gehört deswegen für mich auch dazu. Man hat ja 364 Tage im Jahr wieder mehr angepasst zu sein...
      There are 10 types of people - those who understand binary, and those who don't.
    • Walnuss (die Echte) schrieb:

      Ffinds tbh n bisschen Schade, dass das immer mehr zum Partyevent "verkommt". Mag wo anders evtl. anders sein, aber find die politische Bedeutung da schon wichtig. Provokation gehört deswegen für mich auch dazu. Man hat ja 364 Tage im Jahr wieder mehr angepasst zu sein...
      Es gab nen Wagen der FDP und nen Wagen der LSU (Lesben und Schwule in der Union). Provokationen waren also zur genüge vorhanden.
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster schrieb:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      #TeamKyuzo2016
    • Zurück aus dem Urlaub und gleich mal Grippe eingefangen.
      Wird natürlich nicht auskuriert wegen Nebenjob und anderen Baustellen.
      Habe mir zudem beim Überkopf arbeiten Verputz in mein linkes Auge gekippt. Hatte ne ziemlich üble Verätzung zur Folge. Muss jetzt Brille tragen. Wie ich das hasse.
      Allerdings durfte ich wegen Ferienzeit in ne andere Augenklinik als üblich, was den Vorteil hat, dass da die Einstellungskriterien für Sekretärinnen aus den 50ern zu gelten scheinen.
      Alles hübsche Damen unter 30. Sogar die Ärztin. Wurde zudem von 4 verschiedenen Mitarbeiterinnen untersucht.
      Kann natürlich auch sein, dass alle 50 sind und Herbert heissen. Hab sonen Schleier über dem Auge. Hut auf der Ablage würde sich wohl gut zum grauen Star machen.
      Heute ist Nachuntersuchung. Leider wird wieder nix mit Flirten, weil ich Gestern meine Stimme verloren habe. Natürlich nichts gemerkt, weil ich erst Nachmittags das Haus verlassen habe und bis dahin nichts gesprochen wurde. Stehe also an der Kasse von der Tanke und bin verwirrt, weil ausser krächzen nichts kommt. Säulennummer kann man ja per Handzeichen angeben. Muss man in der akwarden Situation aber erst mal drauf kommen. Habe derart lädiert Heute erst mal auf dem Behindertenparkplatz geparkt. So als Statement. Bringt nicht viel, weil ich eh der Einzige auf Arbeit bin, aber fürs Protokoll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Greulich ()

      Hater prallen ab an der Karbonschicht wie der Regen.
      Mann, ich setz mich auf den Thron und geb ein Fick dabei auf Jeden.
      Und roll weiter auf Chrom bis sie dann nicht mehr mit mir reden.
      Keine Bitch und kein Stress zieht mich runter wie ein Dämon,
      Ich blend sie alle weg mit ultraviolettem Xenon.
    • Hi2u schrieb:

      Rob schrieb:

      Bin gerade schon ein Bisschen getriggert von den Onlineservices der Arbeitsagentur.
      Ist jetzt nicht völlig unmöglich, da das zu tun, was ich möchte/soll (Unterlagen online einreichen), aber es fühlt sich einfach alles unfassbar clunky und unausgereift an. Kann doch nicht angehen, dass die Benutzerfreundlichkeit jeder x-beliebigen Gratiswebsite um so vieles besser ist, als bei einer Behörde, deren fehlerfreie Benutzbarkeit bei vielen Menschen darüber entscheidet, ob sie in der kommenden Woche was warmes zu essen haben.
      Oh doch, genauso ist es leider. Und der Grund ist, wie immer bei sowas, die Ausschreibungspflicht. Solche Projekte werden ausgeschrieben und das günstigste Angebot, welches angegeben wird, wird genommen. Das ist so Katastrophal, es reicht aus, wenn ein Unternehmen nachweisen kann, dass es theoretisch in der Lage ist, die ausgeschriebene Leistung zu erbringen. Nur als Beispiel: Ausschreibung zur Erstellung einer Software/Webinterface für die Landesrechtsprechungsdatenbank Hessen. Hier geht es nur darum, dass ich, wenn ein Anwalt/Mensch/Verlag ein Urteil anfordert, dies anonymisiert in diese Datenbank einstellen muss. Ich muss von hier aus lediglich ein Word-Document mit ein paar Zusatzinformationen an diese Datenbank schicken. Das verlange Tool/Webinterface dafür war fester Teil der Anforderung. Es wurde versichert, dass dies bereit gestellt werden könnte. Ausschreibung wurde 2014 an einen Verlag übergeben, Ende 2017 haben wir dann das Webinterface dafür bekommen und es funktioniert bis heute nicht richtig.In der freien Wirtschaft läuft es aber genauso, wer das mal mitbekommen will, gönnt euch mal ein googlen nach "beA" (besonderes elektronisches Anwaltspostfach). Die Firma, die da beauftragt wurde, hat es so hart verbockt, das wurde kaum vorher gesehen :D
      Zu Software an Behörden: Jedes Bundesland benutzt andere Programme für seine Gerichte, es gibt zwar Verbände (EUREKA, ForumStar), aber im Prinzip köchelt jeder sein eigenes Süppchen. Jetzt würde man denken, wenigsten die Bundesbehörden, also BGH, BFG, Bundesverwaltungsgericht, Bundespatentgericht etc. würde die gleich Software benutzen, aber nein, jedes eine andere :fresse: wie es bei den Arbeitsämtern ist, will ich mir gar nicht ausmalen. Ok, sorry für Wall of Text, aber dieser Zustand triggert mich immer MASSIV!
      Bin etwas late to the party, aber:
      Das Problem ist nicht die Ausschreibungspflicht, sondern wie Ausgeschrieben wird - die Mär vom günstigsten Angebot ist einfach Quatsch. Quelle: Hab schon europäisch Ausgeschrieben

      Das Problem ist eher, dass man (=auch der Staat) keine echte Handlungsmöglichkeit hat, wenn die in der Ausschreibung vereinbarte Leistung nicht erbracht wird.
      Spoiler anzeigen
      Und natürlich politische Unfähigkeit das ganze Thema Software für die Verwaltung ernsthaft zu lösen.
      FREE Hat
    • bestes fühlchen, wenn man von der wärme umgeben ist wie eine wuschige decke

      in seoul übrigens alle heftig am schwitzen, mein bruder meinte aber nach tag 2 akzeptiert man das, weil es eh unvermeidlich ist, so mach ich das auch (:
      Current Mantra:
      Wenn ich einen Bandscheibenvorfall habe, bin ich bei der Arbeit, wenn ich 40 Grad Fieber habe, bin ich bei der Arbeit, wenn meine Frau mit mir Krach macht und mich die Nacht nicht schlafen lässt, bin ich bei der Arbeit.