Der -Was mich aufregt- Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Casino ist auch so ein meme.
      Als ich mit meiner Frau in LV war, waren wir logischerweise auch spielen.
      Aber bin ja sparsamer Alman, also max 40$ pro Tag vorgenommen.
      Haben die ganze Zeit Roulette gespielt und niedrigst-mögliche Einsätze gespielt, um maximal lange durchzuahlten (Merke: Wenn man in LV zockt, sind alle Getränke aufs Haus, vom Wasser bis zum Jacky Cola). Habe dann immer so Farbe+Drittel genommen, um möglichst meinen Einsatz zu behalten.
      Hat auch ganz gut geklappt und wir haben die 40$ auf 140$ gespielt und uns bei jedem Hit endlos gefeiert und hatten im Gegensatz zu offensichtlich allen anderen Casino-Besuchern Spaß dabei :) (Waren dann auch irgendwann super blau, aber koscht ja nix XD)
      Neben uns stand so ein Typ, der die ganze Zeit den maximalen Einsatz (waren an dem Tisch afaik 100$) auf die 24 gesetzt hat.
      Nach 10 Spielen war er eben mal 1000$ los. Kein problem, Tisch bringt Unglück. Also ist der abgehauen.
      10min später hört man nur so ein "Fuck yeah" vom Nachbartisch....hat der Typ die 24 getroffen.
      Ich glaube zwar nicht, dass ihm das langfristig geholfen hat, Kapital aufzubauen, aber waren bestimmt enordphin-geladene 2min die er da hatte.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Kyuzo wrote:

      Nicht warten, ruf an und frag nach!!
      Gibt keinen richtigen Ansprechpartner, alle Email die ich bekommen habe sind System-Emails bei denen keine Telefonnummer / Absender bei sind.
      Hab jetzt übers Kontakt Formular eine Anfrage rausgeschickt..
    • "Leider müssen wir Sie um etwas Geduld bitten.
      Die sorgfältige Prüfung der Bewerbung wird noch einige Tage in Anspruch nehmen.

      Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

      Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung."

      Dunno, hätte mir die Psychologin nicht gesagt "nächste Woche bekommen sie bescheid" würde ich halt auch null Stress schieben.
    • Ich sag idR auch meinen Kunden, wenn sie fragen, wann sie das Angebot bekommen, dass es graf im Genehmigungsprozess bzw. in der Unterschriftenrunde ist.
      Meistens habe ich es aber vergessen und noch nicht angefangen.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Habe mir heute notgedrungen wieder (war vor zwei Monaten erst dort) eine Brille zusammengestellt und wollte eigentlich mal unter 200€ bleiben, hat natürlich nicht geklappt... gg
      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • Brille ist doch ne absolute Langzeitinvestition, habe mir letztes Jahr eine neue geholt nach ewigen Zeiten, aus sowohl optischer Notwendigkeit heraus wie auch Stilgründen. Lag glaube ich auch über 200€, ich erinnere mich daran aber einfach gar nicht mehr genau, weil mir das "Ergebnis" so wichtig war, das mir der Preis egal war. Und damit meine ich nicht, dass ich irgendeinem Marketing aufgesessen bin und einfach jeden Schnick-Schnack haben wollte, aber für eine ordentliche Brille, wenn man gewisse Ansprüche mitbringt, die ich halt hatte, dann gibt man halt schon ne Stange Geld aus. War für mich selber dann eher ein Zeichen, etwas richtig gemacht zu haben, hätte mich im Nachhinein deutlich mehr darüber geärgert, wenn sie meinen Ansprüchen nicht ganz genügt hätte, als das ausgegebene Geld. Und brauchen tut mans ja sowieso, man spart ja wenn überhaupt nur die Differenz zu günstigeren Modellen aber nicht den Optikerbesuch und Kauf an sich.
    • Ich mach ja heftig Geld mit brillenträgern.
      Schwester arbeitet bei Apollo und kriegt Gutscheine ohne Ende.. 50%
      Die verteil ich dann an Kollegen und bekannte und die stecken mir Geld zu für. Wenn man ne 400 Euro Brille kauft. Nur 200 bezahlt. Kriege ich 50.