Der -Was mich aufregt- Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zur Afrika Thematik:

      Man muss dabei jedoch im Hinterkopf behalten: Die AIDS/HIV Belastung ist in einigen Ländern extrem. Die Verbreitung etlicher weiterer Krankheiten ist hoch, zudem gibt es stark Verbreitung dieser durch Klima, schlechtere Hygienesituation, allgemein schlechtere Gesundheits- und allgemeine Versorgung und in einigen Vierteln zu dichte und ungeregelte Besiedelung. Alles Epidemiefördernde und die Hygiene/Gesundheit bedrohende Faktoren. Der allgemeine Bildungsstand in weiten Teilen der Bevölkerung ist niedrig.

      Das man dort jegliche Art von, ich sag mal, tatsächlich oder vermeintlich gesundheitsgefährdendem Körperkontakt erstmal als ekelhaft erachtet und prophylaktisch verbietet, ist vor dem europäischen lebensweltlichen Hintergrund vllt. schwer nachzuvollziehen, aus Sicht der örtlichen Bevölkerung aber irgendwie auch in sich logisch.

      Das jetzt hier die Argumentation dafür populistisch und selten dämlich aussieht, ist klar, aber Homosexualität zu untersagen in AIDS geplagten Ländern, das ist sicher nicht irgendwie "Zusammenhangslos vom Himmel gefallen in die Köpfe der minderbemittelten Afrikaner", sondern wohl eher ein Zeichen der Hilflosigkeit gegen die hohe Sterblichkeit etc. in vielen Regionen.





      Zur Comedy

      Rob schrieb:

      Also reich werden damit die allerwenigsten, aber ist schon ein sehr anständiger Verdienst pro Zeit.
      Ich denke das kommt sehr auf die Dimensionen an. Vllt. hat da ja jmd. mehr Einblick in die Gagen "öffentlicher Personen", aber ich denke, sobald man bekannt ist, snowballt das halt.

      Kannst dann Bücher, Talkshow/Radioauftritte, Interviews, sonstige "Fresse auf nem Poster" Werbeaufträge, sowie lokale Aufträge in deiner eigenen Stadt etc. alles gut bezahlen lassen, obwohl du von den Auftritten ohnehin schon gut lebst. Und hast durch Radio/Fernsehen, Werbung etc. ja ontop noch Gratis Promotion für die eigene Person.

      Wenn du hingegen mit den Auftritten noch struggelst, dann bleibt oben genanntes ganz aus, oder du musst /bzw. dein Management muss für Radioauftritte/ Werbung etc. draufzahlen bzw. deine Eigenwerbung selber finanzieren.

      Ist denke ich ein Geschäft mit "Tipping Point", wo es irgendwann vom "Struggle" in "gigantisches Plus" kippen kann, aber da muss man erstmal hinkommen.

      Gutes Beispiel sind finde ich Sendungen wie "Supertalent" oder "The Voice", wer einmal bekannt ist kann z.B. da in der Jury Sitzen und ohne Fachkompetenz oder Eigenleistung Riesenasche verdienen und promotet sich nebenbei selber, sie nehmen dafür aber natürlich keine Neulinge im Geschäft, sondern Leute de ihren "guten Namen" dem ansich schrottigen Sendekonzept leihen.

      So oder ähnlich funktioniert ja heute vieles, etwa wenn Mario Barth beim Lokalradio zu Gast ist etc. Der eine nutzt die Bekanntheit, der andere kriegt saumäßig Asche und Promo gratis dazu. Funktioniert aber erst ab dem Punkt, wo dein Name im Mainstream angekommen ist.
    • "wer einmal bekannt ist kann z.B. da in der Jury Sitzen und ohne Fachkompetenz oder Eigenleistung Riesenasche verdienen und promotet sich nebenbei selber"

      trifft auf the voice z.B. nicht zu. Da sind ja schon sehr erfolgreiche und kompetente Leute dabei afaik

      (wobei ich nicht so ganz sure bin obs bei der deutschen version auch der fall ist)
      Though I come from the mortal dust, my heart still soars towards the heavens
    • Joa, auch. Glaub sunrise avenue, fanta 4 oder Nena sind jetzt nicht nur aus Zufall und Glück so erfolgreich gewesen.

      Dazu macht sich das eine halt über ihre Kandidaten lustig (zum Teil), während das andere sie respektiert und in ihren Mitteln fördert.
      The voice ist so ziemlich das Gegenteil von supertalent/dsds.
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • khoi-chan gf schrieb:

      Da sind ja schon sehr erfolgreiche und kompetente Leute dabei afaik
      Für die gilt aber:

      -Hauptsächlich sind die da wegen ihrer eigenen Bekanntheit/Erfolges, nicht weil sie gut Stars aus den Kandidaten machen können. Dafür wäre ein anderer Rahmen sicher besser geeignet und auch nicht jeder Kandidat ist dafür geeignet.

      -Würdest du unbekannte, unauffällige Leute da nehmen, wäre das Format wohl kaum ansprechend für Zuschauer und Kandidaten, egal wie fachkompetent diejenigen sind.

      -Die Riesenasche gibt es sicherlich...

      -Promo sowieso

      -Ohne eigenes finanzielles Risiko

      Das bezieht sich natürlich nicht auf die Musikkarriere an sich, aber mein Punkt war ja, WENN du bereits oben angekommen bist, kannst du mit wenig Aufwand viel bewegen. Dein BISHERIGER Erfolg spricht für sich und Folgeaufträge bei denen du für wenig Aufwand vielmehr Geld bekommst als andere, die speziell diese Tätigkeit (im Fall The Voice eben das Coachen im weitesten Sinne) möglicherweise trotz all deines kommerziellen/Mainstream Erfolges genauso gut oder besser können.

      Die Eigenleistung und Kompetenz für die eigene Karriere muss natürlich da sein/gewesen sein und das nimmt dir niemand mehr weg. Aber es ging ja darum, dass d, wenn du da erstmal bist, auch mit n paar Flotten Sprüchen und "Tipps geben" dich oben halten kannst, während ein No-Name Musiker/Komiker auch extrem gut sein kann, organisatorisch und künstlerisch, dennoch erstmal weit weg von diesen Möglichkeiten ist.
    • Aro schrieb:

      Joa, auch. Glaub sunrise avenue, fanta 4 oder Nena sind jetzt nicht nur aus Zufall und Glück so erfolgreich gewesen.
      Hab ich nie behauptet. Ich richte mich ja nicht gegen die Künstler da, sondern sage, dass das 1). solche Formate nix taugen und 2) siehe Post oben.

      Aro schrieb:

      The voice ist so ziemlich das Gegenteil von supertalent/dsds.
      Finde ich nicht. Da das Niveau höher ist, heißt nicht=Gegenteil. Es ist weniger extrem in seiner "Schlechtigkeit" ja.

      Stefanovic schrieb:

      the voice verzichtet halt auf das lächerlich machen von spastis und hat etwas höheres Niveau. Trotzdem ist es eine richtige kacksendung von der Aufmachung her
      Leztes mal als ich gesehen habe (zugegeben lange her) haben da irgendwelche Übermotivierten Eltern ihre kleinen Kinder versucht u Casting Stars zu machen. Einige davon einfach nur schlecht, andere mehr so "wir machen auf Erwachsene Superstars mit an die Eier greifen etc. und jeden Abend 5 Stunden üben obwohl wir 4-jährige sind". Wo sowas wertschätzend, fördernd und niveauvoll sein soll, weiß ich beim besten Willen nicht.
    • Meine G500 ist nun endgültig verstorben :( RIP Mausi.

      Musste quasi jährlich seitdem die Garantie abgelaufen war mit Tape den Tastenhammer fixxen, weil der Switch darunter aus zu hartem Kunststoff war, der sich in den Hammer gedrückt hat. Nachdem dieser Fix heute aber nichtmehr zum Erfolg geführt hat, habe ich einer Internetanleitung entsprechend den Switch aufgemacht um ihn von Dreck zu säubern und dabei wohl die Kontaktklammer verbogen :(


      Jetzt habe ich wenigstens das Kabel aus der G500 extrahiert und in meine G5 (Baujahr 2006) transplantiert, die wegen Kabelbruch defekt war und die schnurrt wieder wie ne 1 (allerdings nur 2k DPI, mega slow weil ungewohnt).

      Da ich nicht weiß wie lange die noch tut, wäre auch gleich noch die Frage was man so für Mäuse in 2k18 kauft?

      Gibt es irgenwas, was von der Form der Schale her der alten MX518/G5/G500 entspricht? Fand ich immer mega comfy.

      Und Razer kommt mir nach dem Lachesis Treiberdesaster nichtmehr ins Haus!
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • Apocalypso schrieb:

      und dabei wohl die Kontaktklammer verbogen
      Hier paar Bilder meiner G500 als ich die Anfang des Sommers mal zerlegt hab, vielleicht kannst du damit was anfangen und die Kontakte wieder geradebiegen oder so. Hab zu Hause auch noch 1 oder 2 G500s rumliegen als Ersatzteilspender, kann ich gerne mal auf LAN mitbringen. Sonen Omron Switch zum einlöten bekommt man aber locker auch im Internet für paar cent. G500 einfach beste Maus. Werde meine wohl auch weiterhin unbegrenzt am Leben halten^^

      Außerdem auf dem letzten Bild ein DIY Fix für das (leise aber dennoch hörbare) Fiepen des Sensors. Hat mich manchmal in ruhigem Raum beim Lesen/Lernen wahnsinnig gemacht.
      Ist ein 100uF Cap und noch ein kleinerer random SMD-cap von ner alten Laptopplatine parallel zum Eingang des Sensors. Platine ist ubiquitär mit Lack überzogen, weil ich erst dachte, damit das Fiepen dämpfen zu können, hat aber kaum was gebracht. Nach dem Capacitor fix (shoutout an eevblog) hört man noch gang ganz leise das charakteristische Sensorfiepen aber nur wenn man die Maus wirklich ans Ohr hält. Ab paar cm Abstand unhörbar.
      Hab auf diese Art btw auch schon Steelseries Senseis "gesilenced", funktioniert genauso.

      Auch zu sehen: middle-click-fix, aka das Plättchen rausgenommen, gereinigt, evtl vorsichtig wieder etwas zurechtgebogen (damit es satisfying klickt) und mit Tesa festgeklebt.
    • Danke @greystar_

      Werde ich morgen dann mal versuchen zu fixxen.

      Hab hier in München leider keinen Lötkolben und der Bastelbrudi der einen hätte ist ab morgen für 2 Wochen im Urlaub :(

      Muss ich dann mal schauen, weil die Switches sind echt nicht teuer (mfg 5 Stück für 3,50€).

      Sind die welche laut dieser site/liste verwendet werden:

      geekhack.org/index.php?topic=81743.0

      Truste da schon und wenn man einfach neuen Switch einlöten könnte wäre das schon mega geil :D

      Sensorbug und Scrollwheelbug hatte ich nie, nur die Probleme mit dem Maushämmern in Kombi mit den zu harten Switches eben :D würde dann (wenn das mit den neuen Switches klappt) ggf. den Hammer auch gleich noch mit ner 1 mm Epoxy oder Epoxy/GFK Schicht "härten" damit ich länger was von hab. Rumfrickeln und basteln schon beste meste ^^
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • Pin beim handy falsch eingegeben.
      beim ersten mal war handy über kopf und aus gewohnheit die zahlen gedrückt. beim 2. mal dachte ich vertippt. und beim 3. mal einen zahlendreher weil ich mir selbst nicht mehr sicher war.
      und finde meinen puk pin nicht xd


      Spoiler anzeigen
      internet anschluss für den rechner war auch rif bis grade eben. hab aber gute 2 stunden gesucht die scheiße und grad mal gegoogelt. o2 hat die sachen dann auch online zum glück gespeichert. GLÜCK GEHABT
    • Apocalypso schrieb:

      Danke @greystar_

      Werde ich morgen dann mal versuchen zu fixxen.

      Hab hier in München leider keinen Lötkolben und der Bastelbrudi der einen hätte ist ab morgen für 2 Wochen im Urlaub :(

      Muss ich dann mal schauen, weil die Switches sind echt nicht teuer (mfg 5 Stück für 3,50€).

      Sind die welche laut dieser site/liste verwendet werden:

      geekhack.org/index.php?topic=81743.0

      Truste da schon und wenn man einfach neuen Switch einlöten könnte wäre das schon mega geil :D

      Sensorbug und Scrollwheelbug hatte ich nie, nur die Probleme mit dem Maushämmern in Kombi mit den zu harten Switches eben :D würde dann (wenn das mit den neuen Switches klappt) ggf. den Hammer auch gleich noch mit ner 1 mm Epoxy oder Epoxy/GFK Schicht "härten" damit ich länger was von hab. Rumfrickeln und basteln schon beste meste ^^
      Versuch es in einem Hackerspace, Basteldinge inklusive Lötkolben gibt es da schon irgendwo.
    • Gestern Abend recht anstregendes Badminton Training gehabt. War um viertel vor elf daheim, hab mich nur noch schnell geduscht und dann total fertig ins Bett gefallen und direkt eingeschlafen. Heute Morgen musste ich früh raus, aber bin nur sehr schwer aus dem Bett gekommen und hab die Augen kaum aufbekommen. Nachdem ich mich dann überwunden hatte, habe ich gemerkt, dass mein rechtes Auge ziemlich juckt und ich es kaum offen halten kann, als ob eine Wimper oder gleich mehrere drin sind. Nachdem ich im Bad war und mich in die Küche gesetzt habe, ist mir aufgefallen, dass ich auf dem rechten Auge viel schlechter sehe als auf dem linken Auge. So langsam fing mein Kopf an zu verstehen und ein Gedanke formte sich: Ich habe nach dem Duschen vergessen die Kontaktlinsen rauszunehmen. Deswegen sehe ich im linken Auge scharf und im rechten Auge ist sie wohl verrutscht und deswegen juckt es. Habe die Linse im linken Auge dann entfernt und im rechten Auge konnte ich sie nicht finden. Zwischenzeitlich hatte ich sogar die Vermutung, dass ich sie morgens wegen des Juckreizes versehentlich "rausgerieben" habe, erschien mir aber unwahrscheinlich. Trotzdem konnte ich sie nicht finden, egal wie ich das Auge drehte und die Haut zurück zog. Hat dann noch eine Stunde gedauert, bis sie wieder aufgetaucht ist und ich sie entfernen konnte... Erlösung [emote_gem]
    • Ich hab fast mein komplettes Studium ehrenamtlich in unserem Unikulturverein gearbeitet, Konzerte organisiert, Barschichten geschmissen und war drei Jahre lang Vorstandsvorsitzender von dem Haufen. War ne schöne soziale Beschäftigung, und das Ding war für nen komplett ehrenamtlich geführten Verein auch nicht ganz klein. (Deutlich über 100k Umsatz im Jahr, ab und zu auch mal richtig große Acts für kleines Geld (Ohrbooten, Kraftklub, Patrick Salmen waren so die namhaftesten während meiner Zeit), haben auch paar überregionale Kulturpreise gewonnen, diesdas). Kurzum, ne richtig geile Zeit.

      Mit dem Beginn der Diss konnte ich natürlich nicht mehr so viel dort machen, hab mein Amt abgegeben und nur noch ab und zu ne Thekenschicht oder kleinere Besorgungen gemacht. Klar hat man immer das Gefühl, dass es schlechter wird, wenn ein Projekt, das man selber lange gemanaged hat anders weitergeführt wird, aber gerade isses schon übel. Nachdem die letzten Jahre noch viel von Leuten mit ein paar Semestern Erfahrung gemacht wurde, fanden sich immer weniger neue Aktive, atm gibts eigentlich nur zwei Leute, die was machen, die nicht entweder selber im Vorstand sind, oder es mal waren. Der neue Vorstand besteht aus Leuten die zusammen kein halbes Jahr Vereinsarbeit gemacht haben, bevor sie aus Verzweiflung in den Posten gewählt wurden. Bemühen sich redlich, und nutzen unsere Wissensweitergabemittel häufig, aber trotzdem krankts an allen Enden. Das schlägt auf die Stimmung, was wiederum abschreckend auf potenzielle Neumitglieder wirkt, weswegen wieder alles an den Leuten hängenbleibt, die eh schon den Großteil der Arbeit machen, das schlägt auf die Stimmung, [...].
      Gestern dann erfahren, dass spontan der Finanzer wegen persönlicher Differenzen zurückgetreten ist, jetzt gibts im Team niemanden mehr, der sich mit Steuern auskennt.
      Richtig richtig schade. Hoffe sehr, dass der Verein da wieder rauskommt. Wir haben schlimmeres überstanden, aber gerade machts mich echt traurig, hinzugehen.
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas