Der -Was mich aufregt- Thread

    • LerYy wrote:

      welt.de/politik/deutschland/ar…n-und-Kinder-trennen.html

      "Schon bei Corona-Verdacht sollten die Kinder innerhalb der Familie „isoliert“ werden. Bei Nichtbefolgung drohte das Amt sogar damit,
      die unter 11-Jährigen aus der Familie zu nehmen. Diese amtlichen Anordnungen sorgen nun nachträglich für Aufregung."

      ok wenns so weiter geht bin ich am 29.08.2020 auch in Berlin.
      Ohne den letzten Satz hättest du halt (mehr) Zustimmung bekommen, aber manchmal braucht man halt Fingerspitzengefühl und die geringe Provokation ist kontraproduktiv.
      „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

      Richard P. Feynman
    • Heuchelsource halt immer großes Kino.
      Tippen sich im Forum immer ihre cis-weissen Fedoras zu, um maximal PC zu sein und auf LAN wird nach der 2. Flunkyball Runde wieder fröhlich rumgehitlert.

      Also allet nicht so ernst nehmen Lerry :)
      twoplay: "oben rego"
    • LerYy wrote:

      ich weiß auch, dass es noch mehr Menschen hier gibt die mehr posten würden und gewiss nicht alles schlecht ist, aber denke die momentane Lage schreckt sehr ab. Deswegen hab ich ja stardust und Zagdil gelobt, weil diese gefühlt noch aktiv versuchen die Gemeinschaft hier zusammen zu halten.

      Wird halt leider immer schwieriger, was auch die angespannte Lage in der Welt in diesem Forum wiederspiegelt.

      Danke für die lieben Worte, bedeuten mir viel. Blicke auch mit viel Sorge auf den Zuwachs des Dysphemismus und der Pejoration in so ziemlich allen Online-Plattformen und versuche stets dem ein wenig Liebe entgegenzusetzen und die Sprache wieder positiver zu besetzen. Schaue zugegebenermaßen mittlerweile auch weniger ins Forum, da es mich an eigentlich sonst sehr schönen Tragen wieder traurig gemacht hat, wenn ich sehe, wie der Umgang miteinander geworden ist und Begriffe wie Hass etc. fallen. Andererseits habe ich hier über die Jahre auch viele Menschen sehr lieb gewonnen und es freut mich, aus ihrem Leben erfahren zu dürfen. Manchmal liege ich Nachts wach aus Sorge, diese mir lieb gewonnenen Leute aufgrund der von dir richtig interpretieren angespannten Lage an den Populismus zu verlieren, erst vor ein paar Tagen hatte ich das wieder und konnte mich zum Glück mit MZ darüber unterhalten. Dass man dich aufgrund deiner berechtigten Sorge (die ja auch von zahlreichen Familienverbänden geäußert wurde) direkt wieder über den Umweg des Islams angreifen wollte verstehe ich nicht und finde ich persönlich ziemlich schade. Leider habe ich da für dich auch keinen wirklich guten Tipp parat, außer dass du dich wie bereits erwähnt nicht unterkriegen lassen solltest und nicht aufgibst für die Dinge einzustehen, die deiner Meinung nach gut sind. Hater hat man leider vor allem im Internet häufig und ich versuche auch diesen stets mit Freundlichkeit zu begegnen, auch um ihnen nicht diese Befriedigung zu geben mich jetzt auf die Palme gebracht zu haben, aber ich glaube das machst du bereits ebenfalls ganz gut. :thumbup: Ich hoffe dennoch sehr, dass du nicht nach Berlin gehst, da ich glaube dass das in Anbetracht der aktuellen Lage einfach nicht sicher ist. Die Protestierenden dort kümmern sich nur wenig bis gar nicht um die Abstandsregeln und um den Mund-Nasen-Schutz und ich persönlich hätte Angst mich dort zu infizieren und das Virus in meine Familie zu tragen. Hinzukommend mischen sich zunehmend auch Neonazis und Islamophobe unter die Protestierenden und ich würde nicht mit denen mitlaufen wollen. Vielleicht kann man da ja auch online etwas machen? Eventuell gibt es ja bereits laufende Petitionen o.Ä., habe mich da noch nicht schlau gemacht. Wenn ich den Artikel richtig verstanden habe gilt das wohl auch nur für die beiden Kreise Offenbach und Karlsruhe, keine Ahnung ob du dort wohnst.

      Zum Schluss noch ein Song der einen großen Einfluss auf mich hatte und mir dabei half mit Leuten umzugehen, die hate spreaden.



      Dir und deiner Fam noch ein tolles Wochenende!
    • Wenn man einen provokanten Post droppt, dann kommen auch provokante Gegenreden. Würde ich jetzt tbh nicht als Mobbing oder Hatespeech bezeichnen.

      Fände es aber schon gut, wenn man bei LerYy´s Post bissl zwischen den Zeilen liest.

      Ich vermute, er ist Vater (oder macht sich einfach so Sorgen um Kinder und Jugendliche?) und wollte mit dem provokanten Spruch seiner Angst/Sorge über heftige Quarantäne-Maßnahmen Ausdruck verleihen.
      Wer selbst mitbekommen hat, was der Lockdown/Isolation teilweise bei Kindern und Jugendlichen (habe selbst 2 Patenjungs 11+16J alt) anrichten kann, was es für Tagesstruktur, Motivation, Entwicklung, usw bedeutet, wie unfassbar unausgeglichen diese jungen Menschen dann sind (was sich dann wiederum krass auf die Psyche der Eltern auswirken kann/wird!), dann kann ich diese Angst sehr gut verstehen.

      Dunno wie sehr ich damit recht habe, ergibt jedenfalls gerade Sinn für mich.

      Glaube, ihm ist durchaus bewusst, dass bei solchen Corona-Demos teilweise der größte Abschaum Deutschlands mitmarschiert und diese Leute nicht nur ungefährliche Hippies sind...aber wie gesagt, vll hat er zur Veranschaulichung, wie sehr ihn das Thema gerade abfucked, diesen provokanten Satz gebracht.
    • "gebrauchtes" Fahrrad gekauft (war unbenutzt, aber ein Schnapper). 2 Abende vor der Wohnung stehen gelassen. Sattel wurde abgeflext. Jetzt muss ich da irgenwie eine einigermaßen stabile Sattelhalterung dranflexen. Und das Ding hatte sogar einen Schnellverschluss. Man hätte per Hand, ohne Werkzeug, das gleiche Diebesgut haben können, aber stattdessen wurde als Bonus schon mal schön das Rad beschädigt. Sowas macht mich immer sehr sad und beschämt. weil ich als Jugendlicher (gerade besoffen) auch häufiger mal ein Doofmann war und bspw. Glas kaputt geworfen habe oder so. Richtig befremdlich, dass das anscheinend "normale" Human moves sind
    • Ging mir letztes Jahr ähnlich, als wir bei einer Müllsammelaktion viel Glasbruch aus einem Stadtwäldchen gesammelt haben. Das waren einige Bier- und Wodkaflaschen. Dann ist mir eingefallen, dass ich vor 10-15 Jahren das gleiche gemacht habe: Leere Bierflaschen an Bäume werden, damit die kaputt gehen... Keine Ahnung, warum ich das gemacht habe. Ich war aber direkt weniger mett, weil ich die Hoffnung habe, dass die Täter in einigen Jahren ebenfalls vernünftiger werden und vielleicht den Müll anderer, die noch nicht so reif sind, aufsammeln. Ich nenne das den Kreislauf der Verschmutzer und Aufräumer und wenn der in einem okayen Gleichgewicht hält, ist das ein guter Punkt
      „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

      Richard P. Feynman
    • Flexen ist immer wichtig muss man wissen :1f4aa-1f3fc:

      Bin ganz froh, dass mein Rad noch keinen Dieb aufgefallen ist, da sowohl Räder als auch Sattel Schnellspanner sind :1f644:

      luke wrote:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • Users Online 2

      2 Guests