Angepinnt Der PC-Hardware-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich habe kein Netzteil mit dem ich es ausprobieren könnte und krieg so schnell auch keins in die Hand. Da ich mir eh in Zukunft nen neuen PC kaufen wollte wird das halt jetzt gemacht.
      Budget ~500€ +/- 100€

      Festplatte, Gehäuse, Lüfter, Laufwerke sind vorhanden. Primär zum Spielen gedacht natürlich. Bildbearbeitung und so einen Spaß mach ich nicht, will ich nicht.
    • tqt schrieb:

      Ich habe kein Netzteil mit dem ich es ausprobieren könnte und krieg so schnell auch keins in die Hand. Da ich mir eh in Zukunft nen neuen PC kaufen wollte wird das halt jetzt gemacht.
      Budget ~500€ +/- 100€

      Festplatte, Gehäuse, Lüfter, Laufwerke sind vorhanden. Primär zum Spielen gedacht natürlich. Bildbearbeitung und so einen Spaß mach ich nicht, will ich nicht.





      eaglepower89 schrieb:

      Dafür I3 2100 :geizhals.at/deutschland/580321 - 92 Euro


      Mainboard Asrock :geizhals.at/deutschland/620932 - 78 Euro
      Graka 6870 :geizhals.at/deutschland/601834 - 140 Euro
      Netzteil Antec :geizhals.at/deutschland/584944 - 57 Euro
      Ram 8GB:geizhals.at/598574 - 33 Euro

      brauchst aber bestimmt noch nen Sata-IDA Adapter für die Laufwerke+Festplatte oder?

      Alternativ wenn du mehr Geld ausgeben möchtest und vielleicht übertakten in der Zukunft:
      CPU i5 2500k geizhals.at/580328 - 170 Euro
      CPU Lüfter Mugen2: geizhals.at/486335 - 37 Euro
      Graka 6950: geizhals.at/609341 - 210 euro

      Wäre beides in deinem Preisbereich.

      edit meint: Im November kommen auch die neuen Sandys. Aber die werden wohl 230Euro aufwärts gehen. Also wohl nicht in deinem Preisbereich

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von eaglepower89 ()

      "The only time success comes before work is in the dictionary"
    • Ich werde denke ich alles zusammen bei Hardwareversand.de bestellen. Haben wir in der Familie gute Erfahrung mit gemacht.

      Ist der i3 es auf lange Sicht denn wert? Es gibt ja schon die i5 & i7 Teile :O
      Wenn es einen wirklich guten i5 für ~150€ gibt würde ich die 60€ mehr schon zahlen (falls es sich lohnt).
      Ansonsten gefällt mir das. Wenn du mir die Frage zum Prozessor noch beantworten kannst drück ich auf bestellen!
      Vielen dank :*
    • Die Bezeichnung I3, I5 oder I7 hat nix mit dem Alter der CPUs zu tun. Sie sind alle am Anfang 2011 auf dem Markt gekommen, da alle auf der Technik Sandy Bridge basieren. Der Unterschied liegt nur in der Geschwindigkeit. Der I3 ist halt ein DualCore und der I5 und I7 sind Quadcores. Einige Spiele unterstützen noch kein Quadcore und daher ist der I3 in manchen Bereichen nicht viel schlechter. Auf lange Sicht lohnt sich ein Quadcore natürlich mehr. Kommt halt drauf an ob du mehr Geld ausgeben kannst.

      Wenn du nicht übertakten möchtest kannst du auch den CPU Kühler weglassen und einen I5 2400 kaufen. geizhals.at/deutschland/580325
      Der kostet 150 Euro.

      Auch wieder die Frage. Wenn der CPU vielleicht in 3-5 an die Grenzen kommt bzw. du dann immer noch auf High spielen möchtest wäre es praktisch die Möglichkeit des übertakten zu haben. Koster halt 50 Euro (20 € CPU / 30 € Kühler) mehr.

      Ich empfehle jedem zu der etwas teuren Varriante. ALso zu dem I5 2500k und dem Mugen2, weil die paar Euros gut investiert sind und hey vielleicht bereust du es sonst mal. Ich kenne viele die haben allgemein in Technik lieber 50-100 Euro weniger investiert und hätten aber im nachhinein lieber das Geld investiert um den Bonus zu haben.

      edit: BTW: Ich bestell immer bei Mindfactory Günstig, guter Service und Night Shopping ohne Versandkosten <3, dazu nervt es mich das ich bei Hardwareversand 3% bei Kreditkarte zahlen muss und Vorkasse nervt tierisch :o Aber wenn du gute Erfahrungen gemacht hast, greif zu!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eaglepower89 ()

      "The only time success comes before work is in the dictionary"
    • achja, wie ich schon in dem THread gepostet habe würde ich mir auch Gedanken über eine SSD machen. Kann sehr vom Vorteil sein:)

      CRUCIAL M4 128GB oder 256GB sind die besten die man zurzeit empfehlen kann und bis dato nur gutes gehört. ;)

      Sind Preis / Leistungstechnisch sehr bombig und gerade SSD haben gerne Krankheiten, aber die Crucial M4 Reihe ist sehr stabil.
      "The only time success comes before work is in the dictionary"
    • Ich kann mir doch auch jetzt den i5 2500k holen und den extra Lüfter in 3 JAhren erst, wenn das übertakten nötig wird oder?
      Weil dann mach ich das so.

      SSD ist leider preislich nicht machbar :/
      Aber kann man ja auch noch im Nachhinein kaufen.

      Noch eine OT Frage: Wie kann ich die Musik von meiner internen Festplatte am einfachsten sichern?
    • Butt schrieb:

      Das Ding kommt dann einfach ans Laufwerk ran?


      jo genau.




      tqt schrieb:

      Ich kann mir doch auch jetzt den i5 2500k holen und den extra Lüfter in 3 JAhren erst, wenn das übertakten nötig wird oder?
      Weil dann mach ich das so.

      Noch eine OT Frage: Wie kann ich die Musik von meiner internen Festplatte am einfachsten sichern?


      Naja gehen tut das schon, aber du weißt schon das der CPU Kühler groß ist?;) Siehe foto !

      Die Standartkühler sind nichts im Vergleich. Der CPU Kühler muss hinter dem Board montiert werden. d.h du müsstest den halben PC auseinander bauen und wieder neuzusammen bauen. Ob sich das für 30 Euro lohnt? Auch muss man dann bedenken das man zu diesem Zeitpunkt keine Gewährleistung besitzt. Zumindestens bei mir ist schon das eine oder andere Teil kaput gegangen beim einbauen. ABer man kann es ja zurück schicken innerhalb der Gewährleistungsfrist :) Nach 3 Jahren geht das nicht mehr.

      Dazu bringt ein CPU Kühler ja auch was. Man muss ihn ja einbauen, damit der übertaktete CPU nicht zu heiß wird. Das kann aber auch ohne übertakten sicherlich nicht schaden, dazu ist er leiser :)

      Ich finde die 30 Euro sind gut investiert. Wenn dir der Geldbetrag gesamt zu hoch ist würde ich einfach einen i3 2100 oder einen i5 2400 kaufen ohne cpu kühler und das übertakten sparen. Muss ja nicht sein.

      Zu deiner OT Frage: Festplatte in anderen Rechner einbauen, Daten auslesen. Sichern !!!
      Dateien
      • cpu.JPG

        (2,18 MB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eaglepower89 ()

      "The only time success comes before work is in the dictionary"
    • So der Kram ist da, ich hab alles zusammen gebaut und es läuft soweit.
      Den CPU Lüfter hab ich noch nicht drauf gemacht, ist ein wenig eng im Gehäuse und viel zu stressig ~_~
      Auch die Grafikkarte hat erst nicht reinpassen wollen.
      Der Tower ist riesig, aber der Innenarchitekt hat das Teil wirklich zu nichts zu gebrauchen gemacht.

      Danke nochmal an alle die mir geholfen haben und vorallem eaglepower!
    • wenn ich mir diese graka holen würde, was für ein netzteil brauch ich dann. bei den daten steht unter empfohlene spannungsversorgung 500W. wenn ich noch einen 2500k i5 rein knall (braucht auch knappe 200W wenn ichs richtig im kopf habe) wär ich schon auf 700. kommt mir etwas viel vor wenn man bedenkt, dass die 6990hd eine maximale leistungsaufnahme von 620W hat.

      kann mich bitte irgendwer aufklären
    • Die "Empfohlene Spannungsversorgung" bezieht sich wohl auf das Gesamtsystem. Die 6950 hat wohl ne TDP von ~200W, genau weis ich es nicht mehr. Der i5 hat ohne igp ne TDP von 80W. So viel strom ziehen werden sie im normalen Betrieb kaum, dafür braucht man schon spezielle Benchmarks.

      edit: Wobei ich auf ein Markennetzteil achten würde, billig "Chinaböller" halten oft deutlich weniger aus und haben eine katastrophale Effizienz.

      gute wären z.b.: geizhals.at/deutschland/407696
      geizhals.at/deutschland/584944
    • thx. 500W für die karte allein hätt mich echt umgehauen :D. dein empfohlenes netzteil gibts bei meinem anbieter sogar noch günstiger (weil kein versand) <3.

      bei dem monitor häng ich jedoch. worauf muss ich als gamer achten? sind 2ms und 5ms wirklich ein unterschied? was für kontrastverhältnis ist gut genug? etc

      hab jetzt schnell mal den e-tec.at/frame1/details.php?art=105724 gefunden.
    • Hio :3
      Habe heute Geld reinbekommen durch Bday. Aufjedenfall wirds Zeit sich ein gutes Headset zu kaufen :D

      Das Headset sollte max. 80 (85)€ kosten und man sollte gut Musik damit höhren können.
      Teamspeak wird halt auch täglich benutzt, da wäre es schlecht wenns Mic vom Headset schlechte Qualli hat.

      Zudem suche ich eine möglichst billige Tastatur bei der ein paar Makro-Tasten vorhanden sind^^

      Hätte jemand empfehlungen für mich? :3
    • Die meisten Musikliebhaber werden mich zwar Flamen aber:

      20€ Headset+mechanische Tastatur.

      Srsly, mechanische Tastaturen sind einfach sooo geil, wenn man ein wenig Geld über hat für Eingabe/Ausgabe Geräte sollte man sich unbedingt überlegen eine zu kaufen. In deinen Preisrahmen würde z.B.: geizhals.at/deutschland/10756 passen.

      Ausführlicher Post zu den Tastaturen: geekhack.org/showwiki.php?titl…cludes+Glossary+and+Links
    • Kopfhörer: musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-…0?campaign=PSM/geizhalsat
      +
      Mikrofon: amazon.de/dp/B00029MTMQ/ref=as…6&creativeASIN=B00029MTMQ

      Macht zusammen ~62€ und schlägt alle anderen Headsets in diesem Preisbereich mit Leichtigkeit.

      Tastatur würde ich persönlich ja die Cherry Stream nehmen, hat aber keine Makrotasten.
      geizhals.at/deutschland/395537

      PS: Herzlichen Glückwunsch :)
    • iNfamous schrieb:

      Kopfhörer: musicstore.de/de_DE/EUR/-/art…=PSM/geizhalsat
      +
      Mikrofon: amazon.de/dp/B00029MTMQ/ref=a…ASIN=B00029MTMQ

      Macht zusammen ~62€ und schlägt alle anderen Headsets in diesem Preisbereich mit Leichtigkeit.


      genau das Equip hab ich auch, das absolut Beste, was du für den Preis bekommen kannst! Das Micro ist so gut, unglaublich, nicht nur die Sprachquali, du brauchst dir das nirgendswo dranzuklemmen, sondern einfach gechillt vor den Bildschrim/hinter die Tastatur legen und draufloslabern, wunderbar :)


      Guten Morgen an muh, sleepy, proudbavarian, seren, incognito, zinnsoldat, qory, juff, sic, banez-, arrow^gunz, cloud, zenarius, Tobi und den rest des DS-Stammtischs
    • So Leute, ich brauche eine externe Festplatte und einen Funk-Kopfhörer.

      Die Festplatte sollte 1,5-2TB groß sein, eher 2, ansonsten hab ich aber überhaupt keine Ahnung auf was man da achten sollte. 2,5'' muss nicht sein, die sind nur unnötig teuer, USB 3.0 hat mein PC nicht und ansonsten kp. Meint ihr, USB 3.0 lohnt sich trotzdem wenn man vorhat, die Festplatte einige Jahre lang zu verwenden?
      Und wenn es sonst nichts groß zu beacht gibt, würde ich mir einfach eine billige 2TB holen, z.B. diese oder diese ohne USB 3.0 oder die hier mit USB 3.0.

      Und den Funk-Kopfhörer brauche ich eigentlich nur abends/nachts für TV, wenn das ganze Haus am Schlafen ist und ich leise sein muss. Also muss die Audioqualität nicht besonders sein, Musik werde ich wohl nur in Ausnahmefällen darüber hören. Wenn also jemand einen soliden Tipp hat, am besten für maximal 50€, wäre das ziemlich kühl. Was fürn Anschluss braucht da eigentlich der Sender? Kenne mich mit den Dingern überhaupt nicht aus :]
    • Benutzer online 3

      1 Mitglied und 2 Besucher