Angepinnt Der PC-Hardware-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die WD geht klar, die habe ich mittlerweile seit einem halben Jahr und hab keinerlei Probleme. Das einzig nervige ist das manuelle Ein- und Ausschalten, aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Übertragungsgeschwindigkeit ist mit 30 MB/s vollkommen ausreichend meiner Meinung nach, also ich kann nicht darüber klagen ;)
    • Na sicher holst du dir USB 3.0 - hat ja keine Nachteile und macht preislich so gut wie nichts aus. Wenn du dich entschieden hast ob du dir einfach ein Gehäuse und ne HDD kaufen willst (machst vermutlich preislich/leistungsmäßig bissl was gut), einfach den Anbieter deiner Wahl (Seagate/WD/Buffalo/Trekstor/Verbatim) nehmen und irgendeine 2tb usb 3.0 platte kaufen - DONE!
    • Heph Ice-Toss schrieb:

      Wenn du dich entschieden hast ob du dir einfach ein Gehäuse und ne HDD kaufen willst (machst vermutlich preislich/leistungsmäßig bissl was gut), einfach den Anbieter deiner Wahl (Seagate/WD/Buffalo/Trekstor/Verbatim) nehmen und irgendeine 2tb usb 3.0 platte kaufen - DONE!
      Das muss eigentlich nicht sein, ich kenn mich überhaupt nicht aus und nehme da lieber eine ganz normale externe, bei der ich nichts mehr zusammenbauen muss ;)
      Also soll es jetzt eine 2TB mit USB 3.0 sein, am besten liegend und nicht stehend, dann kann man nämlich nichts umwerfen. Zu den günstigsten in diesen Kategorien findet man aber irgendwie kaum Meinungen, bin mir daher unsicher ob ich einfach hier ne billige nehmen soll.
    • Hab mir diese hier geholt: amazon.de/Samsung-Station-HX-D…TF8&qid=1317135825&sr=8-1
      die ist echt top, richtig schönes Design, nicht allzu laut, perfekte Datenübertragung auch ohne Anschluss an 3.0 USB. Einziges Manko, wenn dein PC USB 3.0 hat und dus in nen 2.0er Slot macht, erkennt er die Platte unter umständen nicht, aber dieses Szenario ist natürlich eh unsinn^^

      Bei den billigen wär ich persönlich mir immer unsicher, mein Dad hat die von Hitachi(beziehe mich auf den Link über mir) und die ist halt echt verhältnismäßig langsam...er hat sie als Werbegeschenk bekommen, dafür ist sie gut, aber eine gute, moderne Festplatte ist das nicht...


      Guten Morgen an muh, sleepy, proudbavarian, seren, incognito, zinnsoldat, qory, juff, sic, banez-, arrow^gunz, cloud, zenarius, Tobi und den rest des DS-Stammtischs
    • habe zurzeit diese hier: amazon.de/Western-Digital-Elem…TF8&qid=1317289299&sr=1-3

      eigentlich gutes teil aber halt usb 2.0 und netzteil.... mehr dazu gleich.

      diese habe ich mir vor 2 Tagen bestellt. amazon.de/gp/product/B004445JK…ie=UTF8&s=computers&psc=1. Ich kopiere täglich Serien und Filme auf die Festplattem, um auch diese an TV zu schauen und nehme die gerne mit zu Freunden / Family und es fuckt derbe ab das die andere ein nerviges Netzteil besitzt und dadurch schlecht zum transportieren ist und relativ schwer sind. immer wieder die steckdose beim pc suchen und dann wieder am fernseher nervt mich total. Auch USB2.0 dauert gefühlte Jahre zum übertragen von Filmen. Wenn ich da am Abend mal nur 60 GB kopieren dauert das direkt 30 Minuten oder so. Ich möchte aber schnell einen Film schauen, möglichkeit 1. ich kopiere nur den einen Film und schaue den, muss dann aber danach wieder die festplatte lästig wie oben genannt wieder abmontieren und am pc montieren für den Rest oder möglichkeit 2. ich warte bis die 30 Minuten rum sind. Nervig ...


      wenn dir der mobile apekt egal ist würde ich dir diese empfehlen: Sollte aber wirklich USB3.0 sein: (wenn du überhaupt ein mainboard hast das usb3.0 unterstützt)

      Die hat ein Freund von mir:geizhals.at/576495

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eaglepower89 ()

      "The only time success comes before work is in the dictionary"
    • eaglepower89 schrieb:

      diese habe ich mir vor 2 Tagen bestellt. amazon.de/gp/product/B004445JK…ie=UTF8&s=computers&psc=1. Ich kopiere täglich Serien und Filme auf die Festplattem, um auch diese an TV zu schauen und nehme die gerne mit zu Freunden / Family und es fuckt derbe ab das die andere ein nerviges Netzteil besitzt und dadurch schlecht zum transportieren ist und relativ schwer sind. immer wieder die steckdose beim pc suchen und dann wieder am fernseher nervt mich total. Auch USB2.0 dauert gefühlte Jahre zum übertragen von Filmen. Wenn ich da am Abend mal nur 60 GB kopieren dauert das direkt 30 Minuten oder so. Ich möchte aber schnell einen Film schauen, möglichkeit 1. ich kopiere nur den einen Film und schaue den, muss dann aber danach wieder die festplatte lästig wie oben genannt wieder abmontieren und am pc montieren für den Rest oder möglichkeit 2. ich warte bis die 30 Minuten rum sind. Nervig ...

      Tolle Geschichte! Erzähl bitte mehr davon!

      roflgrins schrieb:

      Die Festplatte sollte 1,5-2TB groß sein, eher 2, ansonsten hab ich aber überhaupt keine Ahnung auf was man da achten sollte. 2,5'' muss nicht sein, die sind nur unnötig teuer, USB 3.0 hat mein PC nicht und ansonsten kp. Meint ihr, USB 3.0 lohnt sich trotzdem wenn man vorhat, die Festplatte einige Jahre lang zu verwenden?
      Und wenn es sonst nichts groß zu beacht gibt, würde ich mir einfach eine billige 2TB holen, z.B. diese oder diese ohne USB 3.0 oder die hier mit USB 3.0.

      Der einzige mir bekannte Nachteil von USB 3.0 ist, dass manche Geräte von USB 1.1 nicht unterstützt werden. Wenn du damit also kein Problem hast und es dir die 10-20€ Wert ist, dann greif zu USB 3.0. Immerhin kann es ja sein, dass du oder jemand anders, bei dem du die Festplatte verwendest, wie du selbst schon sagst, später einen USB 3.0 haben wird und dann erziehlst du nunmal viel schnellere Übertragungsraten. Ausserdem gibt es auch teilweise einen geringen Leistungsschub für USB 2.0 Anschlüsse.
      Für USB 3.0 würde ich dir diese empfehlen: amazon.de/Buffalo-DriveStation…TF8&qid=1317403690&sr=1-3
      Für USB 2.0 ist die schon von dir gepostete Platte von Western Digital eine gute Wahl, wenn du auf guten Support des Herstellers verzichten kannst. :)

      roflgrins schrieb:

      Und den Funk-Kopfhörer brauche ich eigentlich nur abends/nachts für TV, wenn das ganze Haus am Schlafen ist und ich leise sein muss. Also muss die Audioqualität nicht besonders sein, Musik werde ich wohl nur in Ausnahmefällen darüber hören. Wenn also jemand einen soliden Tipp hat, am besten für maximal 50€, wäre das ziemlich kühl. Was fürn Anschluss braucht da eigentlich der Sender? Kenne mich mit den Dingern überhaupt nicht aus :]

      Amazon empfiehlt diehier: amazon.de/Sony-MDR-RF810RK-Kab…HRYKI/ref=zg_bs_3468591_4
      Laut Rezensionen ist die Qualität nichts besonderes, aber für den Preis kann man denke ich mal nicht viel erwarten.

      Gruß,
      Sustanon
    • Nach einigen Stunden des Suchens und Vergleichens hab ich so "ziemlich" ein System zusammengestellt welches meinen Ansprüchen entspricht und aufgrund eines kleinen Budget-Aufschwungs auch in meinem finanziellen Rahmen liegt.
      Die Teile sind alle vom selben Anbieter, welcher einen Sitz in meiner Nähe hat wodurch keine Versandkosten anfallen. Außerdem kann ich bei Garantiefällen etc. einfach schnell vorbeischauen und das regeln.
      Bis auf Lautsprecher brauche ich alles da ich keinen PC habe noch hatte. Jetzt möchte ich mich bestätigen lassen, ob ich alles habe. Brauche ich ein Festplattenkabel oder wird das beim Gehäuse mitgeliefert? Gibt es Teile welche ich um einen wirklich ausschlaggebenden niedrigeren Preis MIT Versand nach Österreich billiger bekomme (die Festplatte hol ich mir wahrscheinlich bei Amazon weil kein Versand und über 10€ billiger wenn ich mich richtig erinnere)? Habe ich schlechte Hardware, bei der man von Fehlkauf (zu laut, wird schnell kaputt, whatever) sprechen kann, gewählt?

    • Incognito schrieb:

      71€ für ne 1TB Festplatte? :bird:
      This!
      Die F3R ist in der enterprise class. Keine Ahnung was daran anders ist als zu der normalen F3, wahrscheinlich nur eine andere Firmware draufgeklatscht. Es ist auch möglich, dass qualitativ bessere Teile verwendet wurden, da durch die enterprise class (in den USA zumindest) die Garantie auf 5 Jahre steigt. Wenn du 20€ sparen willst nimm die normale F3. Die Festplatte ansich ist ganz gut.

      Gruß,
      Sustanon
    • Ich wollte mir demnächst nen 24" Bildschirm zulegen und wollte hier ganz gerne mal so Empfehlungen hören und worauf generell so zu achten ist. Preislich würde ich bis maximal 250 € gehen, aber mit 150-200 kommt man, soweit ich weiss, auch schon sehr weit. Mir geht es derzeit nur darum erst einmal einen Überblick zu bekommen, denn den habe ich nicht.

      Problem ist, dass mein derzeitiger Monitor nicht 1900x1080 abspielen kann und das ist dann nicht so cool, wenn ich mein Bild auf meinen Fernseher duplizieren will.

      Vielen Dank!
      Denke jetzt nicht an einen blauen Elefanten!

      "Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird." - Immanuel Kant


      © alpaXAAAKAAA^
    • pcs

      spricht was gegen die?


      Bei der Gelegenheit wollte ich nochmal auf meinen Post verweisen. Ich habe einen Favoriten, aber vielleicht kennt sich jemand besser aus und kann mir da entscheidend weiterhelfen.

      Vielen Dank!
      Denke jetzt nicht an einen blauen Elefanten!

      "Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird." - Immanuel Kant


      © alpaXAAAKAAA^
    • @AverageMan: Die PCs sind ja auch bei Alternate drin.

      Brauchst du den Monitor zum Fernsehen ? Wenn nicht würde ich einen anderen nehmen, dieser scheint eine art mischmasch zu sein, evt bin ich paranoid, allerdings würde ich dem ganzen nicht unbedingt vertrauen.

      @1nf3ct3d:Nein, gibt es nicht. Die einzige möglichkeit wäre noch das du den PC-Namen incl Nummer kennst und danach googelst. Einfach ein Programm runter laden geht aber vermutlich schneller.
    • als fernseher habe ich nen 42" fullhd 3d fernseher von panasonic, daher ist da eher kein bedarf. die frage ist dann eben, was zu empfehlen ist in der monitorwelt!
      Denke jetzt nicht an einen blauen Elefanten!

      "Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten wird." - Immanuel Kant


      © alpaXAAAKAAA^
    • Benutzer online 3

      1 Mitglied und 2 Besucher