Pinned Der "Dinge die ihr einfach mal mitteilen wollt" Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • jener ernüchternde moment, wenn seven nation assi und assi toni dmx remix außerhalb des dotalangeländes deutlich weniger ballern :thumbdown:



      eventually there comes a point where it's like the true test for your team - will he cast a spell or will he not
      - Artour Babaev

      Und wenn beide dann nicht mehr stacken und der einer 6k Boi, der vorher 4k war, mit einem anderen 4k Boi spielt, dann ist er nicht mehr 6k, weil er reverse trägert, oder?
      - User des Monats
    • stinken



      eventually there comes a point where it's like the true test for your team - will he cast a spell or will he not
      - Artour Babaev

      Und wenn beide dann nicht mehr stacken und der einer 6k Boi, der vorher 4k war, mit einem anderen 4k Boi spielt, dann ist er nicht mehr 6k, weil er reverse trägert, oder?
      - User des Monats
    • Mir ist vor etwa vier Stunden etwas relativ Krasses passiert.
      War am Hbf auf dem Weg zu einem Termin, als direkt vor mir auf der Rolltreppe einfach einer umgekippt ist. Es war auf dem letzten Meter der Rolltreppe und zuerst dachte ich, dass er über den Absatz am Ende der Rolltreppe gestolpert ist, aber der Typ ist einfach auf dem Bauch liegengeblieben und hat sich gar nicht bewegt. Bin dann natürlich direkt zu ihm hin, hab ihn an die Schulter gefasst und die intelligente Frage gestellt: "Geht's dir gut?"
      Keine Reaktion, gar nichts. Lag einfach regungslos da. Hab in dem Moment echt schiss bekommen und mich mich dafür verflucht, dass mein letzter und einziger erste Hilfe Kurs beim Führerschein war.
      Hab ihn dann umgedreht, seinen Puls gefühlt. War niedrig, aber regelmäßig. Geatmet hat er auch noch, Augen waren auch offen und nicht verdreht, es war nur nicht offensichtlich, ob dahinter noch jemand da ist. Keine offensichtlichen Verletzungen vorhanden. Ich hab ihn dann nochmal an die Schulter gefasst, und gefragt ob er mich hören kann. Hab das paarmal wiederholt, bis er Gottseidank ganz leise mit "Ja" geantwortet hat. War richtig erleichtert in dem Moment.
      Es war ein junger Kerl, bisschen Gangstermäßig gekleidet, mit Hoodie und Cap. Hab dann folgerichtig gefragt, ob er was eingeworfen hat. Hat er verneint, hab ich ihm auch geglaubt, Pupillen waren normal, sah auch nicht zerfeiert aus und Alkoholfahne hatte er auch keine.
      Dann hat mich eine Frau angesprochen, die vorbeikam: "Mein Mann ist Arzt, brauchen Sie einen Arzt?"
      Erst da ist mir aufgefallen, dass mittlerweile schon x-Passanten an uns vorbeigekommen sein mussten und ich nicht auf die Idee gekommen bin, um Hilfe zu fragen.
      Hab die Frage der Frau natürlich bejaht, ihr Mann war auch glücklicherweise direkt hinter ihr und hat dann das Kommando übernommen. Wir haben den Typ dann zusammen etwas auf die Seite bewegt, seine Beine und Kopf hochgelegt, ein anderer Passant hat die 112 angerufen. Der Arzt hat sich dann mit ihm unterhalten, gefragt ob er Diabetes hat, ob er Medikamente nimmt, etc. Hat er alles verneint, nur gemeint, dass ihm sehr heiß sei und er heute noch nichts gegessen habe. Die Arztfrau hat dann erstmal mahnend den Finger gehoben und wollte zu einem Vortrag ansetzen, ihr Mann hat sie glücklicherweise ausgebremst.
      Ich bin noch schnell zum Bäcker gerannt und habe eine Apfelschorle für den Typ gekauft, als ich dann zurückkam war immerhin schon die U-Bahn Wache da, mittlerweile standen so etwa fünf Menschen um den Typ rum, der immer noch mit den Beinen oben auf dem Boden lag. Ich hab dann den Arzt gefragt, ob ich noch was tun kann, oder ob sie zurechtkommen, er meinte dann, dass alles unter Kontrolle sei. Hab mich dann bei ihm bedankt und verabschiedet, da ich mittlerweile echt spät dran war.
      Falls mir das jemals wieder passieren sollte, werde ich auf jeden Fall direkt Passanten nach Hilfe fragen, sowas wie 112 anrufen kann jeder machen. Außerdem werd ich mittelfristig wieder mal einen erste Hilfe Kurs besuchen, hat sich schon echt scheiße angefühlt nicht mal mehr zu wissen wie eigentlich die stabile Seitenlage geht.
      Dieser Beitrag wurde bezahlt vom George Soros Zentrum für politische Agitation
    • Hast du richtig gut gemacht. Zur Belohnung melde ich mich bei dir, wenn ich demnächst 'nen Kumpel in München besuche und dann gebe ich dir ein Paderborner (warm) aus

      The post was edited 1 time, last by Jan ().

    • Hast du gut gemacht.
      Der erste Schritt ist immer überhaupt erstmal hingehen und etwas machen. An der Angst etwas nicht richtig zu machen scheitert's bei sehr vielen Leuten schon. Etwas zu machen (und sei es nur ansprechen/da sein) ist halt immer besser.
      Davon abgesehen kannst du (falls du wirklich das Interesse hast) im Internet akut Einiges auffrischen. Ich lehre ja momentan unter Anderem Erste Hilfe und da gibt es einige Youtube Videos, die ziemlich on point sind bzw. mit denen ich persönlich arbeite.


      Falls generelles Interesse an einem Refresh bestünde, könnte ich auch im Allgemeinen die Wichtigsten Do's and Don'ts in einem Thread zusammenfassen.

      mfg
    • Weiß nicht wie es bei den restlichen Dörflern aussieht, in meinem Dorf kommt aller 4 Wochen ein alter Bekannter von meinem Opa, welcher Fahrschullehrer und Ersthelfer ist, ins dorfeigene Gemeindehaus

      Der bietet kostenlos solche Refreshings an, fand ich immer mega gut - nennt sich dann so "Verkehrsteilnehmer Schulung"
      Er erzählt auch immer was es so neues im Straßenverkehr gibt und auch als Ersthelfer

      luke wrote:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • Dachte wirklich militante Veganer sind ein circlejerk Meme.

      Am Frankfurter HBF so ein paar italienische Delikatessenstände im Foyer. Haben ein ganzes Spanferkel in der Auslage. *YUGOMODUS AKTIVIERT* frage nett ob ich das denn fotographieren dürfte. Frau neben mir fragt was ich da mache? Ich sage ihr ausgesprochen freundlich, dass ich natürlich erst um Erlaubnis gebeten habe. Sie sagt sie ist Veganerin. Ich sage ich bin Serbe (mehr oder weniger Nationalgericht). Sie sagt, dass sei ekelhaft. Ich so: Naja, wenigstens bin ich kein Franzose. Sie wieder, ach Rassist sind wir auch noch (aggressiv). Ich sage ihr sie soll ihr dämliches Maul halten und gehe direkt weiter, um bloß nicht weiter zu streiten.

      was für eine blöde Sau war das bitte

      Übrigens hat sie an dem Stand Brot gekauft, ich gar nichts =)))
    • Ey, mir ist das jetzt schon ein paar Mal passiert dass ich so dusche, mir dann die Haare föhne und dann meinen Föhn ausstecke und das Kabel um den Föhn rumwickle um ihn wieder in meine Lade zu tun, mir dabei aber beim Rumwickeln (weil ich es halt so vor meiner Brust halte) der baumelnde Stecker gegen die Eier schlägt. Zwar nur relativ leicht, aber sind halt die Eier ne? Richtig mieses Happening. Habt Acht meine Freunde
    • Ich hab jahrelang als Rettungsassistent gearbeitet und war jedes Mal froh wenn die Leute auch nur irgendwas gemacht haben bevor wir eingetroffen sind. Es ist im Endeffekt komplett egal ob dus draufhast oder nicht. Selbst wildes Herumdrücken auf dem Brustkorb ohne irgendeinen Rythmus kann genug Zeit verschaffen bis professionelle Hilfe eintrifft. Das Wichtigste ist sofort die 112 zu wählen und sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. Wenn du dann noch übermotiviert bist dann helf den Rettungskräften indem du nervige Angehörige/Freunde/neugierige Passanten ablenkst. Aber selbst das ist manchmal für Leute zuviel :whistling: