Pinned Der "Dinge die ihr einfach mal mitteilen wollt" Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • sag noch da liegt ne Leiche in der Mitte und es klingt nach Hannover
      „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

      Richard P. Feynman
    • sry, mein Fehler
      Könnte aber auch hannupper sein, who knows?
      „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

      Richard P. Feynman
    • Ein bisschen :bluecool: coppen und mit ner Freundin ,die ich gestern seit Ewigkeiten Mal wieder gesehen hab, ins Planetarium. Es könnte sich hierbei um meine beste Idee der letzten Jahre handeln :thumbup:
      „Die meisten bekommen eine Meinung, wie man einen Schnupfen bekommt: durch Ansteckung.“
      Axel von Ambesser
    • Dann teile ich mal mit, dass ich eben mit Freund bei seinen Eltern zum Grillen war. Mir persönlich war es ja noch etwas zu kalt, der Deutsche und sein Grill sind aber wohl einfach unzertrennlich. Er hat sie wohl vorgewarnt, dass ich während der Fastenzeit kein Fleisch esse und sie haben mich dann mit leckeren gefüllten Champignons und Süßkartoffelspießen überrascht. Fand ich super lieb, dass sie extra so einen Mehraufwand betreiben. Salate und Brot gab es auch zur Genüge. Habe dann noch mit seinem Dad ne knackige Unterhaltung über die katholische Kirche und eine mögliche Abschaffung des Zölibats diskutiert, war ganz lustig. Guter Mann. Auf dem Rückweg dann noch Altglas entsorgt und mich mal wieder darüber gefreut, wie das immer so schön klirrt beim Zerspringen. Jetzt wird erstmal heftig gechillt.
    • Ja war geil, aber würde getricked. Es war ein Film im Planetarium, allerdings nicht in der Haupthalle, sondern ein Nebenraum mit Leinwand. Also Kino in günstig, aber danach war noch ne Diskussion (ging um AI) mit ner Wissenschaftlerin und ne Fragerunde. Sehr interessant, paar facepalms aber alles in allem 4/5 werde oft wieder Dank Preis und leuten
      „Die meisten bekommen eine Meinung, wie man einen Schnupfen bekommt: durch Ansteckung.“
      Axel von Ambesser
    • jennyfant96 wrote:

      aber auf Medi hätte ich schon Bock, müsste mich nur mal einlesen
      braucht man tbh gar nicht so viel literatur zu, also einfach maken mit kleiner zeit anfangen (wenns einen sonst zu sehr abfuckt einfach 1 minute, das schafft jeder) und dann langsam in 1 minuten schritten erhöhen wann immer man merkt dass der gong kommt und man sich denkt "joa hätte mich jetzt auch nicht gestört noch ne minute länger hier zu sitzen)
      senkt die frustration
      mir hat es auch geholfen mein mindset von
      "ich setze mich hin und denke an nichts" bzw "ich setze mich hin und konzentriere mich auf meinen atem oder was auch immer"
      (war für mich beides heftig demotivierend weil man immer irgendwann mal denken wird bei ner meditation auch wenn man zen meister level 100 ist)
      zu
      "ich setze mich hin und versuche search and destroy mäßig gedankengänge abzubrechen, jedes mal wenn ich es schaffe zu reflektieren "hey ich wollte eigentlich grade meditieren und denke jetzt über xy nach" ist ein erfolg"
      zu ändern
      literatur kann man sich später auch noch gönnen wenn man bock hat
      und das ganze nicht zu ernst nehmen, weil so wichtig ist es dann auch nicht und ist auch nicht schlimm wenn man mal slackt
    • Meditation ist so nice. Das erste Mal so richtig meditiert hab ich damals bei ner Gruppenmedi und ich musste nach 20 Minuten heftigst weinen, ohne Traurigkeit verspürt zu haben. Finde das so interessant, wie stark der Körper teilweise während/nach der Medi reagieren kann.
      die calmer than a suicide bomber
    • Oh, klingt nice. Ich verstehe halt den Zustand nicht richtig. Ich setze mich eher hin, schließe die Augen, lächel (auch wenn es erzwungen ist) und Liste auf, was gerade alles cool ist und wofür ich dankbar sein kann. (Meistens wird das erzwungene Lächeln dann auch zu einem echten grinsen) aber an „nichts denken“ ist irgendwie für mich unverständlich?
      Was dem sonst vielleicht nahe kommt ist mein einschlaf-Routine: bequem hinlegen, Augen schließen bewusst sehr langsam und tief ein und ausatmen und nach so 10 Wiederholungen in die Körperteile reinführen, wie sie schwerwerden und das Gefühl haben dass der Körper schon zu einem gehört, aber es nen heftiger Aufwand wäre die Finger oder die Zehen zu bewegen.

      Was jetzt genau medi machen soll/ sein soll weiß ich halt nicht (das wäre halt das, wo ich mich einlesen würde bzw. Was mir jemand mal erklären müsste :1f604: )
      Elefanten sind nice Dudes.