Der -Was mich heute glücklich gemacht hat- Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.



    • 10/10 would reddit witchhunt again

      schon so omegapuh das ganze, glaube es gab mal ne Zeit da hat man sich als überführter cheater still und heimlich verdrückt aber moral high ground anscheinend wichtigste in einer post-post-lance armstrong welt
      glücklich bin ich eigentlich nur über den dci ban

      wo wir beim thema wären



      letzter modern pptq im august hab ich runde 2 nen ultra salzigen gegner der permanent flames raushaut und mit seinem mate zusammen einen extrem unwürdigen eindruck abgibt
      ich denke mir da so: jaja anfang 20 warst du genauso etc.
      jedenfalls gucke ich heute nach und ZACK


      kurze VACation

      in b4 klarnamentrigger, jeder der hier mitspielt weiß, dass er mit seinem Namen auf die Liste kommt, die Stakes sind IRL nun mal ein Stückchen höher als im Internet
      twitch.tv/all4hm

      "Du greifst nach den Sternen, ich greif' nach dem Sideboard."
    • Der_Busfahrer. wrote:

      Hat der Aimbot gehabt damit die Lavaäxte richtig reingehen oder wat?
      Kommt drauf an. Gibt leute die Manaweaven, gibt Leute die Shufflecheaten, gibt Leute die bewusst Kartne in ihrem Deck markieren und picken können und natürlich gibt es auch einfach noch Hurensöhne die sich nicht benehmen können, aggressiv sind und Leute beleidigen / bedrohen und deswegen ein neues Hobby brauchen :D
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • Apocalypso wrote:

      Manaweaven
      Wie läuft das Deckmischen auf professionellen Magic Turnieren (und vermutlich auch bei anderen Spielen dieser Art) ab? Das Ziel sollte ja sein, dass es statistisch keinen Unterschied macht, ob ich alle Länder am unteren Ende des Decks habe oder sie vorab schön im Deck verteile. Gefühlt müsste man dafür aber ewig mischen und verschiedene Weisen des Mischens einsetzen, damit das tatsächlich stimmt.
    • Also wenn ich das Deck meines Gegners mische (z.B.) nach einem Fetch seinerseits, mache ich immer mindestens 8 Mash-Shuffles mit 2-3 Cuts. Damit ist das Deck ziemlich "random".
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • SurFiN wrote:


      Würd das solang ich nicht selbstständig bin oder Wohneigentum habe niemals von nem Steuerberater machen lassen.
      Was hat Wohneigentum mit der Steuererklärung zu tun (gehe davon aus du meinst Eigentum zur Eigennutzung und nicht zur Vermietung)?
      Habe jetzt auch seit 4 Jahren Eigentum und bin noch nicht auf die Idee gekommen das nem Steuerberater in die Hand zu drücken. Dafür ist die ganze Sache als stinknormaler Arbeitnehmer viel zu easy selbst gemacht.
      till the end
    • ramius wrote:

      Apocalypso wrote:

      Manaweaven
      Wie läuft das Deckmischen auf professionellen Magic Turnieren (und vermutlich auch bei anderen Spielen dieser Art) ab? Das Ziel sollte ja sein, dass es statistisch keinen Unterschied macht, ob ich alle Länder am unteren Ende des Decks habe oder sie vorab schön im Deck verteile. Gefühlt müsste man dafür aber ewig mischen und verschiedene Weisen des Mischens einsetzen, damit das tatsächlich stimmt.
      stimmt nicht. Ist auch ein Grund Sleeves zu benutzen. Gibt sehr ausführliche Youtubevideos zum Thema mischen (nicht direkt magic related, sondern auch Poker oder Zaubertricks etc). Der Riffleshuffle bei den man beide Hälften des Decks ineinanderwebt ist extrem effektiv und spätestens nach 7 guten Riffles, spätestens 8 ist es random. Wenn man dazwischen und am Ende noch cuttet ist es mehr als ausreichend. Sleeves beschleunigen das ganze, weil man die Hälften einfach ineinanderschieben kann.
      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • empfehle die enfante melanché, aka kindermischung. nen großen haufen machen, zwei leute die alles durcheinander machen, jemand von der finanzaufsicht der alles überwacht, perfekt gemischt. anschließend noch paar mal riffeln und strippen damit es nicht komplett behindert aussieht und beten dass bis zum nächsten mal die mischmaschine wieder geht.
    • dynamit dieter wrote:

      empfehle die enfante melanché, aka kindermischung. nen großen haufen machen, zwei leute die alles durcheinander machen, jemand von der finanzaufsicht der alles überwacht, perfekt gemischt. anschließend noch paar mal riffeln und strippen damit es nicht komplett behindert aussieht und beten dass bis zum nächsten mal die mischmaschine wieder geht.
      Funfact:

      würde man das mit einem kompetitiven Vintage Deck machen, dann müsste man tatsächlich die Finanzaufsicht dazuholen, weil das Deck teurer als ein durchschnittlicher Neuwagen von BMW ist :D
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • dynamit dieter wrote:

      empfehle die enfante melanché, aka kindermischung. nen großen haufen machen, zwei leute die alles durcheinander machen, jemand von der finanzaufsicht der alles überwacht, perfekt gemischt. anschließend noch paar mal riffeln und strippen damit es nicht komplett behindert aussieht und beten dass bis zum nächsten mal die mischmaschine wieder geht.
      geil, jetzt weiß ich was ich morgen mache :thumbup:
      twitch.tv/all4hm

      "Du greifst nach den Sternen, ich greif' nach dem Sideboard."
    • Users Online 1

      1 Guest