Der -Was mich heute glücklich gemacht hat- Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja dunno. Hab' theoretisch schon Bock drauf und auch „Bedarf“, will aber eig. bzgl. der Körperlichkeit die halt viel ausgemacht hat so sehr in's Detaiil gehen will. Und's dan so halbgar schreiben schreckt ab. Finde es aber ganz gut mich zwingen zu lassen. Dann wird nämlich irgendwas gemaked
    • Jan schrieb:

      Ja dunno. Hab' theoretisch schon Bock drauf und auch „Bedarf“, will aber eig. bzgl. der Körperlichkeit die halt viel ausgemacht hat so sehr in's Detaiil gehen will. Und's dan so halbgar schreiben schreckt ab. Finde es aber ganz gut mich zwingen zu lassen. Dann wird nämlich irgendwas gemaked
      Ohne dich irgendwie zwingend zu wollen, fände ich das sehr interessant, wie es bei dir ausging. Gerne auch im Detail, wenn du möchtest, ich selbst hab ja große Probleme mit Frauen umzugehen bezüglich Körperlichkeit, reden und Sachen machen geht einfach, aber alles drüber hinaus ist irgendwie absolut nicht machbar (bisher haben quasi immer die Frauen da die Initiative ergreifen müssen^^) Daher würden mir jedenfalls deine Erfahrungen sicherlich helfen :)


      Guten Morgen an muh, sleepy, proudbavarian, seren, incognito, zinnsoldat, qory, juff, sic, banez-, arrow^gunz, cloud, zenarius, Tobi und den rest des DS-Stammtischs
    • Jan schrieb:

      Ja dunno. Hab' theoretisch schon Bock drauf und auch „Bedarf“, will aber eig. bzgl. der Körperlichkeit die halt viel ausgemacht hat so sehr in's Detaiil gehen will. Und's dan so halbgar schreiben schreckt ab. Finde es aber ganz gut mich zwingen zu lassen. Dann wird nämlich irgendwas gemaked
      Dann red doch lieber irl mit jemandem als auf Zwang so Privates zu posten^^
    • Jan schrieb:

      Körperlichkeit die halt viel ausgemacht
      Ging aber schon immer noch um das Mädel mit dem Kuss beim first date von letztens? Wie oft habt ihr euch denn seit dem getroffen? Der Report war eigentlich ganz nice, hätte mich gefreut wenn da mehr für dich gegangen wäre! Helfe gerne wenn Bedarf für Ratschläge besteht. :)
    • Werde keinen ausführlichen Post mehr raushauen. Fragen auch nur soweit beantworten wie ich Lust hab'. Könnt gerne nochmal per PM nachfragen, werde aber evtl. einfach sagen, dass ich keinen Bock auf Antworten hab'

      Haben uns noch 2 mal getroffen und es ist auch noch mehr gegangen. Letztlich waren für mich aber die neuen Erfahrungen das nice und nicht die Person mit der ich diese hatte. Sie jedoch hätte sich durchaus was ernsteres vorstellen können und war halt actual nice human. Da ich ja auch versuche so einer zu sein, hatte ich dann vor ihr zu sagen woran sie ist (aka es zu beenden) als ich's bemerkt habe. Aber sie hat's wohl auch gemerkt und wir haben es dann per Schriftwechsel hinbekommen. Und zumindest für mich war es nice wie es war und ich glaube ehrlich, dass es auch für sie gilt

      Also bottomline: ich komme schreibtechnisch in keinen Flow. Daher kein nicer Bericht. Fragen sind aber okay (meistens)
    • Vor etwa viereinhalb Jahren habe ich angefangen regelmäßig (zwei mal wöchentlich und öfter) Strecken mit einer Fahrtzeit über einer halben Stunde mit dem Auto zu fahren. Dabei merkte ich, dass ich weder Lust auf Radio noch eigene Playlists habe. Darum fing ich an von SWR2 Forum die Diskussionsrunden und teilweise auch andere Podcasts und Hörspiele zu hören. Als vor zwei Jahren dann aufgrund des Wechsels vom Studium ins Hamsterrad potentiell noch mehr Autofahrten mit entsprechender Dauer auf dem Programm standen, ging ich über meine Fahrten zusätzlich von Hörbüchern untermalen zu lassen. Rückblickend eine sehr gute Sache für mich, da ich kein großer Leser bin. So hole ich nun Stück für Stück verschiedene Bücher nach. Angefangen mit den vier Bänden von Eragon ging es weiter mit den drei Bänden von "His Dark Materials" (Der goldene Kompass), dann Der Dunkle Turm (einschließlich Wind aus 2012) und nun gerade angefangen mit Per Anhalter durch die Galaxis. Es freut mich dieses Medium für mich entdeckt zu haben :)
    • Wenn du mal Lust auf was lustiges hast, kann ich nur "Oma Martha & ich" von Marco Göllner empfehlen. Gibts auch auf Spotify.
      Ist aber eventuell auch nicht jedermanns Humor.
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • U had my like at

      ramius schrieb:

      (...) mit den drei Bänden von "His Dark Materials" (Der goldene Kompass)
      Sehr gute Serie.
      Kann ich übrigens jedem Empfehlen der Fantasy mag. Meines Wissens nach gibts dafür sogar auch ne nicht ganz so blutrünstige Kinderversion, richtig?
      Gab ja in den Staaten damals dazu auch n kleinen #aufschrei seitens der Kirche, als die Serie publiziert wurde.

      Beitrag von kl0pper ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: falscher thread ().
    • Ist afaik auch als kirchenkritischer Gegenentwurf zu den Narnia Büchern geschrieben worden.
      and combined with this image of what we should be doing there comes the inability to read or appreciate anybody who does something entirely different.
      MATLOK siGNAtuRtriGGer
    • Ich bin eigentlich kein Fan von Podcasts, hab auch meinen Mitbewohner dafür immer belächelt „ja genau Leuten beim labern zuhören iks deh“
      Vor einer Weile hab ich damit angefangen beim zocken nebenbei „bmz“ von barlow zu hören (falls das jemand kennt).
      Find ich immer ganz entspannt und jetzt hab ich mir mal den „Podcast ohne richtigen Namen“ runtergeladen und hin und wieder bei der Arbeit wenn ich irgendwas mache, was nicht viel Hingabe oder Konzentration erfordert hör ich mir mal eine Folge an. Genau der Punkt dass man Irgendwann keinen Nerv mehr für Musik hat aber trotzdem Bock auf akustischen Input hat (und asmr einfach zu autistisch ist) macht Podcasts schon reizvoll, Vor allem wenn Leute reden, die man sympathisch findet.
      [emote_horse] [emote_troll] og wa alles [emote_troll] [emote_horse]
    • Höre auch gerne swr wissen. Krasseste folge war die über Aldo Moro. Hat mein Vertrauen in den Staat nachhaltig zerstört.

      Ansonsten höre ich nur aktienpodcasts, aber die meisten sind eher trottel habe ich so das Gefühl. Da muss man ein wenig schauen bis man welche findet, die einem passen.
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied