Der -Was mich heute glücklich gemacht hat- Thread

    • Gestern hatte ich ein weiteres Vorstellungsgespräch (habe ja schon einen neuen Vertrag unterschrieben, aber die Bewerbungen waren im gleichen Zeitraum, also wollte ich die Chance einfach nutzen und hingehen). Habe denen auch gesagt, dass ich meine alte Stelle bereits gekündigt und einen neuen Vertrag unterschreiben habe. Jetzt habe ich eben einen Anruf erhalten, dass sie mich gerne einstellen würden und mir direkt 7k mehr im Jahr angeboten, als mein neuer Arbeitgeber. Dazu weniger h/Woche 37,5 statt 40 und direkt 30 Tage Urlaub statt nächstes Jahr 28 und darauf erst 30. Tarif vs non Tarif eben. Bin gerade leicht geschockt /überwältigt und fühle mich auch etwas unwohl, meinen eigentlich neuen Arbeitgeber mit der Situation zu konfrontieren und ihn zu bitten den Vertrag aufzuheben, damit ich bei dem anderen anfangen kann. Bzw. ihm die Chance zur Verhandlung geben kann....Krass heftig, morgen muss der Betriebsrat meine mögliche Anstellung bewilligen, dann bekomme ich Montag den Vertrag und dann werde ich mich mit meinem jetzigen noch neuen Arbeitgeber in Verbindung setzen.

      Musste das einfach mal runterschreiben und obwohl ich mich ein bisschen unsicher fühle, muss es in diesen Thread.

      good vibes only, ihr bwichsfressen :ugly:
      „Wissenschaft ist wie Sex. Manchmal kommt etwas Sinnvolles dabei raus, das ist aber nicht der Grund, warum wir es tun.“

      Richard P. Feynman
    • ich hatte die selbe situation letztes jahr.
      bei mir war es jedoch der alte arbeitgeber, der nach angebot und unterschrift beim neuen ag nochmal richtig gut reingegangen ist.

      die info zu geben, dass man zurücktritt von bereits unterschriebenem war echt nicht so nice. man entscheidet sich ja und gibt leuten zusagen, die mit einem rechnen.
      grundsätzlich ist es aber für jeden arbeitnehmer (der ja nun auch dein potentieller vorgesetzter gewesen wäre) eine logische sache, dass ein deutlich besseres angebot überzeugend ist.

      ganz eventuell gibt es ja dann sogar das große "wettbieten" und es wird nachgekarrt. das ist dann bisschen absurd, aber gut für das selbstwertgefühl und du kannst genüßlichst das beste angebot abwägen.

      beschäftigt einen und ist intensiv für die gefühlslage - ja, aber du kriegst ja nur das beste feedback und ergebnis so.

      viel glück, scheint ja zu laufen.
      Leben so.
    • ninjo schrieb:

      ich hatte die selbe situation letztes jahr.
      bei mir war es jedoch der alte arbeitgeber, der nach angebot und unterschrift beim neuen ag nochmal richtig gut reingegangen ist.

      die info zu geben, dass man zurücktritt von bereits unterschriebenem war echt nicht so nice. man entscheidet sich ja und gibt leuten zusagen, die mit einem rechnen.
      grundsätzlich ist es aber für jeden arbeitnehmer (der ja nun auch dein potentieller vorgesetzter gewesen wäre) eine logische sache, dass ein deutlich besseres angebot überzeugend ist.

      ganz eventuell gibt es ja dann sogar das große "wettbieten" und es wird nachgekarrt. das ist dann bisschen absurd, aber gut für das selbstwertgefühl und du kannst genüßlichst das beste angebot abwägen.

      beschäftigt einen und ist intensiv für die gefühlslage - ja, aber du kriegst ja nur das beste feedback und ergebnis so.

      viel glück, scheint ja zu laufen.
      kleinkapitalist
      oder wie nennt man das?
      call me friend
      /
      do not call at all
    • heute skabil work done bekommen, nice (für meine verhältnisse) im schwimmi ausgerastet und actually gut magic geplayed.
      am wochenende wird krank smash geplayed, hoffe bustere nicht zu hart, kann eigentlich echt viele leute besiegen da.
      overall fühlt alles recht gucci grad :saint:
    • War gestern Abend bei meinen Eltern und habe meinem Vater, der Uhremsammler ist, erzählt, dass ich mir ne Nomos demnächst kaufen will. Da geht er für 5 Minuten aus dem Raum, kommt mit ner Schachtel wieder und schenkt mir einfach ne Mühle Glashütte und meinte jetzt könne ich mit dem Geld lieber Urlaub machen.
      Puh ey, wusste gar nicht wie ich reagieren sollte. Habe dann Danke Papa gesagt und war sehr begeistert von der Uhr. :1f60a: :2764:
    • Südländer schrieb:

      War gestern Abend bei meinen Eltern und habe meinem Vater, der Uhremsammler ist, erzählt, dass ich mir ne Nomos demnächst kaufen will. Da geht er für 5 Minuten aus dem Raum, kommt mit ner Schachtel wieder und schenkt mir einfach ne Mühle Glashütte und meinte jetzt könne ich mit dem Geld lieber Urlaub machen.
      Puh ey, wusste gar nicht wie ich reagieren sollte. Habe dann Danke Papa gesagt und war sehr begeistert von der Uhr. :1f60a: :2764:
      Doppeltes Zeitgeschenk :)
      call me friend
      /
      do not call at all