Der -Was mich heute glücklich gemacht hat- Thread

    • @Fas
      Hatte vor Ewigkeiten einen ähnlichen Workshop gemacht und irgendwann wurde die Info gedropped, dass in irgendeinem Land (womöglich Krisengebiet?) ein Tibia Bohrer pflicht sei im (Auto-) Verbandkasten.
      Krieg's gerade nicht gebacken die Info mir zu ergooglen, vllt. weiß das zufällig einer unserer vielen ds.de Mediziner? inb4 ich wurde angelogen
    • dota23 streamer schrieb:

      @Fas
      Hatte vor Ewigkeiten einen ähnlichen Workshop gemacht und irgendwann wurde die Info gedropped, dass in irgendeinem Land (womöglich Krisengebiet?) ein Tibia Bohrer pflicht sei im (Auto-) Verbandkasten.
      Krieg's gerade nicht gebacken die Info mir zu ergooglen, vllt. weiß das zufällig einer unserer vielen ds.de Mediziner? inb4 ich wurde angelogen
      Puh, also kann ich mir echt nicht vorstellen. Also innerhalb der EU so gar nicht und vielleicht in irgendeinem Krisengebiet ja... Aber ich meine der Zugang alleine hilft dir ja noch nichts. Da muss ja immer noch ne Infusion dran + bei 'nem reanimationspflichtigen Patienten Adrenalin + Amiodaron (je nach Situation).
      Das heißt zusätzlich zum Tibia-Bohrer noch die nötigen Medikamente, alles steril, alles nicht abgelaufen etc...
      Rechtlich weiß ich nicht genau wer befugt ist einen (i.o.)-Zugang zu legen, denke das muss schon mindestens jemand mit medizinischer Ausbildung sein, ähnlich wie ein intravenöser Zugang.

      Aber hab auch ein Lehrvideo aus Pakistan (?) gesehen, wie eine invasive Blutdruckmessung (Piezo-Wandler in einem arteriellen Gefäß) einfach so ohne Handschuhe etc. gelegt wurde, obwohl das eigentlich unter sterilen Bedingungen zu machen ist. Denke also prinzipiell ist alles möglich.

      @devilchen
      Und ich liebe Fynn Kliemann!
      1blaze

      Zagdil schrieb:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?