Angepinnt Hearthstone - Heroes of Warcraft

    • Bezog sich jetzt nicht auf die vier Karten, sondern eher auf das zwischen den Zeilen erkennbare Ziel, zukünftig legendarys ins classic zu pumpen... und dann gleichzeitig alte legendarys in die Hall of Fame zu stecken....
      Wenn ich dann Karten die abgehen nicht besitze (zB weil sie useless sind), kriege ich für die auch keinen dust. Werden sie aber von neuen keycards ersetzt (powercreep) muss ich investieren...

      Vielleicht habe ich den Text aber auch falsch interpretiert oder ich schätze es falsch ein. Mag auch sein ;)
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
    • Ich fände es lustig, wenn sie Malygos irgendwann rausrotieren und dann durch die neue Legendary Kalecgos ersetzen würden.

      Edit:

      flyhigh schrieb:

      Wenn ich dann Karten die abgehen nicht besitze (zB weil sie useless sind), kriege ich für die auch keinen dust.
      Die Karten die bisher in die Hall of Fame gesteckt wurden waren ja auch alle total unplayable. Da hat niemand Dust Refund für bekommen.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Ajo, da hast du natürlich recht. Das waren eher starke Karten wie Ragnaros oder Sylvanas... stimmt schon.
      Dann wäre es auch völlig in Ordnung.

      Ist halt die Frage, ob sie wirklich sowas wie Leeroy/Alex/Thalnos rausrotieren und damit weiterhin value cards (die eh die meisten haben sollten um bestimmte archetypes spielen zu können) oder ob sie sich eher für den ganzen Müll entscheiden wie Onyxia/Millhouse/NatPagle... (was ich ja promoten würde)

      Naja, wird die Zeit zeigen und letztlich können wir eh nicht viel machen. ;)

      Ist auf jeden Fall ein spannender Ansatz - die Ausführung wird dann darüber Aufschluss geben, ob es gut oder schlecht ist. (spreche natürlich immer aus der Sicht eines weitgehend F2P)

      Spoiler anzeigen
      Eigentlich fänd ICH PERSÖNLICH es ja noch cooler, wenn sie es stattdessen irgendwie hinbekämen, die ganzen Müll-Legendarys, welche sich ja viele Spieler mit der Zeit angesammelt haben, spielbar machen würde... sei es durch sanfte Buffs (weniger Mana, bessere Stats) oder indem Karten dazukommen, welche die alten supporten....
      aber ist wohl eher Wunschtraum, weil das dann ja aus Gewinn-Orientierung für Blizz noch weniger Sinn macht^^
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
    • flyhigh schrieb:

      Ist halt die Frage, ob sie wirklich sowas wie Leeroy/Alex/Thalnos rausrotieren und damit weiterhin value cards (die eh die meisten haben sollten um bestimmte archetypes spielen zu können)
      Leeroy könnte ich mir vorstellen, weil er Designspace einschränkt. Deshalb sind Karten wie Faceless Manipulator immer sehr teuer (siehe Shaman Spellstone) und es gab nie eine effiziente Karte die Power verdoppelt (Blessed Champion ist seit Classic drin, aber in die Richtung wurde nie designt).

      Thalnos hätte ich bis vor ein paar Monaten auch auf jeden Fall rausrotiert, aber aktuell ist Vanilla Card Draw überraschend nutzlos. Eigentlich ist die Karte in einem schönen Spot, wo sie immer mal wieder ihren Weg ins Meta zurückfindet. Die Frage ist, ob das eine Eigenschaft ist, die man in einer Neutral Classic Card haben möchte. Die Karte ist seltsam, weil sie die einzige wirklich gute günstige neutrale Legendary in dem Set ist.

      Alexstrasza ist vom Effekt her eine Karte, die ich nicht permanent im Spiel haben wollen würde (ebenso Malygos aus ähnlichen Gründen). Aber niemand würde sagen, dass die Karten OP sind. Sie ermöglichen manche Decklisten und drängen keine anderen Legendarys aus den Listen raus (so wie es Sylvanas und Ragnaros gemacht haben). Ich würde behaupten, die Karten sind überraschend balanced und es ist nur eine Frage, ob sie mit zukünfitgem Design im Konflikt stehen.

      flyhigh schrieb:

      ob sie sich eher für den ganzen Müll entscheiden wie Onyxia/Millhouse/NatPagle... (was ich ja promoten würde)
      Jetzt weiß ich echt nicht mehr, ob du gerne gute oder schlechte Karten rotieren willst. Eben hast du dich doch noch beschwert, dass Karten rotiert werden, die du zuvor disenchantet hast.

      flyhigh schrieb:

      Spoiler anzeigen
      Eigentlich fänd ICH PERSÖNLICH es ja noch cooler, wenn sie es stattdessen irgendwie hinbekämen, die ganzen Müll-Legendarys, welche sich ja viele Spieler mit der Zeit angesammelt haben, spielbar machen würde... sei es durch sanfte Buffs (weniger Mana, bessere Stats) oder indem Karten dazukommen, welche die alten supporten....
      aber ist wohl eher Wunschtraum, weil das dann ja aus Gewinn-Orientierung für Blizz noch weniger Sinn macht^^

      Bei manchen Karten kam ja Support, sodass diese vermeintlich schlechten Karten inzwischen in viable Decks sind (Stonetusk Boar, Voodoo Doctor, Soul of the Forest, Ticking Abomination). Sind jetzt keine Legendaries dabei, aber ich finde die ungespielten Classic Legendaries auch ehrlich gesagt nicht so spannend vom Design her, dass sie es würdig wären, irgendwelche Synergien zu bekommen.

      Buffs sind imo eine richtig blöde Idee für ein CCG und wären richtig frustrierend für die Spieler, die ungespielte Karten disenchanten.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • wenn ihr übrigens dust probleme habt. disenchanted mal die ganzen random as fuck epic und legend karten aus raus rotierten editionen. sowas wie die 2/8 poison spinne und so. die werden nie wieder wichtig sein und auch nicht mehr generft aka full dust worth sein. außerhalb von vielleicht einigen wenigen tavern brawls sind die karten nutzlos sowohl für standard als auch für wild und ich hab das letztens mal bei mir gemacht und knapp 10k dust rausgeholt, ohne karten wie emperor thaurissan und co. die man im wild vielleicht mal spielen will. beste was man machen kann.
      Nice Meme

    • @Midna Hast recht, da ist meine Argumentation inkonsistent :D

      Spricht wahrscheinlich in Summe einfach nur dafür, dass der Grundansatz mir Sorgen bereitet und ich ein Gewohnheitstier bin^^

      Irgendwie finde ich, dass sie an den Classics am besten gar nicht rumfummeln sollten.
      Wenn doch fänd ich im Grund besser, wenn der Müll in die HoF geht, aber dann ergibt sich eben jener Nachteil, den ich zu Anfang angesprochen habe.
      Insgesamt also Käse :D
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
    • sieh es mal so. wenn du classic karten hast, die immer stark/viable sind, dann ist es unmöglich wirklich viel am meta des games zu ändern mit kommenden karten, außer man bringt stärkere karten in den expansions raus. das ist wesentlich kostspieliger für spieler, die dann immer aktuelle karten haben müssen, als wenn das classic set etwas rotiert und hall of fame karten mit full dust rausrotieren und gegen karten der selben seltenheit gewechselt werden.
      Nice Meme

    • Mit faldori und ohne Tess ist das Deck actually irgend Material. Maybe t2. Schlimmstenfalls t3 no joking.
      Ist das stärkste burglerogue Deck das es bisher gab und ich hab Tonnenweise Versionen gegrindet.
      Ist killed alle controldecks wie warrior und warlock, weil Valeria doppel sprint einfach value overload ist.
      Es ist favored gegen mechathun und toggwaggle druid. Außerdem stark vs control pala und project hunter
      Und kann gegen andere Decks oft highrollen mit faldori zb.
      Einzig otk wie priest oder super Aggro ala Zoo und Mage ist unfavored aber da hatte ich trotzdem so 40% gefühlt.
      Und hab als zweites Deck n felhound treason warlock. Also einfach nur erraten in was man queued :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fugo ()

      Nice Meme



    • AAECAaIHBLIC3gWA0wKggAMNtAHNA/YEmwWIB4YJgcIC68IC3NEC2+MCpu8CqPcC9YADAA==

      kritische karten die sich häufiger in und out schleichen.

      Hench clan ist proactive gegen druids, warrior und der gleichen. gegen zoo, hunter und co kannst du die gegen SI:7 wechseln
      selbe gilt für edwin.
      MCT ist tech. 2 MCT oder single vanish ist auch spielbar.
      giggling wird bei mir atm zu oft gecountert, sonst hätte ich die noch drin.
      einfach an deinen rank anpassen.
      Nice Meme

    • "Giggling wird bei mir atm zu oft gecountert"

      Meinst du Mossy Horror im Speziellen, oder noch eine andere Karte? Finde Giggling immer noch recht stark tbh.

      Ansonsten cooles Deck was du da hast. Mir fehlen dafür Valeera und ein Elekk. Ich habe damals die volle Faceroll gespielt mit Pick Pocket, Blink Fox, Faldorei und sogar Azalina. War Autoloss gegen jede Art von Aggro, gegen Control aber unheimlich spaßig :) Verstehe, warum man das Deck so mag. Finde Rogue derzeit sowieso sehr cool, habe ich früher neben Shami fast gar nicht gespielt.
      MfG

      "You wanted life
      - I showed you love."
      Seraphs Post-Hardcore/Emo/Screamo/Metalcore/Deathcore - Thread (Hell YELL!)
      ---

      Boo^ schrieb:

      Seraph. Connecting people.
    • Bloodknight und mossy horror sind in turnieren in der Hälfte der decks. Giggling in allen decks.
      Mathe funktioniert.
      Aber denke auf Ladder kann die Lage durchaus anders sein, finde den giggler immer noch super gut. Wenns gekontert wird biste ziemlich RIP aber ansonsten ist der swing krank.
    • Bezüglich Giggling Inventor finde ich echt lächerlich, wie Blizzard gerade die Draft Buckets in der Arena neu aufgeteilt hat und sich gedacht haben, dass Giggling Inventor in der unteren Hälfte des dritten Buckets gut aufgehoben ist.

      Laut Blizzard gehen die Buckets nach Win- und Pickrate. Es ist absolut unvorstellbar, dass die in Blizzards Statistiken underperformen.

      Als Vergleich: Im gleichen Bucket sind Bone Drake, Hyldnir Frostrider und Gilnean Royal Guard.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • mossy, bloodknight sind die beliebtesten, aber der stärkste counter ist spreading Plague und swipe auf den faldori und ich sehe atm etwa 40% druid. Oder einfach nourish. Defile im evenlock und mct in jedem dritten anderen Deck, mit faldori kann man nicht wirklich um mct herumspielen.
      Dazu kommt, das dreadful und fungal den 5 Mana slot in Zoo belegen und ich damit selten giggling turn5 spielen kann und das es einfach nicht proaktiv genug ist.
      Das Deck hat keine guten boardclears und dementsprechend will ich jede Runde stats aufs Board schmeißen.
      Giggling counter schmeißen alle ne menge Tempo aufs Board und das bedeutet häufig einfach insta loss wie @EvilMuffins schon gesagt hat.
      Die Decks, gegen die giggling sehr gut ist, sind außerdem races. Token druid ist ein race, deathrattle hunter/pala sind races. Zoo und oddrogue auch.

      Wüsste euch nicht welche Karte ich swappen sollte für giggling. Was wäre den euer Vorschlag hier?
      Nice Meme

    • Benutzer online 1

      1 Besucher