Empfehlenswerte Headsets und Alternativen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Creative Aurvana Live sind für den Preis ziemlich gut, toller Klang. Nur die Polsterung ist ein bisschen mager, aber es dauert schon viele stunden bis sie anfangen zu drücken.
      Die Sony MDR XB700 sind vielleicht eine Alternative. Sie sind eher basslastig, dennoch insgesamt hervorragender Klang und haben extrem angenehme Ohrpolster. Der Preis sollte auch bei rund 50€ liegen.
      Für Kopfhörer in diesem Preisbereich sind die beiden wohl das Beste, was man kaufen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jendrix ()

    • ab welchem Preis würde sich denn ne Soundkarte (onboard bis jetzt) oder ne externe Lösung lohnen ?
      Werd mir wohl Kopfhörer + mic kaufen.

      Höre hier relativ viel Musik, aber bin nicht der Experte was Klang und so angeht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rouven1 ()

    • Jendrix schrieb:

      Creative Aurvana Live sind für den Preis ziemlich gut, toller Klang. Nur die Polsterung ist ein bisschen mager, aber es dauert schon viele stunden bis sie anfangen zu drücken.
      Die Sony MDR XB700 sind vielleicht eine Alternative. Sie sind eher basslastig, dennoch insgesamt hervorragender Klang und haben extrem angenehme Ohrpolster. Der Preis sollte auch bei rund 50€ liegen.
      Für Kopfhörer in diesem Preisbereich sind die beiden wohl das Beste, was man kaufen kann.

      Werd mir den Sony mal anschauen und ggf hinzufügen. Ohrpolster kann man bei vielen Kopfhörern tauschen. Auf den Superlux passen zB AKG Polster, beim Aurvana weiß ich es leider nicht.


      Rouven1 schrieb:

      ab welchem Preis würde sich denn ne Soundkarte (onboard bis jetzt) oder ne externe Lösung lohnen ?
      Werd mir wohl Kopfhörer + mic kaufen.

      Höre hier relativ viel Musik, aber bin nicht der Experte was Klang und so angeht.

      Das hängt stark von deinen Kopfhörern und deinem Onboardsound ab. Ich habe zB Realtek ALC892, der schon ganz brauchbar ist. Doch schon die 20€ Superlux profitieren von einer Soundkarte, ab den Aurvana lohnt es sich dann schon ordentlich. Bei den dreistelligen KH würde ich mittelfristig auf keinen Fall darauf verzichten. 1-2 Monate auf Geld warten und dann eine Soundkarte nachkaufen ist die bessere Variante. Denn wie gesagt, die Hifi Kopfhörer sind auch sehr viel besser verarbeitet und man hat lange Spaß an ihnen.
      Wenn du Features wie Crystalizer oder Surroundsimulation möchtest, brauchst du sowieso eine. Müsstest du dann aber nochmal recherchieren, da nicht alle SK diese Features haben.


      @Heph: Hab nochmal ein wenig gegoogelt und muss den Hate ein Stück weit zurückrudern. Zum Musikhören ist das Medusa ne Katastrophe (fieldtested) und die Verarbeitung ein wenig an russisches Roulette erinnern, aber zum Spielen ist es wohl wirklich zufriedenstellend.


      Gestern übrigens erstmal den AKG K701 bestellt, nachdem der 990 Pro mich nicht so wirklich umgehauen hatte. Trotzdem war er toll, besonders in Spielen.
      I am in extraordinary shape, but I do not think I could survive a bullet in the head.
    • Hmm der K271 ist halt ähnlich dem 701er nur geschlossen und damit eher auf Studio abgezielt. Viele meinen er ist schlecht zu tragen durch die geschlossene Bauweise da die Ohren recht warm werden was ich bei mir allerdings nicht großartig feststellen konnte. Zum Klang ist der deutlich ausgeglichener als der DT-770 und hat ne ganze Ecke weniger Bass was ich persönlicher angenehmer find. Zum KH kriegt man ein austauschbares Kabel Spiral oder eben normales und 2 Ohrmuscheln (kunstleder und velour). Zudem vielleicht noch erwähnenswert ist die Abschaltautomatik sobald man Ihn absetzt wodran man merkt das er halt fürs Studio gebaut wurde.
    • Habe das Beyerdynamics mmx 300 seit einem Jahr und bin hoch zufrieden, den Unterschied zwischen einem "normalen" Headset / Kopfhöhrer und einem besseren möchte ich seitdem nicht mehr missen. Ingame Sound wahnsinn und vorallem bei Musik zeigen sich Facetten auf, die man zuvor schlicht überhöhrt hat.
      Habe mir auch dazu eine Asus Xonar DX Soundkarte gekauft, um mich nicht weiter mit Onboard Sound abfinden zu müssen.

      Wollte eigentlich erst einen DT 770 mit Modmic, allerdings hatte das Modmic damals 2 Monate Lieferzeit ,was mir definitv zu lange war.
    • Was sagst du zu dem Sennheiser PC 151 ? Das haben doch alle in den Himmel gelobt (fast zu vergleichen mit der maus von logitech, mx215 oder wie die hiess, ihr wisst welche ich meine).
      Hab es seit 5 Jahren, TS-Qualität solltest du kennen. Klanglich bin ich semizufrieden, aber immernoch ok.
      Damals 50€.

      Outdated? Gibt es einen Nachfolger von Senneheiser? Oder wirklich zu schlecht im P/L-Verhältnis?
      Current Mantra:
      Wenn ich einen Bandscheibenvorfall habe, bin ich bei der Arbeit, wenn ich 40 Grad Fieber habe, bin ich bei der Arbeit, wenn meine Frau mit mir Krach macht und mich die Nacht nicht schlafen lässt, bin ich bei der Arbeit.
    • ath-m50 hab ich auch seit ein paar monaten, einfach bestes ding. wirklich gute kopfhörermembranen brauchen btw bis zu 100 stunden um sich ordentlich eingespielt zu haben, die 10 die in deinem post stehen sind ein wenig untertrieben.
    • Hab gestern bei meinem Headset beide Kabel abgerissen weil sie beim Sessel unten eingehangen waren. Jetzt muss ein neues her, ich würde bis 100 € ausgeben und brauche es relativ dringend, überlege mir morgen eins bei Saturn oder so zu holen. Alternativ auch bei Amazon bestellen. Jemand Empfehlungen was sich gut eignen würde? Sollte nicht kabellos sein, halte nicht allzuviel von kabellosem Zeug.

      Lg
      :thumbup: :00a9: Hans
    • Aurvana + Xonar DGX + König Ansteckmikrofon. Glatter Hunni, alles gut bei Amazon zu bestellen.

      amazon.de/Creative-Aurvana-Liv…nes-schwarz/dp/B000W6Y0JY
      amazon.de/Xonar-PCI-Express-So…sr=1-1&keywords=xonar+dgx
      amazon.de/König-4090396-KÖNIG-…%C3%B6nig+ansteckmikrofon

      Sparpotential: Soundkarte weglassen. Oder einfach dein Headset reparieren. Die Headphones gibt es auch als Warehouse Deal für 20€ weniger, sehr zu empfehlen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ardet4 ()

      I am in extraordinary shape, but I do not think I could survive a bullet in the head.
    • Habe jetzt hier den AKG K701 und den Beyerdynamic DT 990 Pro zum direkten "Showdown". Außerdem noch interessehalber den Audio Technica ATH-M50 hier, da dieser ja als genialer Geheimtipp im Internet gehandelt wird. So viel dazu. Zum Klang kann ich noch nicht 100% was sagen, da mein KHV erst die Woche kommt. Läuft also atm an der Endstufe meines 2.1 Systems + Onboard Sound, was aber immerhin schon halbwegs brauchbar ist.

      990 Pro: Super bequem, merkt man kaum auf dem Kopf und das meine ich auch so. Das Spiralkabel nervt mich etwas, da es , aber das lässt sich zur Not ändern. Klanglich eine kleine Badewanne (Bass und Höhen leicht betont), sehr große Bühne.

      K701: Wäre super bequem, wenn nicht dieses völlig hirnverbrannte Kopfband Dellen hätte :cursing: :cursing: . Nach ~ 6-7 Stunden lässt aber auch dieser Schmerz nach. Klanglich schon Onboard ne Wucht, absolut linear und detailreich abgestimmt, supergroße Bühne. Fehlenden Bass kann ich nicht wirklich unterschreiben, es ist halt da Bass wo er vorgesehen ist und sonst nirgends. Der Bass an sich ist auch laut genug und sehr knackig und präzise. Zum Zocken von CSGO würde ich eventuell den Bass Boost des FiiO benutzen, aber mal sehen. Überlauter Bass spielt sich natürlich direkt so in den Vordergrund, dass man leise Steps oder Teamspeak dabei nicht mehr richtig hört. Das macht der AKG mit Abstand am besten von den 3.

      ATH-M50: Bitte was? Eine Verpackung die man nicht ohne Gewalt öffnen kann, überall Plastik, viel zu kurzes Kabel. Wo sind meine 125€ hier hingeflossen? Klanglich will ich ihn noch nicht ausschließen, aber bisher gefällt er mir so gar nicht. Völlig schwammiger, überbetonter Bass. Kann daran liegen dass die Headphones geschlossen sind, aber das hat mit spaßiger Abstimmung für mich nichts mehr zu tun. Völlig überbetonter Tieftonbereich, kaum Höhen, ein dunkler Schleier wie ich ihn noch nicht erlebt habe. Bisher gefallen mir meine 20€ Superluxx (der Audio Technica kostet 125) besser. Ist vielleicht ne Gewohnheitsfrage, aber diese KH verzerren mir viel zu stark.

      Werde nochmal ausführlicher schreiben wenn mein DAC da ist.

      @Nemuru: Einspielzeit ist umstritten und abhängig vom Kopfhörer. In jedem Fall wird sich das Gröbste aber in der ersten Zeit Einspielen, weshalb ich Pi mal Daumen einfach 10 Stunden geschrieben habe. Ich hätte zB keine Lust den ATH M50 jetzt 100 Stunden Einspielen zu lassen.
      I am in extraordinary shape, but I do not think I could survive a bullet in the head.