Ulrich Schulze: Wir wollen langsam in die Dota-Szene einsteigen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ulrich Schulze: Wir wollen langsam in die Dota-Szene einsteigen

      Auf den RaidCall EMS One Finals 2013 in Köln am vergangenen Wochenende nahm readmore.de die Gelegenheit wahr, um sich mit dem Productmanager EMS One, Lari 'D.Devil' Syrota, und dem Managing Director Progaming, Ulrich 'FlyingDJ' Schulze, über die neue Liga zu unterhalten. Im zweiten Teil des ausführlichen Interviews lautet das große Thema Dota 2.



      Legen wir CS:GO mal bei Seite. Dota 2 hält ja 50% in der EMS One. Gerade deutsche Fans fragen sich, wieso ihr das Finale in Polen austragt.

      Uli: Ich habe gerade schon erwähnt, dass wir nicht alles in Köln machen wollen. Wir haben auch in anderen Ländern starke nationale Partner. Turtle Polen ist ein Tochterunternehmen von uns. Sie haben also nicht nur die Lizenz, sondern sind integraler Bestandteil. Die machen mittlerweile ziemlich viel in unserer Produktion. Die World of Tanks Pro League ist mit starker Beteiligung unseres polnischen Partners produziert. Wir wollen das gleiche auch für andere Spiele so machen und haben uns deswegen aus räumlichen und zeitlichen Gründen, weil wir eben hier im Studio mittlerweile ziemlich viele Events haben und es häufig nicht hinbekommen, die Anzahl der Turniere, die wir haben, hier durchzuführen, dazu entschieden nach Katowice zu gehen, wo wir schon einen extrem erfolgreichen IEM-Stop hatten. [...]




      Anmerkung von mir:
      Haben mit den Verantwortlichen zur EMS One ein Interview gemacht. Die Fragen zu Dota 2 kamen eigentlich von mir und sind deswegen mit etwas Kritik bestückt :D. Am liebsten würde ich mich aber dennoch in den Arsch beißen, da ich vergessen habe ein paar Fragen zum Fall "Kaipi" zu stellen :C Deswegen hasse ich mich..... Die Antworten selbst sind so lala.
    • 1. readmore
      2. wen interessiert die esl? (bzw. seit wann zahlen die preisgelder aus? )
      3. eine weitere beschissene liga kann die szene nicht gebrauchen, wenn sich amateurteams messen wollen können sie mittlerweile ganz einfach im MM trainieren und dann an qualifyern zu größeren turnieren teilnehmen.
      Awaken my child and embrace the glory that is your birthright.
      - [The Overmind]


      "Ich bin bereit zu sterben. Aber ich weigere mich zu verlieren."
      - Superior Sand dan Glokta
    • @Scarpe,
      - Die ESL für 156.000 US-Dollar Preisgeld in Dota 2 in diesem Jahr zuständig. Das ist schon mal mehr als bei The Defense, falls man die ersten vier Seasons zusammenzählt.
      - Die bieten zudem offline Finals an, was The Defense z.B. seit vier Seasons nicht macht

      Und du flamesd das readmore von vor 4-5 Jahren. Mittlerweile hat sich vieles verändert!
    • ESL is echt son Kackhaufen, weiss noch wie beschissen die sich verhalten haben und jetzt versucht man krampfhaft ein Bein in die Tür zu bekommen
      like me on Facebook
      /kbothepro
    • Kbo wrote:

      ESL is echt son Kackhaufen, weiss noch wie beschissen die sich verhalten haben und jetzt versucht man krampfhaft ein Bein in die Tür zu bekommen


      find ich ziemlich behindert, da jetzt immer noch drauf rumzureiten. einfach mal die esl machen lassen und schauen, ob sie jetzt endlich preisgelder auszahlen und was vernünftiges machen wollen - danach kann man immer noch den banhammer zücken.

      no offence :thumbup:
    • matthe wrote:

      @Scarpe,
      - Die ESL für 156.000 US-Dollar Preisgeld in Dota 2 in diesem Jahr zuständig. Das ist schon mal mehr als bei The Defense, falls man die ersten vier Seasons zusammenzählt.
      - Die bieten zudem offline Finals an, was The Defense z.B. seit vier Seasons nicht macht

      Und du flamesd das readmore von vor 4-5 Jahren. Mittlerweile hat sich vieles verändert!


      wenn du the defense als refferenz für ein gutes turnier anführst machst du sowieso was falsch.
      wenn diese 156k für ein spezielles system wären, die newcomer unterstützen würden, wäre es sogar eine leistung,
      aber nur zu sagen "hey ihr pros, wir haben wie 156k $, spielt mal ne runde dota darum wer es bekommt", finde ich nicht interessant.auch rein deutsche ligen etc sind uninteressant, weil sie in keinem verhältnis zu der internationalen szene stehen.

      jaja ich weiß, die esl erzählt immer "wir haben nen system bei dem sich jedes team in der saison durchsetzen kann"

      1. saison ist viel zu lang (in dota bedeutet ein viertel jahr oft, dass sich das gesamte meta changed. deswegen sind dann spiele am anfang der saison absolut garkeine refferenz mehr für die spiele am ende der saison. dota ist immerhin nicht hirnloses cs.)
      2. spielen da meistens eh nur 2-3 teams mit, die wirklich gut genug sein KÖNNTEN um in den nächsten JAHREN tiefer in die szene einzudringen, weswegen dieses system nur pseudo-offen ist.


      generell wird das doch wieso so ein turnier, bei dem 15 wochen lang jeden 2. tag ein spiel gezeigt wird, sodass man garnicht mehr mitbekommt, wann eigentlich die finals sind etc etc...
      wieso nicht mal ein neues system? das sich auch lohnt einzuschalten, ohne an anderer stelle ein ähnliches turnier mit besserer production vorzufinden?

      The post was edited 2 times, last by ScarPe ().

      Awaken my child and embrace the glory that is your birthright.
      - [The Overmind]


      "Ich bin bereit zu sterben. Aber ich weigere mich zu verlieren."
      - Superior Sand dan Glokta
    • ich finde offline events brauchen wir definitiv und die müssen sich halt auch lohnen, aka "hey ihr pros, wir haben wie 156k $, spielt mal ne runde dota darum wer es bekommt"

      insgesamt nicht sonderlich interessant aber freut mich für matthe
      Nice Meme

    • naja ist ein offline-event wirklich ein offline-event wenn nur die finals offline stattfinden?
      ich finde nicht.

      dreamhack ist für mich ein offline event.
      so round of 8 muss auf dem event schon drin sein meiner meinung nach.
      Awaken my child and embrace the glory that is your birthright.
      - [The Overmind]


      "Ich bin bereit zu sterben. Aber ich weigere mich zu verlieren."
      - Superior Sand dan Glokta
    • round 8 würde aber auch bedeuten 8 teams aka 50 spieler einzuladen+manager etc. außerdem dauern dota games wesentlich länger als ein sc2 bo3, siehe dreamhack, die hatten auch so schon zeitprobleme die ganzen games irgendwie innerhalb kurzer zeit spielen zu lassen.

      roflgrins wrote:

      Was Volvo nun geschickterweise mit Dota 2 gemacht hat, ist die schlechten Merkmale von LoL zu großen Teilen nach und nach zu übernehmen, um sich dadurch eine Community aus Dillgurken heranzuzüchten, welche bereitwillig ihre zionistische Raffgier unterstützt. Das Ergebnis davon kannst du täglich auf reddit begutachten.

      36789 wrote:

      ja bitte aufhören zu posten
    • Das RC ESM One Main event war Ro8 (offline), scarpe.

      Round of eight bedeutet Viertelfinale.
      wiki.teamliquid.net/dota2/ESL_…ing/Main_Event#Live_Event

      Den Spieler hat das Event im übrigen sehr gut gefallen, soweit ich weiß.
      'Maturity,' father had slowly begun,'
      Is knowing you're wrong and accepting it, son.
      There's prudence in pausing with patience and joy -
      And hearing the wisdom in others, my boy.
      'A person's perspective,' he said with a smile,
      'Is plain if you walk in their shoes for a while.
      And if you can do it - if maybe you do -
      You might understand, and agree that it's true.'
      I followed his reasons, and nodded, polite;
      Perhaps that was logic - perhaps he was right.
      Perhaps there was truth in his claim all along...
      'I'm twenty,' I countered: 'I'm right, and you're wrong.'
    • ScarPe retarded? Discuss.
      Ohne Quatsch, das ist genau das was Dota braucht, damit nicht ALLES aufs International ausgerichtet ist und den Rest des Jahres alles nur dahinplätschert: Große Turniere, hohes Preisgeld, Lans (!!) auf denen die Pros sich zeigen können, Kamerapräsenz außerhalb des Spiels, Bilder die man potentiellen Sponsoren zeigen kann (guckt mal, die 2500 Plätze in der Halle sind ausverkauft, soviele Leute wollen dieses Turnier sehen (BenaroyaHall)).
      Außerdem sind es doch 8 Teams die an den Finals teilnehmen? Ah whatever.
      we do not sow
    • #
      keiner kann n 2tes international erwarten und die dreamhack ist mit soviel erfahrung quasi das europäische international (und hat dennoch dieses jahr enttäuscht). schaden tut das ganze halt gar nicht, sondern ist genau das was dota braucht... auch wenn vllt nur ne kleine dosis davon.
      wenn da tatsächlich weniger große teams hingehen, wie du es sagst... na und? dann können sich eventuell auch t1,5 teams von dem geld über bord halten. solange die ESL-guys das nicht komplett verbocken (und raidcall hat gezeigt, wie viel toleranz die zuschauer teilweise haben) sollte alles nur besser werden für die community.
      Nice Meme

    • ScarPe größten Schwachsinn den ich hier in den letzten Wochen gelesen hab (no offence).

      Das Turnier läuft in 4 wöchentlich ausgetragenen Cups ab.
      In diesen Cups spielen sowohl die eingeladenen Teams als auch die, die sich in der A-Series nach oben gespielt haben, das sind jede Woche andere.
      Dadurch bekommen auch kleinere Teams (z.B. Infernity, uebelst, rat in the dark, imaginary...) die Chance in einem Cup zu überraschen und mit guten Punkten vielleicht sogar zu Offline Finals zu fahren.

      15 Wochen lang alle 2 Tage?
      Jeden Montag und jeden Dienstag war ein Cup.
      Das waren 2x pro Woche.
      Dann ist eine Pause und es folgt die Groupstage für die Teams, die sich durch die Cups qualifiziert haben.
      Und wenn du dir das Lineup anguckst, dann kann man damit durchaus kleinere Teams promoten - sie haben die Gelegenheit unter Lanbedingungen gegen die "Großen" anzutreten und zu überraschen.

      To be honest, wer kennt schon das Infernity Lineup aus dem Kopf - aber das gleiche hat man vor wenigen Monaten über RoX.KIS gesagt und heute kennt jeder einen Dread, einen Bzz oder auch einen #322-Solo.
      Die haben übrigens im letzten Quartal bei den ESL Finals den 2. Platz nach einem Grand Final gegen Na'Vi gemacht, just sayin'.

      + hat ESL letztes Mal mit Soe und Pyrion Flax mMn gute Coverage dabei gehabt, die Atmosphäre wirkte sehr angenehm dort und ich denke mal den Spielern hats auch gefallen.

      So wie das hier klingt, würdest du wohl alles besser machen, aber ich meine genau solche Events, die auch kleineren Teams die Möglichkeit bietet gegen die Tier 1er auf einem Offline-Event zu spielen braucht die Szene - kein riesen Online Turnier was über Monate läuft und dann doch nur die aller aller besten Teams hat (damit will ich nichts verurteilen, aber fördernd für die Gesamtheit einer Szene sind andere Turniere).

      Textwall out ~
      1blaze

      Zagdil wrote:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • Natürlich, das wollte ich nur illustrieren.
      Ich nehme an für die breite Masse war RoX.KIS aber eher ein Team, das man nicht kannte, bis es sich irgendwann einfach mit den besten (erfolgreich) gemessen hat. Das war zumindest das, was ich mitbekommen habe, wie Leute das Team erlebt haben.
      Und das finde ich eigentlich wunderbar, das so ein Team auftauchen kann. Und sowas wird halt meiner Meinung nach durch solche Offline Events, wo potenziell JEDER die Chance hat sich zu qualifizieren noch verstärkt.
      1blaze

      Zagdil wrote:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?