Dota 2 unter Linux - Spielbar?

    • Dota 2 unter Linux - Spielbar?

      Windows regt mich immer mehr auf und ich bin schon länger am überlegen auf Linux umzusteigen. Jedoch war Dota immer ein Grund es nicht zu tun.

      Heute war's wieder mal so weit, dass Windows mich durch seine Updates und den damit verbunden Neustart mich fast zur Weißglut gebracht hat und jetzt wechsle ich.

      Egal.. Auf jeden Fall wollte ich wissen wie der aktuelle Dota Client auf Linux läuft? Was sind eure Erfahrungen im Vergleich zu Windows? Auf welcher Distribution läuft's am Besten?

      Und wenn jemand sagt: Benutze Mac: Please kill yourself

      <Zinnsoldat> Warbringer willst heute auch das ravens game casten? ^^
      <@Nappo> überlastet den armen Warbringer doch nich so :)
      <@Nappo> wobei er is chinese die arbeiten mindestens 25 stunden am tag und 200 Stunden in der Woche

      ProudBavarian schrieb:

      € netter guide twoplay, aber dein ava suckt trotzdem :)
      Guten Morgen an:
      Muh, Proud, Sleepy, Hi2u, Seren, Incognito, Wing, Juff, Sic, banez-, arrow^gunz, Cloud, Zenarius, Tobi, q0ry und der Rest des DS-Stammtischs


    • automatische updates ausstellen :thumbup:
      guck im dev forum, da wird das sicher heftig diskutiert, hab da schon gelesen, dass es ok funktioniert, aber du mehr leistung brauchst als für windows, das war aber vor allen linux/mac patches. Also einfach mal dort reinlesen.
      Current Mantra:
      Wenn ich einen Bandscheibenvorfall habe, bin ich bei der Arbeit, wenn ich 40 Grad Fieber habe, bin ich bei der Arbeit, wenn meine Frau mit mir Krach macht und mich die Nacht nicht schlafen lässt, bin ich bei der Arbeit.
    • Auf Ubuntu läuft alles ohne Probleme, gibt aber natürlich paar Visuelle-Bugs die noch nicht behoben worden sind. Außerdem lagt unter Linux Dota 2 auf schwachen Rechnern stärker als auf z.B. Win 7. Wenn du aber ein PC "Power-Paket" im Form von 500-700 Euro hast, dann wirst du spieltechnisch keinen Unterschied bemerken. Was ich zudem praktisch finde, dass Ubuntu-Steam dir sagt, welche Grafiktreiber du installieren solltest.

      Das einzige womit ich Probleme hatte: Bei wiederholtem "Alt"-Drücken hat mich das Spiel unter Ubuntu auf dem Desktop geworfen. Musste da irgendwie 3 Dinge ausschalten damit das nicht mehr passiert. Außerdem gefiel mit nicht die Benutzeroberfläche... habe mir da zwischendurch was anderes runtergeladen, blieb dann aber im Endeffekt doch bei dem Standard-Ubuntu Mist :C Win 7 ist da echt gut... Dem trauere ich nach ^^
    • Falls der Thread noch aktuell sein sollte bzw. du noch Erfahrungen suchst:

      Ich werde die Tage mal Dota 2 auf meinem Laptop testen (läuft unter Linux Mint), allerdings bin ich nicht mehr so optimistisch was das Spielen angeht nach den Erfahrungen hier und im Dev-Forum.... Dota 2 war schon unter Win 7 nur auf minimalen Einstellungen auf dem Laptop möglich...

      Spoiler anzeigen

      Falls es jemanden interessiert
      Mein Laptop:

      Asus N61J
      i5 M460 2.53 Ghz
      4 GB ram
      GeForce GT 325M

    • Update:

      Habs eben getestet! Steam + Dota 2 installieren klappt einwandfrei (Hatte den Eindruck als würde Steam unter Linux auch nochmal schneller downloaden, hab aber jetzt keine genauen Zahlen/Zeitangaben), aber im Spiel selbst gabs einige Probleme!

      1. Auflösung ändern funktionierte bei mir nicht. (1024 x 768 war eingestellt, ich wollte aber 1366 x 768) Funktionierte erst als ich im Terminal den passenden Befehl eingegeben habe. (Lag wohl an Cinnamon)
      2. Kleinere Anzeigefehler (Welche allerdings beim 2. Mal starten weg waren)
      3. Ingame ca 16 fps, was aber auf bis zu 6 fps droppte und vor allem auch dann wenn man sich nur bewegte, also wirklich unspielbar.
      (Lag allerdings an meiner Hardware, hat also null mit Linux zu tun bzw. gehe ich mal davon aus, dass es mit Linux an sich keine Probleme gibt)
      4. Mir sind noch Detailsfehler aufgefallen, beispielsweise hatte sf keine Animation, oder man sah von razor keine Gestalt, nur die Blitze. (Habe hierzu aber im Dev Forum irgendwo gelesen, dass das bei schwachen Grakas passieren kann bzw. von der Linux Distribution abhängt)

      Fazit ist für mich: Für meinen Laptop muss ich wieder zu Windows zurück um in der Freizeit etwas Dota spielen zu können, auf meinem Rechner überlege ich mir aber Linux Mint als 2tes Betriebssystem, einfach weils soviel fehlerfreier/schneller/besser läuft!
    • ich nehme an du hast so nen nvidia optimus chip/software. Wie hast du da unter linux sichergestellt das die nvidia karte für dota genommen wird und nicht der proz die grafik mit rechnet?

      Es gibt ja optirun und co, hab das aber lange nicht mehr getestet.
    • Als ich es auf Linux Mint probiert habe (schon ein paar wochen her) lief es recht ordentlich. Ganz selten Framedrops auf <60fps, welche aber wahrscheinlich eher auf die nicht gerade perfekten AMD treiber zurückzuführen sind. Der Chat war leicht verbuggt aber der Hauptgrund, nicht komplett auf Linux umzusteigen, war für mich die Maus. Die im Cache gespeicherten Einstellungen funktionieren auf Linux nicht und mit falsch eingestellter Maus kann ich nicht spielen.

      Hardware: i5 2500k @4GHz, Radeon HD 6950

      Hast du die proprietären Treiber von NVidia installiert? Ansonsten sollten wie schon in vorherigen Posts erwähnt kaum Performanceunterschiede, besonders mit NVidia Karten, vorliegen.
    • Habe Dota2 auch bereits auf Linux gespielt.

      Relevante Harware:
      Spoiler anzeigen
      AMD FX-4100
      Radeon HD 6870
      5400 U/min Festplatte, leider nicht auf meiner SSD
      1920x1080, 2 Bildschirme
      Dota2 alles an/auf höchste, VSync an, Borderless Window



      Unter Windows ist Dota2 auf 60 Bilder pro Sekunde begrenzt, was dazu führt, dass ich konstant 60 habe, manchmal, bei Heldenpicks zum Beispiel fällt es um 2-3 fps, nichts wildes.

      Unter Linux hatte ich etwa 40 fps, diese jedoch deutlich weniger stabil. Borderless Window funktionierte gar nicht. Mauseinstellungen fühlten sich falsch an, kann aber nicht genau sagen, woran es liegt. Für alles andere ist das nicht so auffällig, aber in Dota dann schon. Schrift wird anders gerendert, ist nicht unbedingt negativ, nur ungewohnt. Auf jeden Fall wil ich nicht mit 35-40 fps spielen, wenn ich unter Windows 7 60 haben kann, wobei ich auch keine Probleme mit Windows 7 habe, finde das eigentlich sehr angenehm.
    • scorp schrieb:

      ich nehme an du hast so nen nvidia optimus chip/software. Wie hast du da unter linux sichergestellt das die nvidia karte für dota genommen wird und nicht der proz die grafik mit rechnet?


      Richtig, der Chip läuft auf nvidia optimus. Hab dafür auch extra eine Taste am Laptop die den Chip "umschaltet", allerdings funktionierte die bei Linux nicht (bzw. ließ es sich nicht erkennen obs funktioniert hat).
      Jedenfalls hab ich den proprietären Treiber für meine Graka installiert, den nvidia ja erst dieses Jahr rausgebracht hat (War ein Grund weshalb ich den Umstieg wagte^^), damit wurde meine Graka schon angezeigt und auch verwendet. Um aber sicherzugehen habe ich noch einen Befehl ins Terminal eingegeben. (Kann ich dir raussuchen, falls du den brauchst)

      Allerdings verstehe ich deine Frage nicht ganz: Heißt nvidia optimus nicht, dass die leistungsstärkere Grafikkarte zur internen bei Bedarf hinzugeschaltet wird? Sonst arbeitet doch nur die Interne... Ich dachte so funktioniert das O.o


      @Kassemmel: Bei mir sind die Performanceunterschiede ungefähr im selben Bereich. In Windows habe ich so knapp 40 und unter Linux hatte ich 16, jedoch mit Schwankungen. Dies ist allerdings völlig normal da a) der Treiber sich noch im Beta Zustand befindet und b) Linux mehr Hardwarepotenzial benötigt als Windows! (Gibt dazu im Dev-Forum auch eine Mindest-Vorraussetzung für Dota 2 unter Linux)
    • ich glaube die nvidia grafikkarte wird bei aktivierung dann ausschliesslich verwendet. Der Proprietäre treiber bekommt das jetzt auch unter linux hin? gut zu wissen.


      @dota2 mehr resourcen als win:

      scheint leider wirklich so zu sein. Scheint aber fallabhängig zu sein und/oder liegt am code, left4dead2 z.b. brauch unter linux weniger resourcen als unter win.

      der allererste linux dota2 client war für mich unbenutzbar, schon im menü hatte ich da (sicher durch nen bug) 100% cpu last.
    • Bei mir "sieht" Dota etwas besser aus (also nicht so pixelig wie unter Win7, weil ich ja auf niedrigste Einstellungen spielen muss...), obwohl ich auf beiden Betriebssystemen mit niedrigsten Einstellungen spiele.

      Was mich derzeit noch stört (und ich daher noch bei Win7 bin) ist, dass mein Optimus noch nicht 100% geht (Bumblebee mag ich irgendwie nicht, auch wenns recht gut läuft) und Multi-Monitor Probleme macht.

      Welche Ubuntu-Version nutzt ihr, damit ihr den "neuen" Treiber von NVidia installieren könnt? Und funktioniert damit wirklich alles? Wundert mich etwas, da es bis vor einigen Wochen (auch nachdem der Treiber erschienen ist) zahlreiche Workarounds gab, weil es eben nicht ging.
    • DeinAbi schrieb:

      Welche Ubuntu-Version nutzt ihr, damit ihr den "neuen" Treiber von NVidia installieren könnt? Und funktioniert damit wirklich alles?


      Ich nutzte Linux Mint 15, was aber auf Ubuntu aufbaut. Der "neue" Treiber ließ sich allerdings problemlos installieren! Gab bei mir lediglich Probleme des "Umswitchens" von der internen intel hd auf den nvidia grafik chip, was aber zuletzt auch funktionierte. (siehe mein voriger Post)

      Ob es allerdings zu 100% bei mir funktionierte, kann ich dir nicht sagen, da ich es nicht weiter getestet habe. (Nachdem ich nur 16 fps hatte, war mir klar, dass das keine Zukunft auf meinem Laptop hat) Für Dota 2 hat es jedenfalls bei mir geklappt!


      Generell hatte ich aber auch unter Linux mehr CPU Auslastung als unter Win 7, es befand sich aber, nachdem der Grafik Chip verwendet wurde, durchaus im Rahmen (so ca 60-70%).
      Kann aber hier wie gesagt nur von meinem Test sprechen. Also beachtet die Hardware und das Betriebssystem (mit welcher Ubuntu-Version das vergleichbar ist, weiß ich nicht), ansonsten kann ich Jedem der über einen Umstieg nachdenkt nur das Dev-Forum empfehlen!
    • Dumbaz schrieb:

      Unter Windows ist Dota2 auf 60 Bilder pro Sekunde begrenzt, was dazu führt, dass ich konstant 60 habe, manchmal, bei Heldenpicks zum Beispiel fällt es um 2-3 fps, nichts wildes.



      natürlich ist es auf 60fps begrenzt wenn du einen 60Hz Monitor hast und VSync einschaltest. Unter Linux hat sich Vsync off bei mir viel besser bewährt, dann solltest du mit deiner 6870 auch auf 60fps kommen meistens
    • Benutzer online 1

      1 Besucher