ShitsofRain's Musikecke

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ShitsofRain's Musikecke

      Seraph hat einen, Floyd hat einen, FME hat einen, PzudemX hat einen, tree^ hat noch einen, Makimur hat einen ist jetz aber inaktiv, HumanlyPuma verlinkt es nur in einem Kommentar, also muss ich mal bisschen dick auftragen und auch einen eigenen Thread erstellen - ShitsofRain's Musikecke.

      In letzter Zeit ist wieder etwas Bewegung in das Musik Unterforum gekommen, was mich natürlich sehr freut und zu diesem Thread zusätzlich motiviert hat. Ich habe inzwischen auch gemerkt, dass hier einige Leute sind die wahrscheinlich genauso viel Musik hören wie ich und Dinge wissen, von denen ich noch überhaupt nichts weiß.

      Musik ist mittlerweile zur schönsten Nebensache meines Lebens geworden. Es macht Spaß, es bringt Leute zusammen und man erlebt gleichzeitig tolle Sachen dabei. Manchmal gerät man zwar aneinander wenn man über Musik diskutiert, aber solange man selbst von der Musik überzeugt ist die man hört, ist das auch kein Problem. Jeder soll das hören was er gerne möchte. Es schadet aber auch nichts sich in andere Genres reinzuhören.

      So habe auch ich dieses Jahr angefangen mich mit elektronischer Musik näher zu beschäftigen. Anfangs war ich auch skeptisch, ob es mir überhaupt gefallen wird, weil ich vorher nur ausschließlich Post-Hardcore, Metalcore und Screamo gehört habe. Es war kein leichter Einstieg, aber es gibt doch Lieder, die einem sofort gefallen und an die man sich am Anfang klammert. Sie wachsen einem ans Herz je öfters man sie hört und man bekommt Lust auf mehr.

      Diesen Weg habe ich versucht in einem Set festzuhalten. Alle Songs mit denen ich besondere Erlebnisse verbinde, die mir die Augen geöffnet haben, mich begleitet haben und die andere Leute hier mögen.

      Es ist gleichzeitig auch ein Dankeschön an alle Leute hier. Die DotA-Lan war großartig. Ich wünschte jede Gemeinschaft wäre so angenehm wie DotaSource. Wir sehen uns hoffentlich bald wieder. Vielleicht sogar zur Winter-LAN. Aber jetzt hört euch erstmal an, was ich zusammengebastelt habe. Und Danke auch nochmal an HumanlyPuma für seine Antwort!

      Ein besonderes Dankeschön geht auch raus an alle die mich schon etwas näher kennen. Ich brauche sie nicht zu nennen, weil sie bestimmt wissen, dass sie gemeint sind.

      Viel Spaß!

      Cutting Through 2013

      Tracklist

      1. Phaeleh - Storm
      2. Nosaj Thing - Snap
      3. Bonobo - First Fires
      4. Moderat - Milk
      5. Phon.o - Schn33
      6. Volor Flex - Reborn
      7. Marcel Fengler - King of Psi
      8. Kryptic Minds - Badman VIP
      9. Ulrich Schnauss - I Take Comfort In Your Ignorance
      10. Autechre - recks on
      11. Oneohtrix Point Never - Zebra
      12. Jon Hopkins - Immunity
      13. Sorrow - Intruder


      Link zur Umfrage

      Es werden auch weitere Mixes folgen. Auch welche aus anderen Genres. Dieser Thread lebt mit euch und stirbt ohne euch. Also lasst uns Musik hier feiern. Ihr könnt mir Fragen stellen, Sachen empfehlen, eure Meinung sagen, eure Musik teilen, Wünsche äußern und was weiß ich noch alles. In meinem Thread dürft ihr sein wie ihr wollt. Hauptsache es geht um Musik.

      Es lebe das Musikforum!


      Over and out!


      Sammlung der Mixes

      Cutting Through 2013 + Umfrage
      Only 39 Minutes Left + Umfrage

      The post was edited 11 times, last by Swag ().

    • Ich sehe gerade, dass ich nur noch 39 Minuten zur Verfügung habe.

      Kennt jemand eine Seite, bei der ich unbegrenzt Sachen hochladen kann und nicht dafür zahlen muss?

      Oder ich schicke es jedem persönlich der es hören möchte.
    • Das Set geht auf jeden Fall gut rein, das ein oder andere daraus werd ich mir sicherlich noch auf Albumlänge anhören.

      Ich fange jetzt auch erst allmählich an, mich mehr mit elektronischer Musik zu beschäftigen. Bin da auch noch eher wählerisch, mir wird sowas schnell zu Techno-lastig wenn man permanent mit nem dröhnenden geloopten Beat zugedröhnt wird.
    • Genau aus diesem Grund habe ich den Mix auch abwechslungsreich gestaltet. Banger müssen nun mal mit drin sein um Spannung aufzubauen, aber auch genauso ruhigere Sachen um wieder sanft aufgefangen zu werden. Das war auch der Reiz an der ganzen Sache einzelne Songs aus den Alben herauszunehmen und sie neu zusammenzusetzen. Ich hatte mehrere Varianten, aber die gefiel mir letzten Endes doch am besten und ich wollte es auch nicht mehr so lange hinauszögern, sondern mich dann einfach festlegen. Inzwischen habe ich es schon 3-4 mal hintereinander gehört und es macht immer noch Freude sich das anzuhören.

      Und könntest du mir noch genau sagen welche Tracks dir daraus gefallen haben? Das interessiert mich nämlich sehr.

      The post was edited 1 time, last by Swag ().

    • Kennst mich ja, hab's natürlich eher nebenbei gehört :chinese:

      Den Moderat Track mochte ich gar nicht, Phaeleh auch nicht besonders, aber sonst ging eigentlich alles gut rein. Oneohtrix Point Never hab ich ja schon gehört, Sorrow ist auf der Festplatte, danach hör ich mir wohl einfach mal Bonobo an weil man da glaub ich nichts falsch machen kann. Ich vermisse übrigens Boards of Canada!
    • Gut dass du Boards of Canada ansprichst. Die wollte ich ursprünglich auch reinnehmen, aber mir fehlte dann die Zeit dazu. Ich fand auch es wäre zu "anders" gewesen im Vergleich zum Rest. Ich habe mich dann doch für Ulrich Schnauss und Autechre entschieden. Boards of Canada wird aber definitiv beim nächsten Mal eine Rolle spielen. Ich habe jetzt schon wieder paar Ideen wie ich es mit anderen Sachen, die jetzt hier noch nicht drin waren, verbinden kann.
    • Bei mixcloud (mixcloud.com) kannst du meines Wissens unbegrenzt Sachen hochladen und läufst seltener bzw. gar nicht Gefahr, dass deine Sets/Mixes wegen Copyright rausgenommen werden, anders als bei Soundcloud, wo so etwas immer häufiger vorkommt.

      Habe deinen Mix auch mal "überflogen" und er flowt schon beim durchzappen sehr gut. Die Übergänge sind denke ich mal der bpm-Differenz wegen immer ziemlich Fade-in-Fade-out bzw. Musik ist mal ganz weg, aber es stört nicht sehr, da der Mix ja im allgemeinen sehr ruhig und langatmig ist.

      Wenn dir Ambient gut reingeht, kann ich dir einen Bekannten von mir empfehlen, der auch auf Mixcloud aktiv ist und ne eigene Radioshow bei bln.fm hat:
      mixcloud.com/POLARLICHTER/

      The post was edited 1 time, last by Frshprnc ().

    • Das freut mich zu hören Frshprnc. Danke dir auf jeden Fall für deinen Kommentar. An den Übergängen habe ich wirklich überhaupt nichts gemacht. Ich könnte es beim nächsten Mal mal probieren, dass ein Track direkt in den nächsten mündet. Mixcloud hab ich mir schon angeschaut und mal sehen wie lange der Soundcloud-Link noch hält.
    • BRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRRAT EL JOHN!
      Weiter so!

      Ich habe es einfach abgespielt und mit Screenflow aufgenommen. Dann in mp3 konvertiert und hochgeladen. Wenn ich bisschen Geld habe werde ich mich mal nach anderen Sachen umschauen. :D
    • Meide ja eigentlich den dsde Musikbereich wie der Teufel das Weihwasser, aber einen Arrowgunz Timbolaki Mix musste ich mir doch mal anhören, geht mir gut rein bis jetzt, bissel zum runterkommen nach BB genau richtig, danke dafür :love:
    • Es ist für jeden was dabei. Auch wenn es vielleicht nur die ersten paar Lieder sind hat sich das schon gelohnt, wenn ich euch damit eine Freude machen konnte. Außerdem ist es auch gleich ein bisschen Werbung für die Alben. :D
    • werde ich mir auf jeden fall anhören, allein mit bonobo (imba) und phon.o (top) schon nette referenzen drin. schade dass es bei phon.o nicht einer meiner fav tracks geworden ist, wie z.b. Twilight feat Pantasz oder ABAW 723. bin dennoch gespannt, v.a. eben auch auf die anderen artists.
      gute idee anyway mit der playlist, gibt einen dicken daumen.

      ansonsten alles beste mit dem thread, hoffe du revivest dann jetzt nicht mehr jeden zweiten anderen musikbereich ;DD

      ps: shoutout zurück.
      MfG <3

      "You wanted life
      - I showed you love."
      Seraphs Post-Hardcore/Emo/Screamo/Metalcore/Deathcore - Thread (Hell YELL!)
      ---

      Boo^ wrote:

      Seraph. Connecting people.
    • Phon.o's Album vom letzten Jahr habe ich mir erst nach der EP aus diesem Jahr angehört, aber die EP war so gut, beides Club Banger, da habe ich dann einfach gar nicht mehr in die LP reingehört. Wollte dann selbstverständlich auch mehr aus diesem Jahr hören. Zum Ende des Jahres kommt bestimmt noch was!
    • mix ist richtig edel.

      anfang bis mitte konsistent auf topniveau. earfest :thumbup:
      king of psi dann nicht so meins. dann kryptic minds <3
      Ulrich Schnauss - I Take Comfort In Your Ignorance WTF übernice die scheibe
      nächsten 3 tracks waren mega chillig, aber kann mich an nichts besonderes erinnern grad
      ende nochmal sehr nice