Pinned Hearthstone CONSTRUCTED - Decks & Diskussionen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • :D :D :D
      Ging mir genauso.
      Patches gleich in den ersten 6 gratis packs gezogen, geguckt was man damit machen kann --> Profit.

      Hab aber danach sowieso Glück in der Expansion mit Legendarys gehabt. Habe aus 38 Packs 5 Stück gezogen
      Patches, Raza, Kazakus, Finja und den Major


      welches deck spielst du?

      edit: meins:

      2x Frothing Berserker is mir irgendwie zu langsam
      Selbiges gilt für naga Corsair
      Southsea Deckhand müsste ich craften, weiß nicht, ob worth it... gegner haben spitz gekriegt, wie der archetype funktioniert und removen pirates zügig, wenn möglich

    • Hier mal meine Erfahrungen mit Control-Shaman:

      Habe mich nach einiger Zeit auf folgende Liste festgenagelt:

      Vor dieser Expansion habe ich bereits versucht, ähnliche Decks zum Laufen zu kriegen, aber es fehlte ein guter Valuedrop. Ich habe damals tatsächlich Chillmaw gespielt, obwohl ich zwei Azure Drakes und Ysera als einzige andere Drachen hatte, einfach weil ich eine gute Karte für N'Zoth und einen Taunt gebraucht habe. White Eyes war also scheinbar genau das, was mein altes Deck noch gebraucht hat.

      Zunächst einmal zu White Eyes: Er ist ziemlich stark für seine Kosten, wenn man vor hat ins Late zu gehen, ja. Aber ich bin mir jetzt 100% sicher, dass man ihn nicht spielen will, wenn man Midrange ist. Ich habe ihn beim Reveal bereits mit Thing from Below mit nur einem Discount verglichen und das trifft es eigentlich ziemlich gut. Ein 5 Mana 5/5 Taunt ist in langsamen Decks ganz gut als Proaktiver Play (aufgrund des enormen Values einer zusätzlichen Karte). In schnelleren Decks gibt es aber so viele bessere Optionen, dass man sie einfach nicht rechtfertigen könnte.

      Ein großes Problem an White Eyes in diesem Deck im Speziellen ist, dass er in Fatigue Matchups extrem polarisierend ist. Gegen Control Warrior kann man locker ins Valuegame gehen, wenn man zwei weitere dicke Karten ins Deck mischt (dank N'Zoth), wohingegen die Karte gegen Priest nicht so nützlich ist, wenn man ins Fatigue geht, denn Priest kann ihn entweder Entomben oder sich mit Drakonid Operative Kopien davon erstellen. Und wenn ein Priest mit einem 10/10 rechnen kann, wird er am Ende auch immer noch ein Shadow Word: Death zur Hand haben. Es fühlt sich in dieser Hinsicht sehr wie C'Thun Warrior an, denn im Priest Matchup muss man einfach hoffen, dass der Priest die Key-Karte nicht entschärfen kann, ansonsten sieht es schlecht aus.

      Das Interessante ist, dass man das Spiel somit in verschiedenen Matchups sehr unterschiedlich spielt. Gegen Priest Decks sollte man nicht davon ausgehen, im Fatigue zu gewinnen und deshalb stattdessen aggressiv durchs Deck ziehen.

      Generell hatte ich zwar eine sehr ordentliche Winrate in niedrigen Rängen der Ladder, aber die Spiele waren doch sehr lang. Selbst gegen aggressive Decks geht das Deck locker bis Turn15 bis es endlich mal genug Boardpräsenz aufgebaut hat.

      Insgesamt glaube ich aber leider nicht, dass dieses Deck langfristig viable sein wird. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass ich viele meiner Wins der Tatsache zu verdanken habe, dass das Deck in den ersten Zügen eigentlich immer wie ein Midrange Shaman wirkt (mit einer schlechten Starthand), denn die kleinen AoEs sowie die Mana Tides sind auch dort drin. Deshalb gehen viele Spieler sehr aggressiv auf die Totems los, obwohl alle außer Spellpower in diesem Deck fast nutzlos sind. Würde sich Control Shaman hingegen tatsächlich durchsätzen (vlt mit einer besser optimierten Liste), wüssten die Leute auch, was zu erwarten ist. Und dann würden die Leute auch dagegen spielen können.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • flyhigh wrote:

      Ging mir genauso.
      Patches gleich in den ersten 6 gratis packs gezogen, geguckt was man damit machen kann --> Profit.

      Hab aber danach sowieso Glück in der Expansion mit Legendarys gehabt. Habe aus 38 Packs 5 Stück gezogen
      Patches, Raza, Kazakus, Finja und den Major
      bei mir auch 1. leg patches, zweite hobart (die warrior)... man wird quasi gezwungen aggro zu spielen =( :sick:

      ging bei mir aber leider ziemlich bad weiter.... in 132 packs (amazon coins shenannigans lässt grüßen) nur 4 legendarys, und leider auch keine auf meiner persönlichen must-have liste (noch don hancho und madam goya :/ ) bin ziemlich mett und hat mich darin bestätigt, niemals packs zum "normalpreis" zu kaufen... :thumbdown:

      hätte ich dafür z.b preorder und 40er bundle für ~80 euronen (statt den 30 die ich gezahlt hab) ausgegeben würde ich wahrscheinlich hearstone quitten...
    • Spielt hier jmd renolock im Standard und will mir seine Deckliste zeigen?
      Habe bis letzte season reno nur im wild gespielt.
      Bin mit Jade Druid auch nicht wirklich warm geworden, weil druid bisher höchstens für daylies gespielt. das hier macht aber Spaß.
      almans raus
    • Spiele viel warlock-reno im standard und bin mit deiner Liste fast deckungsleich.
      Bei mir ists noch:
      -twilight summoner
      +faceless shambler

      Einfach weil der ganz oft im aggro matchup zu ner 4/9 oder 8/8 turn 5 wird (mit taunt) was halt reno turn 6 fast garantiert.
      Wäre das meta mit weniger aggro bestückt würd ich stattdessen aber ragnaros reinpacken.
    • Mein Reno-Warlock hat keine Leeroy-Kombo, sondern ein paar Value-Karten um gegen Control Decks mehr Threats zu haben, als sie beantworten können (Kabal Trafficker, Ragnaros und Kabal Courier). Ansonsten sieht meine Liste identisch aus, außer dass ich Mistress of Mixtures statt Sunfury Protector habe.

      Edit: Und statt Twilight Summoner spiele ich Blastcristal Potion

      The post was edited 1 time, last by Midna ().

      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • ich seh auch keinen grund für twilight summoner.... höchstens wenn man nzoth spielen würde evtl... blastcrystal poition is noch nice als hardremoval im late und kein defender? und wie gesagt felfire potion insb wenn man mit leeroy kombo spielt wäre noch ne überlegung... und natürlich die misstress gegen aggro
    • Huhu,
      habe aktuell selbst ja kaum Zeit, aber ich lese liebend gerne und mit großer Wissbegierde Posts, wie oft jene von @Midna. :)

      Ich würde es daher wirklich klasse finden, wenn mehr von euch, die regelmäßig im construced unterwegs sind und auch halbwegs das Meta auf dem Kasten haben, hier ihre Decks und Strategien erläutern; gern ausführlich.

      Gelte selbst wohl als casual, obwohl seit der closed Beta spielend, da ich nicht viel mehr als 5-10 Partien am Tag schaffe.
      Pendel mich dann auch meist auf Rang 3-10 ein, was auch völlig OK ist.

      Insofern geht es mir auch gar nicht sooo sehr darum, mich persönlich zu verbessern oder Decks stumpf nachzubauen, sondern finde es vielmehr interessant, Einblicke in Deckbaustrategien, Meta-Analysen und Kartenbewertungen zu erhalten, um da selbst mehr Theoriewissen zu erhalten. (Klar, das kann ich auch auf Hearthpwn, Icy Veins, Metabomb oder Tempostorm, aber es auf Deutsch und in meinem Lieblingsforum zu lesen, fänd ich nochmal ne Spur schöner.)

      Insofern: Ihr Wissenden da draußen - meine Likes habt ihr sicher. gewährt uns Einblicke in eure Hearthstone-Deck-, Strategien- und Überlegungen. :)

      Viele Grüße!
    • spiele ein sehr ähnliches nur mit 2 questing und dem spass around die beiden.

      eine sache konnte ich bis jetzt jedoch mir slebst nie verkaufen: eine zweite bzw. evtl eine DRITTE coin ins deck zu tun ist dann selbst bei einem solchen deck too much wie ich finde - ich hatte so oft situationen in denen eich einfach nur auf den coins saß und kotzen wollte....
      :thumbsup: Amtierender MAGIC - The Gathering Landraft Champion Sommer 2014 :thumbsup:
    • JENS_JEREMIES wrote:

      spiele ein sehr ähnliches nur mit 2 questing und dem spass around die beiden.

      eine sache konnte ich bis jetzt jedoch mir slebst nie verkaufen: eine zweite bzw. evtl eine DRITTE coin ins deck zu tun ist dann selbst bei einem solchen deck too much wie ich finde - ich hatte so oft situationen in denen eich einfach nur auf den coins saß und kotzen wollte....
      Geht mir auch teilweise so. Früh nen dicken Vancleef zu droppen manchmal schon nice, ist aber wirklich bisschen viel
      almans raus
    • BuckChass wrote:

      Patches <3

      das ganze ohne conceal ist imo sehr riskant... spiele etwas mehr pirate package (2 swashburgler und ne deckhand (der charge als coldblood enabler is einfach zu nice wenn leeroy nicht da /zu teuer is)

      bin auch noch nicht wirklch überzeugt von den coins... spiele bisher noch ohne... xaril und shiv würden bei mir auch keinen deckslot kriegen wahrscheinlich, weil zu wichtige andere karten
    • bin damit bisher auch gut gelaufen, kotzt einen nur an wenn man gegen jade irgendwann nur noch prep coin conceden kann ist in der tat das einzige deck gegen das ich überhaupt nicht gerne spiele neben dreckigem renolock
      Images
      • mt.JPG

        50.33 kB, 178×697, viewed 4 times
      :thumbsup: Amtierender MAGIC - The Gathering Landraft Champion Sommer 2014 :thumbsup: