shrodos "Guten-Morgen/Abend-DotaSource"-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gumo Kaiser Wilhelm II. Source,
      schön wieder daheim zu arbeiten, bin schon wieder 2 Stunden unterwegs und hab noch keinen Finger krumm gemacht wegen Papierkram.
      Schöne Woche und bis Samstag dann aufm Wasen (vielleicht)
      [emote_horse] [emote_troll] og wa alles [emote_troll] [emote_horse]
    • Guten Morgen Coreworkoutsource
      Ich war heute morgen VOR DER ARBEIT trainieren. Wie krank is'n ditte? Ich hab im Anschluss fast gekotzt, aber das Käsebrötchen hat meinen Back gehaved. Wenn meine Freundin es wieder schafft mich um halb 8 aus dem Bett zu zerren mache ich's bald wieder 8)
      @lkllnd


    • Rob wrote:

      GuMo ihr lieben :)

      Diese Woche wird der ultimative Stresstest.
      Freitag harte Deadline für ein 95% fertiges PhD-Kapitel (das vorletzte) und das Theoretische Framework+Einleitung in Endfassung - da muss noch echt viel passieren.
      Dazu heute: Wörk, dann Kreisvorstandssitzung Partei, dann Shadowing bei der Stadtratsfraktion für die anstehende Kommunalwahl - der Tag ist von 7:00 bis 22:00 Uhr weg, dazu kommt, dass ich heute Nacht literally überhaupt nicht geschlafen habe.
      Morgen: Wörk + Abends Pressekonferenz
      Mittwoch: Wörk, Abends Diss schreiben
      Donnerstag: Diss schreiben und hoffentlich fertig machen.
      Freitag: Wörk und Disstexte abschicken, dann das Weinwochenende, das meine boys mir zum 30. geschenkt haben mit ebendiesen zelebrieren (3 Korpos, 2 ambitionierte Amateuralkoholvernichter)
      Sonntagabend: die Büroklausur am Montag vorbereiten
      Montag: große Büroklausur
      DIenstag: probably krank sein, ansonsten im Bürostuhl schlafen, danach aber actually wieder ein Leben haben.

      Wird lit.
      Channelings werden appreciated.
      Läuft. Die Woche zweimal nicht geschlafen und die Mail mit den Texten an meine Betreuerin literal beim Aussteigen aus dem ICE fürs Weinwochenende abgeschickt, aber hat alles gepasst. Wochenende war fantastische Volleskalation, die Büroklausur war dann gestern nochmal ein 7-21 Uhr-Killertag, danach noch mit nem Kumpel bouldern gewesen und um 23 Uhr eingeschlafen. Heute gehts, und jetzt erstmal etwas ruhigeres Fahrwasser. Danke für Channelings :love:
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • (((luke))) wrote:

      Guten Morgen Coreworkoutsource
      Ich war heute morgen VOR DER ARBEIT trainieren. Wie krank is'n ditte? Ich hab im Anschluss fast gekotzt, aber das Käsebrötchen hat meinen Back gehaved. Wenn meine Freundin es wieder schafft mich um halb 8 aus dem Bett zu zerren mache ich's bald wieder 8)
      Wirklich allerbeste Gefühl, man ist einfach den ganzen Tag frisch und gut gelaunt. Wünschte ich könnte mich auch öfter dazu disziplinieren. Aber natural Eule+früh für Job aufstehen hieße oft dann ~4h Schlaf :/
      we do not sow
    • (((luke))) wrote:

      Guten Morgen Coreworkoutsource
      Ich war heute morgen VOR DER ARBEIT trainieren. Wie krank is'n ditte? Ich hab im Anschluss fast gekotzt, aber das Käsebrötchen hat meinen Back gehaved. Wenn meine Freundin es wieder schafft mich um halb 8 aus dem Bett zu zerren mache ich's bald wieder 8)
      post hat mich motiviert, mich auf mein fahrrad zu schwingen und das erste mal seit drölfzig jahren ins fitti zu steppen. danke :)



      eventually there comes a point where it's like the true test for your team - will he cast a spell or will he not
      - Artour Babaev

      Und wenn beide dann nicht mehr stacken und der einer 6k Boi, der vorher 4k war, mit einem anderen 4k Boi spielt, dann ist er nicht mehr 6k, weil er reverse trägert, oder?
      - User des Monats
    • So. Weiter geht es. Das erste Wochenende findet ihr hier, da war der Halbmarathon.


      Aber jetzt fuhr Lubipo mit seinen geschonten Beinen uns erstmal nach Mittelfranken. Eigentlich wollten Tobi und ich seine Schwester und den (Halbmarathonmitläufer/) Freund besuchen. Erstere hatte aber gerade ihre erste Referendariatswoche und war ziemlich im Stress. Als sie uns bat woanders zu übernachten, fragte ich @Zagdil und deshalb war es letztenendes weniger Familienurlaub und mehr DS-Happening.
      Fand ich irgendwo doof und vorallem das stetige Hinundher war nervig, aber ich hatte ein paar sehr erholsame Tage und einen wirklich schönen Urlaub.
      Als wir Sonntag ankamen, war Zagger ein wenig verdutzt, den wir hatten uns missverstanden und er erwartete uns erst am nächsten Tag. Trotzdem gab es ein warmes willkommen und sogar direkt eine Portion Reis für uns (mit Gemüse und Curry).
      Tobias und ich waren noch sehr ausgelaugt vom Lauf und fielen direkt auf die Matraze.


      Zagdil wollte eine DND-Runde mit uns ausprobieren und somit waren unsere ersten 3 Tage gefüllt mit langem Schlaf, einem Einkauf und Gesellschaftsspielen. Nach den Programmpunkten bin ich an den Herd gehuscht, damit der Zagger was zu essen bekommt, wenn er nach dem Arbeiten nach Hause kommt. Im Anschluss bereitete der meist noch einige Sachen vor und wir räumten bspw. ein wenig auf. Und schon ging es los.
      Mit Legosteinen und Liebe bereiteten wir unsere Charaktere vor. Und hier will ich einfach mal wenig spoilern, falls irgendjemand anderes nochmal in den Genuss mit Zagdil zu spielen. Es war auf jeden Fall eine sehr schöne Geschichte. Montag hat der Cousinenfreund nochmal mitgespielt und Samstag @THC-Veraechter und @Skryzer.


      Skryzer kam Donnerstag und ging mit uns wandern und der Verächter kam mit Lukas für's Wochenende.
      Donnerstag waren wir auf dem 5 Seidla Steig und haben die fränkische Schweiz genossen. Es gab eine Lüge Wegbier für die einen und Korn-Eistee für die anderen und als wir dann abends noch einen Zahn zulegten, war es ziemlich radikal. Wir waren noch im Stereo und relativ lange steil unterwegs. Am nächsten morgen haben wir uns NBG angeschaut und sind abends wieder nach Roth.
      Freitag waren wir in der Rakete, einem Elektroclub in NBG. Mit dem ersten Zug ging es dann zurück zum Zagger, wo es, wie geschrieben, nach einem Schläfchen wieder an die Stifte und zum Papier ging.
      Sonntag machten wir uns früh auf nach Hause und da wartete auch schon meine Freundin auf mich. Den Rest konntet ihr ja lesen.


      Jetzt baue ich noch einen Restwochenpost oder so und dann ist DS wieder im Bilde
    • Puh, Leben ey.

      Gestern um 19:30 auf einem Infoabend für (eventuelle) Einschulung meines Sohnes gesessen.
      Dann plötzlich Realisierung: was ist am passieren? Ich bin gefühlt gerade erst Vater geworden und jetzt geht der bald in die Schule.

      So ein crazy ride.
      Leben so.
    • ninjo wrote:

      Puh, Leben ey.

      Gestern um 19:30 auf einem Infoabend für (eventuelle) Einschulung meines Sohnes gesessen.
      Dann plötzlich Realisierung: was ist am passieren? Ich bin gefühlt gerade erst Vater geworden und jetzt geht der bald in die Schule.

      So ein crazy ride.
      ha! alter sack.
    • Walnuss (die Echte) wrote:

      Als Teil der dsde Elite wird er wahrscheinlich extra früh eingeschult und hat 2 Jahre Kindergarten übersprungen?
      gestern gings um eine alternative schulform mit start in einer klasse 0 im nächsten schuljahr. also so halb.
      klingt geil, würde mein sohn auch super gefallen, da bin ich mir sicher, aber der sozialschlüssel wirft uns wahrscheinlich raus.
      Leben so.
    • Was ist denn das bitte für ein hochgradig beschissener Schlüssel, der sich am Schulabschluss (!) der Eltern (!) orientiert?


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • ? Die Doktoren Kinder sind schon genug gefördert, natürlich baut man solche Brücken eher für Benachteiligte.

      Vorschule ist aber schon überall ein Thing oder?
      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • Ist keine Regelschule, sondern wissenschaftlich unterfüttert. Hängt auch direkt an der Uni Bielefeld und ist als solches bisschen abgespact.
      Die Idee dahinter ist, dass ein akurates Abbild der Gesellschaft in dieser besonderen Form beschult werden soll, damit sich hier keine Elitenbildung ergibt.

      Das sind ja nicht die einzigen Parameter. Deswegen meinte ich auch, dass ich uns keine großen Chancen ausrechne.
      Mir ist es im Endeffekt auch nicht superwichtig, dass er da landet, aber er würde es lieben und von daher probieren wir es natürlich trotzdem.

      Ja, mit sowas muss man sich herumschlagen. Viele große Gedanken. Manchmal nervts.
      Leben so.
    • Users Online 2

      2 Guests