Outrages Weltgeschehen-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Laulau* schrieb:

      Kyuzo schrieb:

      Nein, weil das nicht anti-islam genug wäre.
      Warum ist pro Christentum = anti Islam?

      Ist es nicht, ist doch ohnehin die gleiche Religion.
      Der Punkt ist doch das, was der Busfahrer schreibt:
      Denen gehts doch nicht darum, ob das nun kukturelle Prägung ist oder nicht (unabhängig davon, dass die gesellschaftlichen Errungenschaften der letzten kA 300 Jahre eher durch Ablehnung der Kirche erst möglich waren), sondern ganz einfach um Stimmenfang vor der nächsten Wahl.

      Kreuz .... Christentum ...wir sind eine christlich geprägte Gesellschaft....Der Islam gehört nicht zu Deutschland ... Flüchtlinge sind kacke ... wählt aber bitte nicht die AfD ... sondern uns.

      Nach der Wahl ist aber wieder alles wie vorher, die Politiker klopfen sich auf die Schulter, man hat es der linksgrün versifften Gesellschaft gezeigt, dass deutsche Werte wichtig sind.

      ...und exportiert für ne weitere Millarde Waffen, um die Wirtschaft anzukurbeln.


      HumanlyPuma schrieb:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • ...Also Kopftücher verbieten, Kreuze fordern.

      ....dann deren religiöse Symbolik als "deutsche/bayrische Kultur" umdeuten

      CSU 2018, hätten Leute das vor 2 Jahren auch nur ansatzweise sich so ausmalt, man hätte die ausgelacht...

      Söder war eigtl. mal einer der vernünftigeren aber die ganze CSU ist ja mittlerweile lächerlich. Ist sicher auch mit ein Grund, warum Jamaika bei uns in S-H funktioniert und es auf Bundesebene ne GroKo wurde die keiner wollte.

      C-Partein heute:

      -Haben "christlich im Namen"

      -verhalten sich eher unchristlich

      -Fordern aber christliche Symboliken

      -Deren Christlichkeit die dann wiederum dementieren

      Ist tatsächlich auch auf den zweiten und dritten Blick noch so verrückt, wie es sich anhört...


    • Würde mich nicht wundern, wenn ein bestimmter User hier auch Teil dieser discord Gruppe ist.

      €: noch die Doku dazu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aro ()

      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • zeit.de/politik/ausland/2018-0…ben-irans-nach-atomwaffen

      Israel hat wohl Geheimdienstinformationen, wonach der Iran weiter an der Entwicklung von Atomwaffen arbeitet.
      Iran Deal dürfte sich damit dankenswerterweise wohl erledigt haben.
      Finds auch krass, wie offenbar eine Mehrheit (oder aktive Minderheit) im Zeit-online Forum instant von "Fälschung der Beweise" und "Kriegstreiberei" spricht, obwohl Israel angekündigt hat, die Dokumente mit anderen Staaten zu teilen, inklusiver der internationalen Atomenergiekomission und der Geheimdienst offenbar im Besitz von 100000 dokumenten mit hard evidence ist.


      "The information was obtained within the past 10 days, Israeli officials told Fox News. Netanyahu said the "half a ton" of files were moved to a "highly secret" location in Tehran after the deal was signed, and contained materials spread over 55,000 pages and 55,000 files on 183 CD's.









      "These files conclusively prove that Iran is brazenly lying when it says it never had a nuclear weapons program," he said. "

    • Oh ja ich freu mich auch was sie zu der schwimmenden russischen Festung sagen ^^
      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • Würde Israel so ungefähr gar nichts im Bezug zum Iran glauben. Vor allem Netanjahu ist halt ein korrupter rechtsradikaler der so gar kein Interesse an Frieden hat. Wäre daher erstmal vorsichtig bei den Infos, bis sie von dritter Seite bestätigt wurden.
      Dieser Beitrag wurde bezahlt vom George Soros Zentrum für politische Agitation
    • THC-Veraechter schrieb:

      Würde Israel so ungefähr gar nichts im Bezug zum Iran glauben. Vor allem Netanjahu ist halt ein korrupter rechtsradikaler der so gar kein Interesse an Frieden hat. Wäre daher erstmal vorsichtig bei den Infos, bis sie von dritter Seite bestätigt wurden.
      War ja wieder klar das der Linke bei sowas seinem Antisemitismus freien Lauf lässt smh...

      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster schrieb:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      #TeamKyuzo2016
    • Wäre ich in Deutschland würd ich mir nen Anzug anziehen mich vor ne grüne Leinwand stellen, meine mit Paintskills und Powerpoint erstellte Präsentation mit kurzen Video Ausschnitten von Nety und Konsorten abspielen und immer sagen ihr lügt, dann auf meinen Ikea Kalax Schrank mit leeren Aktenordnern zeigen und sagen habe 100.000 Dokumente die das bestätigen. Auf die Bilder natürlich immer "Original Israel picturs"/"Original Israel Simulation".

      Seriously das kann man nicht ernst nehmen. Will Iran nicht verteidigen aber was soll das? Denken die wirklich, dass das jemand abnimmt?

      Beitrag von Laulau* ()

      Dieser Beitrag wurde von TripperK aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Nur weil es sehr convenient für Israel ist, solche Akten gefunden zu haben, heißt das nicht, dass sie sie nicht gefunden haben. Der Mossad ist schon recht fähig soweit ich weiß. Weiß nicht warum man da überhaupt eine Seite einnimmt in einer Debatte, in der es noch keine belastbaren Fakten gibt aber hoffentlich bald geben wird. Steht hier ja auch schon:

      Der_Busfahrer. schrieb:

      Mal abwarten was die Internationale Atomenergiebehörde IAEA dazu sagt.
    • Dazu kommt, dass Israel schon gerne bemiggelte außenpolitische Entscheidungen trifft, aber ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sie so geistig sind, ne derart explosive Behauptung aufzustellen, ohne das irgendwie backen zu können.

      Bleibt abzuwarten, ob die backs die IAEA überzeugen und so lange abwarten und Taybeh trinken.
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • Ich muss sagen ich bin echt gespannt was die anderen Staaten (die angeblich diese Dokumente bekommen) dazu sagen. Ich finde diese Präsentation sehr merkwürdig (auf einer Folie steht riesengroß, ohne irgendwas anderes darauf "Iran lied", bevor irgendwelche Sachen überhaupt enthüllt wurden). Unabhängig vom Inhalt der Aussage, also ob der Iran gelogen hat oder nicht, was ist das für ein Stil, was für eine rhetorische Schwerpunktsetzung (sozusagen die "Beschuldigung" des Irans wird stärker betont als die Fakten. Es hätte ja gereicht zu sagen: -Iran macht xy, behauptet haben sie dagegen etwas anderes. Die Bewertung ob sie "Lügner" sind hätte man ja auch anderen überlassen können, denke andere Staaten/Journalisten wäre schlau genug, 1 und 1 zusammenzuzählen, auch ohne das da in Schriftgröße 1000 "Iran lied" steht. Wenn sie diese ganzen Ordner und CDs vorbereitet/ausgewertet haben, warum ist die Präsentation dann so ein hingeklatschter (& manipulativer) Kram?

      Herr Netanjahu macht auf mich nen ganz anständigen Eindruck, aber glaube den Israelis ist nur bedingt zu trauen...Andererseits, jetzt wo sie diese Informationen angeblich veröffentlicht haben, könnten Dritte das sicherlich gut prüfen, wie stichhaltig das ist.

      Hab allerdings nach einmal ansehen nicht ganz verstanden: Ist der Vorwurf auch das Iran gegenwärtig noch an etwas (gezielt/produktiv) arbeitet oder nur, dass sie fälschlicherweise zu einem oder mehreren Zeitpunkten X behauptet haben sie hätten keines obwohl sie (nach Aussage Israel) zum entsprechend Zeitpunkt eines gehabt haben, und die Erkenntnisse, Dokumente, Akten auch heute noch im Geheimen verwahren (aber eben ohne JETZT noch unmittelbar daran zu arbeiten...)? Letzteres wäre ja auch eine Lüge und Geheimnistuerisch, aber deutlich "harmloser" als Ersteres.
    • Bomben-Benni ist auch ziemlich geistig. Er hat bei der UN-Generalversammlung auch dieses fesche Diagramm ausgepackt:


      theguardian.com/world/2012/sep…netanyahu-cartoon-bomb-un

      Kann weder ihn noch seine rechtsorthodoxe Regierung leiden, weshalb ich bei allem was er sagt (insbesondere über den Iran) skeptisch bin und lieber abwarte, bevor ich mir ein endgültiges Urteil bilde.
      Wenn der Mossad belastbare Beweise gefunden hat, werden das andere Geheimdienste/Regierungen/Institutionen schon bewerten können demnächst.

      Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist jedenfalls brisant. Immerhin ist in zwei Wochen Stichtag für den Deal. Ich bin mir auch noch nicht sicher, was das nun impliziert. Ohne Deal (aber mit neuen Sanktionen natürlich) arbeiten die Iraner ja sowieso auch wieder an einer Atombombe.
      Eigentlich heißt es für mich lediglich - wenn der Iran tatsächlich geheim nuklear aufgerüstet hat - dass man den Deal zugunsten des Westens (tm) mit mehr Konzessionen gegenüber der Atomaufsicht (falls das geht) nachbessern sollte.

      Edit:

      Kolibri schrieb:


      Hab allerdings nach einmal ansehen nicht ganz verstanden: Ist der Vorwurf auch das Iran gegenwärtig noch an etwas (gezielt/produktiv) arbeitet oder nur, dass sie fälschlicherweise zu einem oder mehreren Zeitpunkten X behauptet haben sie hätten keines obwohl sie (nach Aussage Israel) zum entsprechend Zeitpunkt eines gehabt haben, und die Erkenntnisse, Dokumente, Akten auch heute noch im Geheimen verwahren (aber eben ohne JETZT noch unmittelbar daran zu arbeiten...)? Letzteres wäre ja auch eine Lüge und Geheimnistuerisch, aber deutlich "harmloser" als Ersteres.
      Dazu:

      Die Europäische Union sieht in den Vorwürfen der israelischen Regierung gegen den Iran bislang keine Beweise für einen Verstoß des Irans gegen das internationale Atomabkommen. Die von dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu vorgelegten Informationen wiesen nicht auf einen Bruch des Vertrags von 2015 hin, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini. Netanjahu hatte zuvor Geheimdiensterkenntnisse vorgelegt, nach denen der Iran früher nach einem Kernwaffenprogramm gestrebt habe.
      zeit.de/politik/ausland/2018-0…tragte-federica-mogherini