Outrages Weltgeschehen-Thread

    • sehe btw immer noch keinen grund wieso man nicht facebook nutzen sollte.

      also wenn man kein gebrauch dafür hat, dann w/e aber gibt für mich immer noch kein grund per se abstand von solchen Seiten/apps zu nehmen.
      Though I come from the mortal dust, my heart still soars towards the heavens

      Beitrag von Der_Busfahrer. ()

      Dieser Beitrag wurde von TripperK aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Alice schrieb:

      Facebook gelöscht weil ich von Leuten die mir wichtig/nützlich sind E-Mail/Nummer habe.
      Für Selbstdarstellung ist außerdem tweeter geiler
      Gibts echt Leute, die das benutzen? Aus meinem Freunden und Bekanntenkreis benutzt das einfach genau niemand. Sehe das eigentlich nur von so nen paar Internetmenschen, die sich davon in wie auch immer gearteten Echokammer bestätigen lassen, indem sie restlos Leuten folgen, die ihren eigenen Standpunkt vertreten.
      Facebook als solches schon relativ nützlich, hab glaube ich 90% meiner Mitfahrgelegenheiten darüber organisiert, ohne dass ich %% an blablacar etc. abgeben musste. Auch für Unikram/Lernskripte/Altklausuren oder diverse Gruppenorganisationen recht brauchbar.
    • Gibt viele Länder die den FB-Messenger als default Kommunikationsmittel benutzen. Man kann auch nach ein paar Jahren ohne Kontakt Leute wieder anschreiben. Ansonsten werden da nur frittige Memen von Leuten geteilt und manche Nahostler posten da ernsthaft Fotos usw.

      Sehe halt keinen Grund das zu löschen, alles was ich da bis jetzt getan habe wissen die eh, und jetzt like ich eh nichts mehr und sie lernen nur noch mein Scroll-Verhalten (aka zwei Sekunden über die ersten 5 Posts scrollen into "nix verpasst"), in welchen Gruppen ich bin, mit wem ich schreibe (die handvoll Menschen wie gesagt) und welche Events ich mir anschaue. Dafür kostenloses Telefonbuch, ist oke.

      Beitrag von stardust* ()

      Dieser Beitrag wurde von TripperK aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Alex- schrieb:

      Gibts echt Leute, die das benutzen? Aus meinem Freunden und Bekanntenkreis benutzt das einfach genau niemand. Sehe das eigentlich nur von so nen paar Internetmenschen, die sich davon in wie auch immer gearteten Echokammer bestätigen lassen, indem sie restlos Leuten folgen, die ihren eigenen Standpunkt vertreten.
      Im Gegensatz zu einigen anderen Seiten gibt es aber die Möglichkeit, seine Echokammer zu steuern. Ich folge z.B. auch CDU/CSU Accounts und Medien/Einzelpersonen die ich nicht zu meinem Spektrum zählen würde. Und das Konzept "Leute die ich feier empfehlen was" funktioniert um circa eine Milliarde Prozent besser als bei vergleichbaren Seiten, die ich kenne. Natürlich gibts einige flaws und man muss nach wie vor filtern, durch die Maximalzeichen ist vieles polemischer/pointierter, aber insgesamt ist das ein gutes Konzept. Außerhalb von Deutschland nutzen das auch deutlich mehr Leute.
      Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Politiker(innen), die ich feiere, deren Partei mich aber nicht abholt, oft auch twittern.
      we do not sow

      Beitrag von stardust* ()

      Dieser Beitrag wurde von TripperK aus folgendem Grund gelöscht: Spam (vllt magst du es ausformulieren) ().

      Beitrag von Laulau* ()

      Dieser Beitrag wurde von TripperK aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • Alice schrieb:

      @Alex- wie würdest du ernsthaft definieren?
      Hab Facebook insofern “ernsthaft” benutzt, indem ich an Geburtstage erinnert wurde(lol)
      Twitter ist outlet für alles, insofern für mich persönlich echt nice
      habe glaube ich gar nichts von "ernsthaft" geschrieben.
      Meine so primär, dass facebook für mich so nen reallife Ding primär ist, ich also hauptsächlich dort mit Leuten in Kontakt stehe, mit denen ich auch persönlich zu tun habe.
      Twitter bei dir genauso, oder sind das halt einfach primär "Internetfreunde"?
      Glaube, dass was wolliver gesagt hat, schon recht zutreffend ist und man primär "Promis/Intellektuellen/Trump" folgt, um auf dem Laufenden gehalten zu werden, bzw. sich zu amüsieren.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher