Outrages Weltgeschehen-Thread

      Beitrag von Zagdil ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Afaik haben schon einige EU Politiker verlauten lassen, dass sie einer Verlängerung nur zustimmen, wenn dann auch ein solider Plan mit angegeben wird, was ich einfach mal bezweifel.
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • Kolibri schrieb:

      Was ist gerade schulische Praxis in der Integrationsfrage und ist das nicht auch kritisch zu hinterfragen, was die Lernfortschritte angeht.
      Also meine Schwester geht auf eine Grundschule, die in einem Bezirk liegt, in dem ein ziemlich hoher Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund lebt (aus allen möglichen sozialen Schichten). Schon als ich damals auf dieselbe Grundschule gegangen bin, bestand meine Klasse zu 70% aus Migrantenkindern und Kindern aus nem deutschen “Assi-Haushalt“ (die alle Jeremy und Bonny heißen). Und ganz ehrlich, ich fands als Kind super.

      Bei meiner Schwester sind in der Klasse noch genau 3 Biodeutsche. Bisher konnten wir da nie ein Problem feststellen. Die Klasse ist im normalen Lerntempo, die Kinder können halt auch alle Deutsch. Weiß nicht wie das woanders ist. Aber mittlerweile sind die Eltern dieser Kinder ja oft schon selbst in Deutschland geboren. Und manchmal auch mit einem deutschen Elternteil verheiratet. Das heißt, diese Kinder wachsen dann oft nicht mehr so viel anders auf als biodeutsche Kinder (wie bei unserer Familie der Fall). Also gibt auch noch genug Kinder, die zuhause Arabisch/Eritreisch/Spanisch reden, aber wie gesagt, deutsch können die trotzdem alle, soweit ich weiß. In einer Stadt wie Berlin mag das anders aussehen, ich spreche jetzt ausschließlich aus meiner Erfahrung.

      Das größere Problem sind eigentlich diese Riesenklassen. Die Lehrer sind pädagogisch mittlerweile viel, viel besser ausgebildet als noch bei mir damals und geben sich daher wirklich wunderbar Mühe, dass das Lernen trotzdem funktioniert. Aber sie geben auch zu, dass ne Grundschulklasse mit 25 Kindern ne Zumutung ist.
      die calmer than a suicide bomber
    • Mag mal jemand mit pro-israel-position was zur neuen Situation auf den Golanhöhen sagen? Bin mir bewusst, dass ich da nen ziemlichen bias habe, klingt für mich danach, dass von Seiten der USA mal flockig ein illegal besetztes, strategisch wichtiges Gebiet offiziell den Besetzern zugesprochen wird, natürlich gegen die geltende UN-Position und jegliche Stabilisierungsbemühung im nahen Osten. Und Benny bedankt sich für die Wahlkampfhilfe...


      tagesschau.de/ausland/reaktion-golanhoehen-101.html
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • Rob schrieb:

      Mag mal jemand mit pro-israel-position was zur neuen Situation auf den Golanhöhen sagen? Bin mir bewusst, dass ich da nen ziemlichen bias habe, klingt für mich danach, dass von Seiten der USA mal flockig ein illegal besetztes, strategisch wichtiges Gebiet offiziell den Besetzern zugesprochen wird, natürlich gegen die geltende UN-Position und jegliche Stabilisierungsbemühung im nahen Osten. Und Benny bedankt sich für die Wahlkampfhilfe...


      tagesschau.de/ausland/reaktion-golanhoehen-101.html

      Der Artikel fasst es eigentlich ganz gut zusammen.

      thetower.org/article/the-case-…nty-in-the-golan-heights/

      Allgemein könnte man auch einfach sagen, dass Israel im Gegensatz zu Syrien die Golanhöhle nicht ständig dafür nutzt, um das Staatsgebiet des jeweils anderen willkürlich zu bombardieren, was ja einer der Gründe war, weshalb Israel die Höhlen überhaupt erobert hat. Dazu kommen natürlich noch so nette Dinge, wie das Syrien Israel immer noch nicht als Staat anerkannt hat und israelische Pässe nicht akzeptiert etc. Dazu ist Syrien mit dem Iran verbündet, welches in Folge des Syrienkrieges seine militärische Präsenz in diesem Gebiet stark ausgedehnt hat. Und wie der Iran zu Israel steht, ist ja hoffentlich soweit bekannt.
    • Völkerrechtlich sind die Golanhöhen zwar Syrisches Gebiet, welche von Israel besetzt ist, aber die Besetzung ist nicht Illegal, da der Krieg mit Syrien nicht Illegal war. Die Annexion der Golanhöhen war/ist/wäre jedoch Illegal. In einem Friedensvertrag zwischen Syrien und Israel wären die Golanhöhen wieder zurück an Syrien gewandert. Der Friedensvertrag ist jedoch aus anderen Gründen nie zustande gekommen.

      Kompliziert ist, dass die Golanhöhen inzwischen schon seit über 50 Jahre von Israel besetzt sind. Trotz S/RES/242 und UN-Ch. §2 Abs. 4 haben die Israelis damit zumindest einen leichten Anspruch auf die Golanhöhen.

      edit: Alex- Beitrag ist natürlich vollkommener Bullshit, nur weil Iran Israel droht hat das keinen Einfluss auf Völkerrechtliche belange zwischen Israel und Syrien.
    • Cloud schrieb:

      Nee, aber gehe auch generell kaum in Innenstädte XD
      Aber nur weil es micht nicht persönlich erwischen wird, heißt ja nicht dass Anschläge komplett #care sind.
      also denke wirklich außer ich lese eine nachricht darüber in keiner sekunde an anschläge
      also gönne dir dass du angst davor hast, ist ja dein ding
      aber gette das mindset überhaupt nicht

      Beitrag von wolliver twist ()

      Dieser Beitrag wurde von Zagdil aus folgendem Grund gelöscht: Spam ().
    • RECHTE UND IHRE ANGST!! HABT IHR IN STATISTIK NICHT AUFGEPASST??

      Komme mir schon ein wenig blöd vor mich zu wiederholen, aber: Ich habe tatsächlich keine Angst.
      Anschläge sind bloß eine der extremeren Ausprägungen einer Entwicklung die ich in unseren westlichen Ländern nicht begrüße.

      Beitrag von stardust* ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Benutzer online 3

      3 Besucher