Outrages Weltgeschehen-Thread

    • Kola_mit_Ice wrote:

      Gericht verurteilt Frau des norwegischen Justizministers für monatelange Inszenierung von linken Anschlägen auf ihre Familie
      Diese Frau hat ihr eigenes Auto zerbombt, weil ihr ein antirassistisches Theaterstück nicht gefiel
      Sie sei "erleichtert" über das Urteil, sagt die Künstlerin und Schauspielerin Hanan Benammar, die eine der Hauptrollen in "Ways of Seeing" spielt, der SZ. Die Theaterleute beschuldigen Norwegens Medien und auch die politische Mitte in der Affäre "komplett versagt", und die Anschuldigungen von Bertheussen und der FRP bis zu ihrer Festnahme ungeprüft übernommen zu haben. "Es gab so viel Hass gegen uns", sagt Hanan Benammer, "gemischt mit Rassismus und Hass gegen Immigranten." Nein, die Premierministerin Erna Solberg habe sich noch immer nicht bei ihnen entschuldigt.
      Nationalstaaten abschaffen. Kann mir vorstellen, dass wenn der Scheiß so weitergeht, in 20 Jahren wieder full-blown Faschismus regiert. Politische Mitte wie immer nichts als Heuchler und Steigbügelhalter.
      Ich weiss nicht ob ich die Tat an sich heftiger finden soll oder dass man das nur so am Rand mitbekommt.

      Das mit den Fakenews ist nen echtes Problem hier nochmal auf nem ganz anderen level: Statt sich die Meldung über Tat/Ereignis auszudenken und dann entlarvt zu werden, macht man die Tat einfach zusätzlich noch selbst und wird erst 2Jahre später entlarvt = Aufmerksamkeitsprofit
    • Die Angriffe und Briefe waren dabei so inszeniert, dass sie auf Täter aus dem linken oder Migranten-Milieu hindeuteten (eine Wandschmiererei war absichtlich falsch geschrieben - "Rasisit" statt korrekt "Rasist" -, so als sei der Täter des Norwegischen nicht mächtig).
      :2705: Verleumdung
      :2705: Opferrolle
      :2705: Fremdenhass
      :2705: Projection

      Ein Schelm, wer Böses denkt.
    • südländer wrote:

      Onyo wrote:

      Ich bin lost. In wie fern stellt Merz Laschet bloß indem er instant nach einer verlorenen Wahl ein Ministeramt beansprucht, dass ihm weder zusteht noch unbesetzt ist?
      Weil Laschet handeln muss!, da er ohne Merz die Konservativen in der Partei nicht unter Kontrolle kriegt, Laschet aber nicht handeln kann, da Merkel nunmal die Regierung stellt und nicht Ihren Getreuen Altmaier für Ihren Intimfeind Merz opfern wird.Laschets Handlungsunfähigkeit wird so von Tag 1 herausgearbeitet.

      SO lese ich das jedenfalls. Warum sollte Merz sich für einen Wirtschaftsministerposten interessieren, wenn in paar Monaten eh Neuwahlen sind? Warum sollte er unter Merkel arbeiten wollen, wenn die sich partout nicht ausstehen können?
      Ich möchte doch wirklich hoffen, dass der konservative Flügel nicht so kernbemiggelt ist, dass sie meinen der neue CDU Vorsitzende könnte mal eben Minister austauschen. Das Kanzerkabinett ist eine völlig andere Baustelle als die Parteiarbeit.

      Auf der anderen Seite können gewisse Menschen die Realtität komplett ausblenden, wenn sie nicht gefällt. Ich werde das mal still mitverfolgen.
      Eine Mutter kann nicht helfen, bei so vielen lockeren Schrauben.
    • devilchen wrote:

      In Berlin Pöbeln sogar schon die Politiker. #CDU

      In Berlin pöbeln keine Politiker.

      In Berlin hat ein CDU-Politiker einen Mitarbeiter aus rassistischen Motiven in einem Restaurant angegriffen.
      Es wird gegen ihn wegen Sachbeschädigung und Beleidigung polizeilich ermittelt.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Kyuzo wrote:

      devilchen wrote:

      In Berlin Pöbeln sogar schon die Politiker. #CDU
      In Berlin pöbeln keine Politiker.

      In Berlin hat ein CDU-Politiker einen Mitarbeiter aus rassistischen Motiven in einem Restaurant angegriffen.
      Es wird gegen ihn wegen Sachbeschädigung und Beleidigung polizeilich ermittelt.
      naja also mindestens einer pöbelt ja doch? :P
    • devilchen wrote:

      Kyuzo wrote:

      devilchen wrote:

      In Berlin Pöbeln sogar schon die Politiker. #CDU
      In Berlin pöbeln keine Politiker.
      In Berlin hat ein CDU-Politiker einen Mitarbeiter aus rassistischen Motiven in einem Restaurant angegriffen.
      Es wird gegen ihn wegen Sachbeschädigung und Beleidigung polizeilich ermittelt.
      naja also mindestens einer pöbelt ja doch? :P
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster wrote:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      "some games just feel so unthrowable until you suddenly lost"
    • wolliver twist wrote:

      Komm an den Kicker und ich zeig dir pöbeln krökeln
      ftfy


      cRUNcherNO1 wrote:

      ich kenn echt kein schwein mehr.
      muss mich echt mal wieder mehr informieren.
      hat irgendjemand gute politikseiten, die einfach nur informationen unbeeinflusst anbieten?
      Breitbart
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster wrote:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      "some games just feel so unthrowable until you suddenly lost"
    • Kommt ein bisschen drauf an, wie du deine Meinungsbildung gefiltert haben willst. Ganz unbeeinflusst geht's schlicht und ergreifend nicht, weil ja zB allein die Themenauswahl, Wortwahl, Artikellänge etc. schon einen Eingriff in die Nachrichten gibt.

      Wenn wir bei den klassischen Medien bleiben: Grundsätzlich machst du mit tagesschau.de erstmal nicht viel falsch, aber ist natürlich immer recht oberflächlich.
      Wenn du ein Bezahlangebot dazunehmen willst, würde ich sagen ZON oder Süddeutsche, die versuchen am ehesten eine ausgeglichene Berichterstattung. Ich bin eher Team Süddeutsche, da ist außerhalb vom Feuilleton gefühlt am meisten Nachricht und am wenigsten drumherum drin.

      FAZ und TAZ kann man natürlich beide lesen, würde ich aber nicht als einzige Quelle wählen, wenn es um reine Informationsbeschaffung geht. Da geht's dann schon deutlich in eine politische Richtung, je nach dem nach marktliberal/konservativ bzw. links/progressiv.
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • Users Online 1

      1 Guest