Fargo (Serie)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fargo (Serie)

      Anlässlich zum Beginn der zweiten Staffel mach ich mal einen Thread dazu auf. Falls kein Interesse besteht, und ich hier nur alleine mit mir kommuniziere kann man ihn ja immer noch schließen.
      Für all jene die nicht wissen worums geht:

      Zuerst im Jahre 1996 entstand dieser fantastische Film namens Fargo. In mittlerweile klassischer Coen-Brüder-Manier mit kultig schrillen Charakteren, einem (damals) etwas anderem Setting in und der richtigen Prise schwarzen Humor.
      Ein Kultfilm mittlerweile. Wer ihn noch nicht kennt, damit anfangen:

      Im Lauf der letzten Jahre kam ja bekanntlich der Trend auf nicht nur Sequels/Remakes zu Filmen zu produzieren. Sondern ehemalige Kultfilme mit einer großen Fanbase im TV erneut aufleben zu lassen. Und damit wären wir schon, bei der einen exception to end all exceptions. Die sich quasi vehement dagegen wehrt, Remakes, Reboots etc. seien grundsätzlich scheiße:

      Ursprünglich war es als etwas einmaliges gedacht. 10 Folgen und dann ist schluss. Doch aus dem Erfolg entspringt (wie so oft) die zweite Staffel, aber keine Sorge:

      Fargo producer Warren Littlefield wrote:

      "We don't go back to any sets. We don't go back to actors. We just start fresh" [...]with each new season[...]


      Staffel 2 hat begonnen. Erste Folge ist auf Netflix zu sehen. Zum Glück wirds pro Woche nur eine Folge geben, und nicht alle auf einmal. Meisterwerke wie diese sollte man nicht auf einmal verschlingen, sondern portionsweise zu sich nehmen, auch wenn man danach direkt wieder hungrig ist. Ich feiere es jetzt schon, nach nur einer Folge, wieder ohne Ende. Hab jetzt auch seit Monaten schon keine Lust mehr auf Serien, entweder alles fürchterlicher Standardkram, wenn auch handwerklich ok, oder andersrum. Es mussten nur 10 Minuten der ersten Folge der zweiten Staffel vergehen, um mich daran zu erinnern, auf was für einem handwerklich unerreichtem Niveau sich Fargo im Moment befindet.

      Deshalb dieser Thread. Alles was Fargo: Film, Serie, Staffel 1, Staffel 2 betrifft kann (soll) hier rein.
      Regeln etc. bezüglich Spoilern usw würde ich erst definieren, wenn der Thread überhaupt Anklang findet.
    • Ein hoch auf eine neue Serie an Threads. :D
      Und ein hoch auf Fargo. Die erste Staffel war wie du schon ganz richtig geasagt hast ein Meisterwerk. Ich hab leider erst am Wochenende Zeit mir die erste Folge der zweiten zu geben. Daher kann ich noch nichts dazu sagen. Aber ich denke nicht, dass es sonderlich schlecht sein wird.
      Hazelnut, Mystify, Cuttlefish, Lark, Lurk, Robert, Anglican, Pheromone, Halter top, Marmalade, Hardware, Laser, Pepper, Release, Kneecap, Falafel, Period, Chaste, Chased, Leggings, Wool, Sweater, Heartbeat, Heartbeat, Heart, Beat, Heart, Beat, Beat, Beat, Beat, Beat.
    • berechtigter einwand.
      Humor sollte meiner Meinung nach aber zu einem gewissen Grad so bleiben. Genau dieser spezielle Humor ist ja das was Fargo ausmacht.
      (Gerade die 'Okay then'-Szene fand ich persönlich eine Spur zu viel)

      Cast find ich ähnlich gut. Zumindest was Potenzial betrifft.
    • erste folge nun gesehen:
      die prämisse gefällt mir sehr gut, ebenso die charaktere.
      beim cast bin ich noch auf busfahrers seite, aber lasse mich gerne überraschen.

      an welchem wochentag kommt immer die neue folge?
    • hab die dritte noch nicht gesehen, zweite auch erst vor kurzem. deshalb auch noch nix geschrieben.
      fand die zweite folge aber durch die bank perfekt. und für mich ein indiz dafür dass das alles staffel 1 übertreffen kann.

      aber selbst wenn das nicht der fall sein sollte, find ich die gratwanderung zwischen "etwas neues machen" und "dem alten treu bleiben" bis jetzt sehr gelungen.
    • werds später vorm schlafen gehen schauen
      hab jetzt aber nur kurz reingeklickt und mir die erste minute gegeben. fühlt sich einfach alles richtig an. liebe irgendwie jede kameraeinstellungen, jegliche musikalische unterlegung etc.

      ist auch gut möglich, dass mich die serie einfach an den eiern hat. und ich da gar nichts bemängeln kann weil ich eh schon blinder fangay bin. ¯\_(ツ)_/¯
      (wobei das bei mir wirklich nur sehr sehr selten der fall ist. habe meistens immer was zu kritisieren, auch bei serien die ich super finde. traue mir da schon sehr viel objektivität zu. Fargo ist vom persönlichen Hypelevel halt wirklich gleich auf mit Community Season 1 und 2. Was einem gigantischen Hype entspricht.)
    • komm mir irgendwie doof vor, da ich derjenige bin der den Thread erstellt hat um sich über Fargo auszutauschen, und dann schreib ich erst wieder nix.
      Hab aber ehrlich gesagt auch nach 4 Folgen noch nichts an der 2.Staffel auszusetzen. Und immer nur überschwänglich alles toll zu finden nutzt sich auch irgendwann ab.

      Die einzelnen Charaktere sind einfach eine wunderbar gelungene Mischung aus Coen-Brother, Gangster-Film-Klischee und einem gewissen Faktor X. Wobei X die eigene Handschrift der Macher ist. Also eigentlich genauso wie man so ein Ausgangsmaterial angehen muss. Es ist nicht immer erforderlich etwas Neues zu schaffen, solang man dem Alten etwas Neues, oder einfach nur etwas 'Anders' hinzufügt. So ungefähr das Rezept zum Erfolg. Wenn man Erfolg mit einem glücklichen Floyd gleichsetzt.
      Und genauso wie bei den Charakteren ist auch beim Plot nicht das Was das ausschlaggebende. Wie hier erzählt wird, ist in meinen Augen ganz großes Kino, trotz fehlender Leinwand. Wie permanent mit Laut/Leise Dynamiken gespielt wird. Die Splitscreen einstellungen, die super funktionieren, ohne billig zu wirken. DIe Kamera ganz generell ja sowieso. Alles einfach toll. Entspricht irgendwie alles meinem Geschmack.

      Finds echt ganz ganz super. Phänomenalst.

      The post was edited 1 time, last by Floyd ().

    • generell lässt sich AV-Club empfehlen wenns um TV geht. so auch die rubrik Polite Fight, in der sich zwei typen höflich über Fargo "streiten". Ganz nett, weil meist bestimmte Einstellungen kurz angesprochen werden, was sie (womöglich) aussagen sollen etc.

      Wens also interessiert:
      avclub.com/features/polite-fight/

      Die Reviews zu Fargo und auch die Kommentare eigentlich meistens auch lesenswert.