US Presidential Elections 2020 - Bernie wählen... und sterben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein

      der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein


      der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein


      der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein


      der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein


      der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein


      der Supreme Court verliert was ihn auszeichnet, nämlich moralisch unangreifbar zu sein

      Mir ists wirklich maximal egal was mit Kavanough passiert, aber wie kann man (=Journalisten) 2018 noch bei jedem Thema "ololo vor Trump war alles geilo, jetzt ist wegen ihm alles schlecht" als Argument bringen - macht mich tatsächlich etwas wahnsinnig
      FREE Hat
    • zeit.de/politik/ausland/2018-0…eme-court-senat-anhoerung

      Macht mich alles so traurig. Erst Opfer einer potenziellen Vergewaltigung und jetzt Opfer einer politischen Schlammschlacht. Bin so enttäuscht von einfach fast allen dort und sehe es als sehr traurigen Tag für die Demokratie in den USA und vor allem für alle Frauen an. Finde, dass sich hier beide Seiten schlecht präsentieren. Die einen wollen unbedingt ihren Kandidaten durchboxen, die anderen nutzen ein Vergewaltigungsopfer für ihre politische Inszenierung und mir kann doch niemand erzählen, dass es nicht kalkuliert ist, dass die Anhörung erst jetzt stattfindet, außerdem kann ein Senatsausschuss keine versuchte Vergewaltigung aufdecken und über sie richten. Beide Fraktionen haben zu unterschiedlichen Zeiträumen das FBI an einer Investigation behindert. Die einzigen Beweise, nämlich mögliche Zeugen, sagen aus dass das alles nie passiert ist. Das ist alles so wirr. Und trotzdem glaube ich ihr. Habe mir die ganze Anhörung heute Morgen angeschaut und was diese Frau dort nochmal durchgemacht hat, wünsche ich niemandem. Ich selbst befürchte auch, dass sie mit wieder aufgewühlten Wunden nach Hause gehen wird und hoffe fest, dass Verwandte und Familie ihr den Trost spenden können, den sie braucht, denn ich bezweifle dass sich noch groß um die Sache gekümmert wird wenn der Entscheid durch ist. Eine Gesellschaft des Spektakels eben. Vermutlich wird er sogar trotzdem im Amt bestätigt und ich hoffe sehr, dass es Frauen zukünftig nicht dazu entmutigt, sich bei sowas zu Wort zu melden, aus Angst zu einem politischen Spielball degradiert zu werden.
    • stardust* schrieb:

      Beide Fraktionen haben zu unterschiedlichen Zeiträumen das FBI an einer Investigation behindert.
      soweit ich weiß gibt es keine untersuchung. eine untersuchung durch das FBI müsste soweit ich weiß vom senat gefordert werden (könnte auch vom weißen haus sein?)
      Ford hat um eine untersuchung gebeten.
      aber ja definitiv... besonders wenn die Frauen jetzt weiterhin belästigt werden, wie es bei anita hill, oder jetzt aktueller, den Parkland opfern und eltern der fall war.
      Nice Meme

    • die anscheinend entscheidenden momente für den sinneswandel des jeffrey flake vor der anhörung:

      Because everyone should know what was said, The Confrontation:


      PROTESTER: On Monday, I stood in front of your office [inaudible]. I told the story of my sexual assault. I told it because I recognized in Dr. Ford’s story that she is telling the truth. What you are doing is allowing someone who actually violated a woman to sit on the Supreme Court. This is not tolerable. You have children in your family. Think about them. I have two children.

      I cannot imagine that for the next 50 years they will have to have someone in the Supreme Court who has been accused of violating a young girl. What are you doing, sir?

      ANOTHER PROTESTER: I was sexually assaulted and nobody believed me. I didn’t tell anyone, and you’re telling all women that they don’t matter, that they should just stay quiet because if they tell you what happened to them you are going to ignore them. That’s what happened to me, and that’s what you are telling all women in America, that they don’t matter. They should just keep it to themselves because if they have told the truth, you’re just going to help that man to power anyway.

      That’s what you’re telling all of these women. That’s what you’re telling me right now. Look at me when I’m talking to you. You are telling me that my assault doesn’t matter, that what happened to me doesn’t, and that you’re going to let people who do these things into power. That’s what you’re telling me when you vote for him. Don’t look away from me. Look at me and tell me that it doesn’t matter what happened to me, that you will let people like that go into the highest court of the land and tell everyone what they can do to their bodies.

      REPORTER: Do you want to respond, Senator Flake?

      PROTESTER: Senator Flake, do you think that Brett Kavanaugh is telling the truth?

      AIDE: Thank you.

      PROTESTER: Do you think that he’s able to hold the pain of this country and repair it? That is the work of justice. The way that justice works is you recognize hurt, you take responsibility for it and then you begin to repair it. You are allowing someone who is unwilling to take responsibility for his own actions and willing to hold the harm he has done to one woman, actually three women, and not repair it. You are allowing someone who is unwilling to take responsibility for his own actions —

      REPORTER: Do you want to respond?

      PROTESTER: — to sit in the highest court of the country and to have the role of repairing the harm that has been done in this country to many people.

      SENATOR JEFF FLAKE: Thank you.

      PROTESTER: No, no thank you. What do you think?

      REPORTER: Senator, do you care to respond?

      AIDE: Ma’am, do you want to talk to this staffer out here?

      PROTESTER: No. I want to talk to him. Don’t talk to me. What do you think?

      MR. FLAKE: I need to go to the hearing.

      PROTESTER: I understand, but tell me. I’m standing right here in front of you.

      PROTESTER: What do you have — do you think he’s telling the truth?

      MR. FLAKE: Thank you. I’m going to go to —

      PROTESTER: No. Do you think that he’s telling the truth to the country?

      ANOTHER PROTESTER: You have power, but so many women are powerless.

      MR. FLAKE: Thank you. [Inaudible]

      UKNOWN: Can you not give them an answer, senator?

      AIDE: We have our press available to talk to you. Thank you. Thank you. You can either come in or out. Thank you.

      PROTESTER: Saying thank you is not an answer. This is about the future of our country, sir. You are appointing him to a lifetime appointment to the Supreme Court —

      AIDE: We’ve gotta go. We’re calling security.

      PROTESTER: That’s fine. Find security.

      [Inaudible]

      UNKNOWN: Senator, why not be a hero and vote no?

      PROTESTER: Why now? Why not wait? Why not wait for the investigation? There is no harm —

      PROTESTER: How can you be speechless?

      PROTESTER: We demand to know what you’re thinking. Do you stand with these women? Do you stand with this nation who deserves due process?

      REPORTER: Senator, do you want to respond to their complaints? Senator, do you care to respond to their complaints?

      MR. FLAKE: No. I need to go to the hearing. I just issued a statement. I’ll be saying more as well.

      PROTESTER: We can’t get an answer?

      MR. FLAKE: No, there have been a lot of questions here, and I don’t want to –

      PROTESTER: There is only one question.

      REPORTER: The American Bar Association says that they should wait for an F.B.I. investigation. Do you not believe that?

      PROTESTER: — being heard by the highest people in power that they’re —

      PROTESTER: Do what is right.

      [Inaudible]

      MR. FLAKE: Thank you.


      total control now.
    • sollte vielleicht wirklich in einen separaten thread.
      meine meinung dazu:
      simplifiziert das ganze sowieso viel zu stark. augenzeugen sind so ziemlich die schlechtesten beweismittel die es gibt.
      -wir überbewerten unsere erinnerung und glauben uns an dinge objektiv zu erinnern obwohl ein großteil der erinnerungen an emotionen gebunden sind, die während des akts des erinnerns zu einer geschichte zusammengebaut werden, die wir uns quasi selbst erzählen.
      -wir können unsere eigenen lügen glauben und als wahrheit interpretieren. menschen lügen sich permanent selbst an, ob als coping mechanism, als confirmation bias (im artikel als "preconcieved bias" genannt), erhaltung des eigenen selbstbewusstsein oder dutzende andere gründe.
      -wie in dem artikel beschrieben werden "experten" komplett überschätzt.
      -menschen neigen dazu imaginäre "lager" aufzubauen und zeugen fühlen sich verpflichtet ihr "lager" überproportional gut aussehen zu lassen

      der hauptgrund warum alien und geister geschichten und dergleichen immer noch präsent sind und warum social media eine katastrophale newsquelle ist.
      Nice Meme

    • Wird tatsächlich besser:
      Not quite. The existence of a “he said, she said” does not mean it’s impossible to figure out the truth. It means we have to examine what he said, and what she said, as closely as possible. If both parties speak with passion and clarity, but one of them says many inconsistent, evasive, irrational, and false things, while the other does not, then we actually have a very good indicator of which party is telling the truth. If a man claims to be innocent, but does things—like carefully manipulate words to avoid giving clear answers, or lie about the evidence—that you probably wouldn’t do if you were innocent, then testimony alone can substantially change our confidence in who to believe.

      1. Brett Kavanaugh is lying.
      2. There is no good reason to believe that Christine Blasey Ford is lying. This does not mean that she is definitely telling the truth, but that there is nothing in what Kavanaugh said that in any way discredits her account.

      want to show you, clearly and definitively, how Brett Kavanaugh has lied to you and lied to the Senate. I cannot prove that he committed sexual assault when he was 17, and I hesitate to draw conclusions about what happened for a few minutes in a house in Maryland in the summer of 1982.
      Wir kommen aber dann zu einem Problem, evtl. löst der Author das später noch auf:

      Here is what he says: “I never attended a gathering like the one Dr. Ford describes in her allegation.”
      Diesen Satz z.B. zu nehmen und dann zu sagen "er war aber mal bei einem Treffen mit Bier", also lügt er, ist für mich mindestens schwierig. Der Zitierte Satz ist halt einfach die Standard Verneinung von einer Anschuldigung. Das ist überhaupt eig. das Hauptproblem - unabhängig davon, was wirklich passiert ist, muss er sich ja jetzt Verteidigen und wird das auch strategisch durchdenken.



      It’s impossible to believe Kavanaugh when he says he never attended any event “like the one Dr. Ford describes.” It was a very typical low-key high school event, and it would have been shocking if Kavanaugh never attended such a thing.
      Es ist wohl auch davon auszugehen, dass mit "like the one ..." der rape-Teil der Party gemeint ist.


      So Kavanaugh’s testimony about the event itself is shot through with both outright lies and calculated manipulations of the facts.
      Man kann halt genauso sagen, dass er es (obv.) allgemein Abstreitet und (obv.) sich als unschuldig darstellt. Beides muss er tun, egal was wirklich passiert ist.

      Kavanaugh has not only denied engaging in abuse, but has rejected the entire idea of him as having been an excessive and rowdy drinker.
      Ja no shit. Er stellt sich selbst also nicht in der Öffentlichkeit als Suffkopf zu Schulzeiten da, während er sich gegen rape Vorwürfe verteidigt und Richter am supreme court werden will. Und das führt so von einem Punkt zum nächsten:


      Leahy asks a straightforward question. In your high school yearbook, did you mention drinking and sexual exploits? Kavanaugh does not reply “Of course! I was a sports jock!” Instead, he replies “Let me tell you about my grades, and the times I volunteered at the library, with intellectually disabled kids.”
      Welcher Mensch antwortet auf die Frage bei klarem Verstand mit "of course". come the fuck on. Mit den vom Artikel vorgeschlagenen Antworten ist er dann unschuldig aber öffentlich ruiniert oder was?


      If Kavanaugh is not telling the truth about this, then, it significantly damages his credibility vis-a-vis the accusation itself.
      Nope.

      Geht dann halt noch ewig weiter um Alkoholkonsum, was aber halt überhaupt gar nichts aussagt. Er kann halt in keiner Welt zugeben zu der Zeit, an der der Vorfall war, dauernd besoffen gewesen zu sein und teilweise keine Erinnerung mehr an durchzechte Nächte zu haben. Also was soll das?


      But as with Ford’s allegation itself, what’s relevant is not just what happened then but what is happening now: Kavanaugh is lying.
      Ja, weil er literally dazu gezwungen wird zu lügen.

      geht noch ewiger weiter mit bla bla

      Alright, so Kavanaugh is a proven serial liar whose shocked, innocent presentation was obviously an act.
      Oder ein unschuldiger Mann wurde in die Situation gebracht vor der ganzen Welt sein unreifes Verhalten mit 17 zu entschuldigen, sich gegen einen Vergewaltungsvorwurf zu Wehren und sich dabei nicht politisch und persönlich untragbar zu machen. Man weiß es nicht und der Author zieht die Möglichkeit auch nicht in betracht.




      If we care about getting to the actual truth, we have to apply equal scrutiny to both sides. [...]
      But, well, read her testimony for yourself. Watch her answers to questions. See if you see the same tendencies that I’ve shown Kavanaugh demonstrated. See if you see tactics like changing the subject, answering a question with a question, playing dumb, bursting into tears and accusing critics of waging a conspiracy to destroy you, fabricating nonexistent corroboration, deleting inconvenient facts, and issuing an angry how-dare-you-sir every time things look dicey for you. All of this, as we have seen at exhaustive (and exhausting) length, is present throughout Kavanaugh’s testimony. Go and find similar reasons to doubt Ford.
      Fucking well played 8o


      I’m mainly interested, though, in showing that Kavanaugh isn’t telling the truth. Not because I am unfairly giving him higher scrutiny, but because he’s the one being considered for the Supreme Court, and if he’s lying, that should be the end of the issue as far as the Senate is concerned. Out he goes!
      Also ist jeder, der sich selbst in der Öffentlichkeit in ein möglichst gutes licht stellt, untragbar? Puh, wird ganz schön leer in den Gerichtssälen und Regierungen dieser Welt. Der Author erwähnt hier ja sogar die imbalance der Handlungsmöglichkeiten (he is considered for the Supreme Court) - vieles wäre politischer Selbstmord.


      Unless you think it’s acceptable to have someone on the federal bench who treats duly sworn oaths as meaningless, the guy shouldn’t be holding any office.
      Ich neige zu der These, dass jeder Mensch bei den richtigen Fragen unter Eid fröhlich vor sich hin lügt. Insbesondere wenn man die politische Dimension dazu zählt.

      Will noch klarstellen, dass ich keine Ahnung hab ob er versucht hat, die Frau zu Vergewaltigen, ich mich mit den Vorwurf an sich nicht beschäftigt hab und hier auch nicht das assi Verhalten von Ihm in seiner Jugend entschuldigen will. Mir ist auch egal ob der Typ in den Supreme Court kommt oder nicht. Hab tatsächlich nur ein Interesse an dem Meta-Thema drumrum.
      FREE Hat
    • black_head schrieb:

      Er kann halt in keiner Welt zugeben zu der Zeit, an der der Vorfall war, dauernd besoffen gewesen zu sein und teilweise keine Erinnerung mehr an durchzechte Nächte zu haben. Also was soll das?
      Empfehle dir seine Anhörung nochmal anzuschauen.


      black_head schrieb:

      Will noch klarstellen, dass [..] ich mich mit den Vorwurf an sich nicht beschäftigt hab und hier auch nicht das assi Verhalten von Ihm in seiner Jugend entschuldigen will. Mir ist auch egal ob der Typ in den Supreme Court kommt oder nicht. Hab tatsächlich nur ein Interesse an dem Meta-Thema drumrum.
      achso ja dann, nvm
      Spoiler anzeigen


      black_head schrieb:

      Ja, weil er literally dazu gezwungen wird zu lügen.
      von wem jetzt genau?