US Presidential Elections 2020 - Bernie wählen... und sterben?

    • Ist (leider) kein usa spezifisches Problem, sieht man ja auch hier in de mit zb. der afd oder an der wahl in brasilien

      Alex- schrieb:

      Und den Demokraten ist es sowieso scheißegal, wenn die Republikaner überhaupt aufstellen, weil sie ohnehin Totalopposition betreiben.
      Bei dem Kandidaten sehr verständlich, aber ist ja auch egal, weil die reps genug Stimmen haben um den im alleingang durchzupushen. Denke aber mit einem anderen Kandidaten hätte es sicher 1-3 Stimmen von Dem geben können.
      Kann es ihnen allgemein auch nicht verübeln, wieso sollten sie helfen jemanden auf Lebenszeit in den supreme court zu setzen, wenn er eine völlig andere politische Einstellung hat? Haben die Reps mit Obama ja genauso gemacht.


      Alex- schrieb:

      7 FBI Untersuchungen
      Backgroundchecks*, ist ein Unterschied, aber war dir sicher bewusst.

      Gab ja leider keine Untersuchung der Anschuldigungen von Ford durch das fbi :/
    • Ist halt ziemlich die logische Konsequenz aus einem Zweiparteiensystem.

      Ich offenbare mal eine Wissenslücke und gebe zu, dass ich bis zu Alex-' Post eben nicht wusste, was die Nuclear Option ist. Immer wieder lustig zu sehen, dass die US-Politik noch ein paar versteckte Memes bereithält, um diejenigen zu belohnen, die sich eingehender mit ihr beschäftigen. Noch besser natürlich, dass sie gezogen wurde, um dem Filibuster, der an sich ja auch schon memig genug ist, entgegenzutreten.
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • Alex- schrieb:

      die Mehrheit der Amerikaner war/ist für seine confirmation.
      oder auch nicht, aber who cares.

      Alex- schrieb:

      Naja immerhin eine schöne Ironie der Geschichte gibt es, nachdem Harry Reid damals die nuclear option zum ersten mal einsetzte:


      schöne ironie indeed, nur unterschlägst du leider, dass die obstruction seitens der GOP bei obamas judicial appointments derart astronomisch war, dass die demokraten sich zum ziehen der nuclear option regelrecht gezwungen sahen.
      (source 1/ganze quelle)
      (source 2)
      (source 3)

      false equivalency und projection werden aber auch so gar nicht langweilig, hoffentlich hört das nie mehr auf.


      OT: Taylor Swift political Instagram post brings spike in voter registration


      total control now.
    • boobold schrieb:

      Alex- schrieb:

      die Mehrheit der Amerikaner war/ist für seine confirmation.
      oder auch nicht, aber who cares.

      Alex- schrieb:

      Naja immerhin eine schöne Ironie der Geschichte gibt es, nachdem Harry Reid damals die nuclear option zum ersten mal einsetzte:


      schöne ironie indeed, nur unterschlägst du leider, dass die obstruction seitens der GOP bei obamas judicial appointments derart astronomisch war, dass die demokraten sich zum ziehen der nuclear option regelrecht gezwungen sahen.(source 1/ganze quelle)
      (source 2)
      (source 3)

      false equivalency und projection werden aber auch so gar nicht langweilig, hoffentlich hört das nie mehr auf.


      OT: Taylor Swift political Instagram post brings spike in voter registration
      Hier ist ein gallup poll, der Kavanaugh confirmation +1 hat (news.gallup.com/poll/243377/am…vanaugh-confirmation.aspx)

      Und wenn man dem Wähler ein paar entscheidende Details vorenthält, wirds sogar noch deutlicher.
      "But once the voters are told that the named witnesses deny any knowledge of the allegation, this shifts to 57 percent who favor confirmation — and that goes up to 60 percent, if the FBI agrees there is no corroboration."


      Du kannst natürlich weiter gerne mit Umfragen argumentieren, die veröffentlicht wurden, nachdem ich meinen Post abgeschickt habe und wenn dir das dabei hilft, deine Lieblingsbuzzwörter weiter auf dotasource zu posten, soll mir das auch Recht sein.


      Und no shit die Demokraten hatten ihre Gründe?

      Deine Quellen solltest du wenigstens trotzdem mal durchlesen, dann wirkt das alles nämlich schon deutlich weniger dramatisch. Nur mal die ersten 4 Punkte

      "
      During his first term, President Obama nominated 42 persons to U.S. circuit
      court judgeships. Of the 42, 30 (71.4%) were confirmed,(...)

      During the first terms of the five most recent Presidents (Reagan to Obama), the
      30 confirmed Obama circuit court nominees were tied with 30 Clinton nominees
      as the fewest number of circuit nominees confirmed. The percentage of circuit
      nominees confirmed during President Obama’s first term, 71.4%, was the
      second-lowest, while the percentage confirmed during G.W. Bush’s first term,
      67.3%, was the lowest.

      Of the 173 persons nominated by President Obama to U.S. district court
      judgeships during his first term, 143 (82.7%) were confirmed, 6 (3.5%) had their
      nominations withdrawn or returned and not resubmitted, and 24 (13.9%) had
      their nominations returned to the President and were renominated during the
      113
      th
      Congress.

      President Obama’s first term, compared with the first terms of Presidents Reagan
      to G.W. Bush, had the second-fewest number of district court nominees
      confirmed (143 compared with 130 for President Reagan) and the second-lowest
      percentage of district court nominees confirmed (82.7% compared with 76.9%
      for President G.H.W. Bush)."


      Liest sich ja wirklich so, als ob es bei über 70% confirmter Personen quasi der einzige Ausweg gewesen sei. Wirklich astronomische Ausmaße.
    • Alex- schrieb:

      Du kannst natürlich weiter gerne mit Umfragen argumentieren, die veröffentlicht wurden, nachdem ich meinen Post abgeschickt habe und wenn dir das dabei hilft, deine Lieblingsbuzzwörter weiter auf dotasource zu posten, soll mir das auch Recht sein.
      Poll 1
      Poll 2

      Du kannst natürlich weiter gerne deinem Gusto konträre Umfragen ignorieren. Wenn dir das dabei hilft, deine fragwürdigen³ Positionen weiter auf dotasource zu vertreten, werde ich dir auch weiterhin den Spiegel vorhalten.

      Meine Quellen solltest du wenigstens trotzdem mal durchlesen, dann wüsstest du nämlich, dass sich all deine genannten punkte lediglich auf US circuit court appointments (d.h. ohne federal appeal courts) während obamas ERSTER amtszeit beziehen. die nuclear option wurde bekanntermaßen erst 2013 gezogen.

      Goldman calculates his Index of Obstruction and Delay by adding together the number of unconfirmed nominations, plus the number of nominations that took more than 180 days to confirm (not including nominations towards the end of a given Congress) and dividing that by the total number of nominations. During the last Congress, Goldman calculates, the Index of Obstruction and Delay for Obama circuit court nominations was 0.9524.

      "That’s the highest that’s ever been recorded,” he tells me. “In this last Congress it approached total obstruction or delay.”

      By contrast, during the 108th Congress, from 2003-2004 — which is the most comparable, because George W. Bush was president and Republican controlled the Senate, meaning Dems had to use procedural tactics available to the minority to block nominations — the Index of Obstruction and Delay for Bush circuit court nominations was far lower, at 0.6176.
      On Obama’s district court nominations during the 112th Congress, Goldman’s Index of Obstruction and Delay was a high 0.8716, he says. Nothing in Bush’s years comes even close, he adds.
      und weiter
      President Obama is the only one of the five most recent Presidents for whom, during his first term, both the average and median waiting time from nomination to confirmation for circuit and district court nominees was greater than half a calendar year (i.e., more than 182 days).
      Alles nur halb so dramatisch.


      total control now.
    • By contrast, during the 108th Congress, from 2003-2004 — which is the most comparable, because George W. Bush was president and Republican controlled the Senate, meaning Dems had to use procedural tactics available to the minority to block nominations — the Index of Obstruction and Delay for Bush circuit court nominations was far lower, at 0.6176.
      On Obama’s district court nominations during the 112th Congress, Goldman’s Index of Obstruction and Delay was a high 0.8716, he says. Nothing in Bush’s years comes even close, he adds.
      Würde nicht sagen, dass man vergleiche mit der ersten Amtszeit von Bush sinnvoll ziehen kann (9/11), um zu bestimmen, wer jetzt hier wen am stärksten behindert. Rückblickend war da die politische Stimmung schon eine ganz andere.

      Verständnissfrage:
      Was sagt uns die öffentliche Meinung über Zustimmung/Ablehnung von Kavanaugh? Warum sollte das überhaupt relevant sein (Alex hats glaub aufgeworfen)
      FREE Hat
    • black_head schrieb:

      Verständnissfrage:
      Was sagt uns die öffentliche Meinung über Zustimmung/Ablehnung von Kavanaugh? Warum sollte das überhaupt relevant sein (Alex hats glaub aufgeworfen)
      dass es nicht wie von Alex- und Republikanern gerne behauptet eine mehrheit in der bevölkerung für seine ernennung gibt.

      genauso wenig wie für zölle.

      genauso wenig wie für tax cuts.

      genauso wenig wie für die Direction of Country.

      genauso wenig wie für trump selbst.

      ist halt eine minderheitsregierung, die die interessen einer immer kleiner werdenden schicht vertritt, die um ihre pfründe fürchtet und die das archaische amerikanische wahlsystem zu ihrem machterhalt zu manipulieren weiß. nichts weiter. das ist auch keine große neuigkeit, sollte aber regelmäßig erwähnt werden.


      in other news: Trump says 'no one more competent in the world' than daughter Ivanka to replace Nikki Haley as UN ambassador.

      house of cards memelevel wurde damit auch offiziell überschritten.


      total control now.
    • boobold schrieb:

      ist halt eine minderheitsregierung, die die interessen einer immer kleiner werdenden schicht vertritt, die um ihre pfründe fürchtet und die das archaische amerikanische wahlsystem zu ihrem machterhalt zu manipulieren weiß. nichts weiter. das ist auch keine große neuigkeit, sollte aber regelmäßig erwähnt werden.
      Gilt so auch für die Bundesregierung.
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster schrieb:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      #TeamKyuzo2016
    • boobold schrieb:

      black_head schrieb:

      Verständnissfrage:
      Was sagt uns die öffentliche Meinung über Zustimmung/Ablehnung von Kavanaugh? Warum sollte das überhaupt relevant sein (Alex hats glaub aufgeworfen)
      dass es nicht wie von Alex- und Republikanern gerne behauptet eine mehrheit in der bevölkerung für seine ernennung gibt.
      genauso wenig wie für zölle.

      genauso wenig wie für tax cuts.

      genauso wenig wie für die Direction of Country.

      genauso wenig wie für trump selbst.

      ist halt eine minderheitsregierung, die die interessen einer immer kleiner werdenden schicht vertritt, die um ihre pfründe fürchtet und die das archaische amerikanische wahlsystem zu ihrem machterhalt zu manipulieren weiß. nichts weiter. das ist auch keine große neuigkeit, sollte aber regelmäßig erwähnt werden.


      in other news: Trump says 'no one more competent in the world' than daughter Ivanka to replace Nikki Haley as UN ambassador.

      house of cards memelevel wurde damit auch offiziell überschritten.
      Funfact: "Direction of Country" hat seit Trump im Amt ist +10 %

      Und Approval rates sind imo eine extrem schwache Argumentation. Daher auch nochmal expliziter @Alex-, was die Mehrheitsmeinung aussagen soll bzgl. Ernennung etc.

      Halte auch den Schluss Approval von Trump / direction of country auf Minderheitsregierung für nicht direkt haltbar
      FREE Hat
    • Wollte das eigentlich nur als kleinen sidefact nutzen. Letztendlich sind Senatoren ihrem Gewissen verpflichtet und stimmen dementsprechend ab. Umfragen sind dabei eigentlich komplett egal. Relevant sind dann schließlich die bald anstehenden midterms, wo das Ergebnis in beiden Kammern relativ offen ist.
    • Private investigation firm SureFire Intelligence, the company tied to manufactured smear allegations against Special Counsel Robert Mueller, is an elaborate front and hoax created by a right-wing troll.

      The company was exposed on Tuesday as a fake after it was tied to Jacob Wohl, a right-wing Twitter personality, whose name and old finance company NeX Capital Management were found to be referenced in SureFire’s website domain data.

      Wohl has denied involvement in several tweets.

      SureFire seeks to present itself across social media and online as any company would. The illusion of the company’s status, however, simply fell apart with Google reverse image searches as internet sleuths took a closer look at its claims.

      A quick look at SureFire’s supposed international employee roster on LinkedIn reveals numerous profiles using fake headshots.

      The profile for SureFire’s “Tel Aviv station chief” uses a picture of Israeli supermodel Bar Refaeli. The deputy director of operations is, in fact, a pastor from Michigan, and the company’s “financial investigator” is Oscar-winning actor Christoph Waltz.

      In a wider bid to support the authenticity of the firm, reporters have uncovered a bunch of old Craigslist advertisements boasting that the company was founded by ex-Mossad agents, offering investigative services.

      A page on Medium associated with the company pushed two pseudo-journalistic stories about the firm, tied to suspicious and recently created Twitter accounts for reporters that supposedly authored the articles. On Tuesday, Medium suspended SureFire’s pages. The Twitter accounts are still up.

      Even the Twitter avatars were revealed to be stolen from Instagram models.

      The website boasts company office across the world and throughout the U.S., but all numbers suspiciously redirect via Google Voice to a single phone number in Orange County, California.

      Despite all the effort to create fake personas and hoax PR pieces, that number reportedly redirects callers to Wohl’s mother’s voicemail.
      dailydot.com/layer8/jacob-wohl…ellifence-robert-mueller/

      what is this i don't even

      ist wohl doch nicht ganz so leicht sich missbrauchs- und vergewaltigungsvorwürfe nach gutdünken aus dem ärmel zu schütteln. who woulda thunk.


      total control now.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher