Cardio > Heroin [puh yeah] - Metadiskutierthread

    • handy :/ ich hatte ja gehofft, dass die technik in diesen geräten bessere werte liefert. bei so einem gps computer weiß ich einfach nicht ob sich das für mich rentiert bzw. ich will auch nicht noch ein gerät mit mir rum tragen, sondern einfach fahren. ich nehm auf meine touren gern so wenig wie möglich mit, handy muss halt sowieso für notfälle.
      [emote_horse] [emote_troll] og wa alles [emote_troll] [emote_horse]
    • Was für Werte interessieren dich denn?
      Geht ja bei Strava (imo) vor allem darum sich gegenseitig und sich selbst zu motivieren regelmäßig was zu machen oder durch sein Gesicht hindurch auf die Straße zu leiden. (Dafür ist die Abweichung wurscht)
      Dazu wird halt dein Training protokolliert und du weißt wie viele km pro Woche du gemacht hast. (Auch mehr oder weniger egal, weil du ja weißt was deine Runde hat)
      Alle anderen Features sind ja eher so E-Penor Sachen um sich mit anderen zu vergleichen oder sein Training zu optimieren (xd)
      (Hier wäre es sicher nice, wenn der Gerät genau ist)

      Die andere Seite ist dann halt Touren planen, wo ja dann dein Gerät navigieren kann, da ist die Abweichung ja auch eher irrelevant.
      =:^)
    • all schrieb:

      handy :/ ich hatte ja gehofft, dass die technik in diesen geräten bessere werte liefert. bei so einem gps computer weiß ich einfach nicht ob sich das für mich rentiert bzw. ich will auch nicht noch ein gerät mit mir rum tragen, sondern einfach fahren. ich nehm auf meine touren gern so wenig wie möglich mit, handy muss halt sowieso für notfälle.
      hab ein garmin das hat so ein dingens um es an den lenker zu clippen. Beim laufen ist es zumindest super genau
      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • Denke die durchschnittsgeschwindigkeit bei einzelnen Segmenten, die korrekte Wiedergabe von Steigungen und Entfernungen wäre schon mal nice, dass man Vergleichswerte hat und sieht ob man sich steigern konnte oder nicht.
      [emote_horse] [emote_troll] og wa alles [emote_troll] [emote_horse]
    • @all
      Ich schreibe den Mist, da evtl eine Uhr dir evtl trotz Preis und Auflade Hin und Her mehr gefallen könnte, ist tick wirr aber es soll einfach nur leicht gefiltert mein Eindruck schildern (, bin was unter Zeitdruck im Moment).

      Meine Datenkrake lautet auch Garmin Forerunner 235, ich laste die Uhr überhaupt nicht aus, aber fand sie zum ausprobieren und durch meine Sportart dennoch okay.
      Ich musste mir zwar auf der Uhr das Profil ändern, da die Standard auf laufen und radfahren getrimmt waren, aber das ging denoch ganz gut.

      Das Ding hat ein Pulsmesser, der aber erst gut funktioniert, wenn die ordentlich eng anliegt, jetzt muss man dazu sagen, dass dieser Pulsmesser bisschen herausragt, Kumpel hat ne andere Garmin Uhr, dort ist das was anders. Meine Fenix5 nennt sich die, dort ist das angenehmer, da die Uhr Unterseite eben ist.
      Als Alternative geht natürlich ein Brustgurt der genauer ist, mag ich persönlich überhaupt nicht.

      Die extra Geräte sind meistens darauf ausgerichtet GPS Signale gut zu empfangen und auszuwerten, muss leider mit Garmin blabla weiter machen, da ich keine Alternative kenne, bei der Uhr gibt es GPS und GPS Glonass, was in Städte besser arbeitet, dafür aber mehr Akku zieht, persönlich nie gebraucht.

      Kurz:
      Gibt bei Garmin und anderen Anbietern recht gut Uhren, die man auch im Alltag benutzen kann, ich wollte einen Pulsmesser haben, trotz Nachteile, da ich keinen Brustgurt mag.
      Ist super kacke beim Paddeln, gibt aber auch andere Modelle ohne optischen Pulsmesser, die bei meiner Recherche vor einen Jahr gut waren und auch mehr bieten können für den Preis, für den Puls dann aber einen Zusatz brauchen (,wie neidisch bin ich auf die Sport BHs mit Pulsmesser).

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Xephas ()

      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • Was die Genauigkeit angeht, kann ich nur sagen, dass bei meiner "Standardrunde" von 27km die Abweichung unter 100m sind.
      Nutze nen Garmin Edge 200 (gleiches Modell das Perdi nutzt) und hab den gebraucht für 55€ gekauft, war für mich absolut Wert es retrospektiv.
      Liegt vermutlich nicht an Strava sondern an der Genauigkeit des Tracks den dein Handy liefert.

      Wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich lohnt, kauf dir nen günstigen Tacho und stell ihn richtig ein. Dann hängt die Genauigkeit einzig davon ab wie genau du deinen Radumfang misst.
      Ist natürlich umständlicher als ein GPS Fahrradcomputer um Segmente zu timen, aber einen Tod musst du wohl sterben.
      =:^)
    • Okay merci schon mal für den input, vielleicht klang das falsch, das war jetzt kein abmettet über strava an sich, aber ich hatte einfach das gefühl dass es ohne genaueres GPS Signal einfach nur ein witziges gadget ist um seinen Freunden zu zeigen "schau mal ich mach voll oft sport"
      [emote_horse] [emote_troll] og wa alles [emote_troll] [emote_horse]
    • Benutzer online 1

      1 Besucher