The Mean Streets of Gadgetzan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Seraph erinnere mich nicht genau, aber gab ein video von amaz oder nox der das predicted hat mit den insanen priestbuffs, gabs damals ja afaik bei paladin (shielded minibot, muster for battle) und shaman (totem golem, 477, thing from below) und da genau diese klassen vorher kacke waren und ebenfalls op karten bekommen haben, hat derjenige das exakt so predicted.

      control beste, würde mir noch ein paar fatigue karten wünschen und mehr aoe removal für druid, mage und warrior
      Current Mantra:
      Wenn ich einen Bandscheibenvorfall habe, bin ich bei der Arbeit, wenn ich 40 Grad Fieber habe, bin ich bei der Arbeit, wenn meine Frau mit mir Krach macht und mich die Nacht nicht schlafen lässt, bin ich bei der Arbeit.
    • twoplay schrieb:

      control beste, würde mir noch ein paar fatigue karten wünschen und mehr aoe removal für druid, mage und warrior
      AoE-Removal für Mage wünsche ich mir definitiv auch, aber bitte nicht für Druid und Warrior - wenn dann bitte nur als Epic. In der Arena ist es extrem wichtig, was Klassen nicht mit geläufigen Karten können und jedes mal wenn dort eingegriffen wird, hat das drastische Auswirkungen.

      Im LoE-Meta hatte Paladin plötzlich Quasi-Hardremoval mit Keeper of Uldaman als Common mit Offering Bonus und es war insane. In WotOG hatten Control-Mages plötzlich effiziente Stat-Stics im Endgame mit Faceless Summoner, was sie noch stärker im Control Meta gemacht hat. In Karazhan konnte Shaman plötzlich 1 Damage austeilen und bis der Offering Bonus weg war waren Snowball Shaman Decks plötzlich so viel besser, weil sie einem effektiv jedes Board zerschießen konnten.

      In der Arena sind Klassen am meisten durch das definiert, was sie nicht können.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D