Hochzeits-Spielchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hochzeits-Spielchen

      Moin,

      ein guter Freund von mir heiratet demnächst und ich bin noch auf der Suche nach Hochzeitsspielchen, die man bei der Gelegenheit veranstalten könnte.
      Droppt gerne alles was ihr an Ideen habt, oder kennt, wo es idealerweise Erfahrungen zu gibt.

      Im Idealfall dabei allerdings noch folgende Kriterien erfüllt:

      -Großes Entertainment für das Publikum (eher weniger "langatmige, tiefgehende Sachen" a la lange Storys erzählen, Quizfragen stellen etc.). Bisschen was zum Stimmung hypen.

      -Nicht zu frivol/freizügig bin mir nicht sicher ob evtl. Gäste kommen, vor denen er diese Schiene eher nicht fahren möchte

      -Verhältnismäßig organisationsneutral: Wir werden definitiv mehrere "Programmpunkte" stattfinden lassen und haben uns planungsmäßig aufgeteilt, so dass ich meinen Part mit 2-3 weiteren Personen kurzfristig auf die Beine stellen können muss. Also eher nix wo man 20min Aufbauzeit und 5 Leute für braucht, oder Technik checken muss etc. etc.

      -Gerne auch körperlich anstrengend/sportlich für das zukünftige Ehepaar.
    • Rücken an Rücken sitzen lassen. 2 Tücher / Schuhe ausziehen lassen. Braut und Bräutigam jeweils ein Schuh von dem anderen in der Hand und die eigenen. Dann fragen wie "wer würde eher nachm Streit nachgeben"
      So sieht man auch wie gut die sich kennen und das Publikum hat bei den richtigen Fragen auch was zum lachen
    • festgestaltung.de/allgemein/spiele1/

      also hier das erste Spiel kommt meiner Erfahrung nach ganz gut an. Einer ist dann halt der Kopf und der andere die Arme. Was man genau die beiden machen lässt ist dir überlassen (und ob du diesen lustigen Text übernehmen willst). Füttern/Trinken, Körperpflege (Rasieren, Zähneputzen) und ein paar Zärtlichkeiten (die kommen hoffentlich auch so ;) ) find ich passt ganz gut auch von der Dauer her.
      Wichtig ist halt, dass du weißt, ob die beiden sich darauf einlassen und dass man ein gutes Abdecktuch hat, damit die schicken Hochzeitskleider nicht verschmutzen
    • Gibts Zeremonienmeister?
      Würde erstmal abchecken was das Brautpaar will oder nicht will... sonst ist das blöde.

      Gibt für unsere Hochzeit nächstes Jahr jetzt schon ne klare nogo Liste. Das Ding kostet mich bald 25.000€... da will ich nicht ne halbe stunde an nem drecks Baumstamm rumsägen und danach nach Schweiß stinken nur damit irgendein vollidiot seinen persönlichen Jokus hat...
      Würde sowas als spontane Aktion auch eiskalt verweigern...

      Würde da also nicht egoistisch denken sondern im Sinne des Brautpaares. Sonst biste nen asi und kein Freund...

      Just sayin... die Braut die "körperlich anstrengende" Sachen machen will (!), musst du mir zeigen...
      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
    • @flyhigh Ist schon klar, ist auch kein Typ der wirklich alles machen würde, aber schon recht offen, also ruhig erstmal alles Vorschlagen, kann ja nacher immer noch entscheiden was er/sie vermutlich angemessen finden.

      Körperlich bezog sich tatsächlich eher auf den Bräutigam als die Braut und sollte na klar schon noch in Anzug und ohne Einsauen/ starke Schweißbildung gehen.

      No-Go Liste gibt's aber nicht, kommt alles überraschend und wird er auch okay finden (oder gar erwarten).

      @Premo- Super Vorschlag, ist allerdings das einzige was wir bereits schon vor meiner Threaderstellung ohnehin eingeplant haben, hätte ich vielleicht erwähnen sollen.

      @shrodo Orgie leider zu Frivol

      Spoiler anzeigen
      und WeddingWerwolf wäre nicht Fun, weil es "nur eine Nacht geht" (Achtung: Pun intendet)
    • Das was @TrayJay beschrieben hat, hab ich vor kurzem auch bei einer Hochzeit miterlebt. War durchaus ganz lustig, aber auch angenehm kurzweilig.

      Das ganze wurde noch mit kleinen "Preisen" für das Paar ausgeschmückt, welche sie alle paar übereinstimmenden Antworten bekommen haben: Beispielsweise ein Candlelight Dinner in Form einer Ravioli Dose mit Teelicht drauf oder ein Rundflug bestehend aus zwei Dosen Red Bull.

      Insgesamt wurden 25 Begriffe gemacht, aber bei uns hätten auch 20 gereicht. Die ersten Begriffe sollten einfach sein (Wer ist ordentlicher, gemütlicher, kocht besser). Dann kann man anfangen ein paar Eigenschaften zu bringen, bei welchen es ganz lustig ist, wenn sich beide uneinig sind: rechthaberisch, von sich überzeugt, streitlustiger.

      Bei der Hochzeit wo ich war meinte einer der jüngeren betrunkenen Gäste dann das Mikro übernehmen zu müssen und nach "wer kommt zuerst" fragen zu müssen. Frage hat nicht zu den Gästen gepasst und fand dann glaube ich auch das Brautpaar nicht so angenehm. Müsst ihr dann wissen, in wie weit Fragen in diese oder ähnliche Richtungen angemessen sind.