Einfache Rezepte für Faule, Einsame und Arbeitende

    • Ratatouille

      1 Aubergine
      2 Paprika
      1 Zucchini
      6 Tomaten, am besten geschält. Alternativ ne große Dose
      2 Zwiebeln
      2-3 Zehen Knoblauch
      Tomatenmark, viertel Tube oder so
      Kräuter zum würzen, Thymian, Rosmarin, Salbei

      kleingeschnittene Zwiebel und Zucchini in Olivenöl anbraten, kleingehackten Knoblauch dazu. Wenn dalles glasig ist, mit etrwas Sojasauce ablöschen. Etwas einkochen und Paprika dazu, Aubergine als letztes. Das ganze nochmal gut heiß werden lassen.
      Dann Tomatenmark einrühren, die geschälten toamten stückeln und hinzufügen. Dann die Kräuter und ein EL Zucker dazu.

      mittlere stufe und ~15 minuten köcheln. dazu brot/baguette/irgendwas



      edit: @Blaeh kann natürlich alles variiert werden, wenn irgendwelches gemüse nciht da ist. oder anders würzen wenn du boqq hast. manche manchen auch einfach ketchup ran Xd
      ist bei mir so klasssisches "küche aufräumen/kühlschrank leer machen-food"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alice ()


      uwu
    • Hack-Kohl-Pfanne ala Perdita

      - 500g Hack anbraten
      - halben Weißkohl/Spitzkohl in den Topf geben
      - ne Dose stückige Dosentomaten drauf
      - 15 Minuten köcheln lassen
      - 250g Feta draufballern, nochmal 5 Minuten ziehen lassen
      - abwürzen
      - Gainz gönnen
      Ab aufs Velo:

    • Mega Lecker und Low-Carb:

      Hähnchen-Spinat-Schafskäse-Auflauf


      - 500g Hähnchenbrust
      - 500g TK-Spinat (möglichst grob)
      - 200g Schafskäse
      - 1 Packung Mozarella
      - 2 Zwiebeln
      - 2 Knoblauchzehen
      - 200g Creme Fraiche
      - Gewürze: Pfeffer, Salz, Muskat und nach Vorliebe Dill, Koriander oder den Geheimtipp Zitronensaft



      • Hähnchenbrust abtrocknen und in Würfel (~2x2cm) schneiden, gut würzen und scharf anbraten
      • Zwiebeln und Knoblauch auf mittlerer Temperatur schön schmoren
      • Spinat auftauen, Wasser rausdrücken und zusammen mit Creme Fraiche, 100g Schafskäse und dem Hähnchen (+Bratensaft) zu den Zwiebeln geben und alles gut vermengen
      • Nochmal gut würzen
      • In einer Auflaufform mit Mozarellascheiben bedecken und den restlichen Schafskäse darüberbröseln
      • Ab in den Backofen bei 200° und Oberhitze um das ganze schön zu überbacken.


      Das ganze reicht locker für 2 große Portionen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher