Nintendo Switch - dies und das

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch - dies und das

      Da es noch keinen eigenen Thread rund um die Nintendo Switch, upcoming games und eShop Angebote gibt, starte ich eben einen :)


      Seit Weihnachten '17 stolzer Besitzer einer Switch, die ich samt BotW und Mario Kart (+ Pro Controller/JoyCons, Accessoires) geschenkt bekommen habe.
      Ansonsten habe ich mir noch am selben Abend Overcooked geholt per eShop und die Cartridges für 1-2 Switch (regrets...) und neulich Mario Odyssey (no regrets).

      Breath of the Wild hat mich persönlich ziemlich geflashed, weil ich zuvor nur Wind Waker auf der GC gespielt habe und es einfach ein unglaublich schönes und liebevoll gemachtes Spiel ist,
      auch wenn die Story wegen der Open World litt (Story über Flashbacks, in Fragmenten, die man ggbf. nicht sieht oder in wirrer Reihenfolge).
      Habe es entsprechend während der Feiertage um Weihnachten/Neujahr durch generdet mit allen Shrines und Itemupgrades)

      /*Randbemerkung:
      Ist übrigens tolles Game Design, wenn man nach Abschluss der Main Story noch eine Anzeige bekommt, die einen über den 100% Spielstand informiert
      oder wenn Games eigens einen Speed Run Modus haben (z.B. Axiom Verge), der Zeiten aufnimmt und Leaderboards hat. */

      Die Euphorie hat jetzt nach fast drei Monaten schon ein wenig nachgelassen, aber die Switch füllt als Portable mit Docking eine Niche, die man zuvor mit einer 3DS nicht füllen konnte (erstmal nen AAA Titel auf dem Arbeitsweg spielen, yey).
      Glaube Nintendo hat da ins Schwarze getroffen und würde mit einer normalen Heim-Konsole nicht annähernd so viel Geld scheffeln (hint: Wii U) und mit dem schnellem Wechsel zwischen Docking-Portable, Solo-Multiplayer mit den Joycons echt was tolles designed. Apropo Design: scheint wohl was langlebiges zu sein, da ich mir wegen der Labo Geschichte kaum vorstellen kann, dass Nintendo so bald eine revised Design Version rausbringt, so wie es bei der PS und XBox üblich ist.

      Andererseits nervt es schon hart, dass das Portable so ne kurze Akkulaufzeit hat (ist halt eine richtige Konsole und kein Handheld ala 3DS) und das man keine Bluetooth Headsets ohne extra BT-Sender nutzen kann (...).
      Ist aber einfach perfekt für Downloads aus dem eShop, Indie Games und Platformer. Habe mir jetzt auch extra für unterwegs Shovel Knights geholt und werde mir danach wohl Celeste gönnen.

      Zudem ist die Auswahl an guten Spielen für Dock Modus noch ein wenig arghh, abgesehen von den Nintendo Switch Exclusives, empfinde ich kaum Verlangen mir sowas wie Skyrim (5€), Doom, Bayonetta (5€) oder demnächst Dark Souls zu kaufen,
      einfach weil ich weiß, dass ich die Spiele weitaus billiger für PC/Xbox/PS4 kriege und die Spiele natürlich der Konsole entsprechend von der Grafik her gleich gut oder besser sind. Werde mir aber wohl trotzdem Bayonetta (1&)2 holen, sobald ich mit Odyssey zufriedenstellend durch bin, einfach nur weil Portable und der Hunger gestillt werden muss. Und danach dann vllt. Doom oder Dark Souls, mal schauen.
      Hole mir noch was multiplayer/family&friends freundliches ala Rocket League, SnipperClips, Splatoon 2 oder Bomberman und dann halt immer einen AAA Titel, sobald ich mit was durch bin und Bock (, Zeit & Geld habe).


      Was sind so eure Erfahrungen mit der Switch?
      Was sind eure Spiele Highlights
      und was holt ihr euch als nächstes?


      Edit1: eshop Preise
      Hier noch eine nützliche Übersicht für den Kaufpreis in den verschiedenen eShop Regionen
      eshop-prices.com/prices?currency=EUR

      Für die Spiele die über Nintendo Europa gehen (quasi EU Länder, Südafrika und Russland) kann man das gleiche PayPal benutzen, ansonsten halt Kreditkarte.


      Edit2: Liste der exclusive title für Switch
      gematsu.com/exclusives/switch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dota23 streamer ()

    • Aktuell gehen vor allem Indie-Developer extrem stark auf die Switch. In den ersten Monaten wurde sehr schnell klar, dass sich Indiespiele nirgendwo so gut verkaufen wie auf der Switch. Deshalb habe ich ein bisschen Sorge, dass wir so viel Ramschware erhalten werden wie damals auf der Wii, nur dass es im heutigen Zeitalter noch einfacher in digitaler Form über Downloads geht.

      Eine Sache, die ich jedem raten muss, der sich überlegt, die Konsole zu kaufen ist, dass ihr wahrscheinlich einiges an Geld in Ausrüstung investieren werdet. Ich selber habe mir einen Screen Protector, eine kleine Tragetasche, eine SD-Karte und einen Tablet-Ständer gekauft und denke aktuell noch über eine Power Bank nach. Manch einer will vielleicht einen kleineren Dock haben und ein Kumpel von mir hat sich sogar einen Mini-Beamer gekauft. Je nachdem, was man damit machen will (vor allem bezüglich der Portabilität), kommen da schnell weitere Kosten auf.

      Was Spiele angeht, ist Mario + Rabbids eine echt große Überraschung geworden. Ich weiß noch, wo das Promo-Artwork vor der E3 geleakt wurde und das gesamte Internet hat das Crossover direkt gehatet. Das Spiel ist aber extrem solide geworden und die Challenges sind wirklich fordernd. Da ich erst kurz zuvor Xcom und Invisible Inc gespielt habe, hatte ich vor allem die Befürchtung, dass mir der Rogue-Like Aspekt fehlen würde, aber Mario + Rabbids hat mir bewiesen, dass solche Spiele tatsächlich auch von Level Design profitieren können. Wenn man die Bonus Challenges und die Hard Modes im Buddydome (2 Spieler Koop) immer sofort spielt (sie also nicht überlevelt), sind die echt knackig und eine schöne Mischung aus großen Schlachten und kleineren Puzzles, die so in Roguelikes nicht funktioniert hätten. Diese sind in Isolation betrachtet besser als einzelne Missionen in Xcom, dafür hat man halt nicht den langfristigen Nervenkitzel einer Kampagne die schiefgeht, wenn Soldaten sterben.

      Zelda war lange Zeit mein einziges Spiel und ich bin persönlich nicht so begeistert wie die meisten, was aber eher daran liegt, dass Open World nix für mich ist. Wobei ich sagen sollte, dass ich trotzdem zig Stunden reingesteckt habe und fast alle Schreine gefunden habe (ohne DLC). Ich finde es einfach nicht so gut wie die Zeldaspiele die wir zuvor bekommen haben wie Skyward Sword und A Link between Worlds und ich bin vor allem enttäuscht, wie viele ikonische Gegner aus der Serie einfach überhaupt nicht in dem Spiel auftauchen.

      Mario Kart 8 Deluxe ist imo ein Muss für Multiplayer, wenn man nicht schon die Wii-U Version besitzt. Ich habe es mir trotzdem geholt und es funktioniert auch überraschend gut zu zweit im Tabletop Mode. Die fehlenden Battle Arenas waren fast das einzige Manko an Mario Kart 8 und genau die wurden hier nachgeliefert, zusammen mit jeglichen DLC den es auf der Wii-U gab.

      Arms habe ich mir als nächstes geholt und ich hatte sehr große Hoffnungen darauf, denn es machte für mich den Eindruck, den zuvor Splatoon machte. Es war eine komplett neue Franchise die aus dem Nichts kam und ein Genre abgedeckt hat, das Nintendo bisher nur sehr wenig unterstützt hat, vor allem im Multiplayer. Im Gegensatz zu Splatoon hatte ich bei Arms aber nie das Verlangen, es online zu spielen oder irgendwie gut darin zu werden. Allerdings packen wir es regelmäßig als Partyspiel aus. Da kommt es immer ganz gut an.

      Splatoon 2 macht wenig Neues (außer dem Zombie Survival Modus gegen die Lachsschwärme), aber von allem viel mehr und das hatte der erste Teil ein bisschen nötig (mehr Stages und mehr Waffen). Das war für mich Reiz genug, es wieder ziemlich viel online zu zocken, um die hohen Ränge zu erreichen (wohlgemerkt sind die Ränge jetzt getrennt, sodass ich vier mal bis auf den höchsten Rang gespielt habe). Und die Updates sind richtig klasse. Jede Woche gibt es eine neue Waffe, es kamen dutzende neue Stages und sogar ein neuer Ranked-Modus, mit dem niemand gerechnet hat. Insgesamt ist das mein Switch-Spiel, wo ich die meiste Zeit reingesteckt habe.

      Ansonsten habe ich noch Xenoblade 2, wo ich mir an Tag 1 die Collector's Edition geholt habe und es nur einmal angezockt habe. Ich war ein Riesenfan vom ersten Teil, hab mich aber leider ziemlich an der Anime-Optik gestört. Irgendwie war die Atmosphäre beim ersten Teil packender und ich bin mir noch nicht sicher, ob es für mich an der Optik liegt oder ob der Anfang einfach etwas langsamer ist. Ich habe dem Spiel aber noch nicht genug Zeit gegeben, um wirklich eine Meinung zu haben.

      Ansonsten wird wohl jeder seine Lieblings Indiegames haben, wo er sich jetzt überlegen muss, ob er sie sich nochmal kaufen will. Leider gibt es auf der Switch bisher nicht so oft Sales wie auf Steam (vor allem nicht mit so einer großen Aufmachung). Ich habe mir meine Lieblings Roguelikes geholt mit Necrodancer und Enter the Gungeon - bei Darkest Dungeon warte ich noch auf die physische Edition. Eines das ich auf jeden Fall noch erwähnen möchte, ist Inversus - da haben wir schon unzählige Stunden mit verbracht und es ist extrem einfach erklärt, hat schnelle Matches und ist perfekt für Single Joycons. Das Spiel ist fast wie für die Switch gemacht und ist immer schön kurzweilig.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • mK- schrieb:

      nemuru schrieb:

      dota23 streamer schrieb:

      Andererseits nervt es schon hart, dass das Portable so ne kurze Akkulaufzeit hat
      Wie lang ist das ca?
      Kommt drauf an
      Je nach game so zwischen 3-5 Stunden. Find ich persönlich mehr als ausreichend.
      Ich habe einmal den kompletten Stresstest gemacht. Helligkeit voll aufgedreht, per Wlan im Internet Splatoon 2 im Tabletop Modus gespielt und es hielt knapp über zweieinhalb Stunden.


      Edit:

      ardet4 schrieb:

      Gibts nice coop Spiele, die man zu zweit auf der Couch spielen kann? Also keine Partyspiele wie Mariokart, sondern durchaus was mit Story.
      Vermutlich Hyrule Warriors, wenn es rauskommt. Allerdings steht da die Story definitiv nicht im Fordergrund. Es gibt schon ein paar gute Coop-Spiele wie Mario Odyssey oder Rayman Legends, aber was mit Coop und Story fällt mir jetzt erstmal gar nicht ein.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Hab schon länger Zelda gespielt, aber ja, WLAN braucht richtig viel Energie (@'Kyuzo'). Also wenn du im WLAN bist (und es auch heftig nutzt, wie in Splatoon) hält der Akku natürlich nicht so lange. Dafür sollte aber auch Steckdose in Reichweite sein^^
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • Nutze die portable Funktion nuir, wenn ich auf Toilette muss. Spiele auch viel weniger als gedacht auf der switch.
      Im Flugzeug/Zug hab ich wider erwarten immernoch mein ipad anstatt der switch dabei, einfach weil ich damit mehr machen kann.
      @dota23 streamer hol dir kein Rocket League, wenn due es mit höherer framerate kennst.
      switch bei mir tatsächlich nur für die exclusives da, genauso wie die ps4

      uwu
    • nemuru schrieb:

      dota23 streamer schrieb:

      Andererseits nervt es schon hart, dass das Portable so ne kurze Akkulaufzeit hat
      Wie lang ist das ca?
      2,5h bis 3h für grafisch aufwendige und angeblich bis 5h wenn energiesparsam.
      Es reicht auf jedenfall zum commuten;
      mir persönlich nur negativ aufgefallen als ich in der Situation war, dass ich mit geringem Akku heimkomme, 1-2h im Docking Modus Spiele, dann wieder unterwegs bin mit geringem Akku.
      Die Switch lädt kaum auf, wenn man gedocked weiterspielt, habe im Gegenteil sogar das Gefühl Akku% zu verlieren, sodass ich dann tatsächlich manchmal absetzen musste um Laden zu lassen.

      ardet4 schrieb:

      Gibts nice coop Spiele, die man zu zweit auf der Couch spielen kann? Also keine Partyspiele wie Mariokart, sondern durchaus was mit Story.
      Bin super großer Overcooked Fan (was ich in allen Konstellations von 2p bis 4p spiele), zählt aber vllt. eher zu den Partyspielen?
      Habe selber den Coop Modus von Mario Odyssey nicht probiert (habs erst seit Montag) und kann nicht berichten wieviel man von der Story tatsächlich zu zweit spielen kann. Kann mich echt nicht darin erinnert viel Story Modus Coop in den Trailers/Articles gesehen zu haben wie man es von den Halo/Gears of War Kampagnen kennt, die man zu zweit durchspielen kann.
      Switch scheint sich mehr auf Party Multiplayer zu konzentrieren bzw. Online Multiplayer Content.

      Midna schrieb:

      [...]
      Zelda war lange Zeit mein einziges Spiel und ich bin persönlich nicht so begeistert wie die meisten, was aber eher daran liegt, dass Open World nix für mich ist. Wobei ich sagen sollte, dass ich trotzdem zig Stunden reingesteckt habe und fast alle Schreine gefunden habe (ohne DLC). Ich finde es einfach nicht so gut wie die Zeldaspiele die wir zuvor bekommen haben wie Skyward Sword und A Link between Worlds und ich bin vor allem enttäuscht, wie viele ikonische Gegner aus der Serie einfach überhaupt nicht in dem Spiel auftauchen.
      [...]
      Es kam wegen der Open World auch nie wirklich so die Dringlichkeit auf tatsächlich seine Ische retten zu gehen - was ja eigentlich so die Hauptquest des Spiels sein sollte.
      Hätte es mir schon gewünscht bisschen mehr gelenkt zu werden, das Spiel selber hat mit dem Part wo man dem Fischprinzen nachrennt ein bisschen zu der Region geführt (was wohl für die meisten auch die erste Region dann war), wo mMn auch die beste Dungeon war und ich die alle anderen ziemlich langweilig fand und von den Regionen mir auch nur die Gerudos am besten gefallen, weil es dort eine Regionsübergreifende Sidequest gab. Storytelling war einfach nicht so gut, weil es keine lineare Story gab wegen der Open World und ich dann teils Flashbacks sah über Leute, die ich gar nicht care.
      Es gibt kaum Spiele die sich sowas leisten können, da fällt mir vllt. Dark Souls ein, wo man sich aktiv selber alles zusammen erzählen muss...
    • dota23 streamer schrieb:

      das Spiel selber hat mit dem Part wo man dem Fischprinzen nachrennt ein bisschen zu der Region geführt (was wohl für die meisten auch die erste Region dann war), wo mMn auch die beste Dungeon war und ich die alle anderen ziemlich langweilig fand und von den Regionen mir auch nur die Gerudos am besten gefallen, weil es dort eine Regionsübergreifende Sidequest gab. Storytelling war einfach nicht so gut, weil es keine lineare Story gab wegen der Open World und ich dann teils Flashbacks sah über Leute, die ich gar nicht care.
      Ich glaube, die meisten mochten die Zora und die Gerudo am liebsten, die waren ziemlich originell und hatten auch die interessantesten Charaktere. Über Rivali bei den Rito erfährt man einfach quasi gar nichts und Daruk ist kaum von zB Darunia aus Ocarina of Time zu unterscheiden. Der zweite DLC soll deren Hintergründe aber ausbauen, wobei ich auch nicht mehr weiß weil ich wegen Spoilern nicht weiter geschaut habe. Aber das ist ja auch der Grund, warum es jetzt die Amiibos von den vier Champions gibt. Gefühlt waren die Zora und Gerudo aber auch viel dichter mit interessanten Sidequests gefüllt. Überall gab es so ein paar langweilige Fetchquests, aber bei den Goronen zB ist mir jetzt keine Sidequest wirklich im Gedächtnis geblieben. Die Rito-Stadt wurde ein bisschen durch Kass (bester Charakter im Spiel) gerettet. Vor allem mit dem extra Song am Ende.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • White Girl mit Luger schrieb:

      Nutze die portable Funktion nuir, wenn ich auf Toilette muss. Spiele auch viel weniger als gedacht auf der switch.
      Im Flugzeug/Zug hab ich wider erwarten immernoch mein ipad anstatt der switch dabei, einfach weil ich damit mehr machen kann.
      @dota23 streamer hol dir kein Rocket League, wenn due es mit höherer framerate kennst.
      switch bei mir tatsächlich nur für die exclusives da, genauso wie die ps4
      Hatte noch kein Rocket League und hätts halt gekauft, weil es sehr casual ist, online cross platform und man auch mal schnell zu zweit im docking modus spielen kann.
      Würde mich persönlich nicht stören, wenn Grafik nen Tick schlechter / framerates. Soll mehr oder weniger die Lücke füllen, die ein Fifa 18 offen lässt (welches terribad sein soll im vgl zu den Konsole Versions).
      Was hast du bis jetzt an Switch Games?


      Midna schrieb:

      Ich glaube, die meisten mochten die Zora und die Gerudo am liebsten, die waren ziemlich originell und hatten auch die interessantesten Charaktere. Über Rivali bei den Rito erfährt man einfach quasi gar nichts und Daruk ist kaum von zB Darunia aus Ocarina of Time zu unterscheiden. Der zweite DLC soll deren Hintergründe aber ausbauen, wobei ich auch nicht mehr weiß weil ich wegen Spoilern nicht weiter geschaut habe. Aber das ist ja auch der Grund, warum es jetzt die Amiibos von den vier Champions gibt. Gefühlt waren die Zora und Gerudo aber auch viel dichter mit interessanten Sidequests gefüllt. Überall gab es so ein paar langweilige Fetchquests, aber bei den Goronen zB ist mir jetzt keine Sidequest wirklich im Gedächtnis geblieben. Die Rito-Stadt wurde ein bisschen durch Kass (bester Charakter im Spiel) gerettet. Vor allem mit dem extra Song am Ende.
      Kenne genau 2 Leute die Rito Dungeon zu erst gemacht haben, weil sie den Vogel-Beast rumfliegen sahen und da einfach hinterher gelaufen sind^^
      Goronen mochte ich diesen Gleiswagen, bin da mehrmals um die Stadt gefahren, hab mir Daruks Statue angeschaut etc,
      Gerudos mMn die einzige Stadt die sich einzigartig anfühlte, Rest war einfach zu generic. Hätte tatsächlich mehr Rassen sein dürfen etc.

      Bin generell auch ein wenig enttäuscht gewesen von den Dungeons und den Rätseln, hat sich mMn zu oft wiederholt
      und ich habe z.B. für den Elefanten relativ lange gebraucht, bin aber dann durch den Rest durchgerusht, weil sie vom Prinzip 1:1 gleich waren von den Placements und wie man an die Orte im Viech kommt.
    • White Girl mit Luger schrieb:

      Habe BOTW und Mario Kart und Odyssey.
      Hype ist bisschen vorbei aber die nächsten guten exclusives kommen bestimmt
      Habe jetzt an den ersten Post 'ne Liste mit Switch exclusive titles beigefügt.
      Wusste gar edda, dass es ein Bayonetta 3 geben wird (und dann auch nur auf der Switch...) werde mir also wahrscheinlich dann auch Teil 1&2 holen,
      um die komplette Reihe auf der Switch zu haben und meine Hack&Slay needs stillen.

      Und jesus, ein Metroid Prime kommt auch noch raus, meine Kaufliste für 2018 wird doch noch nen Tick länger als erwartet


      PS: Hab oft vieles über The World Ends With You auf der NDS gesehen, ist das actually gut?

      Beitrag von twoplay ()

      Dieser Beitrag wurde von Midna gelöscht ().


    • diablo3 tease für switch? sick! (soll ja echt gut gehen mit den gamepad controls laut ps4/xbox spielern) wird sich verkaufen wie verrückt.


      _____________________________

      ich selbst habe mk8 deluxe,smo,zelda botw,xeno2, splatoon2 & arms. was xenoblade c. 2 angeht muss ich midna zustimmen. hab nichts gegen diese anime/cellshading optik und dicke titten liebe ich auch. aber irgendwie ist es zu viel fanservice mit den groß busigen girls die da rumrennen + das ständige rumgeschreie während den kämpfen nervt auch extrem nach kurzer zeit
    • Makimur schrieb:

      hab nichts gegen diese anime/cellshading optik und dicke titten liebe ich auch. aber irgendwie ist es zu viel fanservice mit den groß busigen girls die da rumrennen + das ständige rumgeschreie während den kämpfen nervt auch extrem nach kurzer zeit
      Wobei ich sowas dann bei Bayonetta ganz cool finde, weil da die dicken titten/arsch eben bewusst lächerlich sind und nicht rein des fanservices wegen, wie bei Kill la Kill bin ich dann A Ok damit, dass es over-the-top absurd ist.


      Bin btw mit Super Mario Odyssey durch:
      Einfach gutes Spiel, guter casual fun ohne hohen Schwierigkeitsgrad, den man aber gerne nochmal durchspielt mit anderen Pathings durch Jump-combos etc.
      Musste auch gut lachen, als ich nach dem ersten Durchspielen feststellen musste, dass meine ~280 Moons gerade mal ein Viertel der Gesamtmenge sind... top :D
      Bin jetzt bei guten 600 also noch nen bissl Content vor mir.... war auch gut überrascht, als dann noch zusätzlich neue Bereiche kamen... Content hört einfach nicht auf.

      Glaub BotW und Odyssey sind quasi die must-haves, wobei letzteres weit aus höheren wiederspielwert hat.
    • Für so eine kleine Nintendo Direct waren echt ein paar gelungene Überraschungen drin. Sowohl Okami HD als auch Crash Bandicoot Trilogy hätte ich wirklich nicht erwartet. Mit Splatoon 2 hatte ich eigentlich kürzlich erst abgeschlossen, und jetzt kommt ein neuer Singleplayer Content und ein höherer Multiplayer-Rang...

      Ansonsten bin ich gespannt auf Mario Tennis. Sie kamen bisher nicht an den Gamecube-Teil ran, aber dieses mal scheint es doch viele interessante Mechaniken zu geben.

      Das Remake von Mario & Luigi - Bowser's Inside Story hat mich sehr überrascht. Das ist zwar mein Lieblingsteil der Serie, aber es ist doch seltsam, dass sie Partners in Time übersprungen haben.

      Was Smash angeht, hätte ich wirklich keinen Release für dieses Jahr erwartet. Ich hoffe mal, dass das nicht heißt, dass es ein Port der 3DS/Wii-U Version ist. Der Trailer ist leider ziemlich nichtssagend und wenn ihr mich nach neuen Charakteren gefragt hättet, wären Inklings meine erste Antwort gewesen, von daher keine Überraschung. Da fand ich die Ankündigung des Wii-U Teils deutlich gelungener, wo Megaman revealt wurde. Ich schätze mal, über die nächsten Wochen kommen ein paar Reveals. Ich tippe darauf, dass sie als nächstes Springman bei diesem Arms-Turnier zeigen werden. Arms-Charaktere sind ja wie für Smash gemacht.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Wird ziemlich sicher kein Port.

      Smash 4 wurde von Bandai Namco und Sora Ltd. (Sakurais Firma) entwickelt. Bei dem Spiel steht extra da, dass es a) HAL Laboratories entwickelt und b) es ein Original Game ist. (durchgestrichener Part siehe unten, ich bete trotzdem, dass Bandai Namco da nicht rangelassen wird oder Sakurai mal mit paar guten Ideen um die Ecke schießt)

      Könnte sein, dass Sakurai wegfällt, weil der ja nicht so heftig von HAL angetan ist (hat die Firma ja verlassen damals). Also könnte Sakurai als Designer wegfallen. Was das bedeutet müsste man sehen. Aber nach dem Abfall, der sich Smash for WiiU & 3DS nennt, wäre es auch nicht so schade um den Wegfall. Mal gucken was passiert (siehe auch unten)

      Spoiler anzeigen

      In wiefern man Liva da jetzt trauen darf oder will ist jedem selbst überlassen. Ich bin generell erstmal positiver Dinge, auch wenn es wahrscheinlich wieder ein Müllgame wird.


      €: Sakurai arbeitet wohl doch mit am neuen Titel. Natürlich hat er wieder alles in der Hand. Er will wohl nicht, dass jemand sich an seinem Kind vergreift. Kann ich fühlen.
      €2: HAL ist wohl nur Eigentümer des Titels "Smash" und sie stehen aktuell noch nicht als Developer fest. Könnte also doch wieder Bandai Namco werden, worauf ich so richtig wenig Lust hätte. Das Original Game ist von HAL, darum sind sie dort so weird geadded. Irgendwie mein Fehler. Also steht kein Entwickler fest, außer dass Sora Ltd. die Finger drin hat obviously (Sakurai und so).
      €3: Sakurai hat wohl auch "somewhat" confirmed, dass es ein neuer Titel und kein Port wird. Er hat wohl viel Arbeit reingesteckt und würde wohl gerne mehr verraten, kann es aktuell aber nicht tun.

      Wenn Sakurai weiter so denkt, wie er bisher gedacht hat, dann wird wohl auch hier kein competitive Fokus auf das Spiel gelegt werden, wobei Nintendo sich ja auch slightly gewandelt hat mit Nintendo VS, Arms, Pokken und so weiter. Einfach mal die Fingers crossen und weiteres Material abwarten.

      Am besten für die Meleefans wird natürlich wenn wieder neue Gamecubecontroller zu vernünftigen Preisen erscheinen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von DESTRUCTIVE. ()

      世界一 皆の人気者
      それは彼女のこと
      アシュリー
    • naja wenn es denn smash5 ist. Werden trotzdem ne menge melee fans es nicht mögen egal wie gut es ist. (Sind einfach gefangen im nostalgie käfig)


      E3 wird sick von nintendo.

      Vong warscheinlichkeit her was fuer ein smash es wird. smash5>smash4 port mit 3-4 neuen kämpfern/arenen > smash final (4+melee+brawl+64 etc) > smash4 port ohne änderungen