Was zockt ihr gerade? (-Bilder)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @m-u-h und @SurFiN

      Joar müsst mal sagen wann, bin eig so jeden Tag ab 17-18 Uhr grundsätzlich da. Muh hab ich ja im Battlenet, Stefan dich nicht? Sagt einfach Bescheid, wenns passt :)


      Guten Morgen an muh, sleepy, proudbavarian, seren, incognito, zinnsoldat, qory, juff, sic, banez-, arrow^gunz, cloud, zenarius, Tobi und den rest des DS-Stammtischs
    • Zwei Games die mir echt das letzte Jahr versüßt haben:

      N++ (Trailer)

      Ein paar von euch haben früher sicher den Plattformer N gespielt. Vor ein paar Jahren ist der Nachfolger auf Steam erschienen, N++. Ich kann das Spiel echt jedem empfehlen der auf schwere Plattformer steht, Super Meat Boy fühlt sich dagegen an wie ein Kindergarten. Das Prinzip ist relativ simple: Man muss jedes Level die Tür aufmachen und diese erreichen, Gegner kann man nicht töten sondern diesen nur ausweichen. Es unterscheidet sich deutlich von anderen Plattformern durch das Lauf-/Flugverhalten des Charakters, aber das lässt sich in Textform schwer beschreiben. :D

      Dickes Plus ist die fette Musik. Leute die nach drei Trys ein Level aufgeben sollten Abstand von diesem Game halten, wir haben im Coopmodus schon einen Controller geschrottet.


      Divinity Original Sin 2 (Trailer)



      Holy Shit, was für ein Game. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich hab alle großen RPGs gespielt die in letzter Zeit rauskamen aber DOS 2 hängt einfach alles um Längen ab. Als ich das Spiel gekauft habe, hab ich erstmal 15 Minuten im Hauptmenü verbracht weil das Theme einfach nur Kreygasm ist. Wer früher Baldurs Gate geliebt hat, der wird auch Divinity 2 lieben. Baldur's Gates on steroids.

      Das Spiel ist so detailreich und mit Liebe gemacht, an jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Es ist komplett vertont (selbst eine fckn Ratte in der Kloake hat eine Stimme) und schafft es wirklich gut Emotionen/Intentionen von Charaktern zu vermitteln. Für jede Quest gibt es mehrere Wege und man muss viele Entscheidungen treffen, die den späteren Spielverlauf beinflussen (was viele aber auch negative sehen aka MIMIMi ich kann das Spiel nicht in einem Playthrough 100% erkunden). Es lässt einem sämtliche Freiheiten, man kann sämtliche Fähigkeiten/Attribute miteinander verbinden. Klassen an sich gibt es nicht. Charakter erstellen dauert erstmal eine Stunde (es gibt "vorgefertigte" Chars, die ein bisschen extra Story bieten, aber selbst die kann man noch customizen).

      Kampfsystem ist rundenbasiert. Es gibt gefühlt 100 Statuseffekte, man kann die Umgebung manipulieren (Ölfässer kaputt machen, Feuerlegen, Gewitterwolken erzeugen) und Highground/Deckung abusen. Für Fans von rundenbasierten Kampfsystem einfach ein Muß. Die KI ist nicht bad und oft auch nicht vorhersehbar.

      Schwierigkeitsgrade gehen von Kindergarten bis WTF. Im letzten Mode löscht sich dein Spielstand wenn deine Party stirbt (Ironman XCOM).

      Ich will hier jetzt keine dicke Wall of Text droppen aber wer ein RPG sucht, welches ein lange fesselt: Divinity Original Sin 2. Ich habs mir gleich nachm Release gekauft weil Teil 1 schon gut war und hab dick 500h reingeballert und ich werde es garantiert noch öfters spielen (wenn wer Bock auf ne Runde Coop hat soll sich melden!). Es hat auch einen Local und Online Coop und es gibt auch viele Mods im Workshop.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hypno ()

    • Hypno schrieb:

      Kampfsystem ist wie BG rundenbasiert.
      BG (= Baldurs Gate?) ist doch nicht rundenbasiert.

      Aber ja, Divinity 2 hat schon mega Spaß gemacht. Würde empfehlen immer einen vorgefertigen Charackter zu nehmen. Man kann die eh customizen und dafür bekommt man noch extra ein Stück Story dazu.