Werwolf #12 - Anmeldung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werwolf #12 - Anmeldung

      Werwolf #12 - Verbindliche Anmeldung 28
      1.  
        Bin dabei (19) 68%
      2.  
        Bin raus (9) 32%
      Da Trayjay wegen seines Unfalls nicht kann und Xephas sein Konzept nicht auf weniger Mitspieler anpasst, mache ich halt wieder =)
      Wir spielen eine klassischere Variante als sonst bei mir. Änderungen die mMn angezeigt gehören, habe ich pink markiert.

      Die Rollen (20):
      4 Werwölfe
      1 Urwolf

      1 Seher
      1 Jäger
      1 Amor
      1 Hexe
      1 Alter
      11 Bürger


      Die Nachtreihenfolge:
      1. Seher
      2. Amor
      3. Werwölfe
      4. Urwolf
      5. Hexe

      Weitere Informationen:
      • Die Werwölfe bekommen ein eigenes Unterforum in dem sie sich in der Nacht absprechen können. Hier wird auch der Infest des Urwolfs durchgeführt. Wölfe können keine anderen Wölfe fressen.
      • Seherchecks sind immer erfolgreich. Der Seher kann, anstatt zu checken, einem Mitspieler seiner Wahl eine Nachricht schreiben. Dieser Mitspieler bekommt die Nachricht von mir und weiß daher nicht wer der Seher ist (Sowas wie: "Ich bin shrodo der Seher und schreibe dir" werde ich aus der Nachricht entfernen).
      • Der Seher erfährt die Rolle der gecheckten Person (z.B.: "Amor" oder "Bürger"), nicht aber ob infiziert oder nicht.
      • Der Jäger schreibt in einem eigenen Unterforum sein Ziel im Falle seines ablebens. Sollte er kein Ziel benennen, wird eine zufällige Person erschossen. Der Jäger kann in seinem Unterforum eine Nachricht verfassen, die am Tag nach seinem ableben veröffentlicht wird. Der Seher erfährt bei einem Jägercheck dessen aktuelle Nachricht.
      • Amor kann in der ersten Nacht 2 Spieler verlieben (er selbst kann sich nicht verlieben). Die Verliebten können sich tagsüber in einem eigenen Thread unterhalten.
      • Die Hexe hat einen Gift- und einen Heiltrank. Sowohl Gift- als auch Heiltrank bekommt die Hexe noch raus sollte Sie in der Nacht sterben.
      • Wenn der Alte vom Dorf getötet wird (Lynch, Gifttrank, Jäger oder Teil des verliebten Paares) verlieren alle townfreundlichen Sonderrollen ihre Fähigkeiten (d.h. auch das verliebte Paar wird getrennt). Wird der Alte von den Wölfen getötet, stirbt der Urwolf.
      • Ich schlage am ersten Tag 3 Spieler vor. Aus diesen kann die Town den Bürgermeister wählen (nur mit absoluter Mehrheit). Sollte kein Kandidat eine absolute Mehrheit erzielen, gibt es an diesem Tag keinen Bürgermeister und ich werde zu Beginn des nächsten Tages wieder 3 Spieler zur Wahl stellen. Der Bürgermeister hat kein Stimmrecht, dafür kann er das Lynchziel bestimmen, sollte bei einer Abstimmung keine absolute Mehrheit erreicht werden. Stirbt der Bürgermeister, kann er das Amt einem Spieler seiner Wahl weitergeben (In seiner Rollen-PN). Tut er das nicht, werde ich das Amt einem zufälligen Spieler geben. Das Dorf erfährt in diesem Fall nicht, ob der Bürgermeister weitergegeben oder per Zufall ausgelost wurde.
      • Der Tag endet, wenn bei einer Lynch-Abstimmung eine absolute Mehrheit erreicht wird. Alternativ endet der Tag nach einer festgelegten Zeit. Am Ende dieser Zeit darf der Bürgermeister das Lynchziel des Tages bestimmen.
      • Das Spiel beginnt mit einem Tag, die Wölfe kennen sich zu diesem Zeitpunkt aber schon.
      • Lynchvotes (zur absoluten Mehrheit) werden von mir nur gewertet, wenn sie fett und rot markiert sind. Alternativ ist ein !vote xy (Handy) zulässig.
      • Regelfragen könnt ihr mir stellen, indem ihr auf eure Rollen-PN antwortet und die Frage da stellt. Ich werde sowohl die Frage als auch die Antwort anonymisiert hier im Thread posten. Fragen die nicht in der Rollen-PN gestellt werden, werde ich nicht beantworten.
      • Sollte ein Tag mit Ablauf der Zeit enden (aka keine absolute Mehrheit), werde ich Spieler, die nicht gevotet haben, direkt Modkillen.
      Fragen zu Regeln bitte hier im Thread diskutieren.

      Wenn wir nur genügend Spieler sind, kürze ich Rollen raus.
      Ich bin nächstes Wochenende nicht da und die Woche drauf auf Schulung.
      Wir starten daher nach Pfingsten, am 22.05.2018.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von shrodo ()

      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster schrieb:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      #TeamKyuzo2016
    • Wieviel Zerstörungspotential hat den bitte Amor ^^
      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • Da glaub ich viele noch im Burnout sind würde ich eher ne kleinere Runde a 15 Spieler begrüßen. Wenn auch nur 1kill pro Tag/Nacht passiert weil kein sniper/alphawolf sollte das auch nicht zu zügig sein.
      Sind aber nur meine 2 Cents, weniger Spieler = knackigere Diskussionen die auch über Tage hinweg noch laufen da ein kleinerer Kern diskutiert und nicht sooo viel derail möglich ist.

      Denke auch bitte nicht BM einfach weggriefen mit der Regel, ist waste und random.
    • shrodo schrieb:

      Stirbt der Urwolf ohne seine Fähigkeit benutzt zu haben, wird ein zufälliger Wolf zum neuen Urwolf.
      Es wird beim Tod eines Spielers trotzdem nicht gesagt ob er infiziert wurde?

      shrodo schrieb:

      Wird der Alte von den Wölfen getötet, stirbt der Urwolf.
      Was passiert wenn der Alte vom Urwolf infested wurde?
      Highlight:
      Bester Satz von Max aka Genesis "Ey isch hab ebe gege braun im Armdrücke verlore - der macht alles aus dem Nacke. Ohne Witz hasch du schomma dem soi Nacke gsehe?"
    • Wäre auch für eine beim letzten mal vorgeschlagenen Alternative,
      per Zufall drei BM Kandidaten,
      verbleibene Spieler wählen,
      je nach verbleibenen Spieleranzahl anpassen,


      wenn der verstorbene BM keinen Nachfolger stellt,
      meine 2 Cent.


      Was sagst du dazu @Outrage <3 ?
      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • shrodo schrieb:

      m-u-h schrieb:

      jo, warum nicht ein Random Vote aus allen Mitspielern?
      Beim Voten aus den Mitspielern wurde gemeckert, dass so viel Zeit fürs BM-Voten drauf geht und dann zu wenig Zeit für den lynchvote bleibt.
      Den Random Vote durch dich kann man durchaus so machen. Das meinte ich auch gar nicht.
      Ich wollte darauf hinaus, dass auch die Sonderrollen mit in den Pool kommen. Ist ja im Grunde nichts anderes als beim "normalen" Vote auch. Dabei wird auch keine Rücksicht drauf genommen ob derjenige eventuell ne Sonderrolle hat oder nicht.

      Es ist so halt immer sinnvoll an Tag 1 den BM zu töten, da zum einen die Chance einen Wolf zu erwischen von 20 auf 26,6% steigt und als Bonus alle eigenen Sonderrollen safe sind.

      Edit: Als Bonus nimmt man den Leuten an Tag 1 auch die Möglichkeit des (Fake)Outens...

      Finde daher wenn schon der Spielleiter den BM "votet", dann bitte aus allen Mitspielern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von m-u-h ()

      die, die, dynamite
    • Ja, Changes sind sinnlos oder gar kontraproduktiv... (Edit: Beziehe mich auf LerYy, Vanila wäre denk ich langweilig)

      -Urwolf darf nicht weitergegeben werden, dann kann man auch gleich die Rolle abschaffen und die Wölfe n Infest machen lassen...

      -Seher wird so zu gut...(bzw.)

      -Dass die Wölfe den Alten früh Killen passiert eh selten bis nie, bzw. hatte in den bisherigen Partien nie wirkliche Auswirkung, wenn es jetzt den Urwolf killt, ändert es nicht viel, außer, dass ein "Glückstreffer" die Spielbalance ruinieren könnte. Warum sollte man das wollen? (In Kombination mit o.g. Urwolfregel wäre das Opfer de facto sowieso "irgendein normal-Wolf" und nicht DER Urwolf.


      -Was okay ist:

      -die Hexen Regel (Tränke gehen IMMER noch raus)


      -Modkill: Wie du willst, ist ja keine eigtl. Spielregeln, sondern eine Forums-Spiel-Verhaltensregel.




      Was es imo werden müsste dagegen: Eine Regel, die den Amor interessanter macht. Bisher war der NIE sinnvoll, weder als Infogeber für die Town, noch als Ziel der Wölfe. (Mir ist schon klar: Eigentlich dient die Rolle nur dazu, dass es zwei verliebte gibt, die durch jmd. anderen als den Spielleiter verliebt werden, so dass, gerade bei RL, Partien, auch noch n gewisses Fun-Moment dabei ist, wer die Lovers sind und wer sie in love gebracht hat. Aber für die Foren Version finde ich das n bisschen mau...). Wie wäre es z.B., wenn der Amor mit gewinnt wenn die verliebten gewinnen (auch falls er schon tot ist)? (Er hat aber keine geteiltes Forum/Leben mit ihnen oder sonstwas, sie wissen auch nicht wer er ist...er profitiert einfach besonders davon, wenn diese im Dorf ein gutes Standing haben oder er sie verteidigt...Amor ist halt eine "unechte Sonderrolle" gerade, weil er außer die verliebten zu bestimmen und zu wissen wer das ist (ohne aber die rollen oder so zu kennen)...halt einfach ne total langweilige Rolle ist, die aber zu Massouting-Erfolg beiträgt, wenn sie im Spiel ist...


      -Bin außerdem noch für diesen Ritter mit rostiger Klinge, ist zwar stark overpowered, aber mal was ganz anderes...dafür vllt. dann Jäger raus oder so. Jäger-Infest Diskussionen etc. gab es ja nun wirklich genug die letzten Runden, mal bisschen was Neues...
    • Bin (wie immer) großer Feind der Changes. Du machst immer echt große und gleich mehrere und das nur auf der Basis eines einzelnen Spiels @shrodo. Das hat mit Balancing nicht im geringsten zu tun. Kleine Changes um das Game stetig zu verbessern, gerne. Aber dann doch auch mal 'n paar Runden spielen und sich eine Entwicklung anschauen, vernünftige samplesizes usw.
      Modkills sind auch vollkommen geistig. Wenn du den Hammer schwingst ist das Game ja nicht repariert, sondern eben genau so kaputt wie vorher... Man kann schlechtes Spielen (und ich meine hier gerade nicht nur im Hinblick auf Winpercentage) nicht mit Regeln verbieten, dafür gibt es eben viel zu viele Eventualitäten. Das müssen die Spieler schon selbst machen. Wenn man konsequent stille Spieler lyncht, dann gibt es die in kommenden Spielen eben nicht mehr. Und da muss man (imo) auch mal über den Tellerrand des gerade laufenden Spiels hinausschauen.
      Hier werden Symptome bekämpft, die wir uns selbst eingebrockt haben...
    • Ist jetzt zwar Ban und nicht (Mod-)Kill, aber wenn ich's Thema nochmal aufrolle, dann auch ganz:

      Jan schrieb:


      shrodo schrieb:


      Jan schrieb:

      Verstehe den Seherbuff not und bin mir nicht sicher ob des Chrynoxbans. Der Seher war ja jest im letzten Game auch ohne den Buff ziemlich erfolgreich, deshalb würde ich persönlich das erstmal so lassen, damit wir 'ne größere Samplesize haben. Chrynox hat halt 1 Tag verpasst und war dann Rippi, einen Tag nicht posten ist halt vollkommen normell und (imo) kein ausreichender Bangrund
      Seherbuff war ne Anregung von Chris, weils doch recht viele "böse" Rollen gibt.Chrynox war genauso wie Buktus gegen Ende komplett afk, da ist ne Runde aussetzen imo vollkommen in Ordnung.
      Chrynox kann doch so afk sein wie er will, er war schließlich 99% des Games im RIP
      Hier sagt Shrodo, Chrynox sei gegen Ende afk gewesen, aber der ist Tag 1 gestorben... Spricht jetzt nicht generell gegen Bans, aber da kam damals keine Reaktion drauf. Fand' ich doof. Und ist schon relevant denn bei Bans gibt es das gleiche Problem wie bei (Mod-)Kills:

      Jan schrieb:

      Fehler passieren, klar. Und werden durch ein neues (ungewohntes) System wahrscheinlicher. Alles kein Thema. Also schon doof für alle Beteligiten, aber nichts wo man groß was ändern kann. Shrodo passt beim nächsten mal auf und gut ist. Aber damit genug zur fehlenden Jägerkillinfo^^

      Shrodo hat nun 2 Möglichkeiten
      a) er hält die Schnauze und jeder Spieler (außer Trayjay und seinem eventuellen Team, falls Infest) arbeitet von nun an mit Falschinformationen
      b) er gibt seinen Fehler zu. DIes kann er leider nicht mehr tun ohne Trayjay offiziell als Hexe zu bestätigen, was zwar doof ist, aber nicht weiter schlimm. Von hier kann das Spiel "normal" weitergehen

      Finde also das unser Boi hier nach einem anfänglichen Fehler richtig gehandelt hat.

      Falsch finde ich immer noch den Chrynoxban, aber das ist wohl Geschmackssache. Wo ich aber actually meckern will ist der DynamitDieter Modkill. Denn er hat keine Regel gebrochen die mir bekannt wäre... Schlechtes Spiel und doofes Verhalten kann man nicht mit Regeln lösen, dafür ist es zu spezifisch usw. Das müssen die Spieler unter sich ausmachen
      Das hab' ich so auch in meinem Post geschrieben @Der_Busfahrer. Oder willst du wirklich willkürliche Modkills ohne Regelgrundlage? Wäre ja noch schöner
    • @Jan Die strenge Moderation kam vom gamen/apo Liebespaar Spiel, wo einfach Inaktivität das Spiel gewonnen hat und kein Spieler, wenn dann auch bitte richtig herleiten...

      Ich finde es auch toll, wenn der Mod neben den Tag/Nacht Wechsel möglichst wenig machen muss, aber Spiel geht nun mal um Diskussion und Abstimmen, daher kann man auch erwarten, dass man eine Mindestmaß an Aktivität aufbringt, was bei der (oben genannten) Runde einfach nicht gegeben war.

      Möchte nicht abstreiten, dass es fragwürdig sein kann, aber ddieter kam mir nicht vor als ob er es nicht nachvollziehen konnte, zudem wurden beide (chrismiles und er), am Tag zu vor ermahnt, wenn ich mich noch recht entsinne.

      Wie willst du denn was regeln, wenn der Spieler im besten Fall nicht da ist und im schlimmsten Fall das Unterforum ignoriert, mit ihm reden?
      (Ernst gemeinte Frage)

      LG
      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • Modkill für nicht voten bei Ablauf der Zeit finde ich legit, für geringe Postaktivität bitte nicht. Das kann je nach Rolle durchaus legitim sein (auch wenn ich den Playstyle nicht mag).
      Ansonsten:

      Jan schrieb:

      Bin (wie immer) großer Feind der Changes. Du machst immer echt große und gleich mehrere und das nur auf der Basis eines einzelnen Spiels @shrodo. Das hat mit Balancing nicht im geringsten zu tun. Kleine Changes um das Game stetig zu verbessern, gerne. Aber dann doch auch mal 'n paar Runden spielen und sich eine Entwicklung anschauen, vernünftige samplesizes usw.
      große Raute, lernste für jedes wissenschaftliche Arbeiten, dass Parameter langsam bzw getrennt verändert werden wollen. Aber gut, würde das definitiv so spielen wie du das oben vorgestellt hast.
      we do not sow
    • Der_Busfahrer. schrieb:

      War angekündigt und absolut gerechtfertigt
      ich habe ja mit dem konkreten Fall kein wirkliches Problem, aber der steht ja stellvertretend für weitere und diese müssen ja irgendwie in den Regeln wiedergegeben werden. Aber gehst ja scheinbar absichtlich nicht auf meine Frage ein ^^

      Xephas schrieb:

      @Jan Die strenge Moderation kam vom gamen/apo Liebespaar Spiel, wo einfach Inaktivität das Spiel gewonnen hat und kein Spieler, wenn dann auch bitte richtig herleiten...

      Ich finde es auch toll, wenn der Mod neben den Tag/Nacht Wechsel möglichst wenig machen muss, aber Spiel geht nun mal um Diskussion und Abstimmen, daher kann man auch erwarten, dass man eine Mindestmaß an Aktivität aufbringt, was bei der (oben genannten) Runde einfach nicht gegeben war.

      Möchte nicht abstreiten, dass es fragwürdig sein kann, aber ddieter kam mir nicht vor als ob er es nicht nachvollziehen konnte, zudem wurden beide (chrismiles und er), am Tag zu vor ermahnt, wenn ich mich noch recht entsinne.

      Wie willst du denn was regeln, wenn der Spieler im besten Fall nicht da ist und im schlimmsten Fall das Unterforum ignoriert, mit ihm reden?
      (Ernst gemeinte Frage)

      LG

      Wo her die strenge Moderation kommt ist doch völlig egal. Ich will hier ja nicht Inaktivität verteidigen, sondern den Umgang mit ihr ankreiden. Sehe nicht wo ich überhaupt irgendwas hergeleitet habe, verstehe also auch den Punkt von dir nicht. Du argumentierst hier größtenteils gegen einen Standpunkt, den ich gar nicht vertrete. Auch die ernstgemeinte Frage ist off. Denn wenn ein Spieler einfach afk geht, dann ist das Spiel ja bereits kaputt und man kann's nicht mehr retten. Wenn der Spieler Wiederholungstäter ist, kann man einen Ban ja durchaus in Betracht ziehen.