Dotasource spielt FTL

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bighead wrote:

      Besser als gar nix ne, würde mich aber freuen wenn du es iwie hinkriegst ein Video zu machen^^
      Naja da ich ja durch die Nebula fliegen muss ist mit Bildschirmstörungen bei der Videoübertragung zu rechnen :P Sorry. Aber ich mach ein richtiges Battlelog, gebe mir Mühe.

      Edit: sagt mal wo habt ihr die save datei hingepackt? einfach in den Ordner schieben klappt bei mir nicht, muss die irgendwie integriert werden?

      The post was edited 1 time, last by EvilMuffins ().

    • Wenn du die Steamversion hast gibts unter Documents/My Games nen ftl-ordner, da kommt der save rein, bei mir gings mit einfach reinkopieren.
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • Battlelog-Shieldengineer Muffins,

      Sol 240: Nach einem Blick auf die Sternkarte entschied der Captain das es größere Chancen auf Hilfe ausserhalb der Nebula geht, ausserdem fehlen die nötigen Materialien um uns bei einem shop zu bedienen. Daher war unser Kurs auf die letzten beiden verbliebenen Planeten.

      Sol 242: Leider hatten wir pech, beide Planeten konnten uns nur wenig Hilfe anbieten, auf dem einen verkauften wir 10 unserer wertvollen missiles um mehr Scrap zu haben, auf dem anderen gaben wir 10 scrap aus um unsere Hülle in einem Hangar zurück auf 24 Punkte zu bringen. Xephas wird schon stressig, er will seine Waffen spielen lassen und es ist ihm einfach zu wenig Aktion. Ich kann es ihm nicht verdenken.

      Sol 243: Wir treten zum ersten Mal in die Nebula ein, in der direkt ein schmieriger Waffenverkäufer auf uns wartet. Da wir seine Waffen nicht bezahlen können kommt es zum Gefecht, in dem wir einige Treffer einstecken mussten. Er war mit doppelten schilden und Missiles ausgestattet, eines davon landete im Machinenraum bei shrodo, er hat es aber noch in den Griff bekommen da kein Feuer ausgebrochen ist und die Hülle gehalten hat. Später in der Medbay fluchte er darüber warum unsere Defense-drone das Ding nicht aus der Luft geschossen hat. Ich weiss es auch nicht, sie hat uns zwar nur einmal hängen lassen, aber unangenehm war es trotzdem. Der Waffenhändler versuchte noch um sein Leben zu verhandeln aber er bietete viel zu Wenig. Auf Captain Midna hin haben wir ihn aus der Luft geschossen und die Materialen genutzt um endlich unser 2tes Layer Schilde zu kriegen.


      Sol244: Wie so oft in der Nebula...es ist gähnende Leere. Es trieb noch ein bisschen Schrott vor dem Fenster herum, aber morgen machen wir uns auf tiefer in die Nebula. Ich nutze den tag um eine kurze Bestandaufnahme unserer Resourcen zu machen: nur noch 8 fuel, 1missile und 6 drohnen? Haben wir vlt zu viele missiles verkauft vor einigen Tagen? Ich weiss es nicht, aber die Schilde werden hoffentlich halten.

      Sol 245: Die Rebellen! und das in einem Plasmasturm! Es kommt zu einem erbittertem Kampf mti wenig Energie, zwischenzeitlich schalten wir das Oxygen und sogar die Schilde ab, nachdem wir die Waffensysteme ausschalten konnten. Wir wurden sogar geboarded, da es aber ein Einzelgänger war konnten wir ihn ein
      fach zurückschlagen! Feiglinge wie sie sind haben sie sich ergeben und uns einiges an Treibstoff überlassen, womit wir durch die ganze Nebula kommen sollten!

      Sol 246: Irgendwo im Nirgendwo sind wir in ein Schiff gerauscht. Unser letztes Missile konnte nicht durchbrechen, und wir msuste hohen Schaden einstecken ohne das wir das Slug-schiff besiegen konnte, sie Flohen mit ihrem FTL auf 4 hp. Xephas war ausser sich vor Wut wie oft wir sie verfehlt haben, aber es war nichts zu machen. unsere Hülle sinkt bedrohlich weiter und unser Mangel an einer 2ten Waffe wird extrem ersichtlich. Zusätzlich gibt es in der Nebula kaum Hoffnung viel zu finden, daher ist die Moral in der Truppe extrem niedrig.

      Sol 247: Unser Hülle ist am Ende. Ich weiss nicht ob wir den nächsten Sprung überleben werden. Wir konnten ein Rebellenschiff das sich merhfach gecloaked hat noch auf 1hp überleben und haben alles investiert um genug Energie für die Abwehrdrone und ein gutes triebwerk. aber der Ausgang des Sektors ist noch nicht in Sicht. Und wir haben nur noch 1nen Punkte Hülle. Ich bete das wir es noch schaffen die Rebellen zu stürzen, die Mission darf nicht scheitern!


      Sol 248: Mantis in der Nebula? Sie haben uns mehrfach geboarded und auch sie hatten wie alle anderen Schiffe ganze 2 Schilde. Trotzdem konnten wir mit unserem unglaublichs tarken burstlaser noch durchbrechen. Aber wie lange können wir noch durchhalten? Die Hülle ist weiterhin kurz vorm zerbersten. Alle anderen Crewmitglieder sind in der Zwischenzeit besser geworden in ihrem Betätigungsfeld, unsere Waffen schiessen schneller und sowohl pilot als auch der Maschinenraum haben eine klarere Idee wie wir die Kiste durchs All fliegen müssne um Schüssen auszuweichen. Es sind noch keine Fliegerasse aber wir sind auf einem guten Weg! Aber wir müssne überleben.

      Sol 251: Wir durchsuchten die Nebula noch so lange wir konnten bevor wir den Sprung ins nächste System wagten. Hoffentlich können meine Engie-kollegen uns weiter helfen, ein schiff zu reparieren sollte ein Kinderspiel für sie sein, aber wir dürfen uns erstmal keine fehler erlauben. Möge die nächste Crew uns unsere Fehler verzeihen, wir gaben alles um die Mission am Leben zu erhalten!


      Datei: savs darf ich nicht hochladen? dann halt rar. continue.rar

      The post was edited 1 time, last by EvilMuffins ().

    • Display Spoiler
      FeelsBadman.
      Aber war zu erwarten, wobei du schon ein echt krankes setup zusammen bekommen hast mit den 2xMK2. Da wars zu 100% nicht fraglich ob scraparm oder mk2, immer mk2. Scraparm rentiert sich erst ab sektor 7 frühestens (hab die mathe mal gemacht, wobei das für hard und nciht normal war).
      Finds auch komisch das du anscheinend ein Energie-hasser bist :D
      1. haben wir noch die drone gehabt die zu versorgen war und
      2. ists wichtig für Anfänger/Fortgeschrittene mehr Energie hinzustellen damit das game nicht unendlich schwer zu managen wird.

      War echt schockiert und enttäuscht das du noch gestorben bist^^ Aber so ist das halt in FTL, bissl gnadenlos dafür aber schnellere runden.
    • Ok, hier ist der erste Sektor.

      Kurze Erklärung zum Schiff: Es gibt beim Start keine Schilde, man startet aber mit einem Stealth-System, sowie einer Titan-Hülle (Chance keinen schaden zu nehmen) und Scannern.

      Hier ist unser Start System:


      Anfangs gibt es einige Kämpfe,


      Die wir aber ziemlich gut überstehen. Nach einiger Zeit habe ich auch genug scraps um cloak level 2 zu kaufen.

      Das erste wichtige Ereignis war ein gestrandetes Schiff im Asteroidenfeld. Laut Wiki gibt es eine Chance keinen oder nur geringen schaden zu nehmen und viele scraps zu bekommen. Ich probiers auch immer wieder, bekomme aber immer ausschließlich das ende mit viel schaden und wenig scraps.


      Inzwischen bemerke ich dass wir entweder direkt zum Exit gehen können und viele runden verlieren, oder einen Umweg machen und nur sehr knapp entkommen werden. Ich hab mich dazu entschlossen den Umweg zu gehen.

      Bei einem Store wird das Schiff etwas repariert und eine Drohne verkauft.



      Ich hätte sie eigentlich gerne behalten, aber zur Zeit sah es nicht so aus als ob wir in naher Zukunft genug scraps haben um einen Drone Bay und genug Energie zu kaufen.

      Unser entkommen wird ziemlich knapp, wird aber noch passen.



      Das nächste Ereignis: ein Pirat ist dabei ein Schiff zu plündern und will uns bestechen sodass wir einfach ab hauen. Mit einem level 2 cloak fühl ich mich im sektor 1 aber grad ziemlich gut und lass es auf einen Kampf ankommen.



      Und siehe da: Das gerettete Schiff hatte einen Store:



      Und wir besitzen nun einen drone bay ! Leider haben wir sehr wenig dronen und ich fühl mich ohne Schilde immer noch nicht richtig gut, aber unsre Verteidigung ist jetzt ganz akzeptabel.



      Wir schaffen es auch der Rebellenflotte zu entkommen, wenn auch mit einigem Schaden.

      Ich hab mich dazu entschieden durch einen Engi-Sektor zu fliegen, der derzeitige Status unsres Schiffes gefällt mir nicht gut genug um zu viele kämpfe im zweiten Sektor zu bestreiten.
      Save ist im Anhang.

      PS.
      Ich hab ein wenig weiter gespielt.
      Display Spoiler
      beim Distress Call gibts n Helbert Beam.
      Files
      • continue.zip

        (955 Byte, downloaded 1 times, last: )
    • Achja, folgendes hatte ich vergessen: Lasst uns ab jetzt bitte immer im Vorraus schreiben, wenn sich jemand den Spielstand herunterlädt, um ihn weiterzuspielen. Beim ersten Playthrough hat zwar alles funktioniert, aber falls einmal zwei Leute unwissentlich gleichzeitig an derselben Stelle weiterspielen, kriegen wir sonst ein Problem.

      Einfach kurz hier reinposten, sobald ihr euch den Spielstand ladet. Achtet auch auf den Download-Counter.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Wenn niemand Lust hat, der noch nicht gespielt hat, würde ich heute Abend so gegen 9 den Anschluss machen :)
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas