Turngemeinde 1861 e. V. Mainz-Gonsenheim sucht Spieler

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Turngemeinde 1861 e. V. Mainz-Gonsenheim sucht Spieler

      Hallo Lanpartysource

      Wie schon an anderer Stelle angeteasert, hat im Stadtgebiet Mainz ein Sportverein (dessen Förderverein) eine eSport-Sparte
      ins Leben gerufen. Ich war jetzt mehrfach dort, um mir mal ein Bild zu machen und habe mehrere Stunden Lanpartyfeeling/PublicViewing für lau bekommen.

      Ich bin kein (noch) Mitglied des TGM und versuche das Projekt objektiv vorzustellen. Persönliche Note gibt's dann am Ende.

      Zum eingrooven mal direkt ein Copy-Paste von der Website, finde den Text sehr informativ.
      Display Spoiler

      TGM wrote:

      2) Wer steckt hinter dem eSports-Projekt beim Förderverein der TGM und welche Ziele verfolgt ihr?
      Wir – Ben und Jan – sind aktive Mitglieder in der Turngemeinde (TGM). Seit über zwei Jahren spielen wir hier Tischtennis. Neben diesem Hobby interessieren wir uns auch für Videospiele. Jan hat als Programmierer an einigen kleinen Spielen mitgearbeitet und zockt in seiner Freizeit am liebsten Adventures und RPGs. Benjamin ist bereits seit 20 Jahren begeisterter eSportler und hat 2004 die Deutsche Meisterschaft bei der ESL-DLM in der Disziplin Counter Strike gewonnen.
      Leider gibt es momentan rund um Mainz keine Möglichkeit, eSports in einer sozialen Gemeinschaft von Gleichgesinnten und von erfahrenen Sportlern zu erlernen. Das wollen wir ändern. Ziel des Projektes ist es, allen Interessierten ab dem 16. Lebensjahr eSports näherzubringen und Profi- sowie Hobby-Teams die Chance zu geben, am Ligabetrieb teilzunehmen.
      Deshalb wurden wir direkt hellhörig, als im Januar 2019 zum ersten Mal das Wort „eSports“ bei der TGM fiel. Wir konnten uns auf Anhieb vorstellen, an dem eSports-Projekt mitzuwirken. Deswegen freuen wir uns, dass wir nun die Projektvorarbeit beenden können und dank des Fördervereins der TGM, in dem das Projekt angesiedelt ist, im August 2020 starten können.
      Wir wissen natürlich, dass wir nicht von heute auf morgen erfolgreich am Ligabetrieb teilnehmen können. Dafür können wir aber alles in Ruhe aufbauen und uns als Teams zusammenfinden. Gemeinsam können wir etwas Großes schaffen und viel Spaß zusammen haben, also kommt vorbei.

      3) Kann man bei euch überhaupt schon spielen? Ihr seid ja noch relativ am Anfang.
      Mit dem Gaming kann es in unserem Hobby- und Leistungszentrum direkt losgehen. Der Förderverein stellt uns hierfür einen 60 Quadratmeter großen Raum zur Verfügung, in dem unser Equipment bereits steht: ein Streaming-PC, zehn Gaming-Stationen, Beamer für Übertragungen oder Battles.

      4) Wie gut müssen potentielle Mitglieder sein, um bei euch mitmachen zu dürfen?
      Egal, ob zum Reinschnuppern, mit Turnier-Erfahrung oder als professioneller Spieler − bei uns ist jeder willkommen. Wichtig ist nur, dass ihr 16+ seid. Wir wollen ein Profi- sowie Hobby-Team für den Ligabetrieb aufbauen und bemühen uns jedem ein geeignetes Umfeld zu bieten.
      Da wir alle in einem Raum sitzen, können jüngere Spieler von den Erfahrungen älterer "Hasen" profitieren. Wir sind der Meinung, dass unterschiedliche Leistungsstufen die Vielfalt unserer eSports-Truppe fördern und so ein spannendes sowie effektives Training für jeden Einzelnen möglich macht.
      Worauf wir noch Wert legen ist, dass ihr nicht cheated! Wer beim Betrügen erwischt wird, wird vom Team ausgeschlossen - da gibt es keine Diskussionen! Der Schaden, der dadurch entsteht - viele Spielehersteller erkennen die Hardware nämlich und sperren sie dann - muss von demjenigen getragen werden.

      5) Welche Spiele bietet ihr an?
      Wie ihr bestimmt wisst, gibt es aktuell viele spannende Spiele. Natürlich wollen wir jedem Anspruch gerecht werden. Allerdings ist die Auswahl enorm vielfältig. Deshalb kann es sein, dass ihr euer "Lieblingsspiel" nicht in unserer Liste findet. Das ist aber kein Problem, da wir offen für Vorschläge sind.
      Aktuell haben wir uns folgende Spieleauswahl überlegt:
      • EA FIFA 2020 (1vs1 und 2vs2)
      • League of Legends (5vs5)
      • Rocket League (3vs3)
      • Super Smash Brothers Ultimate (bis zu acht Spieler)
      • Defense of the Ancients 2 (DOTA 2) (5vs5)
      6) Was ist sonst noch geplant?
      Neben dem Aufbau eines Profi- sowie Hobby-Teams für den Ligabetrieb haben wir uns folgende Dinge auf die Fahne geschrieben:
      Live-Streams über verschiedene Plattformen:
      Mit diesem Format wollen wir persönliche Einblicke in unseren Alltag geben und mit den von uns ausgewählten Spielen für das Thema eSports begeistern.
      Aufbau eines Twitch-Kanals:
      Da sich in unserem Team ehemalige aktive Streamer befinden, wollen wir auf jeden Fall unseren Twitch-Kanal anlegen. Hierbei handelt es sich um ein Webportal, auf dem Spieler „live und in Farbe” vor Zuschauern spielen. Während sie dies tun, kommen sie mit anderen Nutzern in Kontakt, die ihnen dabei zuschauen und gegebenenfalls auch Fragen stellen.
      Wir möchten dieses Format unbedingt anwenden, um unsere Community miteinzubinden.
      Veranstaltungen:
      Was wäre ein eSports-Projekt ohne Veranstaltungen? Der Förderverein möchte in Zukunft in der Großen Turnhalle (TH) der TGM verschiedene eSports- und Gaming-Events ausrichten. Im Vergleich zu großen Meisterschaften, die mit 13 000 Zuschauern gut besucht und auch binnen Sekunden ausverkauft sind, planen wir eher kleinere Events von bis zu 700 Zuschauern. Das gibt es für Profi- oder Hobby-Teams in diesem Umfang eher selten und ist ein Alleinstellungsmerkmal, das man nur bei uns findet.
      Mitgliedschaft beim Deutschen eSport Bund und Trainerlehrgänge:
      Sobald der Deutsche eSport Bund wieder Trainerlehrgänge anbietet (voraussichtlich noch im Jahr 2020), wollen wir unsere Lehrer offiziell zu Trainern ausbilden lassen.
      Public Viewing in geselliger Runde:
      Neben der Übertragung von Turnieren, an denen unsere Teams teilnehmen, sind auch Live-Events (z.B. Public Viewing der Großveranstaltungen) auf unserem Beamer im Club-Raum geplant.
      Wie ihr seht, haben wir uns eine Menge vorgenommen. Wir sind überzeugt, dass wir unser eSports-Projekt im Förderverein der TGM erfolgreich aufbauen und gestalten können. Falls ihr Ideen oder konkrete Vorschläge habt, kommt einfach auf uns zu. Wir freuen uns.

      7) Hört sich gut an. An wen muss ich mich wenden, wenn ich bei euch mitmachen will?
      Schreibt uns eine E-Mail an [email=%20%3Cscript%20language='JavaScript'%20type='text/javascript'%3E%20%3C!--%20var%20prefix%20=%20'mailto:';%20var%20suffix%20=%20'';%20var%20attribs%20=%20'';%20var%20path%20=%20'hr'%20+%20'ef'%20+%20'=';%20var%20addy27394%20=%20'esportfv'%20+%20'@';%20addy27394%20=%20addy27394%20+%20'tgm-gonsenheim'%20+%20'.'%20+%20'de';%20document.write(%20'%3Ca%20'%20+%20path%20+%20'\''%20+%20prefix%20+%20addy27394%20+%20suffix%20+%20'\''%20+%20attribs%20+%20'%3E'%20);%20document.write(%20addy27394%20);%20document.write(%20'%3C\/a%3E'%20);%20//--%3E%20%3C/script%3E%3Cscript%20language='JavaScript'%20type='text/javascript'%3E%20%3C!--%20document.write(%20'%3Cspan%20style=\'display:%20none;\'%3E'%20);%20//--%3E%20%3C/script%3EDiese%20E-Mail-Adresse%20ist%20gegen%20Spambots%20geschützt!%20JavaScript%20muss%20aktiviert%20werden,%20damit%20sie%20angezeigt%20werden%20kann.%20%3Cscript%20language='JavaScript'%20type='text/javascript'%3E%20%3C!--%20document.write(%20'%3C/'%20);%20document.write(%20'span%3E'%20);%20//--%3E%20%3C/script%3E] [/email]esportfv@tgm-gonsenheim.de – dann könnt ihr uns auch direkt Löcher in den Bauch fragen, falls noch irgendetwas unklar ist.

      8) Kostet mich der Eintritt in den Förderverein etwas?
      Da wir vom Förderverein unterstützt werden, sind wir − wie jeder Verein − auf Mitgliedsbeiträge angewiesen. In unserer Beitrittserklärung findet ihr unsere Beitragsstruktur.

      Was schon steht



      Im Internet gibt es folgende Anlaufstellen:



      Die Lokalität selbst befindet sich in Mainz-Gonsenheim:

      • Eine Konsolencouch mit Beamer-Bild (Beamer für Public-Viewing Events)
      • Streamingsetup
      • Gamingrechner
      Es gibt zwei League of Legends-Teams und im Discord verschiedene Channel für die Informationsweitergabe oder Spieler/Gruppensuche


      Planung und mögliche Zukunft

      • Events wie die Pummelparty, Smash Bro's, kleine Tuniere

      • In Planung sind Teams samt Trainer/Coach in allen größeren eSport-Titeln, limitiert nur durch die Anzahl von Interessierten.

      • Das Projekt hat Platz und räumliche Kapazität von mehreren hundert Mitstreitern (die ja nicht alle gleichzeitig kommen).

      • Geplant sind auch mehrere Leute zu finden, die sich bereiterklären zu Streamen.

      • Leute, die Bock haben Trainer/Coach zu werden, sollen durch den ESBD weitergebildet werden.


      Wen der TGM konkret sucht


      • Menschen aus dem (Groß)raum Mainz, die Lust haben, den eSport mit allen seinen Facetten aus dem Schattendarsein zu holen.

      • Casual-Spieler, die sich gerne mal auf das Sofa fläzen und mit einem Kumpel eine Runde auf der Konsole zocken.

      • Gamer, die in einem festen Team spielen wollen (hier habt ihr die möglichkeit in Bootcamp-Atmosphäre zu trainieren)

      • Leute, die sich in Form von streamen, casten, coachen oder organisieren einbringen und etwas aufbauen wollen.



      Mal vorbeikommen? Null Problemo! Einfach vorher (wegen Corona) einen Admin auf dem Discord anschreiben oder direkt eine Email schicken!
      esportfv@tgm-gonsenheim.de und discord.gg/z9tx5Kj


      Members Only
      You’re not authorized to see the contents of “Members Only”.


      PS: Am 31.10. findet das große Finale der LCS statt, dazu wird es natürlich auch wieder ein Event geben. So weit so uninteressant. Am 01.11. allerdings findet das Finale der ESL One Germany statt und mir wurde in die Hand versprochen, dass sie auch dann da ein solches Public-Viewing anbieten.
      An dieser Stelle also der Aufruf die Lokalität zusammen am 01.11. zu stürmen und sich den nächsten Sieg von Team Secret reinzuziehen.
      Eine Mutter kann nicht helfen, bei so vielen lockeren Schrauben.