Wasserkocher

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wasserkocher

      Hey Buben (m/w/d),

      unser Wasserkocher ist jetzt über den Jordan gegangen und wir brauchen einen neuen. Folgende Anforderungen haben wir:

      - mind. 1L Fassungsvermögen, gerne mehr
      - Wenn man den Deckel aufmacht, muss er offen bleiben und nicht von selbst wieder zufallen (<- wichtigste Anforderung für Madame)
      - eher keine Heizspirale, ist aber kein Hinderungsgrund
      - kein Gepiepe
      - Temperatureinstellen brauchen wir nicht

      Erfahrungen?
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster wrote:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      "some games just feel so unthrowable until you suddenly lost"
    • Done

      jmvincTee
      "Nimm das Messer runter! Als ich ihre Stimme imitierte, war es 1 Jokus."
      - Johannes der Echte

      "Diesen Künstler feier ich extrem! Er spielt ein sehr unkonventionelles Banjo."
      - Fas
    • Zagdil wrote:

      amazon.de/-/en/Russell-Hobbs-P…bbs&qid=1618388470&sr=8-5

      Kauf den, dann muss ich falls es doch noch mal irgendwann Spieleabende gibt, meinen nicht mitbringen für 90°C Wasser

      Die ersten 4 Punkte erfüllt er.
      bin dagegen
      Suche gleich meine Rezension raus, aber tldr:

      Was ein billiger Wasserkocher kann, macht er genau so gut

      Und die Features wie Warmhalten/Temperatur einstellen sind unheimlich Nutzerunfreundlich




      Edit:

      Chic, tut was er soll ..

      nur alles andere als Nutzerfreundlich.

      Wenn man Wasser kocht, sieht man nicht die aktuelle Temperatur, bis man ein mal auf den entsprechenden Knopf drückt. Dadurch geht aber der Wasserkocher aus, und man muss noch einmal drauf drücken zum starten, wodurch man wieder die aktuelle Temperatur nicht sieht.

      Gleiches gilt für die Warmhalte-Funktion, welche ich selbst jedoch nicht nutze.
      Heißt: während der Wasserkocher an ist, ist kein Ablesen der Temperatur möglich!

      Update:
      Warmhalte Funktion noch schlimmer. Wenn ich das Wasser nur auf 95° erhitzen möchte, und mehrmals aufgieße (zum Beispiel Kaffee als Pour-Over), muss ich jedes mal wieder auf warmhalten klicken UND die gewünschte temperatur wieder auf 95° stellen, da es automatisch auf 40° zurückspringt.

      Fazit:
      Kann genau so viel wie seine 10€ Konkurrenz, und alle BonusFeatures sind umständlich wie scheiße.

      Außerdem:
      Steuerung ist vorne, Anzeige für Wassermenge hinten
      Blaue LED Display ist heller als die Sonne im Hochsommer und erhellt nachts die ganze Bude, muss man also von der Station nehmen
      Alles in allem ein sehr undurchdachtes Produkt und seinen Preis nicht wert
      Schade




      ^-- meine Rezension, nochmal Kleinigkeiten überarbeitet


      Alles in allem hier nochmal:
      Wenn ein 30€ Wasserkocher mich jeden Tag frustriert, statt wie ein normaler Wasserkocher einfach seinen Job tut, ists n schlechtes Produkt
    • hab die Probleme nie gehabt, aber wenn sie stören ist das ein berechtigter Einwand

      hab die aktuelle Temperatur nie gebraucht und zum Warmhalten habe ich eine stromlose Thermoskanne.

      Vor der Helligkeit hab ich Shrodo per WhatsApp noch gewarnt, ich habe nen Kippschalter für solche Geräte.
      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • Will das nur in den Raum werfen:

      Als wir zusammen gezogen sind, hat gf nen überschüssigen WK aus ihrer WG mitgebracht, Das Ding war bzw. ist unglaublich hässlich von Form und Farbe her (Mischung aus gelb und beige, Form wie eine fette Ente)
      Ansonsten fasst er aber die normalen 1.7L und der Deckelmechanismus ist in Ordnung.

      Jetzt aber der eigentliche Punkt: Der Gute pfeffert einfach mal mit geschmeidigen 3000W in das Wasser. (die meisten WK haben Wattzahlen im unteren 2k Bereich)
      Und das merkt man deutlich, wir hatten beide noch nie nen so schnellen Wasserkocher und gefühlt ist das ne enorme quality of life improvement im WK-game.

      Auf Arbeit haben wir seit paar Monaten z.B. nen neuen Wasserkocher (keinen smarten, sondern ganz normal), der sieht ultra stylisch aus, aber das Kackteil nervt mich jedes Mal, weil er selbst bei der Wassermenge einer Tasse gefühlt Stunden braucht.



      Tldr: Wenn es kein Smart-Wasserkocher sein soll, dann ruhig die Wattzahl considern, macht subjektiv nen sehr großen impact.
    • Habe diesen hier. Piept zwar, aber kann man ausschalten, solange man den Steckern icht rauszieht. Dann piepst es wieder. Bis das Wasser gekocht wird, dauert es normal würde ich sagen (2-3 Minuten).

      Der Wasserkocher ist schwer und massiv. Das Teesieb benutze ich eigentlich nie. Oben ist ein abschraubbarer Deckel, das ist supergenial!

      Was mich leicht stört sind die Touch-Tasten (kA wie man das sonst ausdrücken soll). Da kann man drauftippen und wenn die Finger nicht nass sind, dann funktioniert es auch einwandfrei. Insgesamt würde ich ihm eine 2+ geben, wegen dieser Tasten. Ansonsten eine 1.
    • Habe auch den von Zagger verlinkten Russelhobbs mit Temperatursteuerung und die ist sogar einigermaßen Präzise (+-3°C), habe nachgemessen.

      Heizt auch recht schnell hoch, hat großes Fassungsvermögen und macht seit >1 Jahr nen guden Dschobb. Dass die LED ein LASERLICHT AUS DER HÖLLE ist kann ich confirmen. Stelle meinen vorm Schlafengehen immer von der Platte und morgens wieder drauf. Aber sollte bei euch kein Dingo sein, weil ihr ja ne separate Küche habt @shrodo
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking: