Chen - The Holy Knight [V. 6.71b] by Midna

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Chen - The Holy Knight [V. 6.71b] by Midna

      Guideversion 2.00
      Basierend auf DotA 6.71b

      Dieser Guide wurde usprünglich für den Heroguide-Contest 2008 verfasst. Abgesehen von einigen kleineren Verbesserungen und Ergänzungen blieb der Guide zwei Jahre lang fast unverändert. Am 5.2.2011 wurde er jedoch grundlegend überarbeitet und komplett auf den neuesten Stand gebracht (von Version 6.57b auf 6.71b). Ich hatte das eigentlich schon länger vor, habe jedoch nie die Zeit und Lust gefunden. Nun hat mich aber Emzed angeschrieben und mich darum gebeten, den Guide zu überarbeiten (eben wegen der Aktualität, aber auch weil die meisten der gehotlinkten Icons nicht mehr funktionierten), damit er diesen dann in der deutschen DotAwiki verlinken kann (danke dafür schonmal). Allzu viel hat sich in der langen Zeit zwar nicht an Chen verändert, doch inzwischen habe ich auch viel mehr Erfahrung mit ihm gesammelt und auch der generelle Playstyle hat über die lange Zeit natürlich einen Wandel erlebt. Diskussionen bis zum Trennpost könnten also nicht mehr zutreffend sein. Viele Details (vor allem bei den Spells) wurden inzwischen ergänzt, um möglichst alle Fragen abzudecken. Außerdem habe ich die damals auf Wunsch hinzugefügte "Nuker-Spielweise" mit Penitence und Test komplett herausgeschnitten, da diese alles andere als Zeitgemäß ist (dafür eine neue Skillorder mit Test of Faith sekundär). Ansonsten hoffe ich, dass euch die neue Form gefällt, aber auch, dass ihr mir gegebenenfalls eure Verbesserungsvorschläge mitteilt.

      Anmerkung: Wie immer dürft mir gerne per PM jegliche gefundenen Rechtschreibfehler schicken.





      Übersicht:


      1. Heldeninformationen
      2. Vor- und Nachteile
      3. Skillorder
      4. Creeps
      5. Items
      6. Spielweise
      7. Chen und andere Helden
      8. Zusammenfassung
      9. Schlusswort
      10. Weiterführende Guides
      11. Credits
      12. Changelog
      13. Diskussionen
      14. Replays




      <Zurück zur Übersicht>
      1. Heldeninformationen




      a) Geschichte


      Prophesying a new dawn, a new world cleansed of the old evils, the Holy Knight's entrance into the war against the Scourge forever changed the course of history. A crusader riding under the banner of Hextar, the Holy Knight promises ever-lasting glory and redemption for those who march with him, and obstacles ahead to test the faith of all those sworn to forever cleanse evil from the land. Fanatically devoted to his cause, his followers come from every race, every background, and will stop at nothing to see the Scourge destroyed. If ever the redeeming hand of God touched earth, its name was Chen, the Holy Knight.[/tab]

      Eine neue Dämmerung, eine neue Welt gereinigt von allem alten Bösen vorhersehend, veränderte das Einschreiten des 'Holy Knights' in den Krieg gegen die 'Scourge' den Lauf der Geschichte. Als ein Kreuzfahrer unter dem Banner von Hextar reitend verspricht der 'Holy Knight' ewige Ehre und Erlösung für jene, die mit ihm gehen, den Glauben derer zu testen, welche schworen, das Land entgültig vom Bösen zu reinigen. Fanatisch seiner Sache verschrieben, sind seine Anhänger von verschiedensten Rassen, verschiedensten Hintergründen und sie werden nicht stoppen, bis sie die 'Scourge' vernichtet sehen. Falls jemals die erlösenden Hände Gottes die Erde berührten, war ihr Name Chen, der 'Holy Knight'[/tab]





      b) Attributswerte



      Name: Chen
      Titel: The Holy Knight
      Gesinnung: The Sentinel
      Taverne: Sunrise Tavern
      Trefferpunkte: 530
      Trefferpunktregeneration: 0,85
      Manapool: 273
      Manaregeneration: 0,85
      Minimalschaden: 43
      Maximalschaden: 53
      Angriffsgeschwindigkeit: 1.70
      Angriffsanimation: 0,5 / 0,5
      Angriffsreichweite: 600
      Zauberanimation: 0,3 / 0,51
      Rüstung: 1.1
      Bewegungsgeschwindigkeit: 300
      Primäres Attribut: Intelligenz
      Stärke: 20
      Stärkezuwachs pro Stufe: 1,5
      Geschicklichkeit: 15
      Geschicklichkeitszuwachs pro Stufe: 2,1
      Intelligenz: 21
      Intelligenzzuwachs pro Stufe: 2,.8



      c) Fertigkeiten


      [chen1_64]
      Penitence:
      Bestraft eine feindliche Einheit, sodass diese langsamer läuft und erhöht prozentual jeglichen Schaden, den sie erhält.
      Manakosten: 100
      Abklingzeit: 14 Sekunden
      Reichweite: 600
      Dauer: 7 Sekunden
      Penitence Stufe Bewegungstempomalus in % Schadensfaktor in %
      1 8 7
      2 16 14
      3 24 21
      4 32 28

      - Der Bewegungstempomalus wird über das unmodifizierte Grundbewegungstempo des Ziels berechnet, Boni durch Boots, Auren, etc. bleiben also vollständig bestehen
      - Unabhängig von der ursprünglichen Schadensquelle, verursacht Penitence grundsätzlich physischen Schaden, welcher durch Rüstung verringert wird - das bedeutet auch, dass der Bonusschaden durch physische Angriffe nochmals durch Rüstung reduziert wird
      - Der Slow kann durch jegliche Form von Purge entfernt werden, trotzdem wird das Ziel weiterhin für die verbleibende Dauer wie gewohnt Bonusschaden erleiden
      - Wenn der Zusatzschaden tödlich ist, geht der Kill an die ursprüngliche Schadensquelle

      [chen2_64]
      Test of Faith:
      Chen testet die Gesinnung eines ausgewählten Zieles. Handelt es sich um eine ihm feindlich gesinnte Einheit, erleidet diese Schaden, dessen Höhe in einem gewissen Umfang variiert. Handelt es sich um einen Verbündeten Spielerhelden, wird dieser nach einem gewissen Zeitraum, in dem sowohl Chen als auch das Ziel frei agieren können, zur eigenen Fontäne teleportiert. Handelt es sich um eine von Chen oder von einem Verbündeten kontrollierte nicht-Helden-Einheit, wird diese unverzögert in die eigene Fontäne teleportiert. Chen selber kann nicht als Ziel ausgewählt werden.
      Manakosten: 175
      Abklingzeit: 24 Sekunden
      Reichweite: 600
      Test of Faith Stufe Minimalschaden Maximalschaden Teleportationszeit in Sekunden
      1 50 100 6
      2 100 200 5
      3 150 300 4
      4 200 400 3

      - Diese Fähigkeit verursacht präzisen Schaden, der durch nichts reduziert wird
      - Der Schaden wird zufällig durch eine Gleichverteilung bestimmt, also sind durchscnittliche Werte genauso wahrscheinlich wie besonders hohe bzw. besonders niedrige Werte
      - Diese Fähigkeit kann nicht auf verbündete Spieler gezaubert werden, die -disablehelp aktiviert haben

      [chen3_64]
      Holy Persuasion:
      Chen bekehrt eine feindliche oder neutrale Einheit, sodass diese fortan unter seiner Kontrolle steht. Die übernommene Einheit erhält zusätzliche Trefferpunkte.
      Manakosten: 100
      Reichweite: 900
      Holy Persuasion Stufe Abklingzeit in Sekunden Einheiten Maximum Bonus HP
      1 30 1 75
      2 26 1 150
      3 22 2 225
      4 18 3 300

      - Ist das Maximum erreicht, wird bei erneuter Verwendung von Holy Persuasion eine zufällige Einheit (gegebenenfalls die gerade neu übernommene) getötet. Chen erhält hierfür weder Erfahrung noch Gold.
      - Die Bonustrefferpunkte werden prozentual auf die momentanen Trefferpunkte angerechnet
      - Übernommene Creeps sind langlebig, sie haben also keine Beschwörungsdauer und nehmen durch Purge keinen Schaden

      [chen4_64]
      Hand of God:
      Chen spricht einen Heilungszauber, der alle befreundeten Helden auf der Karte erreicht. Zusätzlich werden alle von Chen kontrollierten nicht-Helden-Einheiten auf ihre maximalen Trefferpunkte geheilt.
      Abklingzeit: 120 Sekunden
      Hand of God Stufe Geheilte Trefferpunkte Manakosten
      1 200 200
      2 300 300
      3 400 400

      - Diese Fähigkeit kann durch Aghanim's Szepter verbessert werden, die Abklingzeit verringert sich dann auf allen Stufen auf 30 Sekunden
      - Trifft magieimmune Einheiten, aber keine unverwundbaren Einheiten




      <Zurück zur Übersicht>
      2. Vor- und Nachteile




      a) Pros


      - kann selbst mit wenigen Startitems noch gut auch im feindlichen Wald junglen
      - ist dank seiner Creeps sehr vielseitig und supportet wahlweise durch Auren, Disables oder Nukes
      - ist ein sehr starker Pusher, der schon auf Stufe 7 dieses Potential gut ausschöpft
      - ist Itemunabhängig, kann aber trotzdem viele sinnvolle Items bauen, wenn es ihm möglich ist
      - supportet zwar hauptsächlich sein Team, kann jedoch im frühen Midgame auch mal alleine austeilen



      b) Kontras


      - Niedrige HP und schlechter Stärkezuwachs…
      - …und verfügt selbst über keine direkten Fluchtspells
      - verliert im Lategame an Effektivität
      - Creeps sind anfällig gegen Hand of Midas, Enchant, Devour oder Dark Pact




      <Zurück zur Übersicht>
      3. Skillorder




      Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene mögliche Skillungen, von denen eine geringfügig variiert werden kann. Details schreibe ich hinter die jeweilige Skillung.

      Stufe 1: Holy Persuasion
      Stufe 2-3: Penitence
      Stufe 4-5: Holy Persuasion
      Stufe 6: Hand of God
      Stufe 7: Holy Persuasion
      Stufe 8-9: Penitence
      Stufe 10: Test of Faith
      Stufe 11: Hand of God
      Stufe 12-14: Test of Faith
      Stufe 15: Attribute Bonus
      Stufe 16: Hand of God
      Stufe 17-25: Attribute Bonus
      Holy Persuasion ist beim creepen unser wichtigster Zauber. Ihn skillen wir meistens primär. Auf Stufe 3 jedoch würde uns dies nicht allzu viel bringen, da eine Erhöhung des Zaubers von Stufe 1 auf Stufe 2 nicht die maximale Anzahl an kontrollierbaren Creeps erhöht. Penitence wird darüber hinaus stets sekundär geskillt und dient uns, um Ganks zu eröffnen. Da unser Ultimate zu jeder Zeit das eine oder andere Leben retten kann, ist wird es immer geskillt, wenn dies uns möglich ist. Test of Faith wird tertiär geskillt und dient als Lebensretter in Clashes. Attributsboni sind nicht erforderlich, da die übernommenen Creeps beim junglen tanken. Als Variante kann ein Rang in Test of Faith einen frühen Rang in Penitence ersetzen, um Verbündeten eine beschleunigte Rückkehr zur Fontäne zu ermöglichen (dieser kann dann per Scroll of Townportal direkt zur Lane zurückkehren).

      Stufe 1: Holy Persuasion
      Stufe 2-3: Test of Faith
      Stufe 4-5: Holy Persuasion
      Stufe 6: Hand of God
      Stufe 7: Holy Persuasion
      Stufe 8-9: Test of Faith
      Stufe 10: Penitence
      Stufe 11: Hand of God
      Stufe 12-14: Penitence
      Stufe 15: Attribute Bonus
      Stufe 16: Hand of God
      Stufe 17-25: Attribute Bonus
      Im Grunde wurden hier nur Test of Faith und Penitence vertauscht. Also wird nun Test of Faith sekundär geskillt und Penitence tertiär. Mit dieser Skillung gehen wir davon aus, dass die zu gankenden Lanes auch ohne uns über ordentlichen Initiate (in Form von Stuns oder starken slows) verfügen, sodass Chens Creeps auch ohne Penitence den Gegner erreichen können. Diese Skillung bringt einen frühen starken Nuke mit sich, schwächt jedoch Chens potential im 1on1 sowie seine Fähigkeiten als Initiater geringfügig. Es sei noch erwähnt, dass dieser Skillbuild nicht unwesentlich manaintensiver ist als ersterer. Ein bis zwei Clarity Potions schaden also nicht.




      <Zurück zur Übersicht>
      4. Creeps




      An dieser Stelle werde ich alle relevanten Creeps auflisten, die Chen übernehmen kann. Auch gebe ich eine grobe Spielstärke an, auf welche ich jedoch später noch genauer eingehen werde. Bei den Manakosten steht hinter dem Schrägstrich immer das Maximalmana des Creeps. Ich werde nicht alle Daten sämtlicher Creeps auflisten, da diese die Tabelle sprengen würden. Solltet ihr also genaue Werte erfahren, schaut dies am besten hier nach: dotawiki.de/index.php/Neutrale_Creeps
      Name Icon Spielstärke erste Fähigkeit Icon Beschreibung zweite Fähigkeit Icon Beschreibung
      Alpha Wolf [Alphawolf_32] mittel Command Aura [Alphawolf1_32] Erhöht den Grundangriffsschaden aller Verbündeten im Umkreis von 500 um 30% Critical Strike [Alphawolf2_32] Verleiht eine Chance von 20%, bei einem Angriff doppelten Schaden zu verursachen
      Centaur Khan [CentaurKhan_32] hoch Warstomp [CentaurKhan1_32] Stunnt alle feindlichen Einheiten im Umkreis von 250 für 2 Sekunden und verursacht 25 Schaden; Abklingzeit: 20 Sekunden; Manakosten: 100/200 Endurance Aura [CentaurKhan2_32] Erhöht das Grundangriffstempo aller verbündeten Einheiten in einem Umkreis von 900 um 15%
      Dark Troll Warlord [DarkTrollWarlord_32] hoch Ensnare [DarkTrollWarlord1_32] Wirft ein Netz und fesselt eine Zieleinheit für 1,5 Sekunden auf den Boden; Abklingzeit: 20 Sekunden; Manakosten: 150/400; Castrange: 550 Raise Dead [DarkTrollWarlord2_32] Beschwört 2 Skeleton Warriors einer Leiche; Dauer: 40 Sekunden; Abklingzeit: 25 Sekunden; Manakosten: 50/400
      Enraged Wildkin [EnragedWildkin_32] mittel Tornado [EnragedWildkin1_32] Kanalisiert für bis zu 30 Sekunden einen kontrollierbaren Tornado, der Schaden (45 pro Sekunden in einer Reichweite von 150 und 15 Schaden pro Sekunde in einer Reichweite von 600) an feindlichen Einheiten in der Nähe verursacht sowie deren Grundbewegungstempo und Grundangriffsgeschwindigkeit um 15% reduziert; Abklingzeit: 120 Sekunden; Manakosten: 200/400; Castrange: 500 Toughness Aura [EnragedWildkin2_32] Erhöht die Rüstung von verbündeten Einheiten in einer Reichweite von 700 um 3
      Ghost [Ghost_32] gering Frost Attack [Ghost1_32] Modifiziert einen Angriff, sodass dieser das Grundangriffstempo und die Grundbewegungsgeschwindigkeit des Ziels für 1,5 Sekunden um 20% reduziert; Abklingzeit: 0 Sekunden; Manakosten: 12/400 - - -
      Kobold Taskmaster [taskmaster_32] gering Speed Aura [taskmaster1_32] Erhöht das Grundbewegungstempo aller verbündeter Einheiten in einem Radius von 900 um 12% - - -
      Ogre Magi [OgreMagineut_32] gering Frost Armor [OgreMagineut1_32] Verleiht einer verbündeten Einheit 8 zusätzliche Rüstung, außerdem werden Nahkämpfer, die das Ziel angreifen, um 30% Bewegungstempo und 20% Angriffsgeschwindigkeit verlangsamt; Abklingzeit: 5 Sekunden; Manakosten: 40/400 Castrange: 800 - - -
      Polar Furbolg Ursa Warrior [FurbolgWarrior_32] hoch Thunder Clap [FurbolgWarrior1_32] Verringert das Grundbewegungstempo und die Grundbewegungsteschwindigkeit aller Feinde in einem Umkreis von 300 um 25% für 3 Sekunden und fügt ihnen außerdem 150 Schaden zu; Abklingzeit: 12 Sekunden; Manakosten: 100/300 - - -
      Satyr hellcaller [Hellcaller_32] mittel Shock Wave [Hellcaller1_32] Verursacht 100 Schaden an Gegnern in einer Reihe; Abklingzeit: 8 Sekunden; Manakosten: 100/300; Castrange: 700 Unholy Aura [Hellcaller2_32] Erhöht die Trefferpunktregeneration aller verbündeten Einheiten in einer Reichweite von 1000 um 3
      Satyr Soulstealer [Soulstealer_32] gering Mana Burn [Soulstealer1_32] Verbrennt bis zu 100 Mana an einer Zieleinheit und richtet entsprechend Schaden an; Abklingzeit: 18 Sekunden; Manakosten: 50/400; Castrange: 600 - - -
      Satyr Trickster [trickster_32] gering Purge [trickster1_32] Reinigt ein Ziel (entfernt die meisten Buffs), verlangsamt sein Bewegungstempo um den Faktor 5 (lässt innerhalb von 5 Sekunden nach) und verursacht 400 Schaden an Beschwörungen; Abklingzeit: 5 Sekunden; Manakosten: 150/400; Castrange: 200 - - -





      <Zurück zur Übersicht>
      5. Items




      a) Startitems


      Chen ist eigentlich immer dafür verantwortlich, anfangs den Animal Courier oder Observer Wards zu kaufen, manchmal sogar beides. Dies ist jedoch nicht weiter tragisch, da Chen auch ohne Items noch gut im Wald zurechtkommt. Das übrige Geld geben wir einfach für ein paar Ironwood Branches und/oder Consumables aus, wenn ihr die Skillweise mit Test of Faith wählt, empfehle ich von Anfang an mindestens eine Clarity Potion. Folgende Items sind also üblicherweise im Startinventar zu finden:
      [chicken_32][observerwards_32][healingsalve_32][potion_32][tango_32][ironwood_32]
      In seltenen Fällen können auch folgende Items für das Startinventar in Frage kommen:
      [gos_32][ror_32][sobimask_32][stick_32][smokeofdeceit_32][rop_32]
      Allerdings sind diese in der Praxis für den Anfang oft zu teuer, dafür lässt man sich diese gerne früh per Animal Courier schicken.



      b) Items für weiteren Support


      Im Gegensatz zu den meisten üblichen Supportern, geht Chen meist von Anfang an in den Wald, sodass er vermutlich für die ersten Investitionen nach der Startphase zuständig sein wird. Dazu gehören je nach Situation:
      [dustofa_32][observerwards_32][sentrywards_32][smokeofdeceit_32][crow_32]
      Natürlich kann Chen auch im weiteren Spielverlauf gut weiterhin Wards usw. kaufen, allerdings wird hierfür oft ab dem frühen Midgame ein anderer Supporter eingesetzt, da Chen doch ein paar sehr sinnvolle Items bauen kann, dies ist natürlich wie so oft situativ.



      c) Coreitems


      [basilius_32]
      Dies ist meist das erste Coreitem für Chen, da es den Farm im Wald beschleunigt und es den Creeps eine Manaregeneration verleiht. Ohne den Ring sind die meisten Creeps nach zwei bis drei genutzten Zaubern nutzlos und müssen gesuicided oder zur Fountain geschickt werden, beides kostet unnötig Zeit. Wenn man übrigens mal auf der Lane steht und nicht pushen möchte, kann man den Ring trotzdem für Creeps deaktivieren, Chens Creeps verlieren dann zwar die Bonusrüstung, behalten jedoch weiterhin ihre Manaregeneration.

      [mekansm_32]
      Auch die Einzelteile sind für Chen schon wertvoll, da sie seine Fähigkeiten als Pusher und Supporter verbessern, man kann oft den Nathrezim Buckler vor dem Headdress of Rejuvination bauen, da Chen im Wald eigentlich kaum Trefferpunkte regenerieren muss.

      [treads_32]
      Hiermit erhält Chen zusätzlich Survivability, die eigentlich nie schadet. Außerdem kann sich ein spontaner wechsel des Bonusattributs auf Intelligenz oft als hilfreich erweisen, wenn im Clash mal ein bisschen Mana fehlen sollte (vor allem, wenn später ein Aghanim's Scepter vorhanden ist).

      [aghanims_32]
      Im Laufe des Spiels versucht Chen dann, auf dieses Item hinzuarbeiten. Selbst wenn ein 4200 Gold teures Item natürlich schon luxus für einen Supporter ist, so lohnen sich auch schon die Einzelteile (Point Booster, Ogre Axe) sehr auf Chen. Mit Aghanim's Scepter kann Chen schließlich auch mal einzelne Helden aus einem Gank retten, ohne sich Sorgen machen zu müssen, Hand of God im nächsten Clash nicht parat zu haben.



      d) Situative Items:


      [wand_32]
      Ein Magic Wand verleiht Survivability und rentiert sich vor allem gegen starke Caster, die Chen schon sehr früh gerne mal instant rausnehmen.

      [bracer_32]
      Ein Bracer erfüllt im Prinzip die gleiche Rolle wie ein Magic Wand.

      [urnofshadows_32]
      Auch eine Urn of Shadows verleiht Trefferpunkte, sie kann jedoch gleichzeitig das Team mit Heals unterstützen. Es gibt ein paar Gründe, die dafür sprechen, dass Chen der Urnenträger im Team ist. Erstens sollte er dank seiner Stärke als Ganker meistens in der Nähe sein, wenn ein gegnerischer Held stirbt und zweitens geht Chen nach einem erfolgreichen Gank gerne zum Pushen über und da ist ein Heal auf einen eventuellen angeschlagenen Helden auf der Lane immer gerne gesehen.

      [medallionofcourage_32]
      Dieses Item hat mehr Synergie mit Chen als der erste Blick vielleicht vermuten lässt. Nicht nur dass Chen ein Meister darin ist, einzelne Helden in einem Gank zu erledigen, das Item bildet eine starke Kombo mit Penitence, da es physischen Schaden verursacht.

      [arcaneboots_32]
      In einem Manalastigen Team kann Chen die Arcane Boots kaufen, davon profitieren auch seine Creeps.

      [ancientjanggoofendurance_32]
      Ein Ancient Janggo of Endurance ermöglicht es Chen, einen Bracer sehr sinnvoll zu verbauen. Es verstärkt sein Potential als Ganker und als Pusher, es ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

      [vladmir_32]
      Im Lategame baut Chen manchmal ein Vladmir's Offering, um sein Team weiter zu unterstützen, da er den Ring of Basilus meistens ohnehin schon hat. Als Nebeneffekt hat er somit eine weitere Aura, die auch seine Creeps verstärkt.

      [forcestaff_32]
      Ein Forcestaff ist eine schöne Mischung eines offensiven und defensiven Items für Chen. Der Active lässt sich auch auf seine eigenen Creeps anwenden und ist auf einem Centaur Khan gar nicht mal so übel.

      [euls_32]
      Ein Eul's Scepter of Divinity fällt in eine ähnliche Rolle wie der Force Staff und synnergiert dabei im Lategame aufgrund der starken Manaregeneration wunderbar mit Aghanim's Scepter.

      [pipe_32]
      Sind Helden wie Venomancer oder Sand King im Gegnerteam, so kann Chen durchaus ein fähiger Träger einer Khadgar's Pipe of Insight sein.

      [necronomicon_32]
      Das Necronomicon ist wahrscheinlich das umstrittenste Item auf Chen. Zwar harmoniert es in vielerlei Hinsicht perfekt mit Chen: Es synergiert mit Penitence und seiner Creeparmee und macht Chen zu einem der effektivsten Pusher im Spiel. Allerdings ist es am stärksten, wenn man es möglichst früh baut. Und als Chen verzichtet man nun einmal nur sehr ungern auf Items wie Mekansm. Außerdem sollte nur ein wirklich erfahrener Spieler diesees Item bauen, da Chen ohnehin schon einer der am schwierigsten zu spielenden Helden ist.

      [guinsoos_32]
      Das Guinsoo's Scythe of Vyse kann als Luxusitem nach dem Aghanim's Scepter genutzt werden, um Chens Manaprobleme entgültig zu beseitigen. Auch der Active ist natürlich sehr spielstark und harmoniert gut mit Chen.



      e) Warum nicht...?:


      [soulring_32]
      Auch wenn das Item wie eine sinnvolle Ergänzung zum Aghanim's Scepter aussieht, rate ich unbedingt davon ab. Das Item ist für das Earlygame gedacht, und dort braucht Chen es absolut nicht. Später dann nach dem Aghanim's Scepter kann man sich für das Geld auch beispielsweise einen Void Stone kaufen, aus dem dann später ein Eul's Scepter of Divinity oder ein Guinsoo's Scythe of Vyse wird. Bei Manaproblemen im Earlgygame hingegen sind Clarity Potions stets zu bevorzugen.

      [phaseboots_32]
      Für einen schnelleren Initiate beim Gangen sind Phase Boots sicherlich verlockend, leider profitieren seine Creeps überhaupt nicht davon. Und da Chens Creeps ohnehin keine Collision Size haben, ist dieses Item eine reine Geldverschwendung.

      [dagon_32]
      Der Dagon synergiert zwar mit Penitence, aber das war es auch schon. Für den hohen Preis gibt es viel bessere Items.

      [orchid_32]
      Dies ist ein Item, das Chen gerne auf seinen Mitspielern sieht, aber niemals selbst bauen sollte. Das Item ist für ihn zu teuer und bietet fast keine Survivability, die er später benötigen wird.

      [refresher_32]
      Ein globaler Heal für 800 Trefferpunkte klingt toll, ist aber noch manaintensiver als das Aghanim's Scepter, Chen wird diesen Verbrauch nicht decken können, wenn er selbst noch am Clash teilnehmen möchte.

      [hotd_32]
      Manch einer holt sich gerne einen vierten Centaur Khan in seinen kleinen Zoo, doch es rentiert sich nicht, fast 2000 Gold alleine für den Aktivierbaren Effekt eines Items auszugeben, welcher eigentlich nur nebensächlich ist.




      <Zurück zur Übersicht>

      The post was edited 91 times, last by Midna ().

      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • <Zurück zur Übersicht>
      6. Spielweise




      a) Micromanagement


      Diese Sektion habe ich mal durch einen Link auf meinen eigenen Guide zum Thema Micromanagement ersetzt: Guide zum Micromanagement
      Dort findet ihr neben allgemeinen Tipps auch eine Sektion speziell für Chen.



      b) How to Jungle


      Zunächst einmal im Allgemeinen: Es gibt 5 verschiedenartige Creepspots, die ich hier der Stärke nach aufsteigend geordnet aufliste:

      1. Schwache Sets (Kobold Taskmaster+Kobold Tunneler + 3Koblds/Ghost + 2 Fell Beasts/Forest Troll Priest + 2 Forest Troll Berserkers/3 Gnoll Assassins)

      2. Mittelstarke Sets (Alpha Wolf + 2 Wolfs/2 Mud Golems/Centaur Khan + Centaur Outrunner/2 Satyr Soulstealers + 2 Satyr Tricksters/Ogre Magi + 2 Ogre Maulers)

      3. Starke Sets (Polar Furbolg Ursa Warrior + Polar Furbolg Champion/Dark Troll Warlord + 2 Dark Trolls/Satyr Hellcaller + Satyr Soulstealer + Satyr Trickster/Centaur Khan + Centaur Outrunner/Enraged Wildkin + 2 Wildkins)

      4. Elder/Ancient Sets (Black Dragon + 2 Black Drakes/Blue Dragonspawn Overseer + 2 Blue Dragonspawn Sorcerers/Elder Jungle Stalker + 2 Jungle Stalkers/Granite Golem + 2 Rock Golems)

      5. Roshan


      Die Spots befinden sich wie folgt auf der Map verteilt:

      Für weitere Informationen kann ich jedem, der der englischen Sprache mächtig ist, diesen Guide für weitere Informationen empfehlen.
      Chen ist zunächst einer der am leichtesten zu junglenden Helden. Um ihn jedoch wirklich perfekt zu junglen, ist eine ganze Menge Übung erforderlich (Das beliebte Tetrisprinzip: leicht zu lernen, schwer zu meistern). Ihr farmt die meiste Zeit die schweren Creepspots (Nummer 3 oder Nummer 2), da diese mehr Gold geben. Zu Schwierigkeiten in Sachen Trefferpunkten und Mana sollte es unter normalen Umständen nicht kommen. Daher solltet ihr jede nur erdenkliche Möglichkeit ausnutzen, um ein Creepset zu stacken (Creeps pullen, kurz bevor Respawn (alle vollen 60 Sekunden) ist, sodass ihr ein doppeltes Creepset habt), sodass ihr so ökonomisch wie möglich creept. Wenn ihr wirklich gut seid (bei mir klappt es eher selten) könnt ihr sogar mehrere Creepsets gleichzeitig stacken, indem ihr die von euch kontrollierten Creeps gleichzeitig an anderen Spots einsetzt. Übernehmt stets so viele Creeps, wie es euch möglich ist. Eure Wahl sollte dabei selbstverständlich auf den Stärksten Creep fallen. Achtet darauf, dass ihr Creeps, die ihr übernehmen wollt, vorher nicht verletzt. Lasst eure angeschlagenen Creeps anfangs ruhig fallen, anstatt sie zur Fontäne zu schicken.

      Wir können derzeit erst einen Creep übernehmen und haben bereits einen angeschlagenen Creep im Schlepptau. Wir greifen zuerst die kleinen Gegner an, ohne Thunder Clap zu aktivieren.

      Die Creeps erledigen unseren Verbündeten, wir warten jedoch noch mit der nächsten Holy Persuasion…

      ...bis der Dark Troll Warlord zwei Skelette aus der Leiche beschworen hat, um noch mehr Geld abgreifen zu können.

      Im Optimalfall gelingt es eurem/euren Teampartner(n), die die Lane neben eurem Wald halten, so gut zu antipushen, dass ihr bald mit den ersten Ganks beginnen könnt. Nehmt euch vorher aber ruhig ein bisschen Zeit, um eure Gruppe richtig in Position zu bringen. Dieser Fehler wird vor allem von unerfahrenen Spielern viel zu häufig begangen: Eine falsche Anordnung der Einheiten führt zu einer verfrühten Warnung des Gegners. Alle Creeps haben ein unmodifiziertes Bewegungstempo von 320. Chen gehört daher in der Regel nicht nach vorne, da seine Penitence eine weit größere Reichweite hat als die Fähigkeiten der Creeps.

      Schlechtes Beispiel: Chen und das Enraged Wildkin stehen in erster Reihe.

      Gutes Beispiel: So kann der Dark Troll Warlord zunächst sein Ensnare benutzen und der Polar Furbolg Ursa Warrior erreicht den Gegner höchstwahrscheinlich rechtzeitig.

      If Balanar is the Night Stalker then Chen is the Holy Stalker. Once night falls, if your enemies don't have wards or stick together they are crushed.

      In der Nacht sind eure Ganks noch schwerer vorraussehbar und der Überraschungsmoment wird noch weiter nach hinten verschoben. Nutzt vor allem die erste Nacht im Spiel für effektivere Ganks aus.

      Am Anfang werdet ihr meistens noch die Creeps nehmen, die ihr kriegen könnt. Im Laufe des Spiels solltet ihr jedoch wählerischer werden und auch zunehmend auf eure Creeps achten.

      In folgenden Bildern könnt ihr die besten Routen zum gangen ablesen. Die roten Pfeile stehen für Routen, die ihr vermutlich erst nach dem Fall des ersten Turms auf der entsprechenden Lane effektiv Nutzen könnt.
      Sentinel:

      Scourge:




      c) Pushen mit Creeps


      Chen ist der vielleicht stärkste Pusher im Earlygame und auch später noch sehr spielstark, um feindliche Türme schnell und effizient auszuschalten. Im Earlygame beginnt ihr einen Push am besten nach einem erfolgreichen Gank. Am besten funktioniert dies, wenn Chen gerade Stufe 7 erreicht hat, doch auch auf Stufe 5 kann sich ein kleiner Push schonmal rentieren. Die Gegner werden sich nicht selten sehr schwer tun, gegen 2-3 Creeps mit ordentlich Bonustrefferpunkten Standzuhalten. Hier sind in erster Linie die Stufe 5 Creeps interessant. Ein Centaur Khan sollte möglichst immer dabei sein, da seine Aura den Gesamtschaden der (auch der vom Computer gesteuerten) Creeps weiter anhebt. Auch ein Dark Troll Warlord wird dank seiner Beschwörungen eine Menge zusätzlichen Schaden am Turm verursachen können. Sollte euch dabei eine feindliche Creepwave erreichen, könnt ihr diese mit Flächenzaubern wie dem Thunder Clap und der Shockwave (je nach Creep) effektiv bekämpfen. Auf diese Weise sichert ein Chen einen netten Goldbonus für das gesamte Team im Earlygame. Achtet aber darauf, eure Creeps nicht im Turm sterben zu lassen, während feindliche Helden in der Nähe sind, da sie nach wie vor volle Erfahrung gewähren. Im Lategame ergänzt ihr eure Teampartner mit euren Creeps, während diese pushen. Auch hier sollte mindestens ein Centaur Khan nach Möglichkeit immer vor Ort sein. Zusätzlich wird beispielsweise der Alpha Wolf im weiteren Spielverlauf zunehmend interessanter. Schickt diesen aber nicht direkt auf den Turm, wo er mit sicherheit schnell sterben wird, sondern lasst ihn einfach in Sicherer Entfernung stehen. Den zusätzlichen Schaden am Turm verursacht er alleine durch seine Aura.



      d) Die Creeps unter der Lupe:


      Der Centaur Khan sollte stets ein bevorzugtes Ziel von Holy Persuasion sein. Er ist der einzige Creep mit einem (echten) Stun und bringt außerdem eine hübsche Aura mit sich. Ihr könnt guten Gewissens mehrere davon übernehmen. Bedenkt jedoch stets, dass ihr pro identischen Creep eine eigene Einheitengruppe erstellen solltet, damit nicht der falsche Creep den Hoof Stomp aktiviert. Erwischt ihr die Gegner gut, könnt ihr sie bei geschickter Spielweise pro Centaur Khan effektive 2 Sekunden lang vollständig disablen.

      Der Polar Furbolg Ursa Warrior wird von vielen Spielern unterschätzt. Zwar verfügt er über keinen Stun, dafür hat Thunder Clap eine höhere Reichweite, eine geringere Abklingzeit, mehr Schaden und außerdem hat der Creep einen so großen Manapool, dass er die Fähigkeit 3 mal einsetzen kann. Gerade im Earlygame halte ich diese Creeps für fast noch stärker als den Centaur Khan.

      Der Dark Troll Warlord verfügt über ein starkes Netz, dessen Stärke darin liegt, dass es eine Reichweite hat. Er ermöglicht es euren anderen Creeps, den Gegner Mühelos zu erreichen. Zudem könnt ihr mit ihm Skelette beschwören. Dies solltet ihr ruhig häufig machen, da sie beim Creepen gar nicht mal so wenig Schaden verursachen und da man sie perfekt als Runen- oder Roshanscout verwenden kann. Ich empfehle euch jedoch, zu keinem Zeitpunkt mehr als einen dieser Creeps zu übernehmen, da ein Netz im Normalfall ausreichen sollte, um den Gegner zu erreichen.

      Der Satyr Hellcaller ist vor allem im Earlygame interessant, wenn euer Held nach einem Gank eine größere Menge Schaden einstecken musste. Schnappt euch dann einfach einen und freut euch über eine hübsche Regeneration. Die Shockwave ist beim Creepen vielleicht eher schwach, kann jedoch manchmal den entscheidenden letzten Schlag versetzen, wenn ein Gegner droht zu entkommen. Außerdem kann die Shockwave auch auf ein Bodenziel gesprochen werden, sodass ihr mit diesem Zauber Creeps auch von einer anderen Seite aus pullen könnt.

      Das Enraged Wildkin wird ebenfalls meist von vielen Spielern stark unterschätzt. Der Tornado kann vor allem beim Deffen Gold wert sein. Der Tornado kann nicht angegriffen werden und verlangsamt nahe Feinde in naher Umgebung.

      Der Alpha Wolf kann im Lategame eine äußerst praktikable Aura mit sich bringen, um die Carryheroes zu unterstützen. Allerdings ist die Reichweite dieser Aura bewusst gering erstellt worden und außerdem hält dieser Creep feindlichen Beschuss nicht lange aus.

      Der Ghost unterstützt euer Team mit einer abgeschwächten Version eines Eye of Skadi. Wenn ihr Helden habt, die darauf aus sind, auf Nahkampfreichweite mit dem Gegner zu kommen (Beispiel: Tiny, Dragon Knight) kann dieser in frühen Ganks sehr hilfreich sein. Allerdings besteht hier das gleiche Manko wie bereits zuvor beim Alpha Wolf: Seine Trefferpunkte sind sehr gering.

      Der Kobold Taskmaster verfügt über eine hilfreiche Speedaura, die Situationsbedingt lebensrettend (oder lebenszerstörend) sein kann. Auch hier müssen wir jedoch auf den kleinen Kerl mit den wenigen Trefferpunkten acht geben.

      Der Ogre Magi kann ein verbündetes Ziel mit einem netten Rüstungsbonus buffen und es feindlichen Nahkämpfern erschweren, diese Einheit anzugreifen.

      Der Satyr Soulstealer kann mit seinem Manaburn eine benachbarte Lane in regelmäßigen Intervallen stören. Dies kann bei entsprechendem Matchup den Gegnern die Lanecontrole entziehen.

      Der Satyr Trickster kommt zwar nur sehr selten zum Einsatz, kann jedoch durch die vielseitigen Möglichkeiten von Purge durchaus spielbar sein.



      f) Tipps und Tricks


      Der ultimative Boots of Travel Counter:
      Eine unglaublich gemeine Variante, den Gegner auszuschalten bietet sich mit Chen an. Wenn sich ein Feind in eure Nähe portet könnt ihr den Creep übernehmen anschließend per Test zur eigenen Fontäne schicken. Dies erfordert schnelle Auffassungsgabe und Reaktion. Seit dem neuen Assistsystem erhaltet ihr hierdurch sogar den Kill angerechnet, da der von euch übernommene Creep einen Schlag auf den Feind ausführen wird, bevor er stirbt. Seid euch aber bewusst, dass dieser Trick nicht funktioniert, wenn ihr bereits das Maximum an Creeps erreicht habt (sonst brecht ihr aber trotzdem die Teleportation ab, was ja gar nicht so schlecht ist). Dieser Trick ist vor allem im Public stets für offen stehende Münder und LOLspams gut.


      Der Tornado aus dem Nichts:
      Wenn ihr ein Enraged Wildkin zum verteidigen oder pushen benutzt, platziert diesen am besten versteckt im Wald und steuert den Tornado durch die Bäume auf das Schlachtfeld. Der Tornado selbst lässt sich nur abbrechen, wenn das Wildkin selbst entdeckt und vernichtet wird. Übrigens könnt ihr das Wildkin während des Kanalisierens nicht nach Hause schicken, ohne dass der Effekt abgebrochen wird (aufgrund der entstehenden Distanz zwischen Creep und Tornado).

      Hier ein paar Vorschläge für potentielle Verstecke des kanalisierenden Wildkins:


      Das Böse Erwachen eines Parasiten:
      Im Public kommen viele Naixspieler auf die voreilige Idee, sich in einen Creep von Chen zu infesten. In diesem Fall solltet ihr nicht lange zögern und den entsprechenden Creep testen und mit diesem so lange in der Fontäne warten, bis Naix aus ihm herausspringt und stirbt.

      Kleinvieh macht auch Mist:
      Da ihr euch aufgrund eurer Creeps beim junglen eigentlich permanent starken Creepsets zuwenden könnt, bietet es sich an, die schwachen Creepsets (mit Kobolden, Gnollen, etc.) mehrfach zu stacken. Wenn das Set dann schön groß ist, erledigt ihr sie einfach mit einem Tornado von einem von euch übernommenen Enraged Wildkin. Alternativ funktioniert dies auch mit anderen Creeps mit AoE-Fähigkeiten wie dem Polar Furbolg Ursa Warrior oder dem Satyr Hellcaller.





      <Zurück zur Übersicht>
      7. Chen und andere Helden




      a) Freunde


      [lion_32][anubarak_32][nevermore_32][lina_32][zeus_32][puck_32]
      Helden mit hohem Burstschaden:
      Nuker profitieren wunderbar von unserem Skill Penitence. Es verstärkt zwar nicht nur magischen Schaden, doch fast alle Helden, die ihren Schaden über Zauber machen, sind sehr gut in der Lage, diesen schnell an den Mann zu bringen, bevor die Wirkung nachlässt.

      [syllabearbear_32][krobelus_32][rhasta_32]
      Pusher:
      Zu Chens Creeps gesellen sich gerne weitere Pusher, mit einer solchen Taktik können schnell auf der ganzen Map die äußeren sechs Türme zerstört und somit eine Menge Geld verdient werden.

      [naix_32]
      N'aix kann sich in unseren Creeps verstecken bevor der Kampf beginnt oder um von selbigem zu fliehen. Dies kann situationsbedingt sehr praktikabel sein, zumal sich N'aix somit instant per Test of Faith in Sicherheit bringen lässt.



      b) Feinde


      [raigor_32][aiushtha_32][lucifer_32][darchrow_32][boneclinkz_32][hotd_32][midas_32]
      Creepvernichter:
      Die beiden Items stehen Stellvertretend für die Helden, die diese bei sich tragen. Alles, was unsere Creeps zerstört oder sie aus unserer Kontrolle entzieht kostet uns zusätzlich Zeit, da wir uns Ersatz suchen müssen. Kein Held leidet darunter mehr als Chen. Anmerkung: Chen kann natürlich genau so gut ein Counterpick gegen Enchantress sein, dies läuft daraus hinaus, dass beide relativ wenig farmen können.
      Konter des Konters: Die entsprechenden Helden oft gangen oder ihnen so gut es geht aus dem Weg gehen. Dies wird im Lategame jedoch beides zunehmend schwieriger. Da hilft nur noch eine passivere Spielweise. Gegen Earthshaker sollte man die Creeps so oft wie möglich auseinander stellen.
      Anmerkung: Es ist nicht möglich, einen Creep zu retten indem man ihn testet, während die Animation der Hand of Midas im Flug ist.

      [traxex_32][krobelus_32]Flächensilencer:
      Diese Helden vernichten unsere Ganks mit ihren Stilleeffekten. Das gefährliche an ihnen ist, dass sie nicht nur uns, sondern auch unsere Creeps treffen, wodurch sie Zeit gewinnen, um zu entkommen.
      Konter des Konters: Die Creeps vor dem Gank auseinanderziehen oder aufteilen. Alternativ den Gank von einem anderen Helden eröffnen lassen.

      [raigor_32][squeeandspleen_32][ezalor_32][azgalor_32]Deffer:
      Sie vernichten unsere Pushes und machen es unmöglich, Chens Potential auszuleben.
      Konter des Konters: Wie oben. Weniger Pushen, mehr ganken.
      [observerwards_32]Wards:
      Im Clanwar werden dem Chen oft von Beginn an die Creepsets verwarded, sodass dort keine Creeps respawnen. Außerdem nehmen ihm diese seine Gefährlichkeit beim ganken.
      Konter des Konters: Zu Beginn auf andere Creepspots zurückgreifen, zum Ganken Smoke of Deceit kaufen. Später mit eigenen Sentrys auf Wardjagd gehen.[/color]




      <Zurück zur Übersicht>
      8. Zusammenfassung




      Chen ist einer der schwierigsten Helden in DotA, vielleicht sogar der schwierigste. Gerade in den Clashes benötigt man eine gute Übersicht, um nicht überrumpelt zu werden. Gerade deshalb würde ich Chen gerne wieder im Clanwar sehen, leider sind Tripplelanes im Moment ja derartig effektiv, dass Chen eine echte Seltenheit geworden ist. Wenn die Tripplelanes jedoch allgemein generft werden, sehe ich in Chen sehr großes Potential und genau darauf hoffe ich.




      <Zurück zur Übersicht>
      9. Schlusswort




      Der Guide ist jetzt schon ziemlich alt, das meiste wurde jetzt jedoch umgeschrieben und wieder aktuell gemacht (siehe Changelog). Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich meine alten Bilder übernommen habe, aber ich bin was Guides angeht generell eher ein Freund vieler Worte als vieler Bilder.




      <Zurück zur Übersicht>
      10. Credits




      An dieser Stelle ein Shoutout an Emzed - ihm dürft ihr es verdanken, dass ich meinen Guide endlich mal überarbeitet habe.




      <Zurück zur Übersicht>
      11. Changelog




      Da mit Version 2.00 zu viel verändert wurde, um es zusammenzufassen, betrachtet das ganze als einen Repost. Der alte Changelog ist trotzdem noch da, falls er jemanden interessiert, alles nach dem Repost steht unter dem Spoiler.
      alter changelog
      1.01:
      - Mehrere Fehler in den Forencodes wurden behoben

      1.02:
      - Ein einzelner (^^) Rechtschreibfehler wurde behoben

      1.03:
      - Viele geringfügige optische Verbesserungen wurden vorgenommen
      - Einige grammatische Fehler wurden behoben

      1.04:
      - Ein grammatischer Fehler wurde behoben (Danke an Housemeister und Sekkiy13)

      1.05:
      - Die erste Skillorder wurde geringfügig optimiert
      - Vladimir's Offering wird nun unter "Itemvariationen" erwähnt
      - Ein Text in den Itembuilds wurde erweitert

      1.06:
      - Ein inhaltlicher Fehler wurde behoben (Danke an Funplayer111)

      1.07:
      - Der Kobold Taskmaster sowie seine Aura wurden in den Tabellen hinzugefügt und beschrieben

      1.10:
      - Das Ganken beim Junglen wird nun ausführlicher erläutert
      - Einige markierte Minimaps wurden an dieser Stelle hinzugefügt
      - Die Skillreihenfolgen erscheinen nun in tabellarisch-komprimierter Form

      1.11:
      - Der Satyr Soulstealer wird nun bei den Creeps erwähnt

      1.12:
      - Die Itemsektion wurde optisch verbessert
      - Eine Karte mit guten Verstecken für ein Enraged Wildkin wurde eingefügt
      - Ein grammatischer Fehler wurde behoben (Danke an FME)

      1.13:
      - Ein weiteres Bild wurde hinzugefügt, um den Creepvorgang mit dem Enraged Wildkin zu verdeutlichen

      1.14:
      - Der Ogre Magi wird nun bei den Creeps erwähnt
      - Die Observer Wards werden nun unter "Feinde" erwähnt

      1.15:
      - Verschiedene Ergänzungen wurden an mehreren Stellen des Guides hinzugefügt

      1.16:
      - Verschiedene Stellen des Guides wurden gefärbt, um sie einer bestimmten Spielweise zuzuordnen

      1.17:
      - Aufgrund von Platzmangelgründen wurde ein Teil des Guides in den Antwortpost verlegt

      1.18:
      - Weitere "Feinde" wurden hinzugefügt

      1.19:
      - Mehrere geringfügige optische Verbesserungen an verschiedenen Stellen wurden vorgenommen
      - Eine Bild wurde hinzugefügt

      1.20:
      - Aufgrund von Platzmangelgründen wurde ein weiterer Teil des Guides in den Antwortpost verlegt
      - Der Satyr Trickster wird nun bei den Creeps erwähnt
      - Ein neuer Punkt "Pushen mit Creeps" wurde erstellt
      - Ein weiterer Punkt wurde unter "Tipps und Tricks" eingefügt
      - In einem großen Korrekturlesen wurden zahlreiche grammatische Fehler behoben (Großes Danke an Rob)
      - Mehrere Tabellen wurden optisch verbessert
      - Ein Farbcode wurde an verschiedenen Stellen im Guide geringfügig verändert


      2.00 (5.2.2011):
      - Guide wurde komplett überarbeitet




      <Zurück zur Übersicht>
      12. Diskussionen




      Dieser Bereich wurde mit dem Remake ebenfalls gelöscht, da vieles wirklich nicht mehr aktuell war. Alle Posts nach dem Trennpost werde ich hier gegebenenfalls sammeln.




      <Zurück zur Übersicht>
      13. Replays




      Achtung: Die Replays sind sehr sehr alt, ich würde sie euch nicht mehr empfehlen. Ich lasse sie trotzdem angehängt, bis ich eventuell irgendwann neue uploade.

      Meinem Guide habe ich 3 Replays angehängt. Das erste Replay ist ein Clanwar zwischen Rush3d und MET beim Prime Defending. Der Chenspieler war Rush3d.NS. Die anderen beiden Replays stammen von mir. Im ersten der beiden spielte ich ebenfalls die im Clanwar übliche Junglingvariante und im letzten spiele ich Chen auf der Lane mit dem Dagon als Coreitem.
      Files

      The post was edited 39 times, last by Midna ().

      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • normaler guide halt, hat für mich nichts "top"haftes an sich, optisch durchschnitt, normale erläuterung der Fähigkeiten/Spielweise etc, was mich gestört hat, war die permanente übersetzung, klar kann man die beschreibung der spells übersetzen, aber "Flächenstille" ist mehr als gay
    • gefällt mir sehr gut

      tabellen etc. 1A :p

      [ x ] vote for

      El_Burito wrote:

      schaut geil aus. bei ner houseparty sicher der burner. aber es geht hier ja um zelten in der wildnis :D:D sonst würd ich ja net fragen was pur am besten kommt.
      außerdem.. in meiner klasse gibt es einfach keine chicks.alles gesichtsmofas.
    • boots first möglichkeit MINDESTENS erwähnen
      test of faith imo auch im jungle build nicht so früh, persuation, pentinence pentinence persuation persuation ist idr sinnvoller, das mana um tof zu spammen hast du bei weitem nicht und die chance, dass jemand so früh den 6 sek sec casting time port nutzen kann, ist relativ gering(deine creeps lässt du im early ohnehin sterben, die persuation-manakosten sind recht gering)

      im pub ist auch ein shivas ganz nett, im cw kommst du idr nicht zu mehr als 1-3 bracern/merkansm/boots und ich würde (b) der nuker) noch ein bischen abschwächen, effektiver ist chen momentan im jungle, ein chen ohne creeps hat einfach ein VIEL niedrigeres potential, als einer mit :>

      € schrift geht + ist sinnvoll, mag sie trotzdem nicht :>
    • Sekkiy13 wrote:

      - Creeps sind nicht vor Hand of Midas oder ähnlichen Spells geschützt geschützt
      2x mal geschützt...
      ansonsten schöner guide

      Fehler behoben.
      Ein bisschen mehr konstruktive Kritik wäre ganz nett. Das mit den Farben werde ich bestimmt noch machen, aber ansonsten habe ich bisher nur Rechtschreibefehler und Fehler in den Forencodes behoben.
      Edit: Die erste kontruktive Kritik kam schneller als meine Frage nach fehlender solcher ^^

      The post was edited 1 time, last by Midna ().

      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Was mir auf die schnelle einfällt:
      auch wenn diese disabled sind, erreicht.

      und der ANker zur Übersicht is bugged... habs nur überflogen, jedoch find ich das Layout nur teilweise ansprechend (Tabellen hui, fehlen aber imho noch ne Menge bilder usw)
      Und ToF in der Creepvariante (einzige gängige, btw ich zweifle ob die Nukevariante gebraucht wird, es sei den von Alex wenn er Chen solo mid spielt weil er kein micro hat :> )
      total fehl am platz, penitence ist viel zu wichtig um es so früh auszulassen
    • EmoShine- wrote:

      Was mir auf die schnelle einfällt:
      auch wenn diese disabled sind, erreicht.

      und der ANker zur Übersicht is bugged... habs nur überflogen, jedoch find ich das Layout nur teilweise ansprechend (Tabellen hui, fehlen aber imho noch ne Menge bilder usw)
      Und ToF in der Creepvariante (einzige gängige, btw ich zweifle ob die Nukevariante gebraucht wird, es sei den von Alex wenn er Chen solo mid spielt weil er kein micro hat :> )
      total fehl am platz, penitence ist viel zu wichtig um es so früh auszulassen

      Bei den Ankern konnte ich keinen Fehler feststellen.
      Und zur Creepskillung sage ich jetzt mal: Na gut, ihr habt mich überzeugt 8)
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Schöner guide, gut ausgeführt, ist aber an einer stelle lückenhaft, was auf jeden fall behoben werden sollte+ du hast einen fehler in der skillbeschreibung.
      1. Der Koboldtaskmaster mit seiner ms-aura gibt ca. 40 ms dazu und hat mit holy persuasion auf lvl 4 auch gute 700hp, weshalb er sicherlich auch eine gute Einheit ist um zu escapen/hunten. Richtig angewandt auf jedenfall ein ziel das der gegner fokusen sollte.
      2. Bei Holy-persuasion stirbt ein random-creep von dir, falls die maximale creepzahl überschritten wird und nicht zwangsweise der creep der gerade das ziel ist.(gogo fix)
    • Funplayer111 wrote:

      Schöner guide, gut ausgeführt, ist aber an einer stelle lückenhaft, was auf jeden fall behoben werden sollte+ du hast einen fehler in der skillbeschreibung.
      1. Der Koboldtaskmaster mit seiner ms-aura gibt ca. 40 ms dazu und hat mit holy persuasion auf lvl 4 auch gute 700hp, weshalb er sicherlich auch eine gute Einheit ist um zu escapen/hunten. Richtig angewandt auf jedenfall ein ziel das der gegner fokusen sollte.
      2. Bei Holy-persuasion stirbt ein random-creep von dir, falls die maximale creepzahl überschritten wird und nicht zwangsweise der creep der gerade das ziel ist.(gogo fix)

      Ist erledigt, Chef
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • schöner guide hat mir gut gefallen und es ist auch fast alles was wichtig ist erläutert worden.

      zum video mit dem captured creep.. wurde der übernommen und geporteled oder wie? aufjedenfall wars krass und ich hab mich kaputtgelacht...

      gj ;)
    • DiSem13eR wrote:

      schöner guide hat mir gut gefallen und es ist auch fast alles was wichtig ist erläutert worden.

      zum video mit dem captured creep.. wurde der übernommen und geporteled oder wie? aufjedenfall wars krass und ich hab mich kaputtgelacht...

      gj ;)

      Ja, ich habe in dem Video genau das umgesetzt, was ich darüber beschrieben habe.
      Wie im Video erwähnt war es leider kein echtes Match, da konnte ich es leider bisher noch nicht umsetzen, falls ich es doch irgendwann schaffe, ersetze ich das Video einfach durch ein neues.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Hallo, ich fin den guide auch ganz toll und so, nur feht mir doch was beim Itembuild. Es ist mir zu unübersichtlich beim itembuild, wäre super wenn du den BB Code in 2 Spalten ála 3 Zeilen machen könntest und dort die Items einträgst. Am besten in 4 Kategorien: Start items: earlyitems; Miditems; Enditems;


      Wenn das noch hinzugefügt wird, wäre der guide eine augenweide.

      €: mir fällt grad auf das der guide so furchtbar lang ist, fände es attraktiver wenn du Bspw. bei Skillung auch ein BB Code verwändest und die nebenander platzierst 5*5 oder so.
      Er ist schon lang -ja. Regel das und ich werde stimmen- für dich.
    • Der Satyr Soulstealer (lvl4) fehlt in diesem Guide.
      Er hat einen Manaburn von 100 mit einem geringen Manapreis von 50.
      Da er einen Manapool von 400 hat kann er doch ordentlich auf der Lane harassen und Laneunterlegenen gegen Caster helfen was auch im Mid noch eine große Rolle spielen kann.
      Cd ist bei 18 sec.

      MFG

      The post was edited 1 time, last by PassionofAnime ().

      TeTuBE wrote:

      Skilled/Aktiv/Mannered sucht Team
    • inhaltlich solider guide, sprachlich gut, hat mir gefallen. daumen hoch

      könntest ein ppar nette bildchen einfügen bei den skills tabellen machen und evtl die how to jungle with creeps section einführen/erweitern (ala wo kann ich ein wildkin hinstellen um tornado effektiv zu nutzen, was lohnt es sihc wann zu stacken, die erste schritte (normaler weise fängts ja mit pull/stack/kleiner creepspot an, chen kann durchs übernehmen auhc große machen...)

      ansonsten gogo for contest, es lebe denglisch
      I wanna look into the mirror and say,
      I did it my way

      A.I.

    • ganz netter guide spricht mich aber optisch nicht so an...
      und
      Im Clanwar werdet ihr vermutlich einen Animal Courier kaufen müssen, welches euch jedoch den zweiten Teil des Basilus zukommen lassen kann.
      würde ich mal ändern und was in der art schreiben da chen gar keine reg am anfang benötigt kann man bis auf 2 branches eigl auf alles verzichten und chicken+wards kaufen um das team zu unterstützen und waldgangs vorzubeugen irgendwas in der art basi kann dann später kommen
      02:29 [Allies] (kky-) romanolf paleyhitler
      02:36 [Allies] (Nv.Azen-) lol
      02:36 [Allies] (Fear.wc3) HITLER
      02:37 [Allies] (nfinity.rmN) ???

      #6 supan668
      Why many people call pgg "pegege"????

      #8 croozer
      #6 cause PeGeGe in Russian,like a Be-Ka-Be=))