World of Warcraft

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Skryzer wrote:

      Mich würde mal interessieren was euer Lieblings-WoW ist.
      Bzw. würdet ihr euch freuen, wenn sie nach und nach ein paar Server auf BC etc. umstellen?
      Am besten fand ich BC spezifisch als es neu war und man sich durch Karazhan gekämpft hat. Später wo man da nur noch für die Marken durchgelaufen ist, war es aber echt schnöde. Zul'Aman hat das nochmal etwas aufleben lassen, war aber auch deutlich kleiner und weniger episch.

      Abgesehen davon Cataclysm weil es bis heute die meisten Quests und Storylines geliefert hat. Mich grault es vor WoW Classic ein bisschen, wieder auf die alten Quests umzusteigen in den früheren Gebieten. Da sind so viele Quests an die ich mich bis heute erinnere inklusive der besten Questline wo man in den Hillsbrad Foothills selber zum Quest Giver wird und drei Quests herausgeben muss. Edit: Link
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Also muss sagen ich würde den "Weg" bis hin zu Cata heftig enjoyen, jetzt spezifisch von der Atmosphäre mochte ich BC am meisten. Es hängt halt auch stark mit dem Talentbaum zusammen der immer mehr "wuchs". Thrall war ja auch noch der Warchief, was auch sehr wichtig ist als Hordler Spieler. Die Lore war bis dahin noch nicht so entartet imo. Mit MOP hat sich alles geändert, es war einfach zusammen mit WoD die beiden CRAP Expansions ever mit den schlechtesten changes. WoD mit seiner abnormal schlechten Lore habe ich komplett gedodged, Mop habe ich leider gespielt. Worgen + Pandas (auf beiden Fraktionen) haben mir den Rest gegeben, war einfach zu heftig.
    • Habe ein bisschen Classic und viel TBC gespielt, Lich King kenne ich nur als Durchlaufgebiet zum Leveln weil ich nach TBC bis Legion nicht mehr gespielt habe. Pandaria und Draenor Gebiete habe ich gehasst wie Pest. Mit Legion bin ich dann wieder eingestiegen und fand es in Ordnung bis auf diese dumme Einschränkung dass man nicht von Anfang an Fliegen kann. Hab dann mit Battle for Azeroth aufgehört.
      Und dass Sylvanas der Warchief ist ist ja wohl der größte Crap den sie je in WOW eingebaut haben. Die Tante soll gefälligst in Undercity bleiben und da vor sich hinrotten. Gibt nur einen echten Warchief und das ist Thrall. Für mich ein Grund keine Horde mehr zu spielen.

      Und wie konnten sie es wagen das schöne Teldrassil abzufackeln. Wie konnten sie es wagen. Beste Hauptstadt im ganzen Game auch wenn da nie was los war.
    • Classic und TBC beste. Lich King auch sehr gut, vor allem die Atmo und Nordend, aber da haben viele Dinge angefangen die WoW so schlecht gemacht haben. LFD/LFR, fliegen, Achievments und Hardmodes etc. Und am schlimmsten das unprogressive Item/Raidsystem.
    • Ja Dungeons hab ich rauseditiert. War in jedem Addon anders. Cata war da sehr nice.
      Hard Modes haben es in dem Sinne schlecht gemacht dass man alles auf einfach sieht und die magie/immersion verloren geht wenn man dann im Hardmode vorm Boss steht. Ist einfach nicht das selbe gefühl wenn man den Boss schon im easymode gelegt hat.
    • Bläh wrote:

      Hard Modes haben es in dem Sinne schlecht gemacht dass man alles auf einfach sieht und die magie/immersion verloren geht wenn man dann im Hardmode vorm Boss steht. Ist einfach nicht das selbe gefühl wenn man den Boss schon im easymode gelegt hat.
      einfach nur den höchsten schwierigkeitsgrad als actually content sehen. als ich in legion und bfa aktiv geraidet habe, war heroic clear halt selbstverständlich und man hat sich über mythic kills genau so gefreut wie über kills in wotlk. dazu kommt, dass mehr spieler den content sehen, der fight auf höheren schwierigkeiten auch etwas schneller zu lernen ist, wenn man ihn schon vorher auf normal/heroic gemacht hat.
    • Ich fand Hard Modes an sich nicht so schlimm weil man als Normalsterblicher auch auf Normal mehrere Wochen gebraucht hat, um die Raids zu schaffen. Blöd fand ich dafür ab er die Easy Modes aka Raidfinder - da kam gerade das Finale von Cata und jeder legt den Boss in der ersten Woche. Ich war froh, dass ich damals kaum Upgrades daraus ziehen konnte, weil mir das definitiv den Spaß an dem Raid verringert hätte, wenn ich von day1 jede Woche einmal im Raidfinder durchgelaufen wäre.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • bakka wrote:

      Und wie konnten sie es wagen das schöne Teldrassil abzufackeln. Wie konnten sie es wagen. Beste Hauptstadt im ganzen Game auch wenn da nie was los war.
      Hab jetzt mit dem Abo reingeguckt und da stand Teldrassil noch. Muss man erst bestimmte Quests machen damit man den abgebrannten Baum sieht oder was?
    • Wie gesagt, habe nach Legion aufgehört. Aber soweit ich das weiß unterliegen die Startgebiete von Untoten und Nachtelfen dem Phasing. D.h. wenn du Low Level bist sind die für dich unverändert, wenn du das Startlevel (110?) von BfA erreichst kannst du nicht mehr dahin, außer du redest mit einem Drachen des Bronzenen Drachenschwarms. So wie bei den Verwüsteten Landen halt.
    • Midna wrote:

      Ich fand Hard Modes an sich nicht so schlimm weil man als Normalsterblicher auch auf Normal mehrere Wochen gebraucht hat, um die Raids zu schaffen. Blöd fand ich dafür ab er die Easy Modes aka Raidfinder - da kam gerade das Finale von Cata und jeder legt den Boss in der ersten Woche. Ich war froh, dass ich damals kaum Upgrades daraus ziehen konnte, weil mir das definitiv den Spaß an dem Raid verringert hätte, wenn ich von day1 jede Woche einmal im Raidfinder durchgelaufen wäre.

      raidfinder kommt seit legion (wahrscheinlich auch vorher, aber da hab ich nicht aktiv gespielt) immer erst delayed raus. passiert also nicht mehr dass day1 jeder den letzten boss per raidfinder gemacht hat.

      Post by LerYy ().

      This post was deleted by the author themselves ().
    • Hab quasi jedes Addon mehr oder weniger gespielt.

      Vanilla - halt seit Launch durchgehend
      TBC - so bis Mitte
      WOTLK und MOP - beide glaub ich zum Ende des Addons
      Cata - wieder mit Endgame raiding bis zur Mitte
      WOD - nur bis vor dem ersten Raid
      Legion - heftigst viel mit eigener Gilde und Mythic raiding + clears
      BFA - war nach dem ersten Raidtier Schluss, weil hat echt nicht geballert.

      Vanilla war halt damals mega, weils nichts vergleichbares gab, hab viel PVP mit nem festen Kern gemacht, die Raids so gut wie alle mitgenommen und ne gute Zeit gehabt.
      Legion war dann wieder ähnlich, gute Leute gehabt und echt enjoyed - war auch im Nachhinein ein gutes Addon dasfrische Ideen reingebracht hat (mythic+, Legendaries die den Playstyle verändern, Artefaktwaffen etc).

      Worldbuildung und Atmo war Lich King schon am besten, liegt aber an der Verbindung zu WC3 TFT.

      Würde irgendwie so ranken: Vanilla >/= Legion > Cata > TBC > BFA > WOD

      Welcher Server wirds denn jetzt mehrheitlich?
    • zatsu wrote:

      Welcher Server wirds denn jetzt mehrheitlich?
      Wenn ich mir den Thread hier so anschaue und auch so umhöre, dann wohl Golemagg.


      Guten Morgen an muh, sleepy, proudbavarian, seren, incognito, zinnsoldat, qory, juff, sic, banez-, arrow^gunz, cloud, zenarius, Tobi und den rest des DS-Stammtischs