Der schlaue Fragen Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • m-u-h schrieb:

      Sind außergewöhnliche Umstände. Kann die Airline ja auch nichts dafür :|
      Artikel 5 Absatz III Verordnung (EG) Nr.261/2004.
      Hm, mir hat die deutsche Bahn mal wegen Unwetter ein Taxi bezahlt, weil ich nen Anschlusszug verpasst habe. Und dabei hatte ich nur ein Semesterticket.

      War das Kulanz der Bahn oder war das irgendwie ein anderer Fall? Vielleicht weil der andere Zug hätte warten können?
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Naja.
      Dann buch ich mal nen Flug für Morgen Abend. Hoffentlich fällt der nicht auch aus.
      Hater prallen ab an der Karbonschicht wie der Regen.
      Mann, ich setz mich auf den Thron und geb ein Fick dabei auf Jeden.
      Und roll weiter auf Chrom bis sie dann nicht mehr mit mir reden.
      Keine Bitch und kein Stress zieht mich runter wie ein Dämon,
      Ich blend sie alle weg mit ultraviolettem Xenon.
    • Jongliert jemand von euch und weiß ob es was zu beachten gibt bei Jonglierbällen als Anfänger?

      Hab am Strand angefangen mit Steinen zu jonglieren, bzw. versucht es zu lernen um dann festzustellen, dass Schwierigkeit antiproportional zur Steingröße und die Gefahr sich ordentlich auf die Finger zu hauen proportional zur Steingröße ist.
      Hab dann kein befriedigendes Maß dazwischen gefunden, hat aber Spaß gemacht.

      Habe ja Tennisbälle daheim, die bouncen dann aber wenn ich sie fallen lasse im schlimmsten Fall weg und ich muss hinterherrennen oder ich schmeiß ne Lampe um.
      Dachte an so Hacky Sack mäßige, dieliegen bleiben wenn man sie fallen lässt weil ich kein Bock hab BÖllen hinterherzurennen.
      =:^)
    • Oster schrieb:

      Jongliert jemand von euch und weiß ob es was zu beachten gibt bei Jonglierbällen als Anfänger?

      Hab am Strand angefangen mit Steinen zu jonglieren, bzw. versucht es zu lernen um dann festzustellen, dass Schwierigkeit antiproportional zur Steingröße und die Gefahr sich ordentlich auf die Finger zu hauen proportional zur Steingröße ist.
      Hab dann kein befriedigendes Maß dazwischen gefunden, hat aber Spaß gemacht.

      Habe ja Tennisbälle daheim, die bouncen dann aber wenn ich sie fallen lasse im schlimmsten Fall weg und ich muss hinterherrennen oder ich schmeiß ne Lampe um.
      Dachte an so Hacky Sack mäßige, dieliegen bleiben wenn man sie fallen lässt weil ich kein Bock hab BÖllen hinterherzurennen.
      Gibt Tücher für den Rhythmus (hoffe du bist Stolz Heph) und Jonglierbälle womit du eher wie ein Basketballer angehen kannst, sprich bewusst auf den Boden abprallen lässt um das Timing zu bekommen (eine Methode).

      ballaballa.de

      Da hat meine Zirkusjugendherberge immer bestellt, die Diablos sind auch ziemlich gut.

      LG
      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • klar 5 stück kaufen und greifreihenfolge üben ^^

      Je schneller desto besser!

      Edit: @Oster

      Ich weiß nicht was du gegen Tücher hast,
      ich will dennoch egal, wie komisch du dich dabei fühlst damit zu üben, dass ist mein Eindruck aus dem geschriebenen,
      ein Einwand anbringen, warum Tücher dir helfen können schneller zu lernen/ dich zu bessern.

      Durch die langsamere Fallgeschwindigkeit hast du mehr Zeit zu reagieren und dies hilft einen permanent und flüssig im Rhythmus zu bleiben.

      Wenn du mit Bällen übst hast du die normalen Verhältnisse (Falleigenschaften), was ich bei 9 bis 14 Jahren beobachtet habe,
      ist aber nicht das Problem, dass sie wissen wie kräftig sie den Körper werfen sollen und wo sie in erwarten er landet, sondern das Fortlaufende Muster durch die Fallgeschwindigkeit, hat sie aus dem Konzept gebracht und die Zeit diesen zu kompensieren war nicht da, wenn sie aus den Rhythmus kamen.
      In der Zeit wo diese wieder den Ball aufheben müssten konnten Gleichaltrige mit Tüchern an diesem Punkt üben und hatten recht schnell ein besseres Gefühl für die Reihenfolge (Hand-Augen-Koordination) und der umstieg war leichter.

      Also Tücher verzeihen in der Hinsicht viel und man kann durch erhöhen der Geschwindigkeit durch Vorgreifen, daran arbeiten dennoch eine Herausforderung zu haben, es geht aber primär den Hirnfick durch langsames Tempo aus den Kopf zu kriegen und in einen Reflex um zu wandeln, statt permanent keinen einzigen Zyklus hinzubekommen.

      Habe gemerkt, dass meine kurzen Worte was wenig waren, mach wie du Bock hast, kann aber Tücher wirklich empfehlen am Anfang, weiss aber natürlich nicht deinen Progress

      HDL

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Xephas ()

      Dieser Account benutzt sehr gerne Zynismus, Sarkasmus und Ironie ¯\_(ツ)_/¯ nett kann ich trotzdem wirken...
      Wortlawinen rollen gewöhnlich von den Bergen der Dummheit Stanislaw Jerzy Lec
    • Greulich schrieb:

      Mein Flug wurde wegen dem Tropensturm gecanceled. Verpasse darum auch den Anschlussflug, weil Züge und Busse ebenfalls den Betrieb eingestellt haben.
      Kriege ich diese Rückerstattet?
      Irgendwer Erfahrung mit sowas?

      Bighead schrieb:

      Wegen "dem" Tropensturm kriegst du leider nix erstattet^^

      Wetterbedingter Ausfall ist soweit ich weiß nicht erstattbar
      Kommt drauf an. Als mein Rückflug von Copenhagen vor ner Weile nicht ging (war Maschine nichtmehr Flugtauglich, danke Airberlin) wurde ich kostenlos auf nen vergleichbaren Lufthansa Flug umgebucht. Vermute aber, dass durch einen Sturm als höhere Gewalt außerhalb des Machtbereichs der Airline gewertet wird. Der Trick wäre jetzt, einfach mal am Flughafen an den Schalter deiner Airline und Rambazamba machen (mfg "Ich habe kommende Woche ein wichtiges Meeting und sie müssen sich um Rücktransport kümmern!", weiß ja keiner was du wirklich machst :D), evtl. geht sich dann aus Kulanz ne kostenlose "Umbuchung" auf den nächsten Flieger der geht.

      Besser als nicht zu versuchen.
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • Oster schrieb:

      Jongliert jemand von euch und weiß ob es was zu beachten gibt bei Jonglierbällen als Anfänger?

      Hab am Strand angefangen mit Steinen zu jonglieren, bzw. versucht es zu lernen um dann festzustellen, dass Schwierigkeit antiproportional zur Steingröße und die Gefahr sich ordentlich auf die Finger zu hauen proportional zur Steingröße ist.
      Hab dann kein befriedigendes Maß dazwischen gefunden, hat aber Spaß gemacht.

      Habe ja Tennisbälle daheim, die bouncen dann aber wenn ich sie fallen lasse im schlimmsten Fall weg und ich muss hinterherrennen oder ich schmeiß ne Lampe um.
      Dachte an so Hacky Sack mäßige, dieliegen bleiben wenn man sie fallen lässt weil ich kein Bock hab BÖllen hinterherzurennen.
      Hab mir selber bisschen jonglieren beigebracht.

      So ziemlich das beste an Bällen was du für den Anfang nehmen kannst lässt sich sehr leicht selber basteln.
      Kauf Milchreis (besser als normaler Reis da die Körner rund sind) und fülle den in nen Luftballon. So dass er ne angenehme größe zum werfen hat. Restgummi abschnibbeln und nen 2ten Ballon drüber. fertig

      Drauf achten, dass die Ballons unterschiedliche Farben haben, dann behälst du leichter den Überblick. Die Bälle halten etwa nen halbes Jahr bevor der Gummi zu sröde wird dann entweder mehr Luftballons drummachen oder neue basteln

      Bei den ersten Versuchen würde ich das an deiner Stelle auch draussen machen. Als Anfänger läuft man immer nach vorne und im Innenraum geht einem da schnell der Platz aus.
      kein aquatischer bastard
    • Apocalypso schrieb:

      Greulich schrieb:

      Mein Flug wurde wegen dem Tropensturm gecanceled. Verpasse darum auch den Anschlussflug, weil Züge und Busse ebenfalls den Betrieb eingestellt haben.
      Kriege ich diese Rückerstattet?
      Irgendwer Erfahrung mit sowas?

      Bighead schrieb:

      Wegen "dem" Tropensturm kriegst du leider nix erstattet^^

      Wetterbedingter Ausfall ist soweit ich weiß nicht erstattbar
      Kommt drauf an. Als mein Rückflug von Copenhagen vor ner Weile nicht ging (war Maschine nichtmehr Flugtauglich, danke Airberlin) wurde ich kostenlos auf nen vergleichbaren Lufthansa Flug umgebucht. Vermute aber, dass durch einen Sturm als höhere Gewalt außerhalb des Machtbereichs der Airline gewertet wird. Der Trick wäre jetzt, einfach mal am Flughafen an den Schalter deiner Airline und Rambazamba machen (mfg "Ich habe kommende Woche ein wichtiges Meeting und sie müssen sich um Rücktransport kümmern!", weiß ja keiner was du wirklich machst :D), evtl. geht sich dann aus Kulanz ne kostenlose "Umbuchung" auf den nächsten Flieger der geht.
      Besser als nicht zu versuchen.
      Nein, kommt nicht drauf an. In deinem Fall lag der Ausfall ja im Verschulden der Airline, da hast du natürlich einen entsprechenden Anspruch auf Erstattung bzw. Ersatzleistung (eben der Lufthansa Flug). Bei Witterungsbedingten Ausfällen kann man keine Ansprüche geltend machen, außer es ist deutlich dass die Airline diesen Grund vorschiebt um eben keine Erstattungen zahlen zu müssen (kann man aber recht leicht entkräften wenn ansonsten quasi alle anderen Flüge abgehen).
      In diesem Fall war der Ausfall aber bedingt durch einen der schwersten Stürme der letzten Jahrzehnte in Irland, bei dem der Großteil der Flüge ausgefallen ist.
      Umbuchen auf einen anderen Flug werden sie Greulich sowieso. Aber ich garantiere dir dass er sich mit so einem Aufspielen keine Freunde macht. Die Leute haben genug zu tun den Flugverkehr wieder zum Laufen zu kriegen, nervige Arschlöcher, die sich selbst zu wichtig nehmen, würde ich als Airline Mitarbeiter da aus Prinzip sowieso ganz ans Ende der Warteschlange setzen :whistling:
      We're nothing like you
      We're true and free
      We're nothing like you
      But you can't see who we are
    • Oster schrieb:

      Habe ja Tennisbälle daheim, die bouncen dann aber wenn ich sie fallen lasse im schlimmsten Fall weg und ich muss hinterherrennen oder ich schmeiß ne Lampe um.
      Dachte an so Hacky Sack mäßige, dieliegen bleiben wenn man sie fallen lässt weil ich kein Bock hab BÖllen hinterherzurennen.
      Tennisbälle kommen meiner Meinung nach "echten" Jonglierbällen am nächsten, aber du hast natürlich Recht damit dass die wegrollen. Allzu teuer sind brauchbare Jonglierbälle aber wirklich nicht. Die Üblichen kosten beispielsweise bei Amazon inklusive Versand weniger als 5€ für ein 3er-Set. Ehe ich mir also Hacky Sacks kaufe, würde ich mir direkt solche holen.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Matlok schrieb:

      Würde Amor dazu nehmen, aber erst nach ein paar Runden mit den Standardrollen Hexe/Jäger/Seherin. Bei WW nie mehr als 1/3 Wölfe, 1/4 reicht auch schon. Normale Dorfbewohner immer drin lassen, auch wenn die Menschen quengeln. Was das ganze unheimlich aufregend macht, ist, wenn du den Urwolf dazunimmst, aber dafür einen WW weniger. Wenn du das dann ausgiebig erklärst ("Infizierte Hexe! Ein Liebespaar mit einer Werwolfhexe! Oder sich den Bürgermeister einverleiben!") Werden die Augen groß und die Leute sind ganz gespannt. Natürlich auch erst nach ein paar Runden mit normaleren Rollen. Je nach Spielgruppe, bzw. wie gut die Menschen sich in das Spiel eingefunden haben kannst du entscheiden wie schnell du die Rollen verändern/erweitern kannst.

      Wäre gerne dabei, HF und berichte Mal wie es war!
      Waren dann doch nur 7 Leute. Also 1 Erzähler und dadurch nur noch 6 Spieler. Wir haben dann 1 WW und 1 Seher gespielt. War ganz lustig als das Eis gebrochen war. Dadurch das wir so wenig waren, haben wir sogar später die Rollen nach dem Tode nicht preisgegeben was nochmal Extrafakeseheroutings möglich machte.

      Aber danke für die ganzen Vorschläge!

      mfg
      coruscant
      Kommentar zur Schweinegrippe:

      Ich hatte mich schon gefragt welche nächste Sau durch's Dorf getrieben
      wird. Was wohl als nächstes kommt. Klimawandel oder vielleicht doch
      wieder Terrorismus ...

      Das der Mond auf die Erde stützt, DASS wäre mal was wirlich neues und
      sicher auch extrem verheerend. Alternativ tut es auch ein großer
      Meteorit.

      Ich kann es mir in Gedanken schon vorstellen. An Schweinegrippe
      erkrankt und vom Meteoriten erschlagen als der Kofferbomber gerade
      einen Block entfernt war ...

      Ja, das sind wahrhaft düstere Zeiten. Ich mach erst mal ein Bier auf ... Das ewige Leben wird sowieso keiner haben.