Der schlaue Fragen Thread

    • wolliver twist wrote:

      Programm ist entweder Exchange oder Gmail App.
      Gette das Setting nicht. Wenn dein mail Account bei gmail ist, dann hat das mit Exchange nichts zu tun.
      Wenn du Exchange nutzt (ist btw nur Backend), dann kannst du mit der gmail app vielleicht darauf zugreifen, aber nutzt keinen Account bei gmail.

      Ich kann dir in jedem Fall die outlook app für android empfehlen, da gibt es einen do not disturb mode bei dem du einen Zeitplan konfigurieren kannst und damit zb. am wochenden und unter der Woche nachts Meldungen deaktivieren kannst.
    • Wie hieß die Chrome-Alternative die hier mal recommendet wurde, die "privater" ist und eine einfache Portierung von Bookmarks etc. möglich macht?
      1blaze

      Zagdil wrote:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • Midna wrote:

      Hat jemand einen heißen Tipp, um englische Vorführungen von Kinofilmen in Deutschland zu suchen? Gibt es da eine Internetseite die ich nicht ergoogeln konnte? Oder muss ich literally die Websites von umliegenden Kinos durchstöbern?
      Hab eine Lösung gefunden und wollte sie nur hier posten falls es jemanden interessiert (und weil ich es hasse, ein Problem zu googlen und nur offene Fragen von Leuten zu finden, die das gleiche Problem haben).

      Es gibt keine Seite dafür, aber wenn man bei Google 'OV' an die Suche anhängt, findet man was auf vielen Homepages von Kinos (OV = Original Version).
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • wolliver twist wrote:

      Android, privates Gerät, Account ist bei Gmail, Programm ist entweder Exchange oder Gmail App.
      Habe/Nutze keinen GMail Account, kann daher zu dem Backend nichts sagen. Aber wie Grimm schon sagt brauchst du dann einen Mailclient, der die Notifications unterbindet. Kann k9mail Empfehlen. Dort kann man das aber nur Global einrichten. Eine Möglichkeit wäre also nur den nichtprivaten Mailaccount dort zu konfigurieren (oder in einem anderen beliebigen Mailprogramm). Bei Exchange hätten eure Admins die Möglichkeit das aber direkt serverseitig zu konfigurieren, dass die Mails erst zu Geschäftszeiten zugestellt werden.
      There are 10 types of people - those who understand binary, and those who don't.
    • Klavierspieler:

      Ich habe als Kind mal ein wenig Unterricht gehabt, sodass die Grundlagen im 2-händig spielen beherrscht habe und sowas wie Greensleeves spielen konnte.
      Das war vor knapp 20 Jahren.
      Wie realistisch ist es, dass man sich mit so rudimentären Skills ein "kompliziertes" Lied wie Valse d'Amelie antrainiert ohne nochmal die Klavierschulbank zu drücken?
      Ich würde gerne meinen Eltern eine Freude bereiten, sehe mich aber nicht Klavierunterricht nehmen.
    • Kann mir jemand abschätzen, wieviel Heizleistung ich brauche um 25l Wasser auf 50-60°C in einem unisoliertem Gefäß in einem Innenraum zu erwärmen? (Könnte mir vielleicht nen Deckel bauen)
      Darf gern 1-2h dauern.

      Hab hier nur nen 300W Tauchsieder und bin mir sicher, dass das zuwenig ist, weiss aber nicht wieviel ich brauche.
      kein aquatischer bastard
    • Was heißt denn "unisoliertes" Gefäß?
      Glas, Metall, ...? Topf? Flasche?

      Kannst ja einfach ausrechnen.
      E(therm) =25l * 4,186 kJ/kg*K * 30Kelvin

      =~ 3700 kJ
      =~ 1000Wh

      Je nach Gefäß und Heizelement vllt Wirkungsgrad =0,5

      benötigt dann E(elektr) =~2000Wh

      Wenn du nun 2h Zeit hast, brauchst du 1000W Leistung.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Cost To Heat Water Using Electricity
      A typical electric water heater is 90.4 to 95% efficient or 92.7% average efficiency.
      It takes 667 / 92.7% = 720 Btu’s to heat a gallon of water using electricity.
      One kWhis 3413 Btu’s. One Btu is 0.000293 kWh.
      667 Btu’s x 0.000293 kWh/Btu = 0.195 kWh
      It will take 0.195 kWh to heat a gallon of water, or 0.195 x 1000 = 195 kWh to heat 1000 gallons
      vellem nescire literas
      Klang des Augenblicks:
    • Kyuzo wrote:

      Was heißt denn "unisoliertes" Gefäß?
      Glas, Metall, ...? Topf? Flasche?

      Kannst ja einfach ausrechnen.
      E(therm) =25l * 4,186 kJ/kg*K * 30Kelvin

      =~ 3700 kJ
      =~ 1000Wh

      Je nach Gefäß und Heizelement vllt Wirkungsgrad =0,5

      benötigt dann E(elektr) =~2000Wh

      Wenn du nun 2h Zeit hast, brauchst du 1000W Leistung.
      Ist nen Polypropylen-Behälter. Wandstärke so 5mm vielleicht

      Das Ding ist, das in deiner Abschätzung das auch mit 300W funktionieren würde (dauert dann halt länger). Das geht aber leider nicht, da der Behälter irgendwann genausoviel Energie abstrahlt wie du reinsteckst und sich dann nixmehr aufheizt. Deshalb sind diese tollen Berechnungen meistens für die Katz wenn dein Heizelement nicht völlig überdimensioniert ist. Genau das ist meine Frage wie groß ich mein Heizelement dimensionieren muss.

      Mit den 1000Wh kann ich trotzdem schonmal was anfangen. ty
      kein aquatischer bastard
    • Nein weils
      1. kein Wasser ist
      2. das in ner Versuchsgalvanik machen muss und da kein Herd oder Ähnliches vorhanden ist. Könnte natürlich 3 Heizplatten und Bechergläser mitbringen, aber ein Tauchsieder erscheint mir da eleganter
      kein aquatischer bastard
    • Wäre ein Tauchsieder mit 3000W für ~30€ eine Option?
      Da bist du denke ich auf der sicheren Seite.
      Ansonsten könntest du versuchen irgendwas drumzuwickeln, z.B ne Isomatte?
      Oder ist es wichtig, dass es nicht isoliert ist?
      Eine richtige Antwort ist nicht immer eine gute Antwort.
    • roterbaron wrote:

      Mit den 1000Wh kann ich trotzdem schonmal was anfangen. ty

      roterbaron wrote:

      Nein weils
      1. kein Wasser ist
      2. das in ner Versuchsgalvanik machen muss und da kein Herd oder Ähnliches vorhanden ist. Könnte natürlich 3 Heizplatten und Bechergläser mitbringen, aber ein Tauchsieder erscheint mir da eleganter
      Die 1000 Wh gelten für Wasser.
      Jenachdem, was du erhitzen willst, gehen dann vllt auch weniger starke Erhitzer.
      Einfach die 4.186 da oben durch die spezifische Wärmekapazität des entsprechenden Stoffs ersetzen....


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • @Zagdil gegen den Magnetrührer spricht, dass ich 25l erwärmen muss weil sonst meine Meisterplatte 32*32cm nicht reinpasst. Das größte Becherglas was ich hab sind 10l und da passt das Teil leider nicht rein. Den PP-Behälter kann ich obv. auch nicht auf den Magnetrührer stellen weil der ja schmilzt.

      @Kyuzo ist ne wässrige Lösung. Der Wasseranteil wird so bei 90% liegen. Will mir nur nicht die Töpfe mit dem Zeug versauen. Die Wärmekapazität sollte schon etwa hinkommen.

      @Oster das wirds wohl werden. Überlege nur ob ich die 2kW oder 3kW Heizung nehme. Obs Isoliert ist oder nicht, ist mir egal. Ne Isolierung dranbasteln wäre halt zusätzlicher aufwand. Bei ner 3kW Heizung brauch ich die aber ziemlich sicher nicht. Ich such morgen nochmal in der Firma rum und dann werd ich mir wohl nen 2-3kW Tauchsieder holen wenn ich nix passendes finde.
      kein aquatischer bastard
    • Vergiss nur nicht dran zu denken, dass du dann auch nen Anschluss mit entsprechender Vorsicherung (min. 16A, bei 3000W vllt sogar 32A) brauchst!

      Ich gehe zwar davon aus, dass du im Labor damit kein Problem hast, aber hier nur der Vollständigkeit halber.

      Viel Erfolg.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Anaphylaxis wrote:

      Klavierspieler:

      Ich habe als Kind mal ein wenig Unterricht gehabt, sodass die Grundlagen im 2-händig spielen beherrscht habe und sowas wie Greensleeves spielen konnte.
      Das war vor knapp 20 Jahren.
      Wie realistisch ist es, dass man sich mit so rudimentären Skills ein "kompliziertes" Lied wie Valse d'Amelie antrainiert ohne nochmal die Klavierschulbank zu drücken?
      Ich würde gerne meinen Eltern eine Freude bereiten, sehe mich aber nicht Klavierunterricht nehmen.
      Ist vollkommen möglich. Wie gut du das beherrschen wirst ist dann eine andere Sache, aber so wie alles im Leben ist das nur eine Übungssache. Wird allerdings ein wenig dauern und dich zwischenzeitlich auch hart abnerven.
    • Hallo,

      sorry falls das schon tausend Mal gefragt wurde, aber:
      Was für Banken könnt ihr >2019 empfehlen? Will mein Konto bei der Sparkasse loswerden und brauche was neues.
      Hätte gerne ne Kreditkarte, die Fähigkeit in's Minus zu gehen und überall kostenfrei abzuheben, aber ich denke Mal das können heutzutage die meisten.
      @lkllnd