Angepinnt Hearthstone ARENA - Decks & Diskussionen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute auch den ersten 12er (allerdings 12-1 :rolleyes: ) seit dem Patch und allgemein seit langer Zeit gehabt. Ebenfalls mit Rogue.

      Stark fand ich das Hallucination, um meine Combo Karten auszulösen und je nach Auswahl auch eine gute Karte (ein mal gab es Frost Lich Jaina und sie kam auch zum Einsatz und führte zum Sieg 8o ) zu bekommen.

      Plague Scientist (Combo: Give a firendly minion Poisonous) hat mir in lediglich einem der Matches Value gebracht, aber vielleicht hatte ich einfach nur pech. Entweder hat mir ein kleines Minion gefehlt oder ein Auslöser für den Combo Effekt. Das eine mal mit Value war in Kombination mit dem Bluegrill Warrior um ein stärkeres Taunt Minion zu entfernen.

      Bonemare (7 Mana, 5/5, Give a friendly minion 4/4 and taunt) finde ich richtig heftig. Klar, wenn man kein Ziel für den Effekt hat blöd, aber meistens hat man dann doch irgendwas.

      Primordial Drake nach wie vor super, gerade wenn es sonst an Flächenschaden fehlt.
      Bilder
      • Arena 15-08 0925.png

        371,26 kB, 219×1.117, 5 mal angesehen
      • Hearthstone Screenshot 08-15-17 18.46.57.png

        758,17 kB, 833×636, 2 mal angesehen
    • Kann dir voll und ganz zustimmen ramius, plague scientist ist einfach schlechter als bisher gedacht. Rogue mag keine high health minion spielen die davon stark profitieren und combo auslösen für ne 3mana 2/3 ist echt anstrengend in der arena. Hab ihn schon paarmal gedraftet und nur selten nutzen können, bzw das board gibt es einfach viel zu selten her.

      Rogue könnte atm stärkste Klasse sein
    • Shitstorm schrieb:

      12-0 mit warlock

      arena wirklich nur draft luck
      Hm, also ich finde es im Moment ziemlich stabil. Mein Average seit der Expansion ist bei 8,1 und ich ahbe die geringste Standardabweichung davon seit ich überhaupt Stats über meine Runs erfasse. Hab deutlich seltener 12wins als zuvor, aber auch fast nie Decks unter 5. Eigentlich hatte ich persönlich das Gefühl, dass der Glücksfaktor selten so gering war. Könnte allerdings auch nur Zufall sein, habe bisher erst knapp über 20 Runs gemacht diese Expansion.

      Viele der Decks in höheren Winbereichen sind dort, weil sie viele Snowball-Effekte haben und wenn man ihnen das Board wegnimmt, ist es egal wie viele sie davon haben. Death Knights (über die sich alle beschweren) sind ebenfalls nutzlos wenn man auf dem Board schon zurückliegt. Letzte Expansion hatten die starken Decks stattdessen Primordial Drake und Charged Devilsaur, mit denen sie wieder ins Spiel zurückfinden konnten.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Midna schrieb:

      Death Knights (über die sich alle beschweren) sind ebenfalls nutzlos wenn man auf dem Board schon zurückliegt.
      Ist de facto falsch.
      Hab jetzt schon fast 100 runs in dieser expansion und bin ca. 16 games auf deathknights getroffen, davon hab ich 14 verloren. Shadowreaper anduin hat nen krassen ETB, der von jaina ist gut genug solange man nicht weit zurück liegt (aber sie ist mage und kann daher durchaus board zurückholen damit es nicht so dramatisch ist) und gul'dan ist tatsächlich auch mit nur 1-2 demons resummon fast ein autowin weil die heropower so dermaßen broken im lategame ist. Selbiges mit garrosh: wenn ich gegen warrior verloren hab dann einfach weil die waffe 2mal nen boardwipe verursacht und er den letzten charge zurückhält.

      Die DK's sind broken, die heartharena stats lügen nicht und ich wette wenn ich (was aufwendig wäre) die stats für die "winrate when played" organisiert kriege wirst du sehen das es einfach bescheuert ist. Kann übrigens auch bestätigen das meine winrate zwar bei 7.5 ist dafür aber mehr niedrige und besonders hohe. Hab ewig keine 5er 6er 7er mehr gehabt.

      tl;dr: ich unterstelle dir mit deinen 20 runs hast du zu wenig eindruck und einen verfälschten. Wie viele DK's hast du bei 20 überhaupt schon angetroffen? 3?
    • EvilMuffins schrieb:

      Midna schrieb:

      Death Knights (über die sich alle beschweren) sind ebenfalls nutzlos wenn man auf dem Board schon zurückliegt.
      tl;dr: ich unterstelle dir mit deinen 20 runs hast du zu wenig eindruck und einen verfälschten. Wie viele DK's hast du bei 20 überhaupt schon angetroffen? 3?
      Mh, kann ich jetzt spontan nicht beantworten. Hatte aber auch noch nie Anduin. Hatte sehr oft Jaina und ein paar mal Malfurion und Gul'dan.

      Jaina wie gesagt am häufigsten und gleichzeitig die wenigsten Probleme damit gehabt. Der Tempoverlust eines 9 Mana Water Elementals ist unglaublich hoch und die Hero Power greift FRÜHESTENS zwei Runden später denn selbst wenn sie schon in der Runde darauf einen Value Ping bekommt, kann der neue Water Elemental erst die Runde danach überhaupt angreifen. Und wenn sie so einen Ping überhaupt findet, muss sie dafür meistens einen Removal ineffizient benutzen.

      Malfurion ist schwer zu beurteilen, weil er von allen Death Knights am wenigsten Tempoverlust mit sich bringt und die Hero Power je nach Spielsituation entweder ziemlich gut oder nur geringfügig besser als die normale Hero Poewr ist (sie ist natürlich sehr gut, aber im Vergleich zu anderen Death Knights deutlich schwächer). Er lässt sich besser ohne Downside ausspielen, ist aber langfristig auch nicht so stark wie die anderen. Arguably gwinnt Malfurion Death Knight nichtmal Tempo durch die neue Hero Power, sondern nur (wie alle DKs) Kartenvorteil.

      Gul'dan hatte ich zwei mal, einmal hat er nichts zurückgeholt und direkt verloren und einmal so viel, dass ich ihn nicht finishen konnte.

      Anduin ist natürlich extrem polarisierend durch seinen Battlecry Effekt, den habe ich aber noch nicht gesehen.


      Winrate when played ist aber auch keine Statistik, auf die ich mich verlassen würde. Man kann sie halt nur spielen, ewnn man sich den Tempomalus erlauben kann. Ansonsten sind die Karten nutzlos auf der Hand. Natürlich kann man das halt als der Gegner nicht einschätzen, denn dann gewinnt man ja, ohne die Karte je zu sehen. Das war bei Primordial Drake nicht so.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Winrate when played war reiner bait, die winrate when played eines flamestrikes/firelands/primordial ist vermutlich 90%. Die Statistik ist für lategame Karten im grunde wertlos, dafür aber für 1drops+etc sehr interessant.
      Natürlich ist die downside das die (für die arena relevanten) DK's bei 8mana aufwärts sind. Daher müssen die battlecrys halt stark sein um was zu reissen (so wie primordial drake, 2xragnaros,deathwing) oder einen starken taunt mit upside bringen (tirion,ultrasaur,lichking).
      Deswegen ist jaina sicherlich nicht der stärkste Effekt, verstärkt aber den lategame-grind archetyp von mage extrem (der schon seit der beta existiert). Jaina mag nicht die beste sein hat aber schon einen Archetyp der sie mit Kusshand nimmt in der arena.
      Daher ist halt garrosh so stark weil die waffe ein 3facher boardwipe ist. Selbiges Problem mit anduin+Gul'dan die ihre boardpräsenz extrem upgraden können mit dem battlecry. Sind aber keine 100% einfach slam it down wie drake oder lichking. Trotzdem bringen sie dich in einen valuewin wenn du auch nur einen Zug findest in dem es gut ist ihn zu playen (was grade bei anduin aids ist weil er perfekt gegen bonemare funktioniert, killt die mare und den buffed dude fast immer)
    • Shitstorm schrieb:

      12-0 mit warlock

      arena wirklich nur draft luck
      am wochenende zum ersten mal seit ewigen zeiten arena gespielt.

      8-3 mit rogue gegangen.

      letztes game gegen mage:

      > go second
      > perma board disadvantage
      > finally 7 minions on board
      > threaten lethal
      > have 8 hp
      > opponent's last chance
      > tortollan primalist
      > pyroblast my face

      tl;dr: alles beim alten. :1f917:


      total control now.
    • Es gab halt schon immer diese Problemkarten um die man nicht herumspielen konnte. Primordial Drake ist das jüngste Beispiel, aber auch Doom fällt darunter. Doom ist vermutlich die Ähnlichste Karte zu Shadowreaper Anduin, Sie ist weniger siutativ, kommt dafür aber erst zwei Züge später.

      Death Knights sind halt im Gegensatz zu diesen Karten immer mit Downsides verknüpft und man kann sich deutlich besser auf sie vorbereiten. Je nach Death Knight zahlt man bis zu 5 Mana zu viel für den Effekt und holt sich dann das Tempo Runde für Runde durch die neue Hero Power zurück. Das ist an sich nichts übertrieben starkes, vor allem da die meisten Death Knights erst dann gespielt werden können, wenn der Großteil des Spiels schon vorbei ist. Der krasse Effekt ist halt, dass Death Knights dieses zusätzliche Tempo durch die neue Hero Power auch gleichzeitig an Value generieren. Man gewinnt halt nicht mehr das lange Game. Wenn man also ein Value-Deck spielt und nur im Lategame gewinnen möchte, kann man das nicht mehr machen. Aber diesen Plan kann man halt dann ändern, denn immerhin hat man gerade einen Tempoboost bekommen.

      Primordial Drake (meine Hasskarte) ist genau umgekehrt: Wenn man gerade aggro geht und das Spiel balt beenden will, macht einem die Karte einen dicken Strich durch die Rechnung. Und dann hat man bestimmt nicht die Option, stattdessen auf Value zu spielen.

      Was ich eigentlich sagen will: Death Knights sind stark, aber die Arena hatte historisch viel größere Problemkarten. Death Knights ermöglichen Counterplay, Primordial Drake nicht. Doom nicht. Fool's Bane oder Gorehowl nicht. Diese Karten waren problematisch, weil sie aus dem Nichts kommen und das Spiel auf Arten manipulieren, mit denen man nicht rechnet. Death Knights haben ihren Impact aber erst mehrere Runden nachdem sie gespielt werden (wenn Anduin nicht gerade zwei oder mehr Minions mit seinem Battlecry abräumt).
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • us.battle.net/hearthstone/en/b…ers-august-2017-9-12-2017

      wtf ist bei den US Leaderboards passiert? Da sind fast nur Chinesen in den oberen Plätzen und die haben denselben Namen jeweils mit einer Nummer dahinter? Und die Nummern sind sogar größtenteils in der richtigen Reihenfolge? Waren die alle bei 9,1 wins und haben dann ihre Accounts mit absichtlich schlechten Runs nach unten korrigiert, damit diese schöne Reihenfolge herauskommt? Was zum Geier ist da los?

      8 aus den Top 11 sind Chinesen
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Gibt angeblich ein verstecktes mmr für neue accounts. Daher kriegst du auch Anfänger weil dich das Spiel für einen Anfänger hält.
      Das ist vermutlich ein Faktor und einfach das man mit mehreren Accounts spielt und die besten Top30 rausmelkt.

      Ehrlich gesagt ist das leaderboard für die community schädlich wenn dadurch wirklich mehr smurfs entstehen, glaube blizzard schiesst sich mittlerweile damit ins eigene Bein
    • EvilMuffins schrieb:

      Gibt angeblich ein verstecktes mmr für neue accounts. Daher kriegst du auch Anfänger weil dich das Spiel für einen Anfänger hält.
      Ich weiß nicht, ob das noch aktuell ist, aber irgendwann gab es mal von einem Bliz-Mitarbeiter auf Reddit den Post, dass die ersten drei Arena Runs eines Accounts immer so gematcht werden, als hätten sie einen Lose mehr. Nach diesen drei Runs ist dann alles normal.

      Kann aber natürlich sein, dass das System inzwischen verändert wurde.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • stehe 5-1, werde gegen einen gegner gematched mit 4 starken legendaries, heals, taunts, perfektem mc tech luck sowie perfekten plays (nicht ein missplay, legend cardback, goldener held usw). hatten am ende beide noch 5 karten oder so im deck und habe natürlich verloren. mein avenging wrath trifft seine 1hp minions nicht, mein ivory knight zieht drei 1 mana spells (wTF??!?)....bin auf full tilt, sry. soviel unluck bei gleichzeitigem gegnerluck habe ich noch nie gehabt oder gesehen, auch nicht in streams.
      MfG sadraph :/

      "You wanted life
      - I showed you love."
      Seraphs Post-Hardcore/Emo/Screamo/Metalcore/Deathcore - Thread (Hell YELL!)
      ---

      Boo^ schrieb:

      Seraph. Connecting people.
    • Gestern 2nd pick prince keleseth bekommen, als druid sogar nice und konnte 2 drops dodgen ohne das deck ernsthaft schwächer zu machen. "Der value vom battlecry wirds schon reissen" denk ich mir.
      Dann kommt der 28te pick und ich kann einen 2ten keleseth kriegen 8o
      Mein gehirn denkt ganze 2 sekunden: "ja kannst ja auch 2 kazakus picken, weil wenn du den ersten ziehst ist nur noch eine kopie im deck"
      --> picke keleseth.
      ...
      ...
      Habe alle 30 picks, gehe nochmal über den draft und dann kommt die Erleuchtung: fuck, so funktioniert keleseth aber nicht :wacko:


      Regrets into 3-3, nie auch nur einen keleseth aktiviert bekommen :fresse:
    • Hat jemand eine professionelle Einschätzung, ob das Meta zu gewissen Tageszeiten und/oder Wochentagen unterschiedlich ist? Ich bemerke bei mir schon länger, dass ich am Wochenende deutlich schlechter abschneide (war leider noch zu faul, das mal alles im Decktracker nachzuvollziehen). Was ich daran seltsam finde ist, dass ich am Wochenende eingetlich eher ein leichteres Meta erwarten würde als werktags.
      T
      R
      I
      G
      G
      E
      R
      E
      D
    • Jo habe ich lustigerweise mal probiert zu beobachten. Ist zwar keine professionelle Einschätzung in dem Sinne, aber die besten Ergebnisse hatte ich Freitag abends (17-22) und Sonntag mittags (11-14). Also tatsächlich "am Wochendende". Denke da spielen auch mehr Hobbyspieler (z.B. mit ihren Handys) als unter der Woche, wenn sie in der Schule, beim Studium oder auf Arbeit sind. Ist aber natürlich nur ein random guess und kann auch völlig anders sein. Außerdem bezieht sich das zu 90% nur auf Constructed, da ich ja relativ wenig Arena spiele. Daher take it with a grain of salt ;) Letztendlich müsste man monatelange Untersuchungen auf allen Servern in allen Modi machen, alle Gegnerdecks festhalten, den individuellen Playstyle beider Seiten skalieren und bewerten (also ob offensichtliche Missplays gemacht wurden etc.) und Einiges mehr, um wirklich verlässliche Infos dazu zu erhalten. Glaube das wäre ein Aufwand, den maximal TempoStorm oder ähnliche Plattformen überhaupt betreiben könnten (zeitlich & von den Mitteln her). Und selbst dann wären die Daten wohl nicht reproduzierbar, einfach weil jeder Mal einen schlechten Tag haben kann, ein Deck abseits des eigentlichen Powerlevels underperformen kann, RNG Spiele drehen kann die eigentlich schon gewonnen waren usw. Zudem spielt ja auch nicht jeder immer zu den gleichen Zeiten..
      Tl;dr: Es gibt imho leider zu viele Störfaktoren.
      MfG

      "You wanted life
      - I showed you love."
      Seraphs Post-Hardcore/Emo/Screamo/Metalcore/Deathcore - Thread (Hell YELL!)
      ---

      Boo^ schrieb:

      Seraph. Connecting people.
    • einfach zu den zeiten spielen wo es unüblich ist zu spielen, dann hast du auch leichtere gegner. hab meine 12 wins oder win streaks nach mitternacht geholt. und wie seraph schon sagte am wochenende vormittags spielen auch die wenigsten.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher