Der ☾☆~Nasheed Thread~☾☆

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Heissen auf Deutsch doch Naschid oder?
      Hater prallen ab an der Karbonschicht wie der Regen.
      Mann, ich setz mich auf den Thron und geb ein Fick dabei auf Jeden.
      Und roll weiter auf Chrom bis sie dann nicht mehr mit mir reden.
      Keine Bitch und kein Stress zieht mich runter wie ein Dämon,
      Ich blend sie alle weg mit ultraviolettem Xenon.
    • Finde viele Nasheeds vom Klang sehr schön. War vor etwas mehr als nem halben Jahr auch in einer Moschee und diese Gesangsgebete, die da von einem immer vorgesungen werden finde ich auch sehr schön.
      Kann mit den Inhalten natürlich nichts anfangen, aber musikalisch sind die muslimischen Gottesdiensten den katholischen Messen um einiges überlegen.
    • Matlok wrote:

      Hat es einen Grund warum Naschids meistens von Männern gesungen werden? Gibt es auch welche von Frauen @LerYy?
      Es ist nicht gut, wenn man eine Frau singen hört (ausser es ist die eigene oder Mahram (Verwandte)). Weil die liebliche Stimme (also unverändert) auch als awra (erotischer Aspekt) der Frau gilt -> Zina (Unzucht) mit den Ohren. Zina mit der Nase wäre z.B. extra an einer Frau riechen, oder an ihren Kleidern, Parfüm etc.. So sollten Frauen z.B. versuchen ihre Stimme strenger klingen lassen wenn sie gezwungen sind mit anderen Männern reden z.B. Marktplatz oder so, ansonsten gilt immer die Regel soweit es geht Mann und Frau getrennt halten (zum Schutz des selbst, der Familie und der Gesellschaft).

      Das ist eigentlich der Hauptgrund. Die Stimme des Mannes hingegen gilt als nicht awra und daher sind ja auch die Prediger Männer und wie alle Propheten. Die Frau wurde von Allah c.c. so erschaffen, dass fast alles an ihr wie eine wunderschöne Blüte ist, die immer ihre Schönheit austrahlt. Hat auch mit dem bedecken der Frau zu tun und wieviel der Mann bedecken muss und sollte.
    • Zumindest wenn man dieser fundamentalistischen verkorksten Ansicht folgt. Tatsächlich kommen einfach viele (z.b auch hier gepostete) Nasheeds von IS-Spinnern die natürlich niemals eine Frau singen lassen würden oder aus gewissen arabischen Ländern die ähnlich fragwürdige Ansichten haben.

      Ansonsten einfach female nasheed suchen und man findet auch was, wenn auch nicht viel (vorsicht, haramstufe rot)





    • Kazuiii wrote:

      Zumindest wenn man dieser fundamentalistischen verkorksten Ansicht folgt.
      Ist es verkorkst seine Religion genau so zu leben wie Gott es von einem verlangt und auch die Ansichten zu teilen?

      Genauso wie die Menschen in Deutschland die Grundgesetze nicht einfach ändern dürfen und sich drann halten ist es im Islam genauso. Dazu stehe ich mit meiner ganzen Person.

      Die von dir geposteten Videos sind das beste Beispiel ist eigentlich schon fast Gottes lästerung. Eine "verschleierte" Frau singt vor Männer und stellt sich auch noch dar. Das erinnert mich an die Mädels die Kopftuch tragen und gleichzeitig eine enge Jeans -> Ziel verfehlt.

      Es geht darum sich so gut wie möglich "unauffällig" zu machen bzw. die eigenen Reize nicht bloß stellen und genau das wird, wenn man sich so zur Show stellt bzw. eng kleidet getan.

      Diese Welt ist von Grund her unser Feind und dient nur dem Fleisch (eigenem Ego) und wir sehen ja wo das Fleisch am Ende landet, in der Erde.
    • LerYy wrote:

      Genauso wie die Menschen in Deutschland die Grundgesetze nicht einfach ändern dürfen und sich drann halten ist es im Islam genauso.
      wenn mir gesetze nicht passen halt ich mich nur dran wenn ich sonst harte konsequenzen fürchten müsste
      gesetze einhalten nur weils gesetze sind schon irgendwie retarded
    • Was kann ein Stück Lehm darüber urteilen, was dämlich ist und was nicht. Dies vermag nur der Allmächtige allein, der Heilige, der über allem steht.

      Wir sind gebunden an unser Fleisch und urteilen durch unser Fleisch, weil der Mensch in Sünde lebt. Der der uns erschaffen hat und alles um uns herum um uns zu testen weiß alles und sieht alles.

      Wenn der Erschaffer also sagt, dass die Stimme des Mannes keine Awra ist (also nicht sexuell erregend) so muss man dies als Muslim glauben, denn das macht den Glauben aus.
    • LerYy wrote:

      Kazuiii wrote:

      Zumindest wenn man dieser fundamentalistischen verkorksten Ansicht folgt.
      Ist es verkorkst seine Religion genau so zu leben wie Gott es von einem verlangt und auch die Ansichten zu teilen?




      Faszinierend.
      Du und Ich haben den gleichen Gott.
      Warum hat er dann für mich ein Buch geschrieben wo dergleichen nicht drinn steht?
      Und warum steht das auch nicht im Buch, das er für dich geschrieben hat?
      Und warum glaubst du irgendwelchen Zusatztexten, die sich oftmals selber widersprechen?
      Unser Beider Bücher haben Logiklöcher.
      Auch mein Buch wiederspricht sich.
      Habe darum irgendwann angefangen mich auf die Kernaussage von Vergebung, Liebe und der Güte zu konzentrieren.
      Und da wären sich beide Bücher wieder einig.
      Hater prallen ab an der Karbonschicht wie der Regen.
      Mann, ich setz mich auf den Thron und geb ein Fick dabei auf Jeden.
      Und roll weiter auf Chrom bis sie dann nicht mehr mit mir reden.
      Keine Bitch und kein Stress zieht mich runter wie ein Dämon,
      Ich blend sie alle weg mit ultraviolettem Xenon.