Eure Erfahrungen mit den Selbstbezahlkassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fas schrieb:

      Im EDEKA bei uns gibts auch keine Bezahlung mehr beim Kassierer, nur noch an Automaten.
      Man hat trotzdem noch die Wahl zwischen Self-Checkout und bedienter Kasse, nutze aber fast ausschließlich den Self-Checkout (Ausnahme wie von vielen genannt Großeinkauf).
      Was mich daran nervt: Für jeden Bullshit (Alkohol, Rabattaktion, ich stelle meinen Rucksack nach dem Bezahlen auf die Ablage (=Waage) um die Sachen komfortabler einzupacken, muss irgendein Kassierer kommen.

      Positiv daran allerdings, dass ich das teure Brot immer als billiges Brot eingeben kann und in knappen Monaten auch mal irgendwas als Kürbis abwiege (pls no henparino).

      Fas darf nicht in meinem laden einkaufen.
    • TrayJay schrieb:

      Fas schrieb:

      Im EDEKA bei uns gibts auch keine Bezahlung mehr beim Kassierer, nur noch an Automaten.
      Man hat trotzdem noch die Wahl zwischen Self-Checkout und bedienter Kasse, nutze aber fast ausschließlich den Self-Checkout (Ausnahme wie von vielen genannt Großeinkauf).
      Was mich daran nervt: Für jeden Bullshit (Alkohol, Rabattaktion, ich stelle meinen Rucksack nach dem Bezahlen auf die Ablage (=Waage) um die Sachen komfortabler einzupacken, muss irgendein Kassierer kommen.

      Positiv daran allerdings, dass ich das teure Brot immer als billiges Brot eingeben kann und in knappen Monaten auch mal irgendwas als Kürbis abwiege (pls no henparino).
      Fas darf nicht in meinem laden einkaufen.
      Würde ich obv. nie in einem kleinen Einzelhandelsladen machen, nur bei einer großen Kette.

      shrodo schrieb:

      Fas schrieb:

      Positiv daran allerdings, dass ich das teure Brot immer als billiges Brot eingeben kann und in knappen Monaten auch mal irgendwas als Kürbis abwiege (pls no henparino).
      Ist Arzt und knausert rumsmh
      Stipendiat, Arzt dauert noch ein bisschen :teacher:
      1blaze

      Zagdil schrieb:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • Fas schrieb:

      Würde ich obv. nie in einem kleinen Einzelhandelsladen machen, nur bei einer großen Kette.
      Auch wenn so eine kleine Menge natürlich den Einzelhandelsladen mehr schaden würde als die große Kette fänd und finde ich es in beiden Fällen richtig beschissen. Was machst du mit deinem Geld, dass du dir nichts zu essen kaufen kannst? Ich war ja auch mal heftig gigabroke, aber auf sowas wäre ich da tbh nicht gekommen.
      世界一 皆の人気者
      それは彼女のこと
      アシュリー
    • Danke für eure Erfahrungsberichte.

      Interessant fand ich (dieses Forum soll ja eher links orientiert sein), dass die Frage nach dem Verbleib der Belegschaft so wenig diskutiert wurde - @fun_with_gamen erwähnte sogar den völligen Austausch des alten Personals.
      Soll keine Wertung sein, hatte nur erwartet das diese Thematik mehr Reibung hervorbringt!?

      mfg
      coruscant
      Kommentar zur Schweinegrippe:

      Ich hatte mich schon gefragt welche nächste Sau durch's Dorf getrieben
      wird. Was wohl als nächstes kommt. Klimawandel oder vielleicht doch
      wieder Terrorismus ...

      Das der Mond auf die Erde stützt, DASS wäre mal was wirlich neues und
      sicher auch extrem verheerend. Alternativ tut es auch ein großer
      Meteorit.

      Ich kann es mir in Gedanken schon vorstellen. An Schweinegrippe
      erkrankt und vom Meteoriten erschlagen als der Kofferbomber gerade
      einen Block entfernt war ...

      Ja, das sind wahrhaft düstere Zeiten. Ich mach erst mal ein Bier auf ... Das ewige Leben wird sowieso keiner haben.
    • Ich kenne jetzt nur Kartenzahlung bei uns und finde Kartenzahlung halt generell nicht so geil bei so Einkaufsläden.

      Zumal es dann immer länger dauert. Weiss ja nicht, wie schnell ihr den scheiss scannt, aber währenddessen einer scannt und ich das Zeug schonmal verpacken kann, spare ich doch heftig viel Zeit, wie wenn ich noch scannen muss.

      Bin jetzt aber auch keiner, der Probleme mit dem warten an der Kassenschlange hat. Gehe selten im Stress einkaufen.

      Nur sehe ich halt nicht ein, wieso ich diese Selbstkassen nutzen sollte, wenn es für mich mehr Arbeit ist und es nichtmal billiger wird. Wäre imo halt ein Ansatz, dass ich das nutzen würde. Wenn du deinen Kram selbst scannst, bezahlste 1% weniger oder so. Hört sich auf den ersten Blick zwar nicht viel an, läppert sich aber schon.
    • wenn du den Verdacht hast, dass personalisierte Daten vorhanden sind, einfach dein Informationsrecht laut DSGVO nutzen und dir den ganzen Datenmüll schicken lassen. größte Sünder afaik billa/merkur/rewe, die mit ihren bescheuerten kundenkarten und der stammkundenabfrage bei Kartenzahlung tatsächlich sauviel speichern ohne dass man sich wehren kann. naja. dass Kundenkarten nur zum datenklau gut sind sollte einen davon abbringen, mit solchen einzukaufen.
    • Fas schrieb:

      TrayJay schrieb:

      Fas schrieb:

      Im EDEKA bei uns gibts auch keine Bezahlung mehr beim Kassierer, nur noch an Automaten.
      Man hat trotzdem noch die Wahl zwischen Self-Checkout und bedienter Kasse, nutze aber fast ausschließlich den Self-Checkout (Ausnahme wie von vielen genannt Großeinkauf).
      Was mich daran nervt: Für jeden Bullshit (Alkohol, Rabattaktion, ich stelle meinen Rucksack nach dem Bezahlen auf die Ablage (=Waage) um die Sachen komfortabler einzupacken, muss irgendein Kassierer kommen.

      Positiv daran allerdings, dass ich das teure Brot immer als billiges Brot eingeben kann und in knappen Monaten auch mal irgendwas als Kürbis abwiege (pls no henparino).
      Fas darf nicht in meinem laden einkaufen.
      Würde ich obv. nie in einem kleinen Einzelhandelsladen machen, nur bei einer großen Kette.

      shrodo schrieb:

      Fas schrieb:

      Positiv daran allerdings, dass ich das teure Brot immer als billiges Brot eingeben kann und in knappen Monaten auch mal irgendwas als Kürbis abwiege (pls no henparino).
      Ist Arzt und knausert rumsmh
      Stipendiat, Arzt dauert noch ein bisschen :teacher:
      Du stiehlst also Brot, weil du kb auf das billigere Brot hast?
      FREE Hat
    • Ich stehle die Differenz zum teureren Brot.
      Obv. auch nie so broke, dass Klau nötig wäre (destructive), sonst wäre auch bei EDEKA klauen statt bei Aldi einkaufen auch so ein richtiges meme. Vielleicht ists auch einfach convenient, finde es bei mir interessant zu beobachten, dass ich da literal keine Skrupel habe, ähnlich Raubkopie von Filmen.
      Kann verstehen, dass das ein negatives Licht auf mich wirft/unsympathisch wirkt, muss aber für mich selbst noch eruieren, warum mir das (also das klauen, nicht das unsympathisch wirken) da so heftig egal ist und ich gar keine Gewissensbisse davontrage.
      1blaze

      Zagdil schrieb:

      Wer hätte gedacht was aus dem "Ich heiße Buktus, komme aus Oldenburg und schlage gerne Frauen"-User in den nächsten Jahren wird?
    • war etwas bait weil ich gespannt war, wie der Diebstahl Rationalisiert wird. Will hier auch gar nicht mit dreck werfen. Finde es aber interessant, dass hier wohl tatsächlich die Gelegenheit Diebe macht.

      Und joa, man kann Argumentieren, dass du "nur" die Differenz stiehlst, aber wenn man ehrlich ist klaust du das Brot. Egal was man für ein Gedankenkonstrukt drumrum baut.
      FREE Hat