Honklers Politikzirkus - Memethread

    • Sowas lässt sich natürlich nur schwer endgültig klären, weil Intelligenz ja ein abstrakter Begriff ist der sich nicht eindeutig messen lässt. Es ist aber zumindest eine weit verbreitete These, dass Männer durch viele Spezies hinweg in allen möglichen Eigenschaften eine höhere Variabilität aufweisen.

      en.wikipedia.org/wiki/Variability_hypothesis
      en.wikipedia.org/wiki/Sex_differences_in_intelligence

      Intelligenz ist ja aber sowieso nicht der einzige Einfluss auf den Erfolg von Unternehmen und Risikobereitschaft ist auch nicht immer eine gute Eigenschaft.

      Kompetenz kann man nicht genau messen und deshalb kann auch niemand Posten rein nach Kompetenz besetzen. Alles was man machen kann ist das nach den eigenen kulturell geprägten Wertvorstellungen abzuschätzen. Wenn man da einmal eine einseitige Unternehmenskultur mit einen Bias im Auswahlprozess hat, dann ist es nur schwer den von selbst zu überwinden. Dazu ist ja die Quote da, um Boys Clubs in Führungsetagen aufzubrechen, andere Perspektiven zu erlauben und den Auswahlprozess auf einen größeren Talentepool zu erweitern.

      Ob das funktioniert weiß man natürlich erst hinterher und es fußt auch auf gewissen Annahmen die sich nur schwer im Vorhinein belegen lassen. Aber wer am Finanzmarkt den Wert von Anlagendiversifikation versteht, der sollte eigentlich relativ leicht zum Schluss kommen können, dass ein Frauenanteil von teilweise unter 10% in nicht strikt geschlechterspezifischem Bereichen keine gute Idee sein kann.
    • südländer wrote:

      Hi2u wrote:

      südländer wrote:

      Männer haben mehr Streuung was die Verteilung von Intelligenz innerhalb der Population angeht als Frauen
      Wie kommst du auf sowas?
      pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26158978/

      Der Originalartikel wrote:


      Beyond this general similarity, the curves are somewhatdifferent. The differences favoring females in the lower range ofthe 1932 distribution never reached the magnitudes of theanalogous differences in the 1947 distribution. The differencesfavoring males in the 1947 distribution never reached themagnitudes of the analogous differences in the 1932 distribution. In SMS32, male and female scores were identical whenboth were at the 40th percentiles of their respective distributions. In SMS47, this point was reached at the 85th percentile.This may be due to random sampling variation, but it is alsopossible that male performance generally suffered between1932 and 1947 relative to female performance, or that femaleperformance generally improved relative to male performance.Whatever the explanation, it provides evidence that even whenoverall patterns are generally similar, male–female ratios atspecific points in the distributions of general intelligence maynot be stable over time.

      Du hast gerade eine Review geposted, die sich nicht nur vor Allem auf eine Studie zu dem Thema aus den 30ern/40ern (1932 und 1947 genauer) bezieht, sondern die selbst einräumt, dass die festgestellte Intelligenzrelation zeitlich nicht stabil ist.

      Das ist inkonklusiv at best.....
    • südländer wrote:

      Zagdil wrote:

      Würde dazu so argumentieren: Wenn man zumindest mal als gegeben hinnimmt, dass Frauen und Männer gleich gut für Positionen geeignet sind, dann verbessert man mit einer Quote die Durchlässigkeit zu diesen Positionen. Der Personenpool aus dem die Stellen besetzt werden wird also größer. Je mehr Leute die Möglichkeit haben eine Position zu besetzen, desto mehr Leute, die dafür ausserordentlich qualifiziert sind, wird es geben. Das Niveau bei gleichbleibender Stellenzahl steigt.
      Warum sollte man das einfach als gegeben hinnehmen? Männer haben mehr Streuung was die Verteilung von Intelligenz innerhalb der Population angeht als Frauen und neigen zu mehr Risikobereitschaft.Würde es nicht ausschließen, dass diese beiden Effekte sich auf den Shareholder Value auswirken.
      deswegen ja der Konjunktiv. Wenn man die Annahme nicht teilt hat man ja auch ein ganz anderes Problem mit Quoten.

      myr-Q wrote:

      Aber der Pool wird doch reduziert, da Männer für diese hat nicht ob Betracht gezogen werden können. Dein Beispiel könnte für einen komplett neues Gremium gelten, aber wenn einfach nur Posten ersetzt werden müssen und diese "nur" durch Frauen gefüllt werden dürfen, dann hat man weniger potentielle Personen.
      Nö, die besten Männer werden sich ja weiterhin durchsetzen. Aber die dritt- und viertbesten werden durch die besten Frauen ersetzt.

      The post was edited 1 time, last by Zagdil ().

      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • Intelligenz und Management :thumbsup:
      Meine Buben...

      Würde da eher anführen, dass Männer eher aggressiv und weniger empathisch sind (keine Ahnung ob das wissenschaftlich fundiert ist) und damit eher geeignet wären (sofern es da eine Grundlagen geben muss).

      Ansonsten muss man sich erstmal die Prä-Manager Position erarbeiten, was meistens viel Überstunden, harte Arbeit und auch Glück ist.
      Da werden nicht irgendwelche nächstbeste Frauen genommen. Die, die dann schlussendlich in ein Gremium/Management berufen werden, haben es auch verdient.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Kyuzo wrote:

      Intelligenz und Management :thumbsup:
      Meine Buben...

      Würde da eher anführen, dass Männer eher aggressiv und weniger empathisch sind (keine Ahnung ob das wissenschaftlich fundiert ist) und damit eher geeignet wären (sofern es da eine Grundlagen geben muss).

      Ansonsten muss man sich erstmal die Prä-Manager Position erarbeiten, was meistens viel Überstunden, harte Arbeit und auch Glück ist.
      Da werden nicht irgendwelche nächstbeste Frauen genommen. Die, die dann schlussendlich in ein Gremium/Management berufen werden, haben es auch verdient.
      Ich sag ja, ich weiß nicht, ob das irgendeinen Effekt hat. Aber ausschließen kann man das ja nicht.
      Und ich bin inzwischen lange genug im Job, um zu wissen was für Menschen dort oben schalten und walten :thumbsup:
      Verdient haben die das nicht unbedingt.
    • Users Online 1

      1 Guest