Coronavirus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Heute bin ich auch schon im Homeoffice, aber weil Katzi eins Aua hatte.
      Morgen fahr ich nochmal rein und red mit meinem Chef + Teamleiter. Denk ich schlag vor, dass ich die nächsten 2 Wochen erstmal per default HO mach, außer die Arbeit an dem Tag lässt sich nicht von Zuhause erledigen. Ist bei mir ja nicht zuu selten so.

      Chef ist ja auch Risiko-Patient mit Ende 50 + Herzinfarkt letztes Jahr. Sollte denk ich Verständnis haben.
      (Mir macht Homeoffice nicht mal Spaß..)
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • Ich kann nichts dafür, das der geistige Kollege jeden Tag durchs Werk läuft und einmal alle abkuschelt. Hatte schon richtig mieses Gewissen ihm heute sagen zu müssen, dass er mich nicht mehr anfassen darf :(
      The verdict is not the end
      It is only the beginning
      Strong will shall keep spreading
    • mein thai massagestudio hat meinen Termin morgen abgesagt weil sie jetzt erstmal zumachen ;_;

      Sind kleine Geschäfte für sowas normalerweise eigentlich versichert? Oder müsste es da ein Rettungspaket geben?
    • Grimm wrote:

      mein thai massagestudio hat meinen Termin morgen abgesagt weil sie jetzt erstmal zumachen ;_;

      Sind kleine Geschäfte für sowas normalerweise eigentlich versichert? Oder müsste es da ein Rettungspaket geben?
      Rettungspaket nur, wenn sie systemtragend sind.

      Ansonsten RIP
    • Nope, wenn dann haben wir uns alle den Ulmer-Magenta-Virus von @Dumbaz gezogen als wir bei Shrodo waren :D

      An der LMU fallen alle Praktika bis auf weiteres aus und Semsterstart wurde auf 20.4. verlegt, was bedeutet, dass ich keine Praktikanten in 2 Wochen betreuen muss.
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • Bei uns wurde gerade die Uni vorübergehend ausgesetzt und nur Personal, dass unbedingt Patientenkontakt haben muss, ist innerhalb der Klinik erlaubt.
      Davon abgesehen sind in Ungarn bis jetzt kaum Fälle bekannt, aber die Regierung hat gestern Nachmtitag den Notstand ausgerufen. Seit 0 Uhr sind in einem geschlossenen Raum nicht mehr als 100 Leute erlaubt und Grenzkontrollen wurden verschärft/die Regierung nimmt sich das Recht heraus jegliche Aus/Einreisen zu blockieren (inkl. Schengenraum). Ich bin gespannt, was jetzt noch passiert.

      Aus fachlicher Sicht ist Corona halt keine Herausforderung für die Medizin, sondern lediglich eine Belastungsprobe für die Systeme. Es ist halt nur traurig, dass das Offensichtliche erst Menschenleben kosten muss, bis sich Leute hoffentlich (!) beginnen dafür zu interessieren.
    • l0sth0pe wrote:

      Bei uns wurde gerade die Uni vorübergehend ausgesetzt und nur Personal, dass unbedingt Patientenkontakt haben muss, ist innerhalb der Klinik erlaubt.
      Davon abgesehen sind in Ungarn bis jetzt kaum Fälle bekannt, aber die Regierung hat gestern Nachmtitag den Notstand ausgerufen. Seit 0 Uhr sind in einem geschlossenen Raum nicht mehr als 100 Leute erlaubt und Grenzkontrollen wurden verschärft/die Regierung nimmt sich das Recht heraus jegliche Aus/Einreisen zu blockieren (inkl. Schengenraum). Ich bin gespannt, was jetzt noch passiert.

      Aus fachlicher Sicht ist Corona halt keine Herausforderung für die Medizin, sondern lediglich eine Belastungsprobe für die Systeme. Es ist halt nur traurig, dass das Offensichtliche erst Menschenleben kosten muss, bis sich Leute hoffentlich (!) beginnen dafür zu interessieren.
      Spoiler, wenn Corona überstanden ist, werden wir das Gesundheitswesen in deutschland trotzdem noch weiter tot sparen
    • stardust* wrote:




      Inspirational
      Natascha Strobl follower? Ich habe auch so einen Aushang gemacht und bin nochmal persönlich zu dem älteren Ehepaar (ca. 65-70) im Stockwerk drüber (3.). Größere Einkäufe macht deren Tochter, aber da der Mann blind und die Frau seit ihrem Sturz ziemlich hüftsteif ist, bringe ich denen ab und an den Müll runter oder hole die Post, Pakete von der Packstation und so. Die haben meine Nummer und melden sich, bin aber auch eigentlich eh einmal die Woche da.
      Was ich mich aber etwas frage, ist ob ich die ideale Person dafür bin. Ich habe Kontakt mit ziemlich vielen Menschen und man kann ja auch Zwischenwirt sein, ohne Symptome zu zeigen afaik. Nicht dass ich am Ende doch der griefer bin.
      we do not sow
    • Unser letzter Spieltag wurde abgesagt. Die Ligen drunter dürfen noch selber entscheiden ob sie den den letzten durchziehen oder nicht. Naja Abstiegsgefahr dadurch gebannt: thenk mr corona
      kein aquatischer bastard
    • Wir sehen übrigens gerade auch die katastrophale wirtschaftliche Entwicklung für die ehemalige Mittelschicht. Ich habe ja sehr viel mit Menschen zu tun, die irgendwo zwischen 10-18€/h verdienen (alles mit Veranstaltungstechnik was nicht selbstständig ist). Die Leute kriegen jetzt, wenn sie direkt bei den Firmen angestellt sind, Kurzarbeit verpasst, also 67% Gehalt, was bei 15€/h und 39h-Woche statt 2340€ 1570€ (brutto) sind. Das klingt erstmal nicht komplett desaströs. In der Realität haben aber sehr viele nur 80-120h/Monat vertraglich festgeschrieben und es wird über ein Überstundenkonto/Auszahlungssystem abgerechnet. Dadurch können die Leute in den stressigen Monaten sehr viel arbeiten und bisschen chillen, wenns ruhiger ist. Insbesondere haben sie aber kaum eine Wahl, weil sie rechtlich kaum davor geschützt sind. Wenn sie also sonst quasi immer 150-180h/Monat arbeiten und bezahlt kriegen, bekommen sie jetzt 0,67*80h*15€ (das ist großzügig gerechnet, viele sind eher bei 10-13€). Damit bist du quasi auf Hartz IV.
      Die Selbstständigen sind komplett gefickt, mal sehen wie das mit Überbrückungsgeld wird. Da habe ich mich noch nicht so schlau gemacht.
      Wem es am dreckigsten geht, sind aber die Leute die Zeitarbeit machen. Die Firmen dürfen keine Kurzarbeit machen (gesetzlich), und du kriegst keine Kohle wenn du nicht arbeitest. Bin echt froh, dass ich eh alles vorbereitet hatte, um im März und April quasi nicht arbeiten zu müssen, sondern eh nur Überstunden abfeiere und ab Mai da raus bin (sofern ich bis dahin eine Note/Zeugnis habe lol).

      Ich möchte damit btw keineswegs von der humanitären Katastrophe ablenken, die wir erleben oder möglicherweise erleben werden. Wir stehen aber ebenfalls kurz davor, dass der größte Niedriglohnsektor Europas endgültig in menschenunwürdige finanzielle Verhältnisse abrutscht.
      we do not sow
    • Bei mir um die Ecke hat ein Grundschulkind öffentlich gemacht, dass seine Mutter wegen Coronaverdacht getestet wird und das er auch selber Angst hat nach Haus zu gehen.
      Einfach unverständlich, wie die Mutter ihn aber dann wissentlich in die Schule schickt, anstatt ihn für ein paar Tage aussetzen zu lassen bis sie Bescheid weiß, dass sie damit nicht andere gefährdet.

      Ist ein Kind in dessen Klasse meine Schwester unterrichtet, diese war entsprechend echt nicht happy über den Umstand und direkt an die Schulleitung weitergegeben und alle warten jetzt auf die Ergebnisse morgen.

      Hat sie mir alles erzählt, während sie spontan vorbei kam und auf meiner Couch liegend meine selbst gemachte Gemüselasagne am essen war.

      Hmm.