Coronavirus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Die Frage ist natürlich: Mit oder ohne Arbeit (ich gehe davon aus, dass Einkaufen nicht als Treffen gilt, auch wenn meinem ab und an einer auf die Pelle rückt.)
      Eine Mutter kann nicht helfen, bei so vielen lockeren Schrauben.
    • Cloud wrote:

      Kleine Umfrage an dieser Stelle meine Kerle
      Treffe bis zu 4 gleichzeitig, sind allerdings genau 4 Leute und treffen uns jeden Freitag regelmäßig. Es wechselt aber nie die Konstellation oder der Haushalt des Treffens, ist also ein "quasi 4-Mann-WG Treffen" (offiziell aber nicht eine WG).

      Ansonsten treffe ich aber literal niemand gerade außer eigene WG/Verwandte ersten Grades einzeln (auch beruflich nicht, alles digital)
    • Laulau* wrote:

      Einmal die Woche mit einer Person aus einem anderen Haushalt. Bin ein vorbildlicher deutscher Staatsbürger mit ausreichend Selbstbeherrschung und Weitsicht, ihr kack Heuchler.
      > Vorbildlicher deutscher Staatsbürger mit ausreichend Selbstbeherrschung und Weitsicht
      > ALG 2

      Pick one

      Display Spoiler
      obv No offense
      Byron - Attributmagier
      Der Korpothread

      Oster wrote:

      Wenigstens shrodo denkt mit.





      "some games just feel so unthrowable until you suddenly lost"
    • Habe halt 2 relativ neue Mitbewohnerinnnen, weiß nicht inwieweit das zählt und deswegen meldepflichbewusst 2 angekreuzt:)

      mfg
      coruscant
      Kommentar zur Krise xyz:
      Ich hatte mich schon gefragt welche nächste Sau durch's Dorf getrieben
      wird. Was wohl als nächstes kommt. Klimawandel oder vielleicht doch
      wieder Terrorismus ...

      Das der Mond auf die Erde stützt, DASS wäre mal was wirlich neues und
      sicher auch extrem verheerend. Alternativ tut es auch ein großer
      Meteorit.

      Ich kann es mir in Gedanken schon vorstellen. An Schweinegrippe
      erkrankt und vom Meteoriten erschlagen als der Kofferbomber gerade
      einen Block entfernt war ...

      Ja, das sind wahrhaft düstere Zeiten. Ich mach erst mal ein Bier auf ... Das ewige Leben wird sowieso keiner haben.

      Hier gehts lang zu Rätseln der gehobenen Schwierigkeitsklasse!
    • Glaube nicht, dass es so dramatisch ist, wenn ich mich am Wochenende einmal mit 2 Freunden treffe und sonst nur zuhause alleine bin.
      "I'd only suggest that you try to understand other people. Try to learn empathy"
    • Musste heute was in der Stadt erledigen was sich leider nicht per Remote fixxen lies und fühlt schon weird so viele Menschen aufm Marienplatz und auf der Kaufinger zu sehen obwohl es eigentlich nur 1/3 voll also für Münchner Verhältnisse quasi leer war.

      Treffe mich aktuell mit niemandem außer auf der Arbeit. Meetings mit Freunden nur virtuell und ich bleib schön in meiner Bude.
      Hier sollte irgendwas mit Bierpong stehen :grinking:
    • wolliver twist wrote:

      Finde ich persönlich schwer zu beantworten, wenn meine Mitbewohnerinnen und ich alle gleichzeitig unsere Partner:innen dahaben hätten, sind wären es ja nominell 4 Haushalte, oder?
      Du+MB sind ein Haushalt. Je nachdem wie oft und regelmäßig ihr eure Partner seht und trefft ist das auch als ein Hausstand zu verbuchen.

      musste mich da vor kurzen schlau machen, da ich mein gf immer nur Freitag bis Sonntag sehe und laut Aussage der Stadt zählen wir da schon als Hausstand

      luke wrote:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • Das Prinzip ist ja die Kontaktbegrenzung, und nicht dass 4 hoch 3 Leute als Hausstand gelten und das dann weiter multiplizieren.
      Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass WGs mit 3+ Personen auch nicht extra betrachtet wurden.


      HumanlyPuma wrote:

      junge leg dir ne hantel ins büro oder geh kegeln
    • Kyuzo wrote:

      Das Prinzip ist ja die Kontaktbegrenzung, und nicht dass 4 hoch 3 Leute als Hausstand gelten und das dann weiter multiplizieren.
      Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass WGs mit 3+ Personen auch nicht extra betrachtet wurden.
      Also bei uns auf Arbeit gelten atm auch Stuben die mit 1-6 Personen belegt sind als ein Hausstand. Da hat man sich echt wenig bei gedacht muss ich mal ehrlich so sagen

      luke wrote:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • Cloud wrote:

      Wenn man auf engem Raum zusammen lebt ist doch logisch, dass es 1 Hausstand ist??
      simple minded guy

      wenn es schlecht kommt sind das aber 6 Personen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands die jedes Wochenende auch nach hause fahren, einkaufen gehen etc

      luke wrote:

      ALLE 18 jährigen außer betrayus sind scheiße

    • Bin auch dafür, dass es lieber einen 9999 Wort Aufsatz mit 50 Sonderfällen gibt, um jeden Sonderfall abzuklären, bestenfalls mit Tabellen und Graphen.

      Natürlich ist es recht "schwammig", weil es eben unmöglich ist eine Grenze zu ziehen, ohne unverhältnismäßige/unmöglich einzuhaltende Vorschriften zu machen.
    • betrayus_ wrote:

      Cloud wrote:

      Wenn man auf engem Raum zusammen lebt ist doch logisch, dass es 1 Hausstand ist??
      simple minded guy
      wenn es schlecht kommt sind das aber 6 Personen aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands die jedes Wochenende auch nach hause fahren, einkaufen gehen etc
      Und deren gewöhnlicher Aufenthaltsort unter der Woche, also 4/5 von 7 Tagen ist zusammen auf einer Stube -> Hausstand.

      Sehe da halt wirklich 0 concern und bin voll bei Cloud